Verwirender Traum

Psychologische, philosophische und wissenschaftliche Betrachtungen

Moderatoren: Vamp, gabor, Zerberus, flame, evoi

Verwirender Traum

Beitragvon Gast » 29. Mai 2018 10:27

Einen schönen guten Morgen oder Mahlzeit allerseits,
Ich habe in letzter zeit ein immer wiederkehrenden Traum,
Auf grund einiger weniger Details, hat es mich hierher verschlagen.
Aber nun zu meinem Traum:

Ich wache in einem Haus, im Dachgeschoss auf, und gehe zur einer Tür. Nachden ich sie geöffnet habe bemerke ich, dass das Haus brennt, automatisch renne ich den Treppengang hinab in richtung Keller, ohne zu wissen warum. Auf den letzten drei Stufen, scheint alles um mich herum nur noch aus Feuer zu bestehen, dann befinde ich mich, im keller zwischen vielen leicht bekleideten Frauen, als ich zu dem größten der Fenster schaue, sehe ich Skyline einer mir unbekannten Stadt brennen, so wie einen mit dunkel roten Wolken verhangenem Himmel. Eine der Frauen sagt immer wieder ,,Hier unten wird es dir Besser gehen als da Oben".

Jetzt meine Frage was hat es zu bedeuten, und ist es normal das ich seit dem einen süßlichen Geruch der sich mit dem Gruch von Verbranntem abwechselt, rieche, und das schon seit Tagen?

MFG ein Gast :chaos:
Gast
 

Re: Verwirender Traum

Beitragvon Dux Bellorum » 29. Mai 2018 17:38

Moin Moin

Sei froh, Du mußt net in diesen komischen Himmel hinein, mit
diesen komischen weißen Geflügel dort.
Du kommst in die Hölle, wo die tollen Orgien stattfinden :har:

xeper
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Benutzeravatar
Dux Bellorum
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Nov 2017 10:03
Lebensweisheit: stay dark

Re: Verwirender Traum

Beitragvon gabor » 29. Mai 2018 22:03

Das hat sicher geholfen..... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9027
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Verwirender Traum

Beitragvon Mirror » 29. Mai 2018 22:09

Träume zu interpretieren ist nie einfach. Besonders wenn man nichts über den Träumer weiß. Träume sind die Sprache des Unterbewusstseins (kommuniziert meist über Bilder), und meist spricht es so, dass der Träumer in der Lage ist die Träume zu deuten. Schließlich bestimmt deine Art zu denken, deine Weltsicht und deine Persönlichkeit die Determinanten nach denen sich das Unterbewusstsein ausdrückt.
Oder kurz gesagt, das Unterbewusstsein spricht so dass du es verstehst, immerhin ist es ja Teil von dir.
Wie würdest du den Traum den interpretieren?

Mirror
Mirror
 
Beiträge: 376
Registriert: 4. Nov 2013 21:25

Re: Verwirender Traum

Beitragvon gabor » 29. Mai 2018 22:22

Träume in Bildern...ist ja der Horror...ich träum ausschliesslich in Zahlen... :lol:
Ist viel entspannter.....
Ich denk, das Problem ist....heute wird man mit Bildern derartig bombardiert...das man von Bombardements träumt.
Und das betrifft alle Bereiche....Städte, Feuer, nackige Frauen, Hölle, Himmel...
Gut...Treppen sind weniger present, können aber vorkommen...wenn kein Fahrstuhl zur Hand ist.
Und selbst die Dinger haben ja Macken.... :lol:
Plötzlich die Etage mit den SM-Schwulen....oje :shock:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9027
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Verwirender Traum

Beitragvon Mirror » 29. Mai 2018 23:40

Gabor, ich glaube über deine Träume reden wir mal ausführlicher :D
Aber mir gefällt die Vorstellung von Träumen in Zahlen. Wäre das dann im Binärsystem?

Mirror
Mirror
 
Beiträge: 376
Registriert: 4. Nov 2013 21:25

Re: Verwirender Traum

Beitragvon Demon » 30. Mai 2018 08:57

So hab mich erst mal angemeldet..
@Mirror: wenn ich ihn selbst interpretieren soll würde ich sagen das nach dem wenigen, was ich weis, das mein Unterbewusstsein, mir mitteilen will das einiges in letzter zeit stark vernachlässigt wurde und nun ,,gestillt" werden will... leider gibt es gerade in punkto Feuer zu viele Interpretationen..

@dux: ich wäre nicht hier wenn es mir da oben gefallen würde :daumen:

@Gabor: Binäre träume... spricht nix dagegen, letzten Endes ist unser Hirn auch nur ein PC mit mehr leistung.. ok bei einigen reicht es für ein Taschenrechner
Und am ende macht ja doch der Letzte das Licht aus...
Demon
 
Beiträge: 1
Registriert: 30. Mai 2018 08:40

Re: Verwirender Traum

Beitragvon WerwesenWendi » 30. Mai 2018 10:12

Hallo Gast
OHNE jetzt wieder mit meinem "Traumdeuter" zu kommen würde ich
den Traum jetzt vorab erstmal grob SO erklären :
Grundsätzlich führen Treppen nach UNTEN : IMMER dahin , wo Du nicht hinschauen magst !!!
In diesem Fall hat das wirklich mit Sexualität zu tun .
Dazu paßt das FEUER um Dich rum (Kundalini) welches in diesem Zusammenhang GELEBT werden will (wäre zu empfehlen)
Die "Frauen" sind selbsterklärend und
die brennende Stadt steht für AUSLÖSCHUNG von Etwas , was nun verarbeitet werden SOLL oder schon IST
Du hast eine sehr klare Sicht der Dinge , denn das große Fenster hat einen klaren Blick ermöglicht .

Haus steht grundsätzlich immer für Deinen Körper .
Also hast Du unwahrscheinliche Energie in Dir .
Nutze sie , in welcher Form auch immer , aber vergiß nicht dabei Deine Sexualität

Auch FENSTER hat eine Bedeutung ...............schau da mal nach !!!

Im Übrigen ist der Traumdeuter wirklich SO gut gemacht , dass Du Dir Deine Trumbedeutung selbst
sehr gut erarbeiten kannst , denn sie muss auf DICH passen und wird das auch .

ICH kann Dir nur einen groben Hinweis geben , in welche Richtung das gehen kann .............
Und natürlich kannst Du auch mit Deiner Energie magisch wirken .
Evtl. kann das AUCH in dem ganzen Zusammenhang eine Botschaft sein :
Sexualmagie ...............ist aber nicht unbedingt jedermans Sache und man sollte sich sehr gut informieren und recherchieren ,
bevor man da was "in Angrff nimmt" . Das wäre dann ein "Lebenstema " . Aaaber : nur EINE Möglichkeit in der Magie ........

Wenn es Dich wirklich interessiert dann zieh bitte den Traumdeuter zu Rate und schau mal selbst
zu welchem Ergebnis DU kommst . :basta:
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 473
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Verwirender Traum

Beitragvon WerwesenWendi » 30. Mai 2018 10:21

Und noch ne kleine Anmerkung :
Tema : Feuer , Kundalini , Sexus , Hitze usw. verweist IMMER auf die
UNTEREN Regionen des menschlichen Körpers :daumen:
Und Du gehst im Traum dorthin , Du verstehst !?
Weitere Erklärungen sind da meinerseits überflüssig :o
Nun "schau" selbst :daumen: und setzt Dich damit auseinander !!!
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 473
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Verwirender Traum

Beitragvon gabor » 30. Mai 2018 16:03

Onanie...???? :lol:
Immer bereit! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
P.S.: Natürlich träume ich eigentlich gar nix....ich leg mich doch zum Schlafen hin, nicht zum Phantasieren....
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9027
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Verwirender Traum

Beitragvon gabor » 30. Mai 2018 16:09

Gast hat geschrieben: Eine der Frauen sagt immer wieder ,,Hier unten wird es dir Besser gehen als da Oben".


MFG ein Gast :chaos:


Der Traum hat wohl auch deine Ornithologie verwirrt.... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9027
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Verwirender Traum

Beitragvon WerwesenWendi » 31. Mai 2018 13:36

Jaaaaa, zählt AUCH dazu :daumen:
Im Zusammenhang mit MAGIE ....ist das sehr kompliziert und schwierig :shock:
Und echt NICHT witzig :ruhe:
Wie gesagt .....man kann sich genügend drüber informieren :basta:
Mit allem "drum und dran der Magie" ............ein sehr schwieriges Tema , das alles zu verstehen :har:
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 473
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Verwirender Traum

Beitragvon Mirror » 31. Mai 2018 14:04

WerwesenWendi hat geschrieben:Tema : Feuer , Kundalini , Sexus , Hitze usw. verweist IMMER auf die
UNTEREN Regionen des menschlichen Körpers


" "Immer" ist nie richtig", wie man so schön sagt. Die Frage ist was Demon mit "Feuer" assoziiert. Für manche mag es Sex sein, für andere Hass oder Leidenschaft. Es hat Schnittmengen, aber Ähnlichkeiten mit Identitäten gleichzusetzen ist etwas kurz gedacht. Die Frage bei Träumen ist nicht, wie man etwas interpretieren könnte, sondern wie der Träumer etwas interpretieren wird. Die individuelle Assoziation bildhafter Symboliken ist ausschlaggebend. Das Unterbewusstsein spricht nicht in der Sprache der Bücher von Sigmund Freud, sondern in der des Träumers.

Mirror
Mirror
 
Beiträge: 376
Registriert: 4. Nov 2013 21:25

Re: Verwirender Traum

Beitragvon WerwesenWendi » 31. Mai 2018 18:25

Ja sicher !
IMMER setzt schon wieder fest , ist falsch .
Jau ..ich hät nen anderes Wort nehmen sollen .
Man sagt immer so leicht was dahin ...............
Da hab ICH mal nicht aufgepaßt , stimmt .
Und SOO fest wollte ich das jetzt auch nicht machen .
Träume sind ne heikle Sache und am Besten löst sie der
Träumer selbst .
Da haste aber GENAU "aufgepaßt" ;)
Wie gesagt : War nur nen Versuch meinerseits ........... :har:

Was sagt denn überhaupt unser Fragesteller dazu ?
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 473
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Verwirender Traum

Beitragvon gabor » 31. Mai 2018 21:10

Träume...Quatsch...unvergorenes Zeug halt....guck einen Film, der Dich wirklich interessiert, hilf bei `nem Unfall, zieh ein Kalb......sobald das nicht Routine ist, wirst Du davon träumen.
Sehr magisch..... :lol:
Dinge die ich erstal nicht verarbeite...und dann eben nachts hochwürge.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9027
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!


Zurück zu Psychologie und Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron