Seite 2 von 2

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

BeitragVerfasst: 15. Aug 2017 12:48
von Bhairav-Das
Das war eine Frau, eine Tierärztin, und ich kenn die nicht weiter.
Aber ja, so ist das abgelaufen.

(das Morphium sollte dem armen Kater einen Schock verpassen, damit er quasi aus seinem "Film raus gerissen" wird)

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

BeitragVerfasst: 28. Mär 2019 17:25
von HealthyRiver
Bhairav-Das hat geschrieben:Das war eine Frau, eine Tierärztin, und ich kenn die nicht weiter. Aber ja, so ist das abgelaufen.

(das Morphium sollte dem armen Kater einen Schock verpassen, damit er quasi aus seinem "Film raus gerissen" wird)

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

BeitragVerfasst: 9. Okt 2019 18:28
von keindämon
Feuerlilie hat geschrieben:izento, Du hast den Nagel wieder mal auf den Kopf getroffen >:-> , denn Drogen können bei jeden anders wirken.
Es gibt ja andere Mittel die zum Rausch führen, aber nun nicht gleich Koma saufen >:-> .
Ich bin eine absolute Drogengegnerin, egal in welcher Form. Ich habe auf einer Station gearbeitet, ich habe diese Menschen gepflegt.
Daher kenne ich das Leid was sich da abspielt und nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für die Angehörigen.
Jede Droge hat die Eigenschaft, die eine mehr die andere weniger, nach mehr und härtere zu schreien.
Es kommt sicherlich auch auf den Menschen an, wie sein Wille ausgeprägt ist. Keine Frage, aber bitte erkundigt Euch vorher ganz genau, denn wenn es zu spät ist gibt es nur selten ein zurück.
Ich habe auch mit den betroffenen gesprochen, wie es ist im Rauschzustand zu sein, da schluckt man schon und stellt sich die Frage wieso gibt es eigendlich dieses Zeug.



was interesannt ist das du in einem Dämonenforum bist, aber im Krankenhaus als Pflegerin Arbeitest, das macht mir erlich gesagt bissel Angst

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

BeitragVerfasst: 9. Okt 2019 19:44
von gabor
Nunja, zumindest ist die Frau der deutschen Schriftsprache mächtig.... :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!