Im Café

Hier könnt ihr Eure selbstgeschriebenen Geschichten zur Diskussion stellen. Für Urheberrechtsverletzungen ist der/die Posterin verantwortlich.

Moderatoren: Vamp, Cpt Bucky Saia, Daimao_Koopa

Im Café

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 30. Nov 2018 05:41

Montag morgen saß ich mit einem Herrn Christus im Café und trank dergleichen einen da sah man 2 Plätze weiter 2 aufgeregte Herren mit hochrotem Kopfe (rot wie Soviet Tomaten) diskutieren.
So wie wir nun dort saßen und genüßlich nipptem von dem Mokkatässchen da meinte kess der eine Herr zum anderen ob es denn ein allmächtiger Gott nun nötig hät sich auf eine Woche von 6 Tagen (plus dem einem zum verschnaufen) zu berufen die er nötig hät um eine Welt wie diese zu erschaffen.
Der Herr Christus und ich wir blickten und an, beide reichlich amüsiert um nach völligem genießen des Inhalts unseres Mokkatässchens uns zu erheben, zum Tische 2 Plätze weiter zu flanieren um uns leger und gleich der Bourgeoisie auf die 2 freien Stühle zu lümmeln.
Sogleich wwurden die Köpfe der Herren noch röter und mit erzürntem Blicke wollten sie uns schon für unser keckes verhalten maßregeln da sprach der Herr Christus zuerst und meinte so "Ja wissen sie, der Herr Gott war nämlich Kapitalist." und "ob den Herren nun soweit geholfen wäre oder ob weiterer Bedarf bestünde wenig rühmliche Fragen in den Raum zu werfen die so unbescholtene Genießer wie uns im morgendlichen Frühstück am Kopfe trafen".
Die Herren blickten erst verwundert dann erneut erzürnt dann ergriff ich das Wort und sprach mit der Stimme eines Lehrers der ein dummes Kind zurechtzuweisen hat "Sehen sie meine Herren, der Herr Gott verstand es nämlich das Arbeitsmaß der Woche auf einen Bereich von 6 Tagen plus dem einem zum verschnaufen zu strecken. Natürlich meine Herren ist dies gewollt. Nichts lässt uns an der allmacht zweifeln im Gegenteil denn nun hat ja doch die Woche der Tage 7 und nicht etwa 12 was ja noch schöner wäre denn dann müsse man ja 11 Tage arbeiten und hät nur einen zum verschnaufen. Ja wo kämen wir denn da hin?"
Mittlerweile trübte sich der Blick der Herren denn man mag vermuten sie waren verwirrt von unserem Spiele und wie mein werter Herr Christus später bemerkte suppte ihnen bereits das Gehirn aus den Ohren. So fuhr er also fort, wohl mehr aus mitleid denn aus nächstenliebe, den Herren zu erklären warum der Herr Gott nun 6 Tage brauchte um diese Welt zu schöpfen.
"Nun meine Herren" das sprach er mit gelangweiltem Blick zu Seite, wohl einen der Bedienstenten suchend denn es fehlte allemal an Gebäck für die Runde "sehen sie der Herr Gott verstand es das notwendige Maß der Arbeit auf die Tage 6 zu dehnen plus dem einem zum verschnaufen und dies tat er um jenen die sein Büchlein zu lesen wagen beizubringen das es hoch moralisch und Gottgefällig sei der Tage 6 zu arbeiten plus dem einem zum verschnaufen. Ja hät er denn in seiner allmacht auch alles an nur einem Tage erschaffen können sicherlich das hät er doch hät er dann gar 6 Tage verschnauft wo kämen wir dann hin?"
"Und hören sie zu meine Herren" nun wars ich der das Wort erneut ergriff "wer legte denn seinerzeit fest was einem Tage zu entsprechen hat? Ja wieviel Stunden er böte oder was davon soll sein Tag und Nacht?" Das Gebäck das wir geordert wurd gebracht "und überhaupt was bringt so einen Herrn Gott überhaupt dazu einfach so zu schaffen aus dem Nichts." so erhob der Herr Christus seine Stimme "Hört hört" und ich fuhr fort "Tja meine Herren da lob ich mir die Gnade der meinigen Göttin. Nun es mag da Seesternleuchten geben die da glauben alles wurd dahingerotzt und nichts intressiere sich für niemanden" der Herr Christus übernahm an dieser Stelle die rede denn soeben hatte er das Gebäck verspeist das übrigens köstlich war "und die Göttin hats nur bis zum 5. Tag ausgehalten. Schuf allemal bis zum Tier im Meer dann wars vorbei und ihr wars zu blöd. Was kann sie nun dafür das jenes Viechzeuch dort im Wasser sich erdreistet einfach so an Land zu robben, auf die Bäume zu klettern und wieder hinab nur um damit zu enden das es sich an einem Montage im Café das Hirn zerbricht." ich ergänzte noch rasch "der sowjetische Revolutionskalender verfüge übrigens auch über die fünf Tage Woche und ob die Göttin nun Kommunistin sei? Ausserdem hät man allenthalber ja heute frei auch wenn alle anderen meinten sie müssen da ihrem Herrn so nacheifern und deshalb wolle man nun in ruhe sein Frühstück genießen" da zerbrachen den Herren die Köpfe nun endgültig, deren Hirn zuvor herrausgesuppt war, in drei Teile und zwei Hühner saßen dort im Stroh, gackerten und legten jeweils ein braunes Ei ehe sie bezahlten und das Café verließen.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1305
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Zurück zu Meine Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste