Orden und Gruppierungen

Antwort erstellen

Wenn Du die Nutzungsbedingungen akzeptierst, tippe bitte akzeptiert ein?
Smilies
:basta: :daumen: :ruhe: :auweiah: :handshake: :willkommen: :har: ;) :chaos: :lol: :o :shock: >:-> :lala:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Orden und Gruppierungen

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Azazel » 14. Nov 2015 18:23

gut! Dazu stehen wir hier seit jeher!

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von BlackGlow » 14. Nov 2015 13:06

Danke! das ist sehr Deutlich und diese Deutlichkeit gefällt mir sehr Gut ! ! !

Zur eigenen Entwicklung bedarf es eines Freien Geistes und der freien Rede. Mit sich zu selbst zu Arbeiten und sich Nicht von einem anderen Bearbeiten läst für desen Selbstbeweihräuscherung.

Aber gerade die (Selbst) Erkenntniss kann Jedermann haben, aber die "Kunst" zu (über-nach-be) denkens, ist ein seltenes Geschenk der Natur.
Denken..... kann unter umständen Wachrütteln und es kann auch Weh tun, wer das auf sich nimmt der lernt auch/ist bereit zu lernen. Und nicht nur Anderes sondern auch er Lernt sich bessewr kennen.


Azazel hat geschrieben:Ich möchte an dieser Stelle vorallem auch neue UserInnen darauf hinweisen, dass das Dämonenforum und auch der Templum Pandämonium (zur Zeit nicht aktiv) einzig und allein Plätze für Leute sind, die frei sein wollen in Geist und Rede!

Hier gibt es keine Hierarchien und keine Orden und die Dämonenwelt unterstützt auch weder das eine noch das andere!!!
Es läßt sich natürlich nicht vermeiden, dass Menschen hierher kommen unter diversen Nicks, die anderes propagieren, sei es via PN oder im Chat! Solchen armseligen Kleingeistern ist es zu eigen, dass sie sich hintenherum an Leute heranschleichen wollen und diese zum Beitritt in irgendwelche obskuren Gebilde belabern wollen. Wer schon solche Erfahrungen gemacht hat, der schicke mir diesbezüglich bitte eine Mail an die Forumsadresse.

Solche Beeinflussungen widersprechen dem obersten Dogma dieses Forum und sind einfach nur zum kotzen!
Solcherlei Menschen brauchen immer andere um sich im scheinbaren Lichte ihrer ang. magischen Fähigkeiten zu sonnen und deren Bewunderung zu ergattern ..kurz armselige Kleingeister, die sich selbst niemals reflektieren sollten; denn das was sie sehen würden, würde sie nur anekeln!

Diejenigen, die sich hier jetzt ertappt fühlen, denen sei gesagt be careful with the Demon! lasst Eure Spielchen und lasst die UserInnen hier in Ruhe mit Eurem unausgegorenem Gewäsch. Wir lachen über Eure Orden und wir lachen über Eure indoktrinäre Versuche hier Euer Ego aufzubauen! :fu:

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von T von N-H » 30. Aug 2015 15:59

Tja , das ist eben immer sone Sache .............
Das Netz bietet eben immer diese "Gelegenheiten" und wenn man sich dann noch etwas reinsteigert , kommt man schlecht los und der Verstand fängt wieder förmlich an ,
verrückt zu spielen .............denk , denk und Fragezeichen ............
Als ich überhaupt das Erste Mal drauf gestoßen bin , lief noch "MUSIK" von New Rage Projekt , aber das ist jetzt nicht mehr dabei .
Das hat bei mir sooo tief "eingeschlagen" , aber ich kanns nirgends mehr finden . Seeehr bedauerlich , aber es MUSS wohl so sein .
Natürlich hab ich mir das abgespeichert , aber Abspeichern und Löschen hat sich immer abgewechselt und nun ists für mich verloren .
Richtig begründen kann ichs auch nicht , aber irgentwie klebe ich da wo fest ................
Und informieren kann man sich ja reichlich , kein Problem
Tja , das ist eben das Internet und ab und an kommen dann mal wieder "alte Fragen auf" und damit dann so eine Suche -und Leserei bis einem der Schädel brummt und mehr nicht .
Danke für die Info (lächel) . Ist dann doch immer wieder mal seeehr tröstlich . >:->

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Shaddai » 29. Aug 2015 23:06

T von N-H hat geschrieben:Den Current of Set !
Ich glaube : Gefühlsmäßig bin ich da schon lange dabei , aber eintreten ?

Wenn du gefühlsmäßg "dabei" bist, dann brauchst du den Current nicht. Der Current ist nichts anderes als eine Möglichkeit, in der dir Material und ein Mittel für den setianischen Kraftstrom zur Verfügung gestellt wird. Dies kann natürlich super sein, aber es geht auch so. Eremor ist was das betrifft auch eine sehr unkomlizierte Person, mit der man auch mal so reden kann. Aber in den Current jetzt eine ominöse Geheimgesellschaft zu interpretieren und hin und her zu überlegen, das ist übertrieben und entspricht nicht den Gegebenheiten. Der Current ist kein Orden!

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von T von N-H » 16. Dez 2014 12:58

Zum Tema : Wiiie oft hab ich schon im Netz rumgesucht und gelesen ..........
Ab und zu hat es "mich gepackt" und ich hab in alles reingeschaut und gelesen ,
bis mir "der Kopf platzte" und was hats gebracht ?
Es ist alles gut so wies ist , nur schon länger komme ich IMMER WIEDER auf eine Sache zurück .
Den Current of Set !
Ich glaube : Gefühlsmäßig bin ich da schon lange dabei , aber eintreten ?
Nein . Wenn ich Single wär , oder nochmal "neu anfangen" müßte , dann könnte ichs
mir schon vorstellen , aber so ? Nein . Ich habe meinen Weg so weiter zu gehen ,
wies vorgesehen ist . Man sollte zwar niemals NIE sagen , aber später mal mit ab ca. 70 Jahren aufwärts
noch beitreten ist ja wohl "zum Schießen" . Ich glaube , wenn ich dann irgentwann allein wär ,
könnte es auch schon gut möglich sein , daß ich evtl. "andere Probleme habe" ............
Aber trotzdem schööön : Sag niemals nie !
Jaaa, man sollte mit Orden und Gruppierungen seeehr vorsichtig sein und schön , wenn
jemand hier den nötigen Durchblick für sowas hat . Wahrscheinlich ist das einfach auch
ne Voraussetzung , um so ein Forum führen zu können ! Gut so
P.s. Bin nämlich auch schonmal hier auf einen Beitrag gestoßen "der mich seeehr stutzig" gemacht hat .
Und DAS ging garnicht . Hab sogar ICH gemerkt .

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Alveradis » 13. Dez 2014 19:10

Jo, hast Recht, sollte man vermutlich ändern.
Die Luft war damals schon echt dick. Ich spreche das mal an.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Reiji » 13. Dez 2014 19:08

Das meine ich auch garnicht, wäre es mein Forum, ich würde es nicht anders handhaben, nur die Art und Weise wie der Post verfasst ist, kommt einfach unglaublich Abwertend rüber.


Ich kenne die Vorgeschichte nicht, aber ich kann mir sowas schon vorstellen.

Ich fände es nur toll, wenn man den Anfangspost weniger aggressiv und Abwertend verfassen könnte.. als jemand der neu in diesem Forum ist und die vorgeschichte nicht kennt, kommt mir dieser Thread/erste Post recht dogmatisch - anti - alles andere als "freigeistig" vor.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Alveradis » 13. Dez 2014 19:03

Um ganz offen zu sein, wir hatten in der Vergangenheit mehrfach Probleme mit Seelenfängern, nehme an, der Forenname zieht derartiges Gesocks an. Das ging schon in rechtliche bedenkliche Bereiche und damit können und wollen wir sowohl rechtlich als auch moralisch nichts zu tun haben. Inzwischen reagieren wir entsprechend humorlos auf Werbungen aller Art.
Das heißt nicht, dass alle Orden, Gruppierungen, ... schlecht sind, aber wir können das von Ferne nicht beurteilen und im Zweifelsfall hat das Anwerben dann bitte über andere Kanale zu geschehen.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von khezef » 13. Dez 2014 18:56

Was wir hier nun einmal nicht haben wollen ist die Rekrutierung irgendwelcher Art, egal für wen. Sei es nun der KKK aus dem Nachbardorf oder vom FS-Großmeister persönlich. Wir sind ein öffentliches Forum, keine Rekrutierungsplattform oder Umschlagplatz für zwielichtige Geschäfte.

Khezef

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Reiji » 13. Dez 2014 18:37

Ach du meine güte.. naja ich möchte eigentlich nur rein wegen dem Ring (lol).

Son Ring wär schon cool.

Und ich bin skeptisch mit dem was man so auf der HP usw, ich mein, ja - sie haben ne Homepage und diesen ganzen unsinn, und man kann sich da bewerben, aber ich glaub eher dass das.. naja nicht das wahre ist, bzw könnt mir vorstellen dass wenn man auf "einladung" rein kommt, eher die interessanteren leute trifft :)

Aber da ich eh so garnicht mit dem Freimaurertum zusammen passe müsste ich mir eh zu viel mühe machen da irgendeinen unsinn zu erzählen.

Hauptproblem ist zudem das es sehr viele Logen gibt, aber irgendwie es "verschiedene" orden sind, die alle freimaurer heißen :/ - wer weiß ob überhaupt einer davon der "echte" orden ist..

Vll kauf ich mir son ring auch einfach mal so - aber das wär dann auch nich so das wahre.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Cpt Bucky Saia » 13. Dez 2014 18:29

Unsere örtliche Freimaurerloge hat sogar vor kurzem im Anzeigenblatt inseriert weil se unbedingt Mitglieder brauchen :lol:

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Reiji » 13. Dez 2014 18:22

Ich finde es problematisch, jeden Orden gleich schlecht zu reden, ich spiele selbst mit dem Gedanken in 10-20 Jahren einen zu gründen.
Ich finde, man sollte das ganze schon ein wenig differenzierter sehen, ich bin mir jedenfalls sicher, dass es ein paar Orden mit daseinsberechtigung gibt - ich habe sie leider noch nicht finden können.
Ich bin zum Teil am überlegen, den Kontakt zu den Freimaurern zu suchen, aber irgendwie dann auch doch nicht - ist wohl auch recht schwer, wenn man nicht gerade an Oxford/Cambridge studiert...
Hab gehört die rekrutieren dort, aber wer weiß obs stimmt.
Wobei ich muss zugeben, dass einige "Orden" tatsächlich, nunja - also "hermetic order of the golden dawn" recht, naja, aber ich denk mal solange die Leute ihre Meinung nicht jedem aufzwingen, sollten die Foren User/innen doch schon in der Lage / Position sein dürfen, offen zu bekennen ob sie einem Orden angehören, oder nicht - ohne in Angst vor Ächtung zu leben, nicht jeder Orden hat den Willen oder die Absicht Leute zu bekehren, im Gegenteil, so mancher Orden ist sehr selektiv und "lädt" nur Leute ein, die sich als "interessant" erwiesen haben. Problematisch sind denke ich eher diese "Fake Orden" bei denen es nur darum geht, dass der Ordensgründer ne goldene Nase mit Büchern oder Mitgliederbeiträgen verdient, oder sonst wie die Leute abzieht/manipuliert. Das würde ich dann aber auch eher in die Kategorie "Sekte" schieben, da solche dem "Ordensbegriff" nicht würdig sind.

Es ist nur wichtig, das so scientology-like/zeugenjehovas-like "orden" erstickt werden, allgemeine Ordensfeindlichkeit kann ich aber beim besten Willen nicht nachvollziehen.


Ausnahme natürlich Orden wie "Order of the Nineangles"...

Kein Plan, ob ich mit meiner Meinung alleine dastehe - aber ich fänds schon nich schlimm, wenn Leute sich hier offen zu ihren Grüppchen bekennen, ist doch nichts anderes als wenn Leute meinen sie hängen dem Heidentum, Christentum, Animismus oder weiß der geier was an.

Ich finde die Art und weise wie du über die Leutchen schreibst schon ein wenig kleingeistig.. sorry - auch wenn ich nun den Zorn des großen Administrators auf mich ziehe - ich finde du solltest deine Wortwahl irgendwie überdenken...

Unter 100000000 schwarzen Steinen kann immer mal ein Diamant sein.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Azazel » 7. Dez 2010 10:24

Genau so soll es sein und wird es immer sein, solange ich ein Forum betreibe!

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von wolfsmond » 6. Dez 2010 14:24

@wolf
na wenn das so wieder kommen sollte unterhalten wir uns eben nur noch mit uns selbst ;) nein scherz beiseite...

es ist wirklich gut das sie hier gegen angehen, aber ich würde nicht das weite suchen meiner meinung nach ist es besser wenn man dann gegen solche leute angeht, ihnen zeigt das sie hier nicht willkommen sind.
Solche Beiträge wie Azazel ja auch einen geschrieben hat sind da immer sehr hilfreich.
Ich selbst hatte sowas ähnliches mal in einem anderen Forum was da teilweise abgegangen ist naja...brauch man nicht mehr drüber sagen.Ich hab mich da damals vertreiben lassen.
Aber heute nicht mehr, dann sollen die gehen(eine eigene Seite oder sowas aufmachen, gibt ja die möglichkeit, genug sogar).


wolf hat geschrieben:

No Chance for faschism Organisations!


voll und ganz meiner Meinung!!

grüße wolfsmond

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Wolf » 6. Dez 2010 13:36

Ja, das seh ich auch so Wolfsmond. Nur , dass ich sobald ich sowas merke meistens schnell das Weite suche, damit ich in sowas erst gar nicht reingeraten kann.. Auch wenn ich die Machenschaften solcher faschistischen Org. kenne, und durchschaue sofort. Aber naja. is ja nicht mehr so hier..

No Chance for faschism Organisations!

:peace:

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von wolfsmond » 6. Dez 2010 13:27

Leider ist es ja oft so das foren wie dieses hier, von solchen Leuten einfach missbraucht werden und man dies oft erst später(viel später merkt)...
Ich finde gut das solche Leute die andere fertig machen und solche foren ausnutzen(für ihre orden und gruppierungen) hier keine chance bekommen.

Ich persönlich finde das Forum hier immer besser(keine schleimerei...ist wirklich ernst gemeint)


"jeder hat das recht auf meinungsfreiheit,
denn jeder hat in seiner persönlichkeit
einen freigeist...
und ist es nicht das individuum das einen jeden
so besonders macht...


grüße wolfsmond

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Wolf » 6. Dez 2010 13:01

Azazel hat geschrieben:Ich möchte an dieser Stelle vorallem auch neue UserInnen darauf hinweisen, dass das Dämonenforum und auch der Templum Pandämonium (zur Zeit nicht aktiv) einzig und allein Plätze für Leute sind, die frei sein wollen in Geist und Rede!

Hier gibt es keine Hierarchien und keine Orden und die Dämonenwelt unterstützt auch weder das eine noch das andere!!!
Es läßt sich natürlich nicht vermeiden, dass Menschen hierher kommen unter diversen Nicks, die anderes propagieren, sei es via PN oder im Chat! Solchen armseligen Kleingeistern ist es zu eigen, dass sie sich hintenherum an Leute heranschleichen wollen und diese zum Beitritt in irgendwelche obskuren Gebilde belabern wollen. Wer schon solche Erfahrungen gemacht hat, der schicke mir diesbezüglich bitte eine Mail an die Forumsadresse.

Solche Beeinflussungen widersprechen dem obersten Dogma dieses Forum und sind einfach nur zum kotzen!
Solcherlei Menschen brauchen immer andere um sich im scheinbaren Lichte ihrer ang. magischen Fähigkeiten zu sonnen und deren Bewunderung zu ergattern ..kurz armselige Kleingeister, die sich selbst niemals reflektieren sollten; denn das was sie sehen würden, würde sie nur anekeln!

Diejenigen, die sich hier jetzt ertappt fühlen, denen sei gesagt be careful with the Demon! lasst Eure Spielchen und lasst die UserInnen hier in Ruhe mit Eurem unausgegorenem Gewäsch. Wir lachen über Eure Orden und wir lachen über Eure indoktrinäre Versuche hier Euer Ego aufzubauen! :fu:



Hallo Admin, das erleichtert mich aber sehr, denn anfangs dachte ich hier wirklich , dass hier soll eine Sekte sein. *hust*
Daher hatte ich mich auch stark zurückgezogen, und kam danach ewig nicht mehr her.
Es haben sich hier auch wahrlich dubiose Gestalten herumgetrieben , und so nahm ick lieber mal Abstand ....
Als "moderner Satanist" ist man niemanden "zuträglich oder hörig", sondern lebt sein Leben als Individuum ohne Sekten,- Organisationanhängigkeit.
Seiddem diese Gestalten hier gelöscht sind , oder weg sind, macht es mehr sinn hier zu sein, denn nun merkt man , dass es eine freie Plattform ist ohne Spinnereien.
Hier war auch eine sehr vergiftete Athmosphäre, wo jeder jeder versuchte zu zerstören mit obscuren Beschimpfungen.
Hach ja, nu fühl ich mich sehr wohl in einer netten Athmosphäre mit netten Damen , und Herren der Schöpfung.

:)

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Shaddai » 9. Okt 2010 14:50

Nochmal zum Eingangspost:

Danke! :o
Ob nun Bibelfähns oder Schwarzlichtröhren mit Wackelkontakt, nervig ist es alle Mal.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von gabor » 25. Sep 2010 10:51

Da stimm ich zu!
Allerdings ist mir aufgefallen ,das hier "Trolleranz"mit"Akzeptanz" verwechselt wird!
Freundschaft!

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Alveradis » 24. Sep 2010 21:21

Ich persönlich diskutiere eigentlich nur, um meine Meinung zu überprüfen.
Ich brauche den Input anderer Meinungen, um diese mit meinen Bildern zu fusionieren, weil ich weiß, dass mein Bild niemals perfekt ist, genaus so, wie andere Bilder es nie sein werden.
Daher halte ich Diskussionen für wichtig und auch für nötig, auch ohne jemanden von seiner Meinung überzeugen zu wollen. Einfach um nicht die "Haftung" zu verlieren und das Wissen, dass es eben doch nur die eigne Meinung ist, neben der viele andere Meinungen existieren.

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Geextah » 20. Sep 2010 06:59

gabor hat geschrieben:Dann wäre aber eine"Diskussion" völlig fruchtlos!
Labern,um des Labern willens.....
Eine Diskussion ist immer ein Kampf....und wozu kämpft man?Um zu siegen.
Freundschaft!

Eine Diskussion ist doch nicht gänzlich fruchtlos wenn man die andere Meinung zwar akzeptiert, jedoch nicht annimmt.
Man wächst doch trotzdem dran und der Geist kann sich dabei entwickeln, sonst wäre es eine völlige Stagnation und die Diskussion wahrscheinlich sinnfrei und hinfällig.
Aber es hat nicht unbedingt etwas mit einem Kampf zu tun...

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von gabor » 19. Sep 2010 22:46

Dann wäre aber eine"Diskussion" völlig fruchtlos!
Labern,um des Labern willens.....
Eine Diskussion ist immer ein Kampf....und wozu kämpft man?Um zu siegen.
Freundschaft!

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Bella Aurora » 19. Sep 2010 15:55

@ Gabor:

Wenn ich dir versuche etwas aus meiner Sicht der Dinge zu erläutern und du es komplett anders siehst, dann kann man darüber diskutieren, es ist jedoch egal ob du dich "überzeugen lässt", weil es meine Sicht der Dinge ist und ich die Akzeptanz an den Tag lege dich denken und fühlen zu lassen, was du für richtig erachtest....
Es geht nicht darum jemanden argumentativ überzeugen zu wollen, es geht darum die eigene Sicht der Dinge zu erklären und wen anders nicht zwingen zu wollen diese Ansichten ebenfalls anzunehmen ^^
Fallen dir jetzt die Unterschiede auf? Die sind nicht so haarespaltend wie du vlt dachtest ;)

Und das essentielle ist dann was aus einer Diskussion????
Genau!!! Die FREIE Meinungsäußerung incl. Akzeptanz anderer :D

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von Azazel » 19. Sep 2010 09:41

Geextah sieht das wie ich:-)

Re: Orden und Gruppierungen

Beitrag von gabor » 19. Sep 2010 09:00

Hah....lustig Haare spalten! :lol:
Nun gut..."akzeptieren"...in der Trollkiste wühl.....Fremdwörterbuch rauskram....."etwas billigen/annehmen"
Nenn mich "kleinlich"..... :lol:
Aber vielleicht noch ein Gedanke zu"Orden"....es geht auch ohne Hierarchie!Ich gehör ja nun zum Orden des heiligen Abstihn...wir sind da alle gleichberechtigt!
Freundschaft!

Nach oben