Telepathie

Psychologische, philosophische und wissenschaftliche Betrachtungen

Moderatoren: Vamp, gabor, Zerberus, flame, evoi

Telepathie

Beitragvon Kamillentee » 13. Sep 2017 17:46

Ich weiß nicht ob ich hier mit diesem Thema richtig bin,
kann mir bitte jemand erklären wie Telepathie in der Praxis geht?

Wie lerne ich es? Was oder wer steckt dahinter, so dass die Gedankenübertragung oder gar Gedankenmanipulation funktioniert?

Ich hörte dass Dämonen aus Energiefelder und Gedankenfeldern bestehen.
Dann haben sie ja theoretisch etwas mit der Telepathie zu tun.

Oder?

Auch weiß ich, dass das was wir als Gedanken empfangen, zum Teil die Sätze der Verstorbenen sind
die sie aussprechen (wenn sie mit uns sprechen). Und wir Menschen nehmen diese gedanklich wahr.
Wir werden also oft durch Verstorbene, ihre Worte "Gedankenmanipuliert". Die meisten Menschen nehmen es gar nicht wahr,
und denen, dass es ihre eigenen Gedanken sind.

Würde mich freuen, wenn es hier Praxiserfahrene gibt, die mich hier weiterbringen


Kamillentee
Benutzeravatar
Kamillentee
 
Beiträge: 42
Registriert: 17. Aug 2016 09:09

Re: Telepathie

Beitragvon Gaia » 13. Sep 2017 19:22

telepathie gibt es nicht. nicht so wie die mentalisten und psychologen es verstehem nur die schwingungen von mutter erde die alles durchdringen. und manche von uns können diese schwingungen erkennen und ihre eigenen gefühle und energien darauf reiten lassen. so können sie andere, die davon durchdrungen werden diese eindrücke senden. kein richtiges gespräch, wie tauschen unsere herzen aus. denke nicht sondern fühle!
Gaia
 

Re: Telepathie

Beitragvon gabor » 13. Sep 2017 19:28

Organspenden find ich auch toll.. :lol:
Allerdings bezieht sich das weniger auf die sprituelle Welt..in meinem Fall.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Telepathie

Beitragvon izento » 14. Sep 2017 08:56

@Gaia: Telepathie ist eine der ältesten Kommunikationsformen der Welt und war vermutlich schon lange vor der Entwicklung der Sprache das Hauptkommunikationsmittel.
Der Nachweis des genaue Übertragungsmechanismus (vmtl. Quantenfelder) ist zwar messtechnisch noch nicht möglich.
Indirekt wurde die Wirkungsweise aber erst vor kurzem messtechnisch nachgewiesen:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/eeg-soziale-fernwirkung20160815/

Kamillentee hat geschrieben:...kann mir bitte jemand erklären wie Telepathie in der Praxis geht?

Wie lerne ich es? Was oder wer steckt dahinter, so dass die Gedankenübertragung oder gar Gedankenmanipulation funktioniert?
...Würde mich freuen, wenn es hier Praxiserfahrene gibt, die mich hier weiterbringen

Ich bin zwar relativ praxiserfahren, aber nun nicht unbedingt der Lehrmeister für die Technik.
Obwohl ich es einer befreundeten (Licht-)Hexe erst vor kurzem beigebracht habe. Die wollte auch erst nicht glauben daß es funzt ... ;)

Und wenn es bis zum Thema Gedankenmanipulation geht, wirst du sicher niemanden finden der das hier öffentlich preisgibt.
Es gibt, meist in geschlossenen Orden oder Zirkeln, Schulungen dafür.
Die wirst du aber auch erst nach einer "Gesinnungsprüfung" erhalten, da man damit sehr viel Unheil anrichten kann.

Deine anderen Annahmen sind übrigens alle falsch.
Telepathie hat absolut nichts mit Dämonen zu tun und die Kommunikation mit "Toten" funktioniert ein klein wenig anders.

dunkle Grüsse
izento

PS. Wenn du mir deine Signaturnummer (Telepathiefrequenz) verrätst, kann ich dir ja mal eine TMS (Telepathy Message Service) schicken. >:->
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Telepathie

Beitragvon Kamillentee » 14. Sep 2017 10:03

Izento
Jaja alles was ich sage ist grundsätzlich falsch - aus deiner Sicht. Aus meiner nicht.
Stell dir vor dass ich zufällig mit Verstorbenen allerart (Betonung liegt bei Allerart, in unterschiedlichen Ebenen) kommunizieren kann.
Selbst beim Schlafen. Hast du sie schon mal berührt und sie auch dabei gespürt? Hast du sie gesehen? Ich meine richtig gesehen wie einen Menschen . Kannst du dich mit ihnen ganz normal unterhalten wie mit anderen Menschen auch? Sehen wie sie laufen, ihre Gesichtsgestik ändern, alles wie bei leben Menschen auch?
Ich gehe davon aus -nein.
Aber gerne kannst du mir, aus deiner Sicht/Erfahrung, erzählen wie eine Kommunikation mit Verstorbenen geht und wie das menschliche Denken entsteht und geht - bitte aus deiner Sicht, nicht reinkopiert aus irgendeiner Seite.

Hast du schon mal Manipulation aus der dämonischen Sicht erlebt? (Hinter die Kullisen geschaut und dir deine eigene Meinung gebildet anstatt sie nur aus Büchern gelesen zu haben) ich gehe davon aus - nein.
Sonst würdest du nicht so ein Senf behaupten.
Weswegen sollte ich dir meine Telephatiefrequenz verraten?
Das dürfte ein relativ praxiserfahrener Mensch überhaupt nicht benötigen.

Mir geht es darum dass ich lerne mehr Kontrolle über die eigenen Gedanken zu bekommen, ohne Fremdeinflüsse.
Was ziemlich schwierig sein müsste, da ich auf der einsamen insel wohnen müsste,
ODER die anderen kontrolliere
Benutzeravatar
Kamillentee
 
Beiträge: 42
Registriert: 17. Aug 2016 09:09

Re: Telepathie

Beitragvon izento » 14. Sep 2017 12:05

Kamillentee hat geschrieben:Stell dir vor dass ich zufällig mit Verstorbenen allerart ... kommunizieren kann.

Das brauche ich mir nicht vorzustellen, das hattest du schon mal irgendwo erwähnt.
Das ist allerdings Scyomantie und nicht Telepathie. Praktiziere ich auch gelegentlich, aber eher selten.
Die Toten sollte man irgendwann ruhen lassen, sonst kann das negativen Einfluss auf deine Psyche haben.
Wenn du sie schon "laufen siehst" würde ich mir allerdings langsam mal Gedanken machen.
Denn "Seelen" haben keine Körper mehr! Was du siehst sind nur deine eigenen Visionen.

Hast du schon mal Manipulation aus der dämonischen Sicht erlebt?

Nochmals, Telepathie hat mit Dämonen nichts zu tun. Sieh dir doch bitte mal die Definition von "Dämonen" in der Dämonenwelt an.
(Wo war nochmal die tolle Erklärung von Alveradis?)

Manipulationen habe ich schon so einige gesehen und erlebt (und auch praktiziert).
Es ist allerdings schwierig abzugrenzen, wo die "normale" Manipulation durch Medien, Politker und andere Menschen aufhört und wo eine telepathische Manipulation beginnt.

Weswegen sollte ich dir meine Telephatiefrequenz verraten?
Das dürfte ein relativ praxiserfahrener Mensch überhaupt nicht benötigen
.
Wenn ich dir schon mal "live" gegenüber gestanden hätte wäre das auch kein Problem.
Bei dieser Art virtueller Kommunikation in einem Forum braucht es halt etwas länger bis man die genaue Freuquenz herausbekommt.
Aber ich schicke dir jetzt einfach mal ein Bild und schaue ob ich getroffen habe. ;)

Mir geht es darum dass ich lerne mehr Kontrolle über die eigenen Gedanken zu bekommen, ohne Fremdeinflüsse.

Das hat nun aber überhaupt nichts mehr mit Telepathie zu tun. Meditation, Schattenarbeit und Selbstkontrolle sind ganz andere Disziplinen.
Für sowas kann ich dich gerne an befreundete Hexen, Schamanen und Meister verweisen. Allerdings nicht hier im Dämonenforum.
Als erste Übung würde ich dir Zazen empfehlen - das kann man auch leicht selbst lernen.

Ich glaube du schmeisst einfach nur viel zu viele verschiedene Techniken in den gleichen Topf und blickst dadurch selber nicht mehr durch. Wir anderen übrigens auch nicht. :lala:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Telepathie

Beitragvon Bhairav-Das » 14. Sep 2017 12:06

Haribol und Om namah Shivaya.

Kann wieder mal nicht viel dazu beitragen, aber ein bißchen...

Telepathie funktioniert andauernd, da wir innerlich alle miteinander verbunden sind.
Mit deinen "Liebsten", oder dir sehr nahe stehenden Personen funktioniert Telepathie am besten, da du "direkt" mit ihnen verbunden bist.
Zb denke ich manchmal an meine Mutter, und kurz danach ruft sie an. Solche beispiele hat jeder schon mal erlebt, das ist also nichts besonderes.
So ähnlich ist es auch mit "in die Zukunft sehen".
Man hat zB ein ungutes Gefühl bei einer Sache, macht es aber trotzdem... hinterher stellt man fest, das man es doch hätte anders machen sollen.
Oder man geht aus dem Haus und hat auf einmal den Gedanken/ die Intuition, das man einen Schirm mitnehmen könnte. Dann sagt man sich bewusst, das es schon nicht regnen wird...aber dann ärgert man sich hinterher, da es doch anfängt.

Über Techniken usw weiß ich nichts, ich bin der Meinung das man sowas auch ohne bestimmte Techniken "lernen" kann zu kontrollieren. Das ist eine Frage wie bewusst man durchs Leben geht. Ob man aus "Fehlern" etwas lernen kann, oder ob man es weiterhin ignoriert.
Ob man sich mit diesem Thema auseinander setzt, sich dem öffnet, und versucht sich solche Dinge bewusst zu machen...

So viel zu den "Alltäglichen übersinnlichkeiten".
So etwas bewusst einzusetzen ist ein bißchen was anderes.
Im Prinzip muss man sich nur auf eine bestimmte Person konzentrieren um zu senden oder zu empfangen. Wie gut das funktioniert, liegt letztlich an einem selbst.
Man muss seinen eigenen Geist beobachten, und lernen zwischen Gedanken, Unterbewusstsein usw zu unterscheiden. Und man muss lernen auf sein inneres Gefühl bzw seine Intuition zu hören.
Fange im KLEINEN damit an, und dann steigert man sich automatisch weiter.
Darin liegt der Schlüssel würde ich sagen.

Jai Mahamaya ki Jai.
Benutzeravatar
Bhairav-Das
 
Beiträge: 240
Registriert: 23. Apr 2015 13:58
Lebensweisheit: Solange der Wille nicht die Unendlichkeit überdauert ist er nicht frei

Re: Telepathie

Beitragvon izento » 14. Sep 2017 12:10

Da muß ich dem Kopflosen allerdings mal Recht geben.

Wobei es aber auch eine rein wissenschaftliche Erklärung und direktere Übungen dafür gibt.
Offen gestanden habe ich aber keine Lust mehr die hier aufzuschreiben, da Kamillentee offenbar selbst nicht weiß was sie will.
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Telepathie

Beitragvon Kamillentee » 14. Sep 2017 12:57

Ich meine sehr wohl Telepathie, aus bestimmten Gründen die ich hier nicht nenne.

Ich finde es sehr schwach mir ständig unterstellen zu wollen dass ich von nichts Ahnung habe und nicht durchblicke bei dem was ich schteibe.
Ich bin nicht du izento (gott sei dank).

Ich weiss was ich weiss. Und wenn du darin durcheinander kommst dann ist wohl dein Wissen irgendwo stecken geblieben.
Ich kann auch nichts dafür wenn du so mit der Entwicklung zurück liegst und die Vetstorbenen anders wahrnimmst als ich. Aber mir gleich unterstellen zu müssen es sei nicht normal..? Schwach von dir.

Typisch mensch. Alles was er nicht logisch zuordnen kann, erklärt er als verrück, Halluzinationen, Visionen usw.

Deine Psyche ist für die Kommunikation mit Verstorbenen beschrenkt. Deshalb würde es dir schaden. Mir nicht.

Jeder trägt soviel was er tragen kann, ohne ihm zu schaden.

Und was war das jetzt mit dem Bild?
Oder was auch immer du versucht hast.

Ne danke habe genug Freunde mit besondeten Fähigkeiten.
Aber trotzdem danke.

Mich interessiert Telepathie, wie ich diese kontrollieren kann.

(Was an diesem Satz sooo unverständlich und sooo durcheinander sein soll ist mir fremd - es versteht ja keiner)

Wenn du mir das beibringen kannst.... super dann freue ich mich
Benutzeravatar
Kamillentee
 
Beiträge: 42
Registriert: 17. Aug 2016 09:09

Re: Telepathie

Beitragvon Bhairav-Das » 14. Sep 2017 13:14

Kamillentee, nimm mir die folgenden Worte bitte nicht übel, aber mir ist aufgefallen das du dich öfters "angegriffen" fühlst, und dann stets meinst kontern zu müssen. Ist dein gutes recht, aber fühlst du dich selbst damit wohl? Falls nicht, würde ich dir raten daran zu arbeiten. Seinem Ego etwas die Luft raus zu lassen würde dir sicherlich auch bei deiner magischen Arbeit helfen. Ist nur gut gemeint.
PHURO!

(Ps. ein kluger Mensch ist dankbar für Kritik)
Benutzeravatar
Bhairav-Das
 
Beiträge: 240
Registriert: 23. Apr 2015 13:58
Lebensweisheit: Solange der Wille nicht die Unendlichkeit überdauert ist er nicht frei

Re: Telepathie

Beitragvon izento » 14. Sep 2017 13:39

Kamillentee hat geschrieben:Ich bin nicht du izento (gott sei dank).

Es wäre vermutlich auch schlimm für dich ICH zu sein.
Für mich war es jedenfalls schlimm genug in diesen Körper hinein geboren zu werden.
Ob du dafür aber irgendeinem Christengott danken solltest, wage ich jetzt erstmal anzuzweifeln.

Kamillentee hat geschrieben:Und was war das jetzt mit dem Bild?
Oder was auch immer du versucht hast.

Ich habe nichts "versucht", sondern ein Bild übertragen. War eine Rose und sollte dich etwas friedfertiger stimmen.
Solch eine Bild-Übertragung ist übrigens die erste Übung zur Telepathie. Die macht man sonst mit Zener-Karten, aber ich dachte ein schnöder Kreis wäre für den Fall nicht angemessen ... und als Kavalier der alten Schule ... >:->

Also entweder war es die falsche Frequenz (dann hat sie jetzt jemand anderes) oder du warst zu blockiert um sie zu empfangen.
Ich tippe allerdings eher auf Letzteres. Auf dem Rückkanal habe ich ziemlich viel "Zerrissenheit", Ängste und einiges andere empfangen, was zu deinen Beiträgen hier passen würde.

Ne danke habe genug Freunde mit besondeten Fähigkeiten.
... Mich interessiert Telepathie, wie ich diese kontrollieren kann.
... Wenn du mir das beibringen kannst.... super dann freue ich mich

Wenn du doch soviele "Freunde mit besonderen Fähigkeiten" hast, dann frag doch die lieber mal.
Das geht nämlich "live" viel einfacher als in einem Forum, das dazu noch öffentlich ist.
Dazu braucht es relativ viel Übung, was erstmal Zeit kostet und ein gewisses Vertrauensverhältnis voraussetzt.

dunkle Grüsse
izento
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Telepathie

Beitragvon Kamillentee » 14. Sep 2017 17:42

Bhairav schade dass dir andere Dinge nicht auffallen.
Danke für den Rat, ich komm zurecht.
Vielleicht kommt es bei dir nur falsch rüber .

Izento
Naja wenn man mal ein opfer vom schwarzmagier war... uvm
ist das ein reflext dass ich jegliche geistige annäherung mit vorsicht beschnuppere.
Ich habe auch viel schutz aufgebaut. Man kommt nicht so einfach bei mir durch.
Ich fühlte eine fremde energie (hörte wieder frequenztöne dabei) und liess sie mich vorsichtig berühren.
Was ich dir schon mal sagen kann, du könntest es etwas einfühlsamer (langsamer) machen.
Ich habe mit dir gesprochen und dir etwas gesagt. Aber so wie es aussieht hast du es nicht verstanden.
Du warst nicht nah genug.

Kannst du das bitte wiederholen? Das wäre mir sehr wichtig. Ich habe da nämlich etwas gespürt, womit ich bisher zu kämpfen hatte. Es könnte sein dass ich durch dich dieses Problem lösen kann.
Um mich erreichen zu können, musst du sehr tief in dein inneres hineinfühlen. Es bedarf viel einfühlsamkeit. Wirklich viel.
Das ist meine frequenz.
Benutzeravatar
Kamillentee
 
Beiträge: 42
Registriert: 17. Aug 2016 09:09

Re: Telepathie

Beitragvon Kamillentee » 16. Sep 2017 07:30

Bhairav
ich werde das Gefühl nicht los dass du über mich per pn ablästerst. Kann es sein?
Benutzeravatar
Kamillentee
 
Beiträge: 42
Registriert: 17. Aug 2016 09:09

Re: Telepathie

Beitragvon Bhairav-Das » 16. Sep 2017 17:09

Hab ich nicht nötig. Erstens bin ich nur in absoluten Ausnahmefällen mit den Usern in PN Kontakt, also so gut wie gar nicht, und zweitens versuche ich mich vor solchen unsinnigen Eigenschaften zu hüten.
Wüsste auch nicht was es über dich zu lästern gäbe, außerdem bist du mir Sympatisch (weiß nicht, ob das das richtige Wort dafür ist).
Mir sind die "telepathischen" Verbindungen, die hier (automatisch und unbewusst) zwischen den Usern entstehen eher unangenehm.
Was ich aber sagen kann, und das brauche ich nicht über PN zu tun, das ich das Gefühl habe, das du die Dinge, welcher Art auch immer, zu "persönlich" nimmst.
Das tut aber irgendwo jeder, von daher ist das auch vollkommen "normal".
Bei dir kann ich das wegen deiner "Geschichte" (vergangenen Erlebnisse) aber durchaus nachvollziehen. Das ist ein "Schutz-Mechanismus", der aber leider das Gegenteil von dem bewirkt, was man erreichen möchte.
Vielleicht wird hier irgendwo ohne mich "gelästert", glaube ich aber nicht.
Om namah Shivaya.
Benutzeravatar
Bhairav-Das
 
Beiträge: 240
Registriert: 23. Apr 2015 13:58
Lebensweisheit: Solange der Wille nicht die Unendlichkeit überdauert ist er nicht frei

Re: Telepathie

Beitragvon izento » 18. Sep 2017 10:41

Kamillentee hat geschrieben:Izento ....
Kannst du das bitte wiederholen?

Ich denke das lassen wir lieber!
Es besteht die Gefahr, daß du nicht genau auf mich filtern kannst und dadurch deine Blockade ganz öffnen musst.
Dadurch könnte ich deine Gedanken und Gefühle lesen (was noch nicht mal so schlimm wäre), aber es könnte zeitgleich auch jeder andere eindringen.

Ich hatte dieses "Spielchen" vor etwa einem Jahr auch mal mit einer anderen befreundeten Hexe gemacht, die ich noch nicht so lange kannte.
Fazit - ich hatte meine Blockade sehr weit geöffnet und prompt fiel ein ungeladener Energievampir ein. :shock:
War für mich nicht ganz so schlimm, aber für dich könnte sowas schlimme Folgen haben.

Mach das "Spielchen" doch besser mit deinen Freunden vor Ort. Das ist auf jeden Fall sicherer.

Zudem könnte in mir ja auch ein schrecklicher Dämon stecken, der dich in Besitz nehmen will und dich mit Eitelkeit und Faulheit verführt. ;)

dunkle Grüsse
izento aka Astaroth
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.


Zurück zu Psychologie und Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste