Seite 5 von 5

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 9. Dez 2014 14:46
von Asik
Ich hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:ihr gottverdammten huensöhne der mann lehrt hier wissen..
ihr wollt stolze muslima sein?

Fällt der (hintergründige) Widerspruch auf? :lol:


Komm jetzg mach hier nicht ein auf möchtwgern lehrer und hör auf jetzt die texte einzeln zu interpretieren.. ich kenne die lehren und die schriften die gebrtsstädte eig. Fast alles über den islam. Also wie gesagt mach nicht ein auf klugscheisser..

@Admin ich finds super das du meines achtens bist dennoch finde ich es total schade das er weg ist und wenn einem das thema interessiert dann will man automatisch weiter lesen und wenn man dann weiter lesen will und feststellt das es die einzige quelle ist bzw war dann regt man sich ya auf..
Kein ding ich fluche auch nicht so nur das hat mich echt auf 180 gebracht..
Vom islam halte ich selber nichts manipulation und geschichten halten es am leben..
Die habens geschafft die göktürken und den tengrismus zu vermindern aber es wird der tag kommen an dem jeder türke seine wurzeln kennen wird..
Denn der einzige grund weshalb die türken muslime sind ist der, dass sie nicht wissen was der mohamed mit den Vorfahren gemacht hat und den türken denen ich das erzähle kommen meißt mit dem schwachen argument "ya wir sind ya moslems..." ich mein die sind nicht mal gewollt ihre geschichte kennenzulernen wir sind ya moslems.. was für ein argument so unwissend zu sein..
Schade um das TürkenVolk mehr sag ich nicht..

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 9. Dez 2014 16:17
von Alveradis
Vermutlich sollte ich das Thema einfach mal aufräumen und das Gezicke rausschmeissen. Naja, ich packe es mal auf meine ToDo-Liste.

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 9. Dez 2014 22:05
von Ich
Höchste Zeit. ;)

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 9. Dez 2014 22:56
von Alveradis
So, ich war mal so frei, zumindest oberflächlich zu entstauben. Vielleicht kommt dann mal wieder jemand, um etwas beizutragen.

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 10. Dez 2014 17:46
von Cor Keks
Hey, ich arbeite grade an einem Thema, das dieses hier streift - nämlich nen Artikel über die Djinn. Werd den aber, wenn er irgendwann mal fertig wird, eher in einem eigenen Thread veröffentlichen.

Salam aleikum! ...Ich meine, Keksige Grüße :||

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 10. Dez 2014 18:32
von Alveradis
Oh spannend! Mit denen hatte ich mich auch mal beschäftigt, waren mir dann aber zu... kompliziert?
Dann verbleibe ich mal in freudiger Erwartung.

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 12. Dez 2014 14:43
von Azazel
da bin ich auch sehr gespannt

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 23. Jul 2015 04:45
von Miko
Hallo meine lieben Freunde,

ich bin durch google zufällig auf diesen Thread hier gestoßen und habe auch alles verfolgt (auch dieses alberne Gezicke :D).
Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit den Turkvölkern und ihrer teils bruchstückhaften Geschichte beschäftigt. Daher kam ich natürlich auch sehr oft mit der Mythologie in Kontakt, da man z.B. ab und an Wissen ableiten muss, weil andere Quellen nicht bekannt sind. ("Bugut" Runentafel stellt eine Wolfsmutter dar, die ein Fidelkind säugt o. "Irk Bitiq" zu deutsch "Das Buch der Omen" aus dem 9. Jahrhundert). Mittlerweile habe ich mir auch einiges an Wissen im Bereich der Mythologie angeeinget und möchte demnächst noch mehr in Erfahrung bringen (fange wohl mit dem "Buch der Omen" an), sofern ich die Zeit dazu finde. Erlik kann ich soweit zustimmen, aber da er hier anscheinend leider nicht mehr unterwegs ist, wurde dieses Thema nur leicht angekratzt. Sollte weiterhin Interesse bestehen, würde ich gerne mein Wissen teilen und auch diskutieren oder Fragen beantworten, da es dann nicht so trocken ist und ich mich auch besser durcharbeiten kann.

PS: In Bezug auf den Panturkist (die Sache bevor es Off-Topic wurde) wollte ich noch anmerken, dass Sie jetzt nicht diese "klassische Art" von Rassisten sind wie er schon meinte. Abgesehen davon, dass die Pläne in der heutigen Zeit realitätsfern sind, ist der Panturkismus ansich viel zu spekulativ, wird aber als "richtige" Wahrheit dargestellt. Und bei sowas läuft immer die Gefahr extrem zu werden, da man oft auf Gegenwehr stoßen wird. Dass die Sumerer Proto-Türken sein sollen ist z.B. Quatsch, da es überhaupt nicht zu beweisen ist. Die einzige Gemeinsamkeit besteht in der Bildung von Worten (Aggultinierender Sprachbau) was die Turksprachen auch mit der finnischen Sprache gemein haben (Daher existiert auch die These auch die Finnen würden von Turkvölkern abstammen).

Abschweifen wollte ich zwar nicht, aber so etwas muss man schon richtig stellen finde ich.

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 27. Sep 2016 21:12
von NaturesWay
Lieber Erlik Khan!

Ich weiß, du hast dich schon lange dem Thread abgewendet, aber deine Berichte zu dem Thema türkische Mythologie haben mich so gefesselt, dass ich nicht akzeptieren kann, dass es schon zu Ende ist.

Ich selbst bin Austro-Kurdin(wenn man das so nennen kann (: ) und war schon immer sehr interessiert an Religion und Mythologie, jeglicher Art.

Doch der Tengrismus hat mich wirklich in den Bann gezogen, da der Schamanismus generell ein Thema ist das mich speziell interessiert.

Ich habe einfach das Gefühl, dass du mir noch viel lernen bzw berichten kannst und deshalb finde ich es einfach unverschämt, was gewisse User aus diesem Thread gemacht haben. Aber bitte lieber Erlik, wir Intressierten können doch nichts dafür und ich denke, da spreche ich für einige!

Mich würde auch interessieren, was es mit den Kurden auf sich hat. Ich kenne mich leider nicht wirklich aus, da mein kurdisch-stämmiger Vater nie Interesse an mir hatte und mir dadurch auch nichts beibringen konnte.
Aber ich fühle mich sehr verbunden mit dieser Seite meiner Herkunft, mehr als mit der österreichischen.

Ich würde so gerne mehr dazu erfahren!!
Ich bin auch ein großer Fan der Sumerer, welche ja anscheinend große Ähnlichkeiten mit den Türken aufwiesen.

Bitte bitte lieber Erlik, berichte weiter! (wir können ja auch gerne privat schreiben) Ich denke ich kann noch sehr viel von dir lernen!!

Liebe Grüße
NaturesWay

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 19. Apr 2017 16:13
von Dengesiz20
Hallo Leute bin kürzlich auf das hier gestoßen vielleicht würde das einiges erklären https://youtu.be/hUS0ymnSD7g

Und das hier https://youtu.be/56U81JZJmzE

Wünsche euch viel Spaß

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 19. Apr 2017 19:18
von gabor
Ich hab mir nur den ersten link angetan, und ja.....der Referent ist ein Lemur, soviel ist klar.
Mehr davon ..bitte...nicht!
Immer bereit!

Re: Die Türkische Mythologie (Götter, Geister usw.)

BeitragVerfasst: 26. Sep 2018 21:48
von glottafix
PAN THE TURKIST hat geschrieben:Nicht nur weil die türkische Sprache nahezu identisch mit der Sumerischen ist.
Na nun wollen wir doch mal bitte die Kirche im Dorf lassen! Beides sind zwar orientalische Sprachen des agglutinierenden Typs (im Gegensatz zu den meisten europäischen Sprachen, die flektierend sind), aber das sind die meisten Sprachen der Welt auch. Sumerisch ist eine isolierte Sprache, die keinerlei Ähnlichkeiten zu irgendeiner anderen bekannten Sprache aufweist.
Also Ergenekon oder das Eisengebirge bitte nicht zur Wiege der Weltzivilisation hochstilisieren. Asena ist nur eines von vielen in Schöpfungsmythen vorkommenden Tieren, die als Stammväter bzw. -mütter fungieren.