Wandler und Wertiere

Alles rund um Vampirismus und Lycanthropie

Moderatoren: Syntax Error, khezef, Tyger, V@µpy

Wandler und Wertiere

Beitragvon Dark inside » 20. Feb 2018 16:51

Wandler gibt es sowas? Menschen, die sich in Tiere verwandeln?
Sind diese so geboren oder könnten normale Menschen es auch erlernen?
Ich spreche hier bewusst von Wandlern, denn ich meine Menschen, die in ihrer tierischen Gestalt noch "menschlich denken" können und sich z.B. einfach hin und her verwandeln können.

Und was ist mit Wertieren? Gibt es diese und wenn ja, sind es Misslungene Versuche von Menschen sich in Tiere zu verwandeln oder entstanden diese anders? (Wenn überhaupt)

Ich frag hier rein aus Interesse. :daumen:
Dark inside
 
Beiträge: 1
Registriert: 20. Feb 2018 16:26

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Tyger » 20. Feb 2018 19:38

Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass es Werwesen gibt, die sich körperlich hin- und her verwandeln.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1723
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Remus Horizon » 20. Feb 2018 19:48

«Wandler» gibt es nach meinem Wissen nicht. Ich kenne sie nur aus «True Blood». Physisches Verwandeln ist theoretisch möglich, selbst erlebt habe ich es nie.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 500
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon sina » 20. Feb 2018 22:31

von Dark Inside geschrieben:
Und was ist mit Wertieren? Gibt es diese und wenn ja, sind es Misslungene Versuche von Menschen sich in Tiere zu verwandeln oder entstanden diese anders? (Wenn überhaupt)


Wenn du diese Wertiere meinst, wie es im Roman zu lesen ist, dann muss ich dich enttäuschen sowas gibt es nicht.

Also mal eine frage was soll das sein ein Wandler, oder meinst du vielleicht damit eher Shifter?
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 50
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Gast » 21. Feb 2018 12:26

Leider hab ich keine Ahnung wie die ganzen englischen Begriffe sind bzw. auf was diese Begriffe angewandt werden.
"Wandler" ist ja ein deutscher Begriff und eigentlich ja auch nur ein Ober/Überbegriff.

Wenn du von Shiftern redest, meinst du damit Leute, die ihren Geist in andere Körper schlüpfen lassen, während ihr eigener an einem anderen Ort sein kann?
Es gibt so vieles was man unter Wandler verstehen kann, aber wäre denn mit Magie z. B. es möglich?
Oder durch einen Pakt mit einem oder mehrerer Dämonen?
ob nun ganz, halb oder nur mit dem Geist, in den Körper eines Tieres zu schlüpfen, wichtig ist für mich ob sowas geht und wenn ja wie, ob es angeboren wird usw.

ich selbst halte prinzipiell Abstand davon, sowas an mir selbst auszuprobieren, trage aber sehr gern Wissen zusammen. >:->
Gast
 

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon sina » 21. Feb 2018 22:13

Bevor ich da weiter ins Detail gehe wie es sich mit dem " shiften" verhält, oder was genau die definition davon ist, muss ich doch mal kurz nachfragen
wie gut kennst du dich mit den Unterschieden zwischen Lykanthrop, Therianthrop oder Otherkin aus?
Ich denke mir nämlich um das shiften zu verstehen, was damit gemeint ist, muss man verstehen wie manch einer sich Wahrnimmt, was die Bedürfnisse,
Eigenschaften usw sind, nehmen wir den Wolf wie nimmt sich da ein Lykanthrop, wie ein Therianthrop und wie ein Otherkin war, das wären erstmal die Dinge
über die ich mich erst informieren würde.
Nehmen wir mal die Unterschiede zwischen einem Vampyr und einen Wolf, während der Vampyr den Blutdurst verspürt, Lichtempfindlich ist, so ist es doch
beim Wolf genau andersrum, denn dieser im Shift empfindet weder Blutdurst noch Lichtempfindlichkeit, und wer es mir nicht glaubt der schaue sich mal
den Wolf in Natura an, da liegen die Instinkte, Eigenschaften und Bedürfnisse ganz woanders.

Du machst jetzt ein Witz mit dem Pakt mit einem Dämon oder? Wenn nicht wie soll sowas denn aussehen, vor allem wie soll sowas von statten gehen?
Kommt jetzt Dämon XY und auf deinen Wunsch hin wirst du ein Leopard oder Panther? Und streifst dann durch die Wälder^^.
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 50
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 22. Feb 2018 12:08

Lest mal meinen Bericht im Archiv ,
WIE ich zum Wendigowak wurde .
Ich habe versucht , es möglichst gut zu erklären
und ja ...dem ging ein Dämonenpakt voraus ,
sonst wär es NIE dazu gekommen .

Da vermischen sich ganz kurz verschiedene Ebenen ,
aber man bleibt dabei auch IMMER noch MENSCH .

So zu mindest hab ICHS "erlebt" :ruhe:
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 22. Feb 2018 12:14

Beginnt mit T von N-H
und ich hab mich schwer damit getan ,
es überhaupt zu schreiben , aber dann
die Seite für MICH genommen und alles so gut ich konnte
BEschrieben .
Es war für mich ein riesengrosser Lernprozeß mit
Dämon , Mensch und Wendigowak .................
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon sina » 23. Feb 2018 03:46

von WerwesenWendi geschrieben:
Lest mal meinen Bericht im Archiv


Das habe ich gerade gemacht, und es war wirklich hart für mich weil ich teilweise echt gedacht habe, und das soll mir jetzt was
sagen. Aber ich habe nachgedacht und kam zum folgenden Entschluss:
Du bist also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ein Mensch der einen Dämon in sich trägt, ja das habe ich im Bereich des
otherkin schon oft gehört, das Leute das von sich sagen. Und ehrlich habe ich auch gar keine Probleme mit. Dann habe ich aber noch
zwei, drei Fragen zu deinem Bericht:
1.) Warum gerade der Wendigowak?
2.) Wie hast du das Wesen des Wenigowak wahrgenommen?
3.) Wie waren deine Erlebnisse dabei?
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 50
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 23. Feb 2018 12:46

Ich habe KEINEN Dämon IN mir , sondern
im Kontakt mit einem Dämon , haben sich
die Ebenen gezeigt .
Erst nachdem ich lange mit "meinem" Dämon "zu tun" hatte ,
wurde mir meine Lernaufgabe gezeigt und weil ich
mich dann ganz drauf eingelassen habe , kam
alles so , wie beschrieben .
Ich BIN kein Wendigo , aber DAS , was ich als Mensch nie
verstanden habe , und mir schon IMMER unverständlich war
und mich in meine tiefsten Tiefen förmlich runtergezogen hat ,
habe ich jetzt VERSTANDEN . Und dazu das spontane "Ich zerreiße ich" , war ganz klar NICHT menschlich und ich hab mich selbst erschrocken
und konnte das lange Zeit auch schlecht akzeptieren .

Zwischenzeitlich hat sich "mein" Dämon verabschiedet und mich sozusagen "weitergereicht" .
Es war ne EINMALIGE Sache , aber mein Gelerntes ist nach wie vor anwedbar , nur weil er NICHT mehr da ist ,
kann ich auch NICHT mehr zum Wendigo werden , aber meine "Tiefe" bleibt und hab ich nach wie vor noch .

Ich bin ja immer noch nen ganz normaler Mensch .

Man muß lernen , dass es immer von Aufgabe zu Aufgabe geht und selbst irgentwelche Pakte können von
Dämonen aufgehoben werden . Ich bin darüber sehr traurig , muß es aber so nehmen ...........
Nichts bleibt ..............es geht immer weiter .

Manchmal kotzt mich das auch alles an , aber ein zurück kann es natürlich nicht mehr geben und OHNE
war das Leben ja auch ....ja , was wars denn ? Unvollständig , würde ich mal sagen .
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 23. Feb 2018 13:05

Und kein Dämon KOMMT einfach so ,
sondern ich hab von MIR aus HINGEFUNDEN .
Das war nen langer Prozeß und nix ist "einfach so" .

Sagen wir mal so :
Es sind LERNPROZESSE in denen sich dann Geschehnisse
zeigen , die schwer zu verstehen sind und die man
dann wieder verarbeiten muß , um für sich selbst weiter zu kommen .

Das Ganze ist nen Kuddelmuddel aus Verstand , Internet , Recherche , Gefühle , gute Bücher , magisches Arbeiten
und reale Begebenheiten , die sich gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen abspielen .

Denn man muß dabei verstehen , dass man (egal was "gerade ist") IMMER ......in dem Moment (im AUSSEN) ein MENSCH ist
und auch BLEIBEN wird .

Ich muß alles auf menschlicher Ebene verarbeiten und verstehen lernen :daumen: , sonst können sehr labile Menschen
wahrscheinlich "durchdrehen" . Ich hab neulich das Wort : Psycho-kosmisch gelesen .
Das Wort gefällt mir irgentwie in diesem ganzen spirituellen, dämonischen Zusammenhang .
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon sina » 23. Feb 2018 15:25

Man schreibst du chaotisch, da muss man erstmal durchblicken^^.

Okay fangen wir mal an, alles nach und nach abzuarbeiten um das ganze zu verstehen.
Ich habe KEINEN Dämon IN mir.....Ich BIN kein Wendigo .....


Zwischenzeitlich hat sich "mein" Dämon verabschiedet und mich sozusagen "weitergereicht" .
Es war ne EINMALIGE Sache , aber mein Gelerntes ist nach wie vor anwedbar , nur weil er NICHT mehr da ist ,
kann ich auch NICHT mehr zum Wendigo werden

Du hast keinen Dämon in dir, der Wendigo war nur über diese zeit lang bei dir, wie auch der Dämon da war, klingt ein bisschen
komisch das ganze, wie aus einem Roman, " als ich erwachte fühlte ich das der Dämon da war, und aus einem unergründlichen
Grund fühlte ich wie der Wendigo in mir erwachte, und dieser verschlang alles was mir lieb war, meine ganze Welt war in Asche
gelegt. Aber ich lernte weiter. Auf einmal da merkte ich wie der Dämon ging, und mit ihm verschwand auch der Wendigo und
wart nie wieder gesehen, was er wohl gerade macht und ob er noch einmal zu mir zurück kommt "^^.
Kann mal jemand diese lauten Skepsisglocken abstellen, man sind die laut.

Das Ganze ist nen Kuddelmuddel aus Verstand , Internet , Recherche , Gefühle , gute Bücher , magisches Arbeiten
und reale Begebenheiten , die sich gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen abspielen .

Du vergisst dabei nur eins, das es auch immer eine suche in sich birgt, indem man eine Introspektive betreibt, man kann noch
soviel recherchieren, Gefühle haben, gute Bücher lesen, magisch arbeiten oder reale Begebenheiten haben, (ach so ich vergaß
zu erwähnen das ich mich sehr gerne mit der Mythologie beschäftige, was den Wendigo mit einschließt), wenn man aber dieses
mit Magie betreibt, Dämonen Pakte abschließt, so frage ich dich, wird man dann je erfahren wer man selber ist?

Um mal etwas über mich zu sagen, meine Reise begann mit 16 Jahren, als ich wusste das ich Anders war als alle Anderen, mir wäre
aber nie in den Sinn gekommen, für meine suche dabei Magie zu missbrauchen, einen Dämon zu rufen, denn es war etwas was ich
selber erstmal erkennen musste um das ganze zu akzeptieren.

Ein Dämon klar er wird dich immer da rein schmeißen wo du noch was zu lernen hast, mit dem du dich auseinandersetzen musst,
aber was hat das mit dem Wendigo auf sich, ich verstehe das ganze nicht, und warum nennst du dich dann WerwesenWendi, wenn du
von dir selber sagst du hast kein Wesen in dir? :denk:
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 50
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 23. Feb 2018 18:17

ANTEILE vom Wendigowak in mir ,
und eins stimmt auch und das hast Du sehr RICHTIG erkannt :

WER ich wirklich bin , ist damit NICHT gelöst .
Ich hab viele ANTEILE von so EINIGEN in mir .

DAS wird man wohl nur erfahren , wenn man sich mit der
Schöpferenergie beschäftigt und DAS ....ist nicht für JEDEN bestimmt ,
und allgemein mein Problem .
Ich stehe zwischen : ist doch klar verstehe ich ...und ......will ich nicht ist ungesund für mich

ALLES reduziert sich dann nur auf EINEN Punkt , und das kann dann schonmal schwierig werden .
Da nützt dann auch das beste Verständnis und der klarste Durchblick nix .
Da gibt es nur ein : entweder ...oder und ICH ...stehe dazwischen

Zwischen WISSEN und ERFAHRUNGSEXPERIMENT , denn es ist eben nicht JEDEM bestimmt diesen ganz SPEZIELLEN Weg zu gehen .
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 25. Mai 2018 23:14

Nur ne Info :
Das ist jetzt KEIN Wendigo mehr sondern ne
Werwölfin :har: :cool: :o
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 3. Jul 2018 13:35

Hallo an alle
Da ich keine neuen Temen erstellen darf, bin ich jetzt einfach mal so frei
und schreibe das hier :
Habe mal ne Frage und würde mich freuen , recht viele Meinungen
dazu zu lesen :
Meinungen zum ORDO BAPHOMETIS .............
Ich würd mich freuen !
Danke
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Tyger » 3. Jul 2018 18:48

Der Ordo Baphometis - war das nicht der mit den 100 Graden? Über den weiß ich so gut wie gar nichts, da kann ich mir also keine Meinung dazu bilden.
(Wieso darfst Du denn keine neuen Themen erstellen?)
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1723
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Remus Horizon » 3. Jul 2018 19:09

Ich musste ihn Googlen, aber auf den ersten Blick scheint es nicht viel zu geben. Also muss ich passen.

Hast du die Frage hier untergeschoben, weil es einen Zusammenhang zu Wertieren und Wandlern gibt?
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 500
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 4. Jul 2018 10:13

Ne ..............
Weil ich hier schon MEHR geschrieben habe
und irgentwo steht , dass ich kein neues Tema aufmachen darf .
Oder ich bin zu blöd dazu , jedenfalls hab ich lange rumgesucht .
Bin zwar schon lange hier , aber neues Tema erstellen .........
Irgentwo hab ich gelesen , ich dürfte es nicht und
hab auch nix weiter dazu gefunden .
Ist ja nix Grosses weiter , nur ich wollte mal Eure
Meinung dazu wissen , denn überall , wo ich mal geschaut habe ,
kommt dieser "Ordo" nirgents vor und wird auch NICHT erwähnt

Aber der dürfte doch durchaus AUCH zur dunklen Seite gehören .
Jedenfalls MEINER Meinung nach
Schreibts hier einfach rein
Dürfte wahrscheinlich eh nicht viel zusammen kommen ( so wies aussieht)
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Remus Horizon » 4. Jul 2018 10:29

Links unten und linkst oben bei den Themen gibt es in Rot "Posten", so kannst du ein neues Thema eröffnen. Es sei denn, du wurdest gesperrt, aber das wüsste Tyger sicher.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 500
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 4. Jul 2018 12:15

Da steht in ROT : Antwort
und hab ich gerade benutzt !!!
Echt nix von Posten ...........
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon Tyger » 4. Jul 2018 16:23

Das ist, wenn Du in einem Thread bist. Du musst aus dem Thread draußen, also einfach im entsprechenden Themenbereich sein, dann kommt das "Posten".
Nochmal zum Ordo Baphometis: Ja, dass er zur dunklen Seite zählt, das habe ich auch so verstanden.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1723
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Wandler und Wertiere

Beitragvon WerwesenWendi » 4. Jul 2018 17:02

Jau .........
Jetzt hab ichs :handshake:
Was meinst Du ....
Soll das mal zum Tema machen,ob noch wer was darüber weiß ,
oder soll ichs dabei bewenden lassen ?
Was meinst Du (Ihr) ?
Eigntlich gehört das ja mit dazu , oder ?
Was ich da anscheinend "ausgegraben" habe :shock: :har:
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Okt 2016 10:09


Zurück zu Vampire, Werwölfe und Otherkins

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste