Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Hier können Fragen aller Art zu magischen Themen gestellt werden

Moderatoren: khezef, SheMoon

Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon YearOne » 23. Feb 2021 10:04

Ist es möglich seinen Körper zu beeinflussen, wie im Thema genannt Augenfarbe, Bartwuchs, ich wäre auch gerne 10cm größer.
Ich habe eine komische Art zu sprechen, ich spreche mit Dialekt und ich kann einfach nicht richtig sprechen, eine schlechte Aussprache.
Meine Stimme gefällt mir gar nicht.
Kann man in den Bereichen Magisch etwas verändern?
Logopäden konnten mir nicht helfen.
YearOne
 
Beiträge: 5
Registriert: 22. Feb 2021 09:52

Re: Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon gabor » 23. Feb 2021 12:02

Das ist einfach!
Für die Augen empfehle ich grünen, oder grauen Star.
Hühnermist täglich frisch aufgetragen fördert den Bartwuchs.
Und für die Körpergrösse empfehlen sich hübsche High-Heels .
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9559
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon Tyger » 23. Feb 2021 14:50

Hallo YearOne; Dein eigener Körper ist prinzipiell das, was Du am leichtesten magisch beeinflussen kannst. Mit der Größe wird das eher schwierig werden, aber eine Änderung der Augenfarbe geht auf jeden Fall; die hat sich auch bei mir selbst im Laufe des Lebens geändert von graugrün zu blau. Natürlich nicht von heute auf morgen und ich habe auch keine Ahnung, ob das mit der Magie zusammenhängt; bewusst habe ich da nichts gemacht. In Sachen Stimme und Aussprache sollte auch einiges gehen.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2097
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon shadowclaw » 23. Feb 2021 17:00

Tyger hat geschrieben:Hallo YearOne; Dein eigener Körper ist prinzipiell das, was Du am leichtesten magisch beeinflussen kannst. Mit der Größe wird das eher schwierig werden, aber eine Änderung der Augenfarbe geht auf jeden Fall; die hat sich auch bei mir selbst im Laufe des Lebens geändert von graugrün zu blau. Natürlich nicht von heute auf morgen und ich habe auch keine Ahnung, ob das mit der Magie zusammenhängt; bewusst habe ich da nichts gemacht. In Sachen Stimme und Aussprache sollte auch einiges gehen.

Bis auf die Größe und die Augenfarbe kann man so ziemlich alles durch Üben hin bekommen. Dass sich die Augenfarbe über die Lebensspanne ändert, habe ich auch bemerkt. Ich sehe darin aber nichts magisches an sich.
So wie ich das sehe, willst du dein Leben verändern und zwar mit dem Minimum an körperlicher Eigenbeteiligung. Sorry dich enttäuschen zu müssen, aber so funktioniert das nicht.
Benutzeravatar
shadowclaw
 
Beiträge: 60
Registriert: 17. Apr 2016 17:38
Lebensweisheit: Solve et Coagula

Re: Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon YearOne » 23. Feb 2021 17:52

Bartwuchs und Körpergröße kann ich nicht auf normalen Weg beeinflussen.
Die Augenfarbe behalte ich mir, interessiert mich trotzdem obs möglich ist.

Sprechen ist schwierig.

Wenn es mit körperlicher Arbeit gehen würde, würde ich daran arbeiten, es liegt also nicht an der eigenbeteilung,

Magie ist immerhin auch Arbeit, vor allem am Anfang.
YearOne
 
Beiträge: 5
Registriert: 22. Feb 2021 09:52

Re: Biokinese, Augenfarbe, Bartwuchs DNA verändern

Beitragvon Elevation Eight » 23. Feb 2021 20:22

YearOne hat geschrieben:Sprechen ist schwierig.

Wenn es mit körperlicher Arbeit gehen würde, würde ich daran arbeiten


Es geht mit körperlicher Arbeit. Die griechischen Philosophen haben sich ans Meer gestellt und bei Sturm gegen das Meer angeschrieen - und so geübt wie man sich in einer klassischen Arena artikuliert um gehört zu werden. Das geht nämlich, ohne Verstärker, aber man muss es eben können.
Ist übrigens ein interessantes Thema, denn das hat nicht nur mit dem bloßen Sprechen zu tun, sondern hängt auch zusammen mit der Persönlichkeitsstruktur und dem emotionalen Fluß.
Von daher dachte ich immer, dass Gesangslehrer, bei denen das doch eigentlich das Kerngeschäft ist, diese Zusammenhänge kennen sollten - und dass es unter Sängern vielleicht auch so eine Art Peer-Support gibt - aber offenbar ist auch das nicht gegeben, offenbar ist auch da die Grundidee eher das "jeder gegen jeden".
Von daher ist es mglw. auch eine Glückssache, an einen von den 5% tauglichen Logopäden zu geraten (so wie das in anderen Bereichen ja auch ist).

Anyway, an der eigenen Persönlichkeitsstruktur arbeiten, das ist das was landläufig Selbsterkenntnis heißt, und das ist angeblich das worum es auch in der Magie geht. Meinen jedenfalls einige. Und ist sicher nie verkehrt.
Und das mit dem emotionalen Fluss, das ist was für die Energiearbeiter, davon gibts hier vielleicht auch welche die da was davon verstehen (ich für meinen Teil hab ein bischen ein gestörtes Verhältnis zu den Energiearbeitern...)
Elevation Eight
 
Beiträge: 122
Registriert: 11. Sep 2020 16:26


Zurück zu Fragen zur Magie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron