Wesen das mich rächt? Was ist es?

Moderatoren: khezef, Azazel, Tinúviel, Alveradis, Tyger, Vamp

Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Nemesis93 » 29. Sep 2019 16:27

Hallo,

ich habe von klein auf etwas bei mir, dass auf meinen Hass und Wut reagiert und sich an den entsprechenden Personen rächt.

Es gibt unendlich Beispiele dafür und ich möchte keinen Aufsatz schreiben, aber im Endeffekt läuft es immer gleich ab: Jemand tut mir etwas (in meinem Empfinden) Schlechtes, ich bekomme einen Hass wenn ich an die Person denke, ein paar Tage später passiert etwas Schlimmes mit der Person. Je nachdem wie stark der Hass war.

Früher war es richtig extrem und ich habe auch für die meisten Menschen unvorstellbaren Hass empfunden der mich selbst aufgefressen hat. Mittlerweile konnte ich mich nach einem langen Kampf davon Stück für Stück lösen (Tatsächlich durch die Hilfe von Gott) und habe ein erfülltes Leben bzw umgehe die Wut mit anderen schönen Gedanken, dass sowas auch gar nicht mehr passiert. Aber mich beschäftigt diese Frage seit Jahren, ob das von mir selbst ausging? Ob ein Wesen dahintersteckt?

Andersrum ist es aber so, wenn ich mich richtig anstrenge, habe ich so oft ein unglaubliches Glück. Auch anderen Menschen schon oft aufgefallen. Allerdings weiß ich nicht, ob das von diesem Wesen ausgeht oder von Gott.

Vil noch als Infos.. Pferde sind extrem unruhig wenn ich in der Nähe bin und fühlen sich nicht wohl. Bei allen anderen Tieren ist es nicht so. Das Wesen selbst habe ich noch nie an sich gesehen, aber es gab einmal einen Vorfall da hätte ich schwören können es sitzt eine junge Frau an meiner Bettkante. Das kann aber auch Einbildung gewesen sein. Deshalb optisch gibt es leider keine Infos. Ich weiß auch nicht ob es gut oder böse ist.

Ich hoffe es gibt trotz der schwammigen Beschreibung die ein oder andere hilfreiche Antwort bzw. zumindest eine Richtung. Mit Okkulten an sich habe ich mich noch nie richtig beschäftigt.

Ich bin nur froh so wie es jetzt ist, aber würde einfach gerne wissen, was es ist. Da es trotzdem lange ein Teil von mir war und wahrscheinlich auch noch ist, ich spüre es sobald ich Wut bekomme ganz deutlich dass wieder was passieren würde, wenn ich mich darauf einlassen würde.

Danke
Nemesis93
 

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon gabor » 29. Sep 2019 16:39

Du bist ja lustig... :lol:
Wenn Du dich richtig anstrengst klappt auch mal was....das hab ich ja noch nie gehört!
Da muss wohl Gott dahinter stecken....seh ich auch so.
Ja, und das Problem mit der etwas verschwommen wahrgenommen jungen Frau(ohne Namen) auf der Bettkante....da sag ich jetzt nix zu....Internatsleben halt! :lol: :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=5GDMwf5OUjU
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9322
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Nemesis93 » 29. Sep 2019 17:03

Mein Beileid für dich
Nemesis93
 

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon gabor » 29. Sep 2019 17:28

Beileid?? Was soll das sein?
Impliziert der Begriff doch, dass es schonmal ein ursprüngliches Leid von meiner Seite her gibt. Das ist jedoch nicht der Fall.
Und sollte es anders sein, warum möchtest Du dich dann am Leid beteiligen?
Oder bist Du ferngesteuert? Das würde dann den Masochismus erklären
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9322
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Nemesis93 » 29. Sep 2019 17:45

Alleine schon diese sinnlose Zeit und Texte die du hier vergeudest sagt schon alles über dich aus. Im richtigen Leben fehlt es dir an Vielem, hoffe du bekommst noch die Kurve.

VG
Nemesis93
 

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon gabor » 29. Sep 2019 18:14

Na, ich nennen das einen Akt der Bahrmerzigkeit....sonst würde ja gar keiner mit Dir reden.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9322
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon WerwesenWendi » 30. Sep 2019 09:12

Ach ja ……………………….
Mal wieder ………………
Das ist halt GABOR :daumen:
So is er eben ;) :| :cool:
Xeper
Wuismus
Gnostischer Satanismus
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 612
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon WerwesenWendi » 30. Sep 2019 09:19

Und Nem….
Dann musst Du es eben rausfinden und Dich mal ganz mit
Deiner okkulten, "anderen" Seite beschäftigen :daumen:
Oder Du läßt es schlühren und es läuft so weiter wie bisher
Logisch oder ?
Kann viel sei …………
Je nachdem ,mit WAS sich so jeder beschäftigt , kannst Du
verschiedene Antworten bekommen, aber ob es auch
WIRKLICH DAS ist , was bei BEI Dir ist , musst Du schon selber ran :basta:
Dann bist Du auf der sicheren Seite und weißt es , zumindest für DICH passend ,
GANZ genau :o
Also hinein ins :chaos: , willst Du es GENAU wissen :o
Xeper
Wuismus
Gnostischer Satanismus
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 612
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Ben Awa » 30. Sep 2019 11:38

Früher war es richtig extrem und ich habe auch für die meisten Menschen unvorstellbaren Hass empfunden der mich selbst aufgefressen hat. Mittlerweile konnte ich mich nach einem langen Kampf davon Stück für Stück lösen


Wenn man so leicht hassen kann, sollte man mal nach innen blicken. Da scheint in deiner Gedankenwelt etwas schief zu laufen. Wie du sagst konntest du dich inzwischen davon lösen. Also nehme ich mal an du hast an deiner Einstellung gearbeitet, was sicher kein falscher Ansatz ist.

Aber mich beschäftigt diese Frage seit Jahren, ob das von mir selbst ausging? Ob ein Wesen dahintersteckt?


Ich vermute jetzt mal stark, daß dir das hier niemand beantworten kann. Von daher kannst du der Sache nur selbst auf den Grund gehen.

Vil noch als Infos.. Pferde sind extrem unruhig wenn ich in der Nähe bin und fühlen sich nicht wohl.


Ich betreibe selbst eine priv. Tiernothilfe und kann aus Erfahrung sagen, daß es auch bei Tieren durchaus so etwas wie Sympathie und Antipathie einem Menschen gegenüber gibt. Nicht jeder Hund mag einen gleich auf Anhieb. Wie gesagt, hier gleich ein Wesen sonderbarer Natur zu vermuten das dir auf der Schulter sitzt und astrale Feuerbälle auf die Pferde schleudert....

However....

Ich würde dir raten dich mal mit Meditation (als Beispiel) zu beschäftigen. Ich denke hier könntest du durchaus positives für dich rausziehen und evtl. Antworten auf deine Fragen finden die dich beschäftigen.
Moinsen
Benutzeravatar
Ben Awa
 
Beiträge: 14
Registriert: 19. Sep 2019 11:12

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Remus Horizon » 16. Okt 2019 20:29

Vielleicht hast du eine Entität, die dich begleitet. Wie sie sich vor dir manifestiert, hilft nur beschränkt. Hast du das Gefühl, dass etwas anwesend ist, meditiere darauf. Fahr Atmung und Herzschlag runter, befreie dich von allen Gedanken und Gefühlen und manifestiere das Bild von der Entität in einem Kopf. Idealerweise siehst du in die Richtung, wo sie ist. Dann frage, wer die Entität ist. So kannst du herausfinden, ob da etwas ist und was es ist.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 553
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon black_snake » 7. Dez 2019 20:42

gibt es auch dämonen die einen sexuell aktraktiver machen? ich wollte als kind schon immer ein sukubus sein.
bin ü rigens ganz neu hier und im thema (keine ahnung wie man ein eigenes forum erstellt.)
kann mir jmf helfen? bin aber manchmal ein bisschen schwer von begriff :)
black_snake
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. Dez 2019 20:31

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon gabor » 7. Dez 2019 21:20

Sexuell attraktiver für wen ?
Mag jetzt albern klingen, aber stell Dir mal vor ....jede Karettenschildkröte wär voll spitz auf dich.... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9322
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon black_snake » 8. Dez 2019 13:31

ups.. für Männer/jungs.
Gibt es überhaupt eine/n Dämonen/in dafür? Und was ist das Opfer oder der Preis?
Lg
black_snake
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. Dez 2019 20:31

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Mirror » 8. Dez 2019 21:44

Also wenn ich Erzählungen aus meinem (weiblichen) Umfeld, und meine eigenen Beobachtungen, bedenke, dann ist es heute nicht schwer Kerle rumzukriegen. Reicht schon wenn man durchblitzen lässt, dass man(n) Chancen auf ein Abenteuer hat.

Was die Fragen anbetrifft. Ja, da gibt es einige Methoden/Wesenheiten. Recherche kann helfen. Was den Preis anbelangt... das ist abhängig von der Methode/der Wesenheit. Wenn es dir Ernst ist, dann sollte ein bisschen (Literatur)Arbeit ja kein Problem sein.


Mirror
Mirror
 
Beiträge: 408
Registriert: 4. Nov 2013 21:25

Re: Wesen das mich rächt? Was ist es?

Beitragvon Ischade » 12. Dez 2019 06:58

Also beim Durchlesen des Eingangstextes hatte ich – bis zu der Stelle mit der Frau an der Bettkannte – den Eindruck, dass es gar kein Wesen ist, sondern Du selbst. Ob Du eine angeborene Magie besitzt, die eben stärker ist als bei anderen. Deine Wut sich so manifestiert, Deine bösen Gedanken jemanden gegenüber, der Dir Unrecht getan hat, dass es sich auf ihn auswirkt. Bzw. Deine positiven Gedanken in Glück verwandelt. Das ist eine Gabe. Diese ist mit einer großen Verantwortung verbunden und schon deshalb solltest Du es nicht auf ein Wesen oder gar Gott schieben. Es sind Deine starken Gefühle, die Dinge auslösen.

Was nun die Frau auf der Bettkannte angeht. Zum einen heißt es ja so schön „nur weil man paranoid ist, bedeutet das nicht, dass man nicht verfolgt wird.“ Mit anderen Worten, eine Entität, die sich von den starken Emotionen (eher als Nahrung) angezogen fühlt, schließt keineswegs aus, dass die Kraft trotzdem von Dir kommt.

Allerdings gibt es das Phänomen trotzdem. Meine kleine „Untermieterin“ hat eine ziemlich intensive Bindung an meine älteste Tochter. Immer wenn sie Streit mit ihrem Vater hatte, hatte dieser in den nächsten Stunden auf einmal überall Kratzer am ganzen Körper.

Achja, ich denke nicht, dass irgendwelche Entitäten auch nur den Hauch einer Ahnung haben, was unsereins für das andere Geschlecht attraktiver machen könnte. Magie dieser Art sollte man auch lieber selbst in die Hand nehmen.
"Die Moral ist immer die Zuflucht der Leute, welche die Schönheit nicht begreifen." (Oscar Wilde)

http://www.youtube.com/watch?v=5hgLxW2feHk
Benutzeravatar
Ischade
 
Beiträge: 480
Registriert: 23. Jul 2013 19:26
Lebensweisheit: Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!


Zurück zu Dämonisches zu Religionen und Mythologien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste