IS/KKK/Mafia-Thread

Antwort erstellen

Bist Du mit den Nutzungsbedingungen einverstanden? (Falls ja, tippe bitte einverstanden ein)
Smilies
:basta: :daumen: :ruhe: :auweiah: :handshake: :willkommen: :har: ;) :chaos: :lol: :o :shock: >:-> :lala:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: IS/KKK/Mafia-Thread

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » vor 8 Minuten

Das Video ist sehr cool.

Aber inwiefern muß man aufpassen, wenn man den Islam kritisiert? Das geht ganz einfach mit dem Label Antisemitismus.
Ich finde es lächerlich, wenn konservative oder nationalistisch gesinnte Personen immer noch den Eindruck haben, sie seien unterdrückt, von den Linken Meinungsmachern.
Schau doch mal in die einschlägigen Blätter von taz bis Welt, dort finden sich haufenweise nationalistische Positionen.

Gut, also die Profiteure sind dann der militärisch-industrielle Komplex. Bliebe bei deiner Theorie noch die Frage nach den Verursachern. War das also eine CIA Operation von Agenten die gerne Milliardäre werden wollten?

Luftpost auch cool

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Tyger » vor 18 Minuten

Default hat geschrieben:
adiutor equesus hat geschrieben:Meine ganz persönliche Meinung zu 9/11 begründe ich mit der Reaktion G.W.Bush´s auf die Meldung dazu. Da hockt er in einem Kindergarten (?), jemand flüstert ihm etwas zu und dann starrt er ins Leere. Für mich sah er nicht aus, wie jemand der von dem Anschlag wusste. In diesem Moment wirkte er wie jemand, dem klar wird, welche Art Freunde und Geschäftspartner er hat.

Wow. Du scheinst auch nicht mehr der Jüngste zu sein, dass du dich so genau daran erinnerst.
Oder aber du warst vielleicht damals ebenfalls im "Kindergarten"?
Hat man am Ende dafür gesorgt, dass die Kinder auch hier das mitkriegen?
Nicht einmal das kann man ausschließen, wenn ich an all die Seltsamkeiten denke, die damit zusammenhängen.

Ich kenne diese Videoaufnahme aus dem Kindergarten auch. Einer seiner Leute sagte Bush da, dass die USA angegriffen würden, und Bush reagierte - praktisch gar nicht. Er wirkte nicht im Geringsten überrascht oder beunruhigt und sah keinerlei Anlass, sich selbst in Sicherheit zu bringen oder überhaupt irgendetwas zu tun. Dabei hatte ihm der Mann in diesem ersten Moment nicht mehr gesagt als eben nur, dass die USA angegriffen würden; mehr Informationen hatte Bush erstmal nicht. Das hätte ebensogut auch bedeuten können, dass hundert Atomraketen in Richtung USA unterwegs waren. Aber nach weiteren Informationen hatte Bush ganz offensichtlich überhaupt keinen Bedarf. Wenn der Typ nicht noch viel stumpfsinniger war als die Welt dachte, dann kann er einfach nur schon vorher Bescheid gewusst haben.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Default » Heute 05:48

Ah, es tut sich wieder was hier.
Schon auf Seite 41, damit hätte ich gar nicht gerechnet.

Man muß vorsichtig sein.
Es gibt in letzter Zeit Tendenzen, die man so beschreiben könnte:
Ein bisschen konserativ ist quasi rechtsradikal und Islamkritik muß wohl Rassismus sein.

fehlgeleitet hat geschrieben:Moment, nicht so hastig. Nur weil die Türme gesprengt wurden, ist weder über die Profiteure noch über die Verursacher etwas bekannt. Das die USA vom Krieg großartig profitiert hätten wäre erstmal zu beweisen, rein wirtschaftlich sind sie ja zur Zeit im Krieg mit EU und China, die gar nicht die Kriegsgegner waren.

Darauf haben Bucky und Tyger schon ausgiebig geantwotet. Sehe ich auch so.
Höchstens etwas Zynisches von dieser Art würde mir dazu einfallen:

Du gehörst etwa noch nicht zu den Profiteuren? Da würde ich empfehlen,
an der Börse in Waffen- und Rüstungsgeschäfte und High Tech zu investieren.
Willst du deine Absicht zu verschleiern,
so konzentrierst du dich auf Zulieferer oder besser ganz auf High Tech.
Kampfroboter- und Spionagesatteliten-Technologie, autonomes Flug-, Fahr-, und Abschussgerät,
und natürlich 5G aus dem Orbit. 5G ist ganz wichtig. >:->
Am Besten nimmst du einen Kredit, bei den Minuszinsen bekommst du sogar noch was dafür,
und den steckst du dann in die Rüstung. Eine todsichere Sache. >:->

Kennt ihr die Luftpost?

Luftpost 2019
Friedenspolitische Mitteilungen
aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

http://www.luftpost-kl.de/lp-19.html

adiutor equesus hat geschrieben:Meine ganz persönliche Meinung zu 9/11 begründe ich mit der Reaktion G.W.Bush´s auf die Meldung dazu. Da hockt er in einem Kindergarten (?), jemand flüstert ihm etwas zu und dann starrt er ins Leere. Für mich sah er nicht aus, wie jemand der von dem Anschlag wusste. In diesem Moment wirkte er wie jemand, dem klar wird, welche Art Freunde und Geschäftspartner er hat.

Wow. Du scheinst auch nicht mehr der Jüngste zu sein, dass du dich so genau daran erinnerst.
Oder aber du warst vielleicht damals ebenfalls im "Kindergarten"?
Hat man am Ende dafür gesorgt, dass die Kinder auch hier das mitkriegen?
Nicht einmal das kann man ausschließen, wenn ich an all die Seltsamkeiten denke, die damit zusammenhängen.

An mir ist das komplett vorbeigegangen. Ich habe erst kürzlich davon erfahren.
Und zwar wegen einem mehr als seltsamen Video, das angeblich aus dem Jahr 2012 stammt.
Die Animation, die wie ein Kindermärchen daherkommt, dauert nur 7 Minuten
und sie enthält auch das, was adiutor equesus erzählt. Es wurde dort offensichtlich eine Geschichte vorgelesen.
Der Film hat angeblich mehrere Preise gewonnen,
es wird erzählt, die Firma sei für diesen Film gegründet worden und hätte nur diesen einen Film produziert.
Seht selbst. Später mehr dazu. Man beachte bitte auch den Nachspann.

Heliofant - I, pet goat II
https://www.youtube.com/watch?v=MSCkm1z-15I

_____________________________________________

Spruch von Frank Zappa (Bild). :lol:

https://www.allmystery.de/static/upics/ ... -Kompl.jpg

freundliche Grüße

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » Heute 04:32

fehlgeleitet hat geschrieben:Man kann zb einfach das Kindergeld erhöhen. Aber genau das Gegnteil findet statt:


Azubis bzw. deren Eltern können sich freuen, denn im Juli 2019 steht eine Erhöhung des Kindergelds an. Sie gehört zum neuen Familienentlastungsgesetz der Bundesregierung, von dem besonders diejenigen mit geringem und mittlerem Einkommen profitieren sollen. Das Gesetz sieht neben der Kindergelderhöhung einen höheren Grundfreibetrag bei der Steuer und dem damit verbundenen schrittweisen Abbau der kalten Progression vor sowie einen höheren Kinderfreibetrag.

https://www.deutsche-handwerks-zeitung. ... 098/373956

:lala:

Der Verfall der Schulen usw deutet aber daraufhin, dass es überhaupt kein demographisches Problem gibt, jedenfalls der Staat sieht aktuell keinen Handlungsbedarf, sondern eher viel zu viele Menschen, für die er keine Verwendung hat.

Das erklärt natürlich auch die 40 Mrd die derzeit in die marode Braunkohleindustrie im Osten gepumt werden um dort in den nächsten Jahren eine Infrastruktur zu schaffen die 20000 Menschen immer noch eine zukunft bietet die vom wegfall der Arbeitsplätze bedroht sind.
Wie das Geld letztendlich verwendet wird steht auf einem anderen Blatt.
Was wäre denn mal mit eigenverantwortung? Ist dir z.B. das Wort Schulpflegschaft ein Begriff?
Wenn man dir so zuhört (bzw ließt) kann man den eindruck gewinnen das du dir einen Staat wünscht der grundlegend in jeden privaten Aspekt eindringen und diesen durchdingen.
Der Staat muß hier regulieren und da eingreifen und dort was machen und hier.
Die Zeiten in denen der Staat das allumfassende sagen hatte sind zum Glück vorbei.

Mir persönlich sind jedenfalls Menschen lieber die in eigenverantwortlicher Weise handeln können als Menschen die vom Staat alles vorgeschrieben und hinterhergeworfen bekommen.
M.M. nach kann nur durch eine Gesellschaft die in der lage ist eigenverantwortlich zu handeln überhaupt erst wieder eine Gesellschaft entstehen die in der Lage wäre das derzeitige System zu überwinden.
Was ich derzeit (subjektiv) sehe ist eher eine Gesellschaft die sich zurücklehnt und die Probleme lieber anderen überlässt damit sie dann auf die schimpfen kann die die Probleme nicht so anpackt wie sie es sich gewünscht hätten.

Mir scheint es so als wenn du lieber einen starken Staat bevorzugen würdest der durch allerhand regularien in das Leben eingreift anstatt die abschaffung des selbigen anzustreben, wie du immer propagierst. Irgendwie paradox für mich

Gabor hat geschrieben:Und das den Deutschen die Vermehrung recht unatraktiv gemacht wird, wird keinen am Rande der Gesellschaft davon abhalten Kinder in die Welt zu setzen.
Immer bereit!

Seh ich auch so. Wer Kinder haben will wird Kinder haben.
Letztendlich gibt es auch die, die sich zurücklehnen, nichts zur Gesellschaft beitragen und das Kindergeld als willkommenes zusatzeinkommen betrachten. Immerhin wird Kindergeld nicht voll vom Regelsatz abgezogen (Unterhalt hingegen sehr wohl).

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von gabor » Gestern 19:53

Seh ich etwas anders.
Jeder Bürger ist ein potentieller Konsument...
Und das den Deutschen die Vermehrung recht unatraktiv gemacht wird, wird keinen am Rande der Gesellschaft davon abhalten Kinder in die Welt zu setzen.
Immer bereit!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » Gestern 19:27

es ist natürlich nicht meine Absicht die religiöse Idiotie der Mulslime zu verteidigen.

Nur komme ich deswegen nicht auf die Idee dem westlichen Imperialismus das Attribut fortschrtitlich zu verpassen und es als kleineres Übel gegen den Islam zu verteidigen. Zumal es vom Islam nicht wirklich bedroht ist. Wenn Deutschland der Nachwuchs fehlt, dann sorgt der Staat schon für welchen.
Man kann zb einfach das Kindergeld erhöhen. Aber genau das Gegnteil findet statt:
Der Verfall der Schulen usw deutet aber daraufhin, dass es überhaupt kein demographisches Problem gibt, jedenfalls der Staat sieht aktuell keinen Handlungsbedarf, sondern eher viel zu viele Menschen, für die er keine Verwendung hat.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Tyger » Gestern 19:09

Also, dass die Jemeniten sich gegen die Saudis verteidigen, daran kann ich nun wirklich nichts Falsches erkennen.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von gabor » Gestern 18:19

adiutor equesus hat geschrieben:
mir ist immer noch nicht klar, was das jetzt damit zu tun haben soll, dass es moslems sind.

Wie jetzt ?! Was hat damit zu tun ?
Wenn es um Terror und terroristischen Mord geht, dann liegt der Islam verdammt weit vorn. Habe seit Jahrhunderten von keinem jüdischen Terrormörder gehört, Christen können sich, in den wenigen Fällen der letzten Jahrzehnte, nicht auf irgendein Buch und schon sicher nicht auf die Bibel berufen und von Terror-Buddhisten hab ich noch nie gehört. Gleiches gilt für Killen im Namen Brahmas oder der vier Glücksgötter des Shinto. Animisten verbreiten ihren Glauben ebenfalls nicht gewaltsam. Nichteinmal Satanisten kommen im Ganzen auf die Terrormorde für Allah in einem Jahr.
Also, was genau soll jetzt nichts mit Moslems zu tun haben ?

Oje....das mit den Islamisten passt eben gerade gut zur Politik die hausgemacht ist, mehr nicht.
Und zu den Anderen...wann hast Du das letzte mal am anderen Ende der Welt Nachrichten geschaut?
Und was die USA als erzchristliches Land so veranstalten, läuft bei mir auch unter Terrorismus....ähnlich wie Israels Innenpolitik......
Ist Dir mal aufgefallen, dass in Filmen die Rebellen/Aufständischen immer die GUTEN sind???? :lol: :lol:
Immer bereit!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von adiutor equesus » Gestern 17:06

fehlgeleitet hat geschrieben:Ich hoffe das die Islamisierung Europas gelingt, und dumme Meinungsäußerungen haufenweise verboten werden.


Wessen Meinung ist dumm ?

Sure 2, 191: „Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie.

So ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“

Sure 8, 12: „… Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!“

Sure 8, 17: „Und nicht ihr habt sie (d.h. die Ungläubigen, die in der Schlacht von Badr gefallen sind) getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah.“

Sure 8, 39: „Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Allah allein vorherrscht!“

Sure 9, 5: „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.“

Sure 47, 4: „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.“

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » Gestern 17:01

Ich hoffe das die Islamisierung Europas gelingt, und dumme Meinungsäußerungen haufenweise verboten werden.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von adiutor equesus » Gestern 16:55

mir ist immer noch nicht klar, was das jetzt damit zu tun haben soll, dass es moslems sind.

Wie jetzt ?! Was hat damit zu tun ?
Wenn es um Terror und terroristischen Mord geht, dann liegt der Islam verdammt weit vorn. Habe seit Jahrhunderten von keinem jüdischen Terrormörder gehört, Christen können sich, in den wenigen Fällen der letzten Jahrzehnte, nicht auf irgendein Buch und schon sicher nicht auf die Bibel berufen und von Terror-Buddhisten hab ich noch nie gehört. Gleiches gilt für Killen im Namen Brahmas oder der vier Glücksgötter des Shinto. Animisten verbreiten ihren Glauben ebenfalls nicht gewaltsam. Nichteinmal Satanisten kommen im Ganzen auf die Terrormorde für Allah in einem Jahr.
Also, was genau soll jetzt nichts mit Moslems zu tun haben ?

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » Gestern 16:36

Ich bin mir aber grade nicht sicher wer mir da lieber ist. Die Iraner oder die Saudis. Ich glaub keiner von beiden ....
Vieleicht brauchts ja mal so nen richtig brutalen dreißigjähriger Krieg bei dem sich die unterschiedlichen Strömungen in der Luft zerfetzen bis man endlich mal auf den trichter kommt.
Hat den Christen ja auch nicht geschadet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » Gestern 16:35

adiutor equesus hat geschrieben:
Cpt Bucky Saia hat geschrieben:Passt ja grade so schön

Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

https://www.golem.de/news/saudi-arabien ... ket-newtab

Mich würde jetzt allmählich beunruhigen, zu was diese Leute fähig sind. Und wie viele es sind. Und das viele davon auch hier sind.
Die werden durchsetzen, was immer sie wollen.


mir ist immer noch nicht klar, was das jetzt damit zu tun haben soll, dass es moslems sind.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von adiutor equesus » Gestern 16:18

Cpt Bucky Saia hat geschrieben:Passt ja grade so schön

Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

https://www.golem.de/news/saudi-arabien ... ket-newtab

Mich würde jetzt allmählich beunruhigen, zu was diese Leute fähig sind. Und wie viele es sind. Und das viele davon auch hier sind.
Die werden durchsetzen, was immer sie wollen.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » Gestern 04:13

Keine Ahnung wie solide die Daten sind aber hier der Umsatz und so weiter von Halliburton
https://traderfox.de/aktien/67328-halli ... undamental

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » 15. Sep 2019 19:58

Passt ja grade so schön

Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

https://www.golem.de/news/saudi-arabien ... ket-newtab

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » 15. Sep 2019 14:24

Ich seh da halt überhaupt nirgendwo eine Verschwörung oder irgendwas dergleichen. Nur das simple gierige Verhalten von Konzernen die so groß sind das es ihnen total egal sein kann welches Land grade wo Krieg führt.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von gabor » 15. Sep 2019 14:07

"Default" hätte seine wahre Freude!!!! :handshake:
Die Verflechtung von Industrie und Kapital...... :lol: :lol: :lol:
https://www.preussenchronik.de/bild_jsp ... d_692.html
Es geht mir bei dem Link nur um das Bild.
Immer bereit!
P.S.:Ich mag Hyänen als Tier an sich.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » 15. Sep 2019 13:59

Nö weil du überhaupt nicht peilst das es NICHT darum geht das die Amis ökonomisch auf ihre Kosten kommen.

Im Gegenteil es geht genau darum das sich ein paar Konzernbosse auf Kosten der amerikanischen Bevölkerung bereichert haben die eben durch Steuer und was weiß ich die Ausrüstung der US Armee finanziert haben welche dann wiederrum bei den Konzernen gekauft wurden die in privater Hand sind. Der einzige Profiteur bei dem Spiel sind die Inhaber der Konzerne die überall da beteiligt sind wo das Geld der Gemeinschaft verbraten wird um Krieg zu spielen oder Aufbauhilfe zu leisten. Und den Konzernbossen ist das Volk egal.
Wenn das eine Land bankrott ist zieht man unter neuen Namen einfach weiter.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » 15. Sep 2019 13:57

gut, dann hätte ich gerne ein paar Zahlen die Belegen, dass die Amis ökonomisch auf ihre Kosten kamen oder zumindest einige Kapitale massiv profitieren konnten, wenn es sich denn um das Werk von Einzelpersonen handelt.

Und wenn ihr keine Zahlen habt, dann zumindest eine grobe Erklärung wie ein komplett zerstörtes Land wie der Irak oder Afghanistan den Amis jemals von nutzen sein kann. Was nützen Schulden, die nicht bezahlt werden können? Ich meine Deutschland wurde nach dem 2. WK von den Amis aufgebaut, weil die SU der neue Feind war.

Das die Amis den Irak und Afghanistan wieder fit machen habe ich noch nicht gehört.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von Cpt Bucky Saia » 15. Sep 2019 13:53

Mir leuchtet also nicht ein, warum es gerade dieser Krieg sein muß, wenn es nur darum geht Geld in die eigene Wirtschaft zu pumpen.


Weil du auch nicht wahrhaben willst das es einfach Arschlöcher gibt denen es egal ist was aus anderen wird. Dafür braucht es keine große Verschwörung oder eine kooperation von CIA und Wirtschaft.
Das eigene Volk ist egal bzw wird gar nicht als eigenes Volk angesehen sondern nur als das was es ist ... eine Masse an doofen Konsumenten.
Pläne machen braucht da keiner.
Da gehts auch nicht darum Geld in die "eigene" Wirtschaft zu Pumpen. Es geht lediglich darum Geld in die eigene Tasche zu pumpen um sich danach zu verpissen. Nach mir die Sintflut.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von gabor » 15. Sep 2019 13:42

Warum Krieg nicht DAS Geschäft ist?
Dazu braucht man auch nicht "um die Ecke" denken.
2 Faktoren:
1.den eigenen Einflussbereich ausbauen/Stichwort Ressourcen
und
2.die Wirtschaftsleistung erhöht sich recht schnell, wenn ich Dinge produziere, die gaaaanz schnell wieder neu hergestellt werden müssen.
Das der Staat,respektive das Volk, die Zeche zahlt ist mir auch klar.
Aber solange Du das Volk auf deiner Seite hast.....läuft der Laden.
Ewig geht das freilich nicht.....aber irgendwie ist ja alles endlich.
Immer bereit!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von fehlgeleitet » 15. Sep 2019 13:24

gabor hat geschrieben:Wieso "ausgeräubert" ?
Ein Krieg, den man idealerweise auch noch weit weg von zu Hause führt....ist doch der beste Umsatzmotor, den man sich vorstellen kann.
Stell Dir mal die Umsätze der Automobilindustrie vor, wenn der neue Golf(nur als Beispiel) ein Bordgeschütz hätte.
Immer bereit!


Also ersteinmal ist ein Krieg richtig teuer, der Staat gibt ne Menge Geld aus. Mag sein das da einzelne Industrien von profitieren, aber wenn es nur darum ginge der Industrie ne Menge Geld in den Rachen zu werfen hätte man das Geld genausogut in ein neues Raumfahrtprogramm stecken können.

Und ökonomisch ist gerade Sadam Hussein nie ein Problem gewesen, der hat sein Öl gerne verkauft.

Mir leuchtet also nicht ein, warum es gerade dieser Krieg sein muß, wenn es nur darum geht Geld in die eigene Wirtschaft zu pumpen.


adiutor equesus hat geschrieben:
fehlgeleitet hat geschrieben:Widerlegen kann ich die Theorie der übermächtigen Geheimdienste nicht, die dann wiederum von den Monopolkapitalisten kontrolliert werden sollen. Die Vorstellung, dass die USA einfach ausgeräubert werden indem sie in unsinnige Kriege gelockt werden, ist nunja, etwas unglaubwürdig. Da warte ich auf bessere Beweise bevor ich das glaube.


In der EU glaub ich das sofort. Mag naiv sein, aber allein die Art des staatlichen Schuldenmachens bei diversen Banken wirkt von der Seite der Beamten aus wie ein Sandkastenspiel 5-Jähriger. Und die Banken profitieren permanent. Warum werden Reiche immer reicher ? Hat doch seinen Grund. Und die Rahmenbedingungen schaffen Politiker, die zuvor, hinterher oder nebenbei in der Wirtschaft tätig sind. In den USA kann man nunmal auch in Industrien aktiv werden, die in Deutschland unpopulär sind. Rüstung eben. Die Deutschen (Rheinmetall z.B.) ziehen dafür nach Italien, nennen den Laden anders und ziehen das Geld, um eine Ecke mehr, aus den Völkern.
An Verschwörungstheorien glaube ich eher weniger. Dazu sind die Mächtigen und Macher schlicht zu doof. Schließlich sägen sie immer auch an ihren Ästen, auch wenn die dicker sein mögen, als unsere. Aber sie halten die Klappe und profitieren in ihrem Bereich.


Also der Staatshaushalt ist per Gesetz so vorreglementiert, dass die Politiker quasi kaum Geld verschenken können. Das Geld wird in den Wirtschaftsstadort investiert und genau dafür werden die Schulden gemacht, um eben das BIP zu steigern und sowas. Das die Banken sich dumm und dämlich dran verdienen ist im Sinne des Erfinders, China hat beim Übergang zum Kapitalismus vorsorglich starke Kapitale aufgebaut.

Sonst hätten sie das gleiche Schicksal erlitten wie Russland, dass einfach nur die freie Marktwirtschaft einführte ohne den Prozess zu steuern zu versuchen. Genau deswegen konnte die KpCH sich auch keine Demokratie leisten, die einen solchen Steuerungsprozess schwerer gemacht hätte.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von adiutor equesus » 15. Sep 2019 12:58

fehlgeleitet hat geschrieben:Widerlegen kann ich die Theorie der übermächtigen Geheimdienste nicht, die dann wiederum von den Monopolkapitalisten kontrolliert werden sollen. Die Vorstellung, dass die USA einfach ausgeräubert werden indem sie in unsinnige Kriege gelockt werden, ist nunja, etwas unglaubwürdig. Da warte ich auf bessere Beweise bevor ich das glaube.


In der EU glaub ich das sofort. Mag naiv sein, aber allein die Art des staatlichen Schuldenmachens bei diversen Banken wirkt von der Seite der Beamten aus wie ein Sandkastenspiel 5-Jähriger. Und die Banken profitieren permanent. Warum werden Reiche immer reicher ? Hat doch seinen Grund. Und die Rahmenbedingungen schaffen Politiker, die zuvor, hinterher oder nebenbei in der Wirtschaft tätig sind. In den USA kann man nunmal auch in Industrien aktiv werden, die in Deutschland unpopulär sind. Rüstung eben. Die Deutschen (Rheinmetall z.B.) ziehen dafür nach Italien, nennen den Laden anders und ziehen das Geld, um eine Ecke mehr, aus den Völkern.
An Verschwörungstheorien glaube ich eher weniger. Dazu sind die Mächtigen und Macher schlicht zu doof. Schließlich sägen sie immer auch an ihren Ästen, auch wenn die dicker sein mögen, als unsere. Aber sie halten die Klappe und profitieren in ihrem Bereich.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitrag von gabor » 15. Sep 2019 12:56

Wieso "ausgeräubert" ?
Ein Krieg, den man idealerweise auch noch weit weg von zu Hause führt....ist doch der beste Umsatzmotor, den man sich vorstellen kann.
Stell Dir mal die Umsätze der Automobilindustrie vor, wenn der neue Golf(nur als Beispiel) ein Bordgeschütz hätte.
Immer bereit!

Nach oben