Dämonische UFOs

Antwort erstellen

Akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen? (Wenn ja, tippe bitte immerdoch ein)
Smilies
:basta: :daumen: :ruhe: :auweiah: :handshake: :willkommen: :har: ;) :chaos: :lol: :o :shock: >:-> :lala:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Dämonische UFOs

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Azazel » 30. Okt 2016 09:00

yep so wird es wohl gewesen sein bzw. es waren 'Wettersatelliten' wie in Roswell ja behauptet:-)

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Tyger » 29. Okt 2016 08:03

Ich hat geschrieben:
Zerberus hat geschrieben:Wären solche Fluggeräte - mit den ihnen zugesprochenen Eigenschaften - militärisch nutzbringend gewesen, dann wären sie auch (nach-)gebaut worden. Spätestens von den Amis, welche ja auch die deutschen Technologien der ersten Düsenjäger (z.B. der ME 262), der ersten Mittelstreckenrakete (Aggregat 4 bzw. "V2") oder der Horten 9 etc., pp. nachgebaut und im Laufe der Zeit verbessert haben.

Nun ja, kurz nach dem zweiten Weltkrieg ging in den USA die große UFO-Welle los. Es wurden immer wieder untertassenförmige Flugobjekte gesichtet, und das vorzugsweise genau dort, wo auch geheime Fllugzeugentwicklungen getestet wurden (Nevada, Kalifornien, Area 51 usw. Da könnte man ja mal 2 und 2 zusammenzählen. Ich denke, dass da wesentlich mehr gebaut wurde als diese kleine Avro-Flugscheibe. Aber ja, es scheint eine unfertige Entwicklung gewesen zu sein, die auch die Amis nicht bis zu einer wirklichen Brauchbarkeit entwickeln konnten.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Ich » 29. Okt 2016 01:43

Zerberus hat geschrieben:schaubergers "repulsine" soll in zusammenhang mit der glocke stehen.

Da das Ding nicht funktionierte, wäre dies durchaus möglich. :lol:

Könnte - u.a. - auch in der o.g. Doku Erwähnung gefunden haben, aber es ist zu lange her, als dass Ich mich daran erinnern würde. Außerdem kursieren ja die abstrusesten Geschichten von Schaubergers angeblichen Erfindungen, wie z.B. die sog. "Reichsflugscheiben" (*grusel*). Alleine schon von daher behagt mir dies speziell gar nicht und werde es - falls dem so war - wohl auch dementsprechend in die Kloake des Vergessens befördert haben:
Wären solche Fluggeräte - mit den ihnen zugesprochenen Eigenschaften - militärisch nutzbringend gewesen, dann wären sie auch (nach-)gebaut worden. Spätestens von den Amis, welche ja auch die deutschen Technologien der ersten Düsenjäger (z.B. der ME 262), der ersten Mittelstreckenrakete (Aggregat 4 bzw. "V2") oder der Horten 9 etc., pp. nachgebaut und im Laufe der Zeit verbessert haben.
(Ein solches Ding wurde in einem relativen Mininatur-Format sogar mal von der US-Air Force kurz nach dem 2. WK erprobt und - im Gegensatz zu den o.g. - auch direkt wieder verworfen. *lach*)
Oder von den Russen, deren Kalaschnikow-Modelle z.B. ja auch ursprünglich (wie übrigens ausnahmslos alle halbautomatischen Gewehre) auf dem ersten Sturmgewehr der Welt basierte (nämlich dem deutschen Sturmgewehr 44, welches am Ende des 2. WK noch massenhaft zum Einsatz kam). Aber nix dergleichen: Es gibt speziell dafür definitiv keinerlei Beweis bzw. authentischen (!) Quellen.

Ich persönlich vermute, dass solche (frühen) "UFO-Scheiben-Sichtungen" wahrscheinlich häufig auf Verwechslungen mit der Horten IV und den Nachfolgemodellen (wie z.B. dem US-Tarnkappen-Bomber 52) zurückzuführen sind.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Zerberus » 27. Okt 2016 00:25

schaubergers "repulsine" soll in zusammenhang mit der glocke stehen.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Ich » 7. Okt 2016 16:39

Tyger hat geschrieben:@Ich: Hast Du einen Link zur Glocke? Das war eigentlich genau eins der Projekte, die ich bisher für reine Fantasie gehalten hatte.

Nein, leider nicht. Die Doku, die sich u.a. mit dieser befasste, sah Ich noch zu VHS-Zeiten... :lol:
Das Originalstück - ein Prototyp - wurde in dieser zwar ausführlich gezeigt, aber eben nur als "Ausstellungsstück", da es schlicht nie funktioniert hat.
Letztendlich ziemlich unspektakulär. Insofern hast Du also diesbezüglich nix verpasst.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Tyger » 6. Okt 2016 07:44

Hier gibts noch eine Reihe Infos über den Flugscheiben-Konstrukteur Andreas Epp:
http://greyfalcon.us/restored/JOSEF%20ANDREAS%20EPP.htm

@Ich: Hast Du einen Link zur Glocke? Das war eigentlich genau eins der Projekte, die ich bisher für reine Fantasie gehalten hatte.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Ich » 6. Okt 2016 02:27

Zerberus hat geschrieben:erich von däniken nicht zu vergessen . wobeí man auch diese bücher mit offenen augen lesen sollte , denn in jeder geschichte steckt ja bekanntlich ein fünkchen Wahrheit.

Ich persönlich würde diesen nicht unbedingt als seriös bezeichnen, da er viele Vermutungen als Tatsachen hinstellt. Trotzdem sind seine Geschichten wenigstens anspruchsvoll und nicht langweilig.

Zerberus hat geschrieben:das sich deutschland zur zeit des 3. reiches mit allerlei fluggeräten und alternativen antrieben beschäftigte ist ja auch ein offenes geheimnis ... ins lächerliche gezogen wurde das man heute nicht mehr weiss wo geschichte aufhört und irrsinn beginnt.

Nun...
Hier nur drei Beispiele (von sehr vielen) zu den o.g. Fluggeräten - das dürfte den entsprechenden Lachern selbiges auch direkt wieder nehmen:

(Rechtlicher Hinweis: Die Inhalte der unten aufgeführten Links sollen hier ausschließlich zur zeitgeschichtlichen Forschung dienen. Ich distanziere mich grundsätzlich von allen Inhalten und verweise diesbezüglich auf die jeweiligen Betreiber etc.. Dasselbe gilt auch hinsichtlich einer Haftung jeglicher Art. Ich versichere, zu keinem Zeitpunkt einen Einfluß auf die genannten Inhalte gehabt zu haben.)

1. Einer der ersten (Lasten-)Hubschrauber der Welt (originale Testaufnahmen in der Nähe einer Gebirgsjäger-Kaserne der Wehrmacht von 1944 - ohne Ton, aber sehenswert): https://youtu.be/czSAgCHyd4M

2. Eine Doku, in der US-amerikanische Ingenieure von B2-Bombern anhand von Originalunterlagen und dem Studium eines der wenigen Originalexemplare der deutschen "Horten 9" (nach den beiden Brüdern Horten benannt, welche den "Nurflügler" entwarfen und - mit Erlaubnis von Göring - auch kurz vor Ende des 2. WKs für die Luftwaffe bauten (nebenbei ein Beweis, daß die Tarnkappentechnologie eben nicht von den Amis stammt, was so manche ja einfach so und auch noch so oft behaupten *lach*) nachbauen, testen und - u.a. - auch zutiefst erstaunt: https://youtu.be/jNlCl8lFUqw

3. Verschiedene Fluggeräte der Streitkräfte des Deutschen Reiches (v.a. die ersten Düsenjets, wie z.B. die ME 262 sind - neben der ersten Mittelstreckenrakete Aggregat 4 (die sog. V2) etc. - ja hinlänglich bekannt): https://youtu.be/NdJM6u3Q7aI

Davon abgesehen: Die berühmte "Glocke" wurde tatsächlich erbaut, aber taugte nichts. Und die "Frisbees" entbehren wirklich jeder Grundlage. ;)

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Azazel » 4. Okt 2016 07:30

jo auch wieder wahr auf jeden Fall seriöser als van Helsing

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Tyger » 3. Okt 2016 15:42

Von Däniken halte ich durchaus etwas - weniger von den Antworten, die er gibt, aber von den Fragen, die er stellt. Und er ist immerhin keiner von denen, die von anderen abschreiben, sondern jemand, der Originale liefert.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Zerberus » 28. Sep 2016 16:22

erich von däniken nicht zu vergessen . wobeí man auch diese bücher mit offenen augen lesen sollte , denn in jeder geschichte steckt ja bekanntlich ein fünkchen wahrheit.


das sich deutschland zur zeit des 3. reiches mit allerlei fluggeräten und alternativen antrieben beschäftigte ist ja auch ein offenes geheimnis .


bleibt nur die frage wie weit man über ein thema diskutieren kann das so von verschwörungstheoretikern ins lächerliche gezogen wurde das man heute nichtmehr weiss wo geschichte aufhört und irrsinn beginnt.


zerb.

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Azazel » 30. Aug 2016 08:13

seufz - erinnert mich an die Bücher von Jan van Helsing *schauder* der hatte doch auch so krude Theorien

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von gabor » 28. Aug 2016 18:03

khezef hat geschrieben:Und am Ende hat alles nur das Ziel, Deutschland durch den Dreck zu ziehen und von außen manipuliert zu demütigen? Wenn ich da einhaken darf, ich habe des Rätsels Lösung: Es waren die Österreicher :lol:
Bild

NATÜRLICH waren es die Habsburger....wer denn sonst? :lol:
...und Deutschland demütigt sich doch schon von ganz alleine....auch ohne Ufo`s und Dämonen... ;)
Immer bereit!

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Dimensionsschläfer » 28. Aug 2016 15:25

Roland, was bringt dich zu dir Annahme das Hitler dieses Dämonische Wesen bzw Weise diese freie Energie (darin besteht ein Unterschied) genutzt hat, für diese Aussage fehlen mir erneut Beweise, bzw ist dies auch in deiner Antwort auf meine Frage einfach nur behauptet worden ohne jedlichen Zusammenhang zwischen Hitlet und Dämonen, dein "Wenn auch indirekter " Zusammenhang besteht gar nicht erst, bzw kann ich absolut keinen Zusammenhang erkennen und auch keinen geschichtlichen Fakt/kein Ereigniss welches das untermauert, bestätigt etc. Man sollte eine Theorie nicht einfach nur schreiben, sondern auch das WARUM erklären, Warum ist das so? Wieso komm ich darauf? Und da hilft es leider auch nicht wenn in deinem Buch ausnahmsweise keine Aliens als solche (als solche war bewusst geschrieben) vorkommen, da dies dein Buch dann doch maximal merklich von anderen Kaminanzündern unterscheidet.

Mfg Dimi


Ps: Theorie: Behauptung -> Begründung -> Beispiel

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von khezef » 28. Aug 2016 10:41

Und am Ende hat alles nur das Ziel, Deutschland durch den Dreck zu ziehen und von außen manipuliert zu demütigen? Wenn ich da einhaken darf, ich habe des Rätsels Lösung: Es waren die Österreicher :lol:
Bild

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Roland M Horn » 28. Aug 2016 10:41

Hallo,

ich danke Euch für Eure Einschätzung! Ja, die Ausflüge zu den Pyramiden etc. haben natürlich nichts mit Hitler zu tun. Es geht darum, aufzuzeigen, dass es vor langer Zeit möglicherweise eine "Welt von vorgestern" gab, in der es noch nicht Dämonisches gab (wenn man es so bezeichnen will) und in der Freie Energie genutzt wurde. In diesem Zusammanhang ist es, wie vermutet, natürlich richtig, dass auch Tesla vorkommt. Nun haben wir dieses dämonische Etwas, das auch Hitler instruierte, und somit besteht ein, wenn auch indirekter, Zusammenhang. Der Hauptunterschied zwischen meinem Buch und anderen "verschwörungstheoretischen" Thesen, ist in der Hauptsache die, dass *keine* Außerirdischen vorkommen.

Wenn Euch die Konjunktiv stört, so habe ich den bewusst gebraucht, weil ich meine These natürlich nicht beweisen kann. Ich halte sie jedoch trotzdem für diskussionswürdig.

Danke für Euer Interesse!

Gruß
Roland

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Dimensionsschläfer » 28. Aug 2016 07:57

Also bei "Dämonische Ufo's" hätte ich jetzt spontan an eine Visualisierung eines Dämonen in Ufo Form die sich vor dem inneren Auge beim Blick in den Himmel abspielt gedacht, aber mit Hitler im Zusammenhang mit Pyramiden und den Men in Black hätte ich jetzt absolut nicht gerechnet, muss mich da aber direkt Tyger anschließen, da sich das ganze für mich sehr nach NTv/N24 Verschwörungstheorien anhört, werde mir denoch einen Einblick in diese gewagten Verknüpfungen gönnen, um mir erst einmal selbst ein Bild zu machen. Und das hab ich getan und auf deinen Link geklickt, jedoch muss ich schon recht am Anfang aufstoßen wenn ich solche Theorien mit Wörtern wie "möglicherweise" und "wahrscheinlich" erklärt bekomme, da diese Wörter eine Schein Wahrheit beschreiben, sprich eine Theorie (hier eine der ganz wilden Sorte) welche in deiner Erklärung auch nicht mit Beweisen untermauert wird, auch aussagen wie "Entgegen den Aussagen von Hobby-Archäologen" lassen mich sehr zweifeln, da wie du selber schreibst es sich um "HOBBY" Archäologen handelt, welche wahrscheinlich weder die Mittel noch die nötige Erlaubnis besitzen Orte wie die Pyramiden in Bosnien genauer zu studieren (ja dafür braucht man eine Erlaubnis, ohne wäre es strafbar) . Aber was mich am meisten zweifeln lässt sind die unstrukturierten teils aus der Luft gegriffenen Übergänge von einem zum anderen Thema, die weder die Frage klären wie das alles zusammenhängt, noch in welchem Bezug diese Übergänge arbeiten und allgemein dem Anschein nach recht zufallsbedingt verknüpft wurden ohne tatsächlich reelle Beweise außer deinem eigenen Wort

Bleibt anschließend zu sagen das ich beim Lesen deiner Einleitung und der Gliederung deiner Themen nur in meiner obrigen Annahme bestätigt worden bin, wenn gleich die Theorie an sich bestimmt einiges an Arbeit gekostet hat, es kann ja sein das es stimmt, und das ich mich irre, aber davon gehe ich mal ganz stark nicht aus

Sie das nicht als Angriff sondern als Kritik oder Rezession ^^

Mfg Dimi

Ps: die meisten notierten von Ufos entführten Menschen gehören zu der Sorte die einen Alufolienhut tragen, aber mal ehrlich, ein Alien würde nicht denken "Verdammt der hat nen Aluhut, der is unverwundbar gegen unsere hochmoderne Technik "^^

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Tyger » 27. Aug 2016 14:14

Hallo Roland, ich hoffe mal, Du hast Dich nicht ausschließlich hier angemeldet, um Reklame für Dein Buch zu machen.
Wenn ich mir das Inhaltsverzeichnis durchlese, schreckt mich das ehrlich gesagt eher vom Kauf ab: Hitler + UFOs + die Bosnischen Pyramiden + Men in Black + Schwarze Helikopter + MKUltra + Illuminati ... (Lass mich raten - Nikola Tesla kommt auch drin vor, stimmts?)
Gibt es irgendetwas, das Dein Buch von all den anderen auf die Art zusammengerührten Eintöpfen unterscheidet, die reichlich bei Kopp u.ä. Verlagen erscheinen?

Re: Dämonische UFOs

Beitrag von Roland M Horn » 27. Aug 2016 11:47

Oh, sorry,

habe meinen Post aus Versehen erstellt, als ich nicht angemeldet war.

Gruß
Roland



Gast hat geschrieben:Hallo,

ich dachte mir, dass hier vielleicht einige an meinem neuen Buch "Hitler - UFOs -Okkultismus: Die unheilvolle Verbindung" interessiert sein könnten. Ausführliche Infos findet Ihr unter http://ufo-okkultismus.de .

Gruß
Roland

Dämonische UFOs

Beitrag von Gast » 27. Aug 2016 11:23

Hallo,

ich dachte mir, dass hier vielleicht einige an meinem neuen Buch "Hitler - UFOs -Okkultismus: Die unheilvolle Verbindung" interessiert sein könnten. Ausführliche Infos findet Ihr unter http://ufo-okkultismus.de .

Gruß
Roland

Nach oben