Diabolo

Hier könnt ihr Eure selbstgeschriebenen Geschichten zur Diskussion stellen. Für Urheberrechtsverletzungen ist der/die Posterin verantwortlich.

Moderatoren: Vamp, Cpt Bucky Saia, Daimao_Koopa

Diabolo

Beitragvon GescheitesKindGottes » 10. Aug 2020 11:47

Der Diabolo spürt endlich Erleichterung als ein Mensch vor ihm steht. Seine Dämonen machen den Rest der Arbeit in der Hölle und geben ihm gerne diese Pause. Komm, sagt er leise, jetzt endlich unser Gespräch. Ich bin gekommen weil ich wissen wollte, wie es dir geht und weil ich irgendwie Mitleid hatte, als ich darüber nachdachte, was für ein Dämon du da unten sein musst. Ach, deswegen, sagte Diabolo, habe mich schon gefragt ob der Chef einen Fehler gemacht hat. Danke, dass du mir diese Panikattacke jetzt erspart hast. Dann bist du wohl so einer von denen, die den Chef wirklich lieb haben. Erzähl duch aus deinem Leben. Du, einfach war es nicht immer, aber ich denke mir, mit schwerer Arbeit kennst du dich aus. Klar, meint der Diabolo. Er wischt sich erschöpft über die Stirn und seufzt. Sie sehen sich eine weile ruhig an und beschließen beide auf Details zu verzichten.
Der Diabolo zeigt sein grimmiges Lächeln und verharrt reglos auf dem dunklen Thron. Der Mensch muss plötzlich laut lachen und gibt sein trotziges Grinsen zurück. Der Diabolo reagiert plötzlich auf eine tanz tiefen inneren Instinkt und winkt sie langsam zu sich heran. Sie atmet erleichtert aus und setzt sich auf sein Knie. Dann beginnen sie hastig miteinander zu flüstern.
Was sie sich sagen ist aber ein tiefes Geheimnis. Ich schätzte es ging darum, sich gegenseitig irgendwie zu trösten und Vertrauen einzuflößen. Ist ja, beendet sie schließlich das Gespräch ohne zu zögern, auch nur eine Art Urlaub.
GescheitesKindGottes
 

Re: Diabolo

Beitragvon gabor » 14. Aug 2020 13:33

Dämonen mit Panikattacken, und Pausenregelung in der Hölle..... :lol:
Ist das nicht alles etwas sehr vermenschlicht?
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9526
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!


Zurück zu Meine Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast