Zwei Verfassungen meines momentanen Selbstes

Hier könnt ihr Eure selbstgeschriebenen Geschichten zur Diskussion stellen. Für Urheberrechtsverletzungen ist der/die Posterin verantwortlich.

Moderatoren: Vamp, Cpt Bucky Saia, Daimao_Koopa

Zwei Verfassungen meines momentanen Selbstes

Beitragvon Stumska » 16. Okt 2017 03:14

1.
Ich kann es weder glücklich noch positiv oder sonst was nennen, denn ich weiss es nicht.
Seit fast einem ganzen jahr bin ich jetzt mit meiner freundin zusammen, ich schätze das ist bis jetzt das tollste was ich je erlebt habe.
Sie ist eine so selbstlose person, so unfassbar nett und vergibt mir viel zu viel...
Aber sie ist auch sehr naiv, sie will warscheinlich garnicht das schlechte in der menscheit sehen.
Ich bin immer froh wenn sie bei mir ist...und mir hilft den alltag zu bewältigen.
Ohne sie wäre ich wohl verkümmert
Durch sie geht es mir sozusagen ja gut
Ein positives gefühl

2.
Eine mischung aus Scheiße und F*ckt euch mit einem hauch von wen juckts.
Ich schlafe maximal 4 stunden, weiss nicht ob das gesund ist.
Nach jeder neu gekauften Kippenschachtel sage ich das ich aufhörenwürde zu rauchen, das habe ich jetzt schon locker eintausend mal behauptet...naja
Dieses gefühl was mich komplett auffrisst.
Das gefühl das leben sei ein einziges spiel.
Das gefühl das leben sei beschissen.
Das gefühl das leben sei es nicht wert.
Aber ihr kann...nein ich darf ihr das nicht antun
Ich habe manchmal die einbildung (oder vielleicht auch keine einbildung sondern realität) das ich in eine andere zeit gehöre...als wäre ich zu weit in der zukunft

Diagnose: ICH weiss es sicher nicht

Fazit: Absolut keine ahnung

----------------------------------------------------------------------
Falls einer von euch da irgendwas herauslesen kann dann könnt ihr mir es sagen wenn ihr wollt
MFG
Stumska
Stumska
 
Beiträge: 34
Registriert: 27. Jan 2016 11:02

Re: Zwei Verfassungen meines momentanen Selbstes

Beitragvon WerwesenWendi » 16. Okt 2017 12:31

Erstmal doch schön , dass Du wieder DA bist .
Ich glaube Du warst sehr lange hier abwesend und kurz vorm ........
Nunja .........
Punkt 1 ist sicherlich gut und zu Punkt 2 :
Ist DAS , was Dir Deine spirituelle Seite zeigt und sagt .
Und das ist durchaus AUCH nicht verkehrt .

ICH sag ja immer , dasss man kaum die 2 Seiten unter einen Hut bringen kann .
Wie soll das gehn ?
Du mußt lernen , mit BEIDEN zu leben und so gibt es immer AUFS und ABS
und bist Du dann mal "in der Mitte" , ist es WIEDER anders und wirft neue Fragen auf .

Und diese Sache "in der falschen Zeit zu sein" , hast nicht nur DU .
Ich glaube da gibt es Viele , die sich fragen , was sie hier sollen und NICHT hierhergehörig fühlen .

Machs Beste draus ........................MUSS ....Ich denke mal : Anders gehts nich .
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 596
Registriert: 19. Okt 2016 10:09


Zurück zu Meine Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste