Pentakel als magisches Tattoo

Antwort erstellen

Bist Du mit den Nutzungsbedingungen einverstanden? (Falls ja, tippe bitte einverstanden ein)
Smilies
:basta: :daumen: :ruhe: :auweiah: :handshake: :willkommen: :har: ;) :chaos: :lol: :o :shock: >:-> :lala:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Pentakel als magisches Tattoo

Re: Pentakel als magisches Tattoo

Beitrag von LadyLuna » 31. Mai 2019 21:32

Hallo. Ich selber habe mehrere Tattoos auf meinem Körper. Unter anderem habe ich mir das Ying Yang stechen lassen. Hierbei ging es mir aber mehr um die Bedeutung, die das Zeichen für mich hat, als um einen Zweck, den es durch den Prozess des Tätowierens zu erfüllen galt. Ich habe jedoch auch eine eigen kreierte Sigille auf meinem linken Fußknöchel, welche diesen schützen soll. Ich hatte als Kind einen Sportunfall, weshalb mir gelegentlich das Sprunggelenk auskugelt. Ich achte natürlich auch selber darauf, dass es nicht dazu kommt, dennoch glaube ich daran und habe auch meine Energie darin reingelegt, so dass es das Gelenk schützten soll. Bislang konnte ich einer OP entgehen. Ich denke schon, dass man durch das Tätowieren einen energetischen Prozess aktivieren kann, der einen später unterstützen kann, sich selber zu schützen. Jedoch finde ich, ist es wichtig, sich wirklich damit vorher auseinanderzusetzen. Insbesondere empfand ich den Entwicklungsprozess bezüglich der Erstellung der Tattoovorlage als notwendig und bereichernd. Ich konnte hierdurch meine Energie hineinbringen, denn das Tätowieren selber vermochte ich nicht. Somit fehlte wieder ein Teil des Schaffungsprozesses durch meine Eigenleistung. Hast du denn mal überlegt, ob du das Motiv für dich selber abwandeln magst, um daraus etwas ganz persönliches zu schaffen?

Re: Pentakel als magisches Tattoo

Beitrag von WerwesenWendi » 16. Mai 2019 11:56

Nein hab ich nicht , aber hab mich mal kurz interessiert .............. ;)
Spricht mich jetzt NICHT so an :shock: , aber Magie hat ja viele "Gesichter" :chaos:
Wenn Du DORT "Zu Hause bist" und damit experimentierst ............ist doch gut . :handshake:
Übrigrns : WER war nochmal dieser Agios Malakith ???
Irgentwo hab ich den Namen schonmal gelesen !

AUCH ein Dämon ? Oder eher Engel ?

Aber wenn es um ein Tattoo geht , sei DIR bitte SEHR :basta: sicher und
WENN es sein muß , mach Dich schlau darüber und geh in
ein Studio "die das auch wirklich gut können und die
das gelernt haben .............. :auweiah:
Ich würde da NICHT vorschnell handeln ............. :o
Ohne eine sogenannte "Bestätigung" , dass die Sache dann auch wirklich WIRKT,
würde ich sowas NIE machen lassen :ruhe:
ICH zumindest müßte mir da vorher aber erst zu 100% sicher sein und DAS wiederum
kann man erst sein , wenn man reichlich Erfahrung mit dieser Art Magie
gesammelt hat :dafuer: . Also finde ich das jetzt für Anfänger NICHT so empfehlenswert,
denn das beruht meistens auf Begeisterung für eine Sache ;) , aber da
stehen keine persönlichen Erfahrungen mit eigenen FAKTEN dahinter . :auweiah:

Laß das mit dem Tattoo und mach mit Deiner Magie weiter :daumen:
Sammel genug eigene sogenannte RESULTATE diesbezüglich und werde
Dir imme sicherer , lass die Begeisterung abebben und werde innerlich stärker ........... :daumen:
Erst DANN überlegs Dir nochmal :handshake: und DANN ...ist wahrscheinlich etwas ANDERES viel
wichtiger als ein Tattoo :shock: .......................KÖNNTE sein ............ :har:
Oder Du wählst ein ganz anderes Zeichen , denn es ist ein Weg mit Veränderungen ..............

Pentakel als magisches Tattoo

Beitrag von Agios Malakith » 12. Mai 2019 13:06

Hi zusammen! Bin neu hier und beschäftige mich erst seit einem Jahr mit Magie, vornehmlich "schwarze Magie".
Ich hätte da mal eine Frage, ich würde mir gerne ein Pentakel aus dem Buch "das Buch der wahren Schwarzen Magie" (La véritable magie noir) als Tattoo stechen lassen.
Dabei habe ich mir ein Pentakel unter dem Mars ausgesucht, welches einem von schwarzmagischen Attacken schützen und die Energie zurückschicken können sollte. Auch optisch spricht es mich an.
Hat jemand mit diesem Buch und den enthaltenen Pentakel Erfahrungen gesammelt?

LG Agios Malakith

Nach oben