Grundübungen der Magie.. Asana

Magie, Dämonologie etc. für Novizen und angehende Praktizierende

Moderatoren: khezef, Azazel, Alveradis, whitestorm, Daimao_Koopa, flame, evoi

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Ich » 2. Apr 2010 23:51

...
Zuletzt geändert von Ich am 18. Mär 2012 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin kein Bekenner, ich bin ein leidenschaftlich beteiligter Betrachter!" (E.v.S.)
Bedecktes Feuer hitzt am meisten.
Benutzeravatar
Ich
 
Beiträge: 4255
Registriert: 1. Feb 2009 04:52
Lebensweisheit: ᚛ᚐᚍᚓ᚜

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Lord_Diabolus » 3. Apr 2010 01:13

Meiner Meinung nach ist das von User Ich formulierte Reduzieren der BEWUSSTEN Gedanken auf ein absolutes Minimum die einzig mögliche Form der gesunden Gedankenstille. Alles andere ist, rein psychisch und biologisch betrachtet, unmöglich. Es kann mir niemand erzählen, dass er die Wahrnehmung oder Aktivität seines Unterbewusstseins bewusst ausschalten kann, ohne tot zu sein.

Xeper
Diabolus
Lord_Diabolus
 

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Ich » 3. Apr 2010 03:34

...
Zuletzt geändert von Ich am 18. Mär 2012 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin kein Bekenner, ich bin ein leidenschaftlich beteiligter Betrachter!" (E.v.S.)
Bedecktes Feuer hitzt am meisten.
Benutzeravatar
Ich
 
Beiträge: 4255
Registriert: 1. Feb 2009 04:52
Lebensweisheit: ᚛ᚐᚍᚓ᚜

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon bael121 » 31. Aug 2010 15:25

ich habs das erste mal versucht und 2 minuten geschafft beim zweiten mal 3
Benutzeravatar
bael121
 
Beiträge: 18
Registriert: 31. Aug 2010 14:24

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Alveradis » 1. Sep 2010 11:34

Ganz ehrlich?
3 Minuten erscheinen mir, auch wenns sich nicht viel anhört, eher unwahrscheinlich. Wenn du nicht durch verwandte Tätigkeiten (bestimmte Art von Meditationen, autonomes Training, ständige Starrwettkämpfe mit deiner Katze ;), ...) schon Übung auf dem Gebiet hast, kann man davon ausgehen, dass die ersten Versuche bei maximal 30 Sekunden - 1 Minute liegen.
D.h. du solltest überprüfen, ob es WIRKLICH die Vorraussetzungen für ein Asana erfüllt, was du da gemacht hast ;)

Und: Eine erste Fehleinschätzung ist normal. Die Einschätzungen von "ersten Malen Asana" gehen bis hoch zu einer Stunde, da erscheint mir deine Schätzung noch um Äonen wahrscheinlicher ;)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4483
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon bael121 » 1. Sep 2010 13:06

kann sein ;)
ich habe davor auch schon öfters meditiert.. aber ich krieg das mit dem erden nie hin ...
Benutzeravatar
bael121
 
Beiträge: 18
Registriert: 31. Aug 2010 14:24

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Alveradis » 1. Sep 2010 14:10

Kenn ich irgendwoher.
Ich habe es dann irgendwann ganz sein lassen. War auf Dauer betrachtet auch nicht die allerbeste Idee, aber bis zu einem gewissen Punkt lässt sich das ganz gut händeln, da man sowieso nicht "so hoch fliegen" kann.
Empfehlen tue ich es trotzdem nicht ;)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4483
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon bael121 » 1. Sep 2010 16:10

diesmal müsste es genau sein
ich hab es 56 sekunden ausgehalten ;)
Benutzeravatar
bael121
 
Beiträge: 18
Registriert: 31. Aug 2010 14:24

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Alveradis » 1. Sep 2010 17:34

Congratulations :)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4483
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon bael121 » 1. Sep 2010 21:13

danke.. war ziemlich schwer.. brauchte einige versuche ;)
am besten gings mir mit luft anhalten ^^
Benutzeravatar
bael121
 
Beiträge: 18
Registriert: 31. Aug 2010 14:24

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon naturefreak » 27. Sep 2010 14:42

hallo zusammen, kann man Asana auch durchführen wenn man total entspannt, zugedeckt, im bett liegt? :D
Oder in der Badewanne?

Es währen nämlich 2 Orte, wo ich ab und zu so liegen kann als währe ich tot.

Oder besteht der sinn der übung darin, dass man eine position halten muss, die ab und zu nicht so angenehm ist.
Benutzeravatar
naturefreak
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Sep 2010 09:48

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon evoi » 27. Sep 2010 20:12

Man wählt am besten eine Position, die man ausschliesslich für Asana verwendet. Die mag am Anfang vielleicht nicht so angenehm sein, man gewöhnt sich aber an alles ;)

Ich verwende zum Beispiel den burmesischen Sitz ausschliesslich für Asana.

lg

evoi
Es gibt Tage da bin ich nicht in der Stimmung angehimmelt zu werden.
Benutzeravatar
evoi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3102
Registriert: 2. Jan 2006 15:55
Lebensweisheit: geht nicht - gibt´s nicht!

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon ramscha » 22. Jul 2011 16:38

Ich habe eine kurze Frage: Darf ich schlucken oder zählt das auch als Störung des Ganzen? Ich kann bis jetzt beim Asana alles unterdrücken, nur das nicht, ansonten schaffe ich mittlerweile eine halbe Stunde ohne große Probleme (Dank eurer Anleitung)
ramscha
 

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Aras » 17. Aug 2011 23:27

Bin per Zufall über dieses Forum und dann gleich auch noch diesen Beitrag gestolpert, Freude!!
Ich kannte diese Übung schon und hab sie auch häufig gemacht. (Und zwar immer im Bett, für mich wars eher Befreiung als Konzentration :zZz: ) Trotzdem hat mich auch immer das Schlucken gestört.
Ich hab einmal sogar vorübergebeugt mit offenem Mund in eine Schale gesabbert...keine gute Idee^^ Und selbst dabei hat mich dann meine Atembeweung gestört, und die is nu nich zu unterdrücken...
Ich hab den Tipp bekommen ich solle bei solchen Übungen alle nötigen Bewegungen so langsam und bewusst wie möglich machen, was mein ihr dazu? Der Tipp kam von meiner Tai Chi 'Lehrerin' (obwohl ich da noch in den Anfängen stecke und nich sicher bin ob ich das wirklich haben muss :D)
Übrigens wirklich n tolles Forum, bin wie gesagt brandneu und sehr begeistert ;)
Aras
 
Beiträge: 26
Registriert: 17. Aug 2011 23:11

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Atarashi » 26. Aug 2011 09:39

Wilkommen Aras hier im Forum!,

sollte man nicht bei Asana, und da bin ich ziemlich sicher, sich gar nicht bewegen :???:

Also ich habe bei meinem 2. Versuch schon 1 min .11 sec. geschafft :)

LG Atarashi :wolf:
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Benutzeravatar
Atarashi
 
Beiträge: 196
Registriert: 25. Apr 2011 14:36
Lebensweisheit: Nur die Dinge sind verloren, die man aufgibt.

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Daimao_Koopa » 26. Aug 2011 16:52

Wenn ich müde bin oder überanstrengt, dann mache ich das auch manchmal noch.
Das letzte mal habe ich etwa 12 Minuten geschafft (bei der ganzen Schwitzerei im Sommer kann ich mich einfach schlecht konzentrieren).
Ich bin allerdings sehr geräuschempfindlich und muss daher immer Räume aufsuchen, in denen man von der Außenwelt relativ abgeschottet ist.

Auf diese Art kann ich wunderbar meine verlorene Energie wiederherstellen. Wenn die Sitzung etwas länger dauert, dann gehe ich auf
eine kurze, geistige Reise. Ich dachte nur, dass man diese Konzentrationsübung schlicht Trance nennt und nicht Asana...
Naja, man lernt immer wieder Neues :)
Bild
Benutzeravatar
Daimao_Koopa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2249
Registriert: 8. Aug 2011 21:34
Lebensweisheit: Blickt man in einen Abgrund, blickt der Abgrund irgendwann zurück.

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Clown » 26. Aug 2011 17:23

Asana und Trance sind 2 verschiedene Fremdwörter. Sie haben wenig gemein.
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Aras » 28. Aug 2011 11:51

@ Atarashi:
Natürlich soll man sich nicht bewegen(oder zum Mindest stand das so in der 'Anleitung'), aber wie genau willst du atmen wenn du dich nicht bewegst? :???: (Das mit dem Sabbern lassen wir erstmal aussen vor :D)
Und falls dus hinkriegst wär ich über Hilfe sehr erfreut ; )
Aras
 
Beiträge: 26
Registriert: 17. Aug 2011 23:11

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Atarashi » 1. Sep 2011 11:29

Natürlich ist es einem erlaubt zu atmen, langsam und ruhig ist das beste. (Ansonsten bekommst du nach 20 min. Probleme ;) )
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Benutzeravatar
Atarashi
 
Beiträge: 196
Registriert: 25. Apr 2011 14:36
Lebensweisheit: Nur die Dinge sind verloren, die man aufgibt.

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Timkay » 27. Feb 2012 19:27

nur mal so darf ich jedenfalls zwinkern denn nach bestimmter zeit tut das echt weh . bitte schnell antworten
Timkay
 

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Alveradis » 27. Feb 2012 19:44

Bewusst zwinkern kann hinderlich sein. Bewusst die Augen aufhalten aber auch. An sich kümmert sich der Körper bei Gedankenstille selbst darum, dass deine Augen nass bleiben, aber bevor du dir eine Bindehautentzündung holst, lieber blinzeln ;)
(Ich merke aber an, dass meine "Asana"-Übungen etwas anders als die hier beschriebenen sind, vielleicht kann noch jemand, der diese Techniken anwendet was dazu sagen?)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4483
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon khezef » 27. Feb 2012 20:00

Ich halte beim Asana meine Augen ganz geschlossen, da erübrigt sich das mit dem Blinzeln. :lol:
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon RabiAdeptus » 29. Aug 2012 11:07

Moin,
Ich habe vorgestern mit asana angefangen :
1.mal: ca 1 min.
2.mal: ca 3 min.
4.mal: ca 10 min.

ich vermute mal, dass ich ein bisschen zu großzügig beim zeit messen war und vermuttlich auch nicht alle meine bewegungen bemerkt habe.
Das wird hoffentlich noch :D
Dann noch ne frage:
Isses normal das man das gefühl hat, dass man sich dreht und wendet, sich jedoch nicht bewegt?

mfg

rabi :D
Benutzeravatar
RabiAdeptus
 
Beiträge: 2
Registriert: 29. Aug 2012 10:54

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Zerberus » 9. Sep 2012 22:58

ich habe das auch bei der übung .

ich beschränke mich dabei allerdings auch nicht auf die kontrolle des körpers (nicht bewegen ) , sondern über mich auch in der gedankenkontrolle . dabei bekomme ich auch das gefühl das du beschrieben hast , quasi immer "tiefer " in der schwärze zu versinken ...... quasi wie in trance ......


wenn ich die übung nach gegebener zeit beende habe ich das gefühl , als hätte ich 8 stunden mathe hinter mir :har:





ob das nun alles so normal ist , lasse ich mal im raum stehen :har:
"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken."
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3488
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Lebensweisheit: Immer locker bleiben

Re: Grundübungen der Magie.. Asana

Beitragvon Samuel666 » 22. Jun 2015 18:17

Habe mich heute das erste mal darangewagt und schaffte 8min.
Ich halte dabei meine Augen geschlossen, mir kommt es vor als würde es dadurch noch intensiver und als würde die Welt umeinen herum anhalten. (BIs auf meine Zimmeruhr welche laut-tick-tack macht, ((darauf hab ich mich dabei auch konzentriert)). Jedoch war mir danach Schwindlig^^.

EDIT: Mein Hauptproblem war jedoch das sich extrem viel Speichel im Mund gesammelt hatte^^
Und so jage ich nach meinem Schatten, das Licht meiner Abende schwankt.
Und so fall ich im Regen, weil er mir meine Fragen dankt.....
Samuel666
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. Aug 2014 22:34

VorherigeNächste

Zurück zu Magie-Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste