Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Die Magie der Pflanzen und Steine

Moderatoren: Alveradis, whitestorm, SheMoon, evoi

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Bhairav-Das » 15. Aug 2017 12:48

Das war eine Frau, eine Tierärztin, und ich kenn die nicht weiter.
Aber ja, so ist das abgelaufen.

(das Morphium sollte dem armen Kater einen Schock verpassen, damit er quasi aus seinem "Film raus gerissen" wird)
Benutzeravatar
Bhairav-Das
 
Beiträge: 240
Registriert: 23. Apr 2015 13:58
Lebensweisheit: Solange der Wille nicht die Unendlichkeit überdauert ist er nicht frei

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon HealthyRiver » 28. Mär 2019 17:25

Bhairav-Das hat geschrieben:Das war eine Frau, eine Tierärztin, und ich kenn die nicht weiter. Aber ja, so ist das abgelaufen.

(das Morphium sollte dem armen Kater einen Schock verpassen, damit er quasi aus seinem "Film raus gerissen" wird)
HealthyRiver
 

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon keindämon » 9. Okt 2019 18:28

Feuerlilie hat geschrieben:izento, Du hast den Nagel wieder mal auf den Kopf getroffen >:-> , denn Drogen können bei jeden anders wirken.
Es gibt ja andere Mittel die zum Rausch führen, aber nun nicht gleich Koma saufen >:-> .
Ich bin eine absolute Drogengegnerin, egal in welcher Form. Ich habe auf einer Station gearbeitet, ich habe diese Menschen gepflegt.
Daher kenne ich das Leid was sich da abspielt und nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für die Angehörigen.
Jede Droge hat die Eigenschaft, die eine mehr die andere weniger, nach mehr und härtere zu schreien.
Es kommt sicherlich auch auf den Menschen an, wie sein Wille ausgeprägt ist. Keine Frage, aber bitte erkundigt Euch vorher ganz genau, denn wenn es zu spät ist gibt es nur selten ein zurück.
Ich habe auch mit den betroffenen gesprochen, wie es ist im Rauschzustand zu sein, da schluckt man schon und stellt sich die Frage wieso gibt es eigendlich dieses Zeug.



was interesannt ist das du in einem Dämonenforum bist, aber im Krankenhaus als Pflegerin Arbeitest, das macht mir erlich gesagt bissel Angst
keindämon
 

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 9. Okt 2019 19:44

Nunja, zumindest ist die Frau der deutschen Schriftsprache mächtig.... :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 24. Okt 2019 17:27

https://www.youtube.com/watch?v=kZhlzkichdA
Der Bengel ist echt herzig......obwohl man den Konjunktiv wohl eher nicht in jedem Satz gebrauchen sollte..glaub ich.
Schön auch der Zusammenhang: Man kann den Pilz auch in Vodka einlegen, nur sollte kein Alk dabei sein.... :lol:
Ach ja...richtig lustig wird`s ab Min 23. :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 9. Apr 2020 15:13

izento hat geschrieben:Und genau deshalb bekommst du auch keine Antwort, denn solche Fragen stellt man nur in der Kita. :o

Einen solchen Avatar wie du hat man auch nur in der Kita. Im mein ja nur mal so >:->
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 9. Apr 2020 15:16

@gabor bist du hier der Glockenprinz? Wegen den vielen :lol: :lol: :lol: meine ich.
Aber erstmal "Hallo Gabor", wir kennen uns ja gar nicht. Ich bin der Neue :-)
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 9. Apr 2020 21:55

Nein, kein Prinz.
Darfst nochmal raten.... ;)
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 13. Apr 2020 04:46

gabor hat geschrieben:Nein, kein Prinz.
Darfst nochmal raten

mhh...du trägst Glocken, ohne ein Prinz zu sein?
jetzt hast du mich zum Nachdenken gebracht.

Wenn du ein Weib wärst, wärs nicht schwierig :-D
aber so?
mann ich habs Bild ist doch ganz einfach
Bild
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 13. Apr 2020 13:51

Ich habe nie behauptet Glocken zu tragen, obwohl ich zu Zeiten, da ich in fernen Landen unterwegs war, eine recht laute Schelle am Stiefel trug.
Aber das ist recht lang her, und diente(fast wie bei Aussätzigen ehemals) einfach nur der Vorankündigung meines Erscheinens.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 13. Apr 2020 17:10

gabor hat geschrieben:Ich habe nie behauptet Glocken zu tragen

Bestritten aber auch nicht. Wenn ich richtig gelesen habe.

gabor hat geschrieben:obwohl ich zu Zeiten, da ich in fernen Landen unterwegs war, eine recht laute Schelle am Stiefel trug.
Aber das ist recht lang her, und diente(fast wie bei Aussätzigen ehemals) einfach nur der Vorankündigung meines Erscheinens

DAS interessiert mich jetzt doch. Ich vermute im Hintergrund eine dominierende, und gleichzeitig stark fremdgehende Frau, ist es so?
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 13. Apr 2020 18:15

Nö.
Eher schiesswütige Corsen..... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 14. Apr 2020 02:24

Gabor, du bist immer da. Das finde ich gut. So spricht wenigstens einer mit mir.

Was heißt schießwütige Korsen und wieseo musst DU dann beim Laufen bimmeln?

Ich meine, wenn ich jetzt richtig denke (also friendly fire), würden dann doch auch "die anderen" das Bimmeln hören. Und dann wäre das fire zwar nicht friendly, jedoch immer noch fire.

Wann war das denn, wo die Korsen schießwütig waren? Das geht aber schon Jz. zurück, wenn ich richtig liege. Auf mich hat jedenfalls nie jemand geschossen. Jedenfalls habe ich es nicht gemerkt.
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 14. Apr 2020 15:09

Schiesswütig sind die Corsen auch heut noch.
Auf Corsica gibt es unmengen an verwilderten Hausschweinen, und Saison ist das ganze Jahr.
Also hat fast jeder `ne Knarre. Teilweise auch einfach so auf dem Beifahrersitz.
Naja, und wenn man trampt, und sich in eher ländlichen Gebieten in Frankreich, oder Spanien rumtreibt....oder sogar auf dieser Kackinsel, kommt man öfter mal mit der Staatsmacht in Kontakt.Das ist aber nicht ganz so schlimm,die Jungs machen lieber vom Knüppel Gebrauch,ABER sollte man den Fehler machen, sich an ein Gehöft "anzuschleichen" holt Opa schon ganz gern mal die Schrotflinte aus dem Schrank.
So`ne Glocke ist da hilfreich...... ;)
Immer bereit!
P.S.: 1. Ich bin gar nicht immer hier.....ich beschäftige Ghostwriter! :lol:
2. Bitte bei`m Thema bleiben.
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Tyger » 15. Apr 2020 07:49

Ich werfe mal wieder etwas zum Thema ein:
https://www.inverse.com/mind-body/how-d ... -the-brain
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2015
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 15. Apr 2020 09:42

gabor hat geschrieben:P.S.: 1. Ich bin gar nicht immer hier.....ich beschäftige Ghostwriter! :lol:
2. Bitte bei`m Thema bleiben.

Ja, Gabor. Das war es, was ich dir die ganze Zeit sagen wolle: Einige deiner Ghostwriter foppen die Schreiber und müllen dabei das Forum mit OT zu,
z.B. hier
https://www.daemonenforum.de/post149306.html#p149306
und
https://www.daemonenforum.de/post149308.html#p149308
und
https://www.daemonenforum.de/post149555.html#p149555
....
z.B. (Zitat)
gabor hat geschrieben:stell Dir mal vor ....jede Karettenschildkröte wär voll spitz auf dich.... :lol:


Wäre gut, wenn du deine Ghostwriter mit den Umgangsregeln in Foren vertraut machen könntest ... nur falls du mal Zeit hast :unschuldig:

Tyger hat geschrieben:Ich werfe mal wieder etwas zum Thema ein:
https://www.inverse.com/mind-body/how-d ... -the-brain

Mit dem Reset-Button hast du's aber heute :unschuldig:

Endlich mal ein sinnvoller Beitrag. Ich dachte, ich bin am Friedhof. Weil hier keine neuen Beiträge kommen. Aktuell müssten die Leutz doch Zeit haben, mal in Foren zu stöbern.

Psychedelische Pilze und ungenutztes Potential des Gehirns. Eine sehr interessante Angelegenheit. Mit eLeSDe wurde ja lange genug von staatlicher Seite geforscht, bevor diese Versuche, angeblich, eingestellt worden sind. Vor relativ kurzer Zeit soll ein Wissenschaftler wieder damit begonnen haben. Ob ich den Link aber wiederfinde ... ?

Ich kenne übrigens Leute, die schwören darauf, in den Gesichtern ihrer Mitmenschen zu erkennen, wer "Spreu und Weizen" ist. Wörtlich: "Manche sehen wie Hexen aus".
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 15. Apr 2020 14:06

Es hat niemand behauptet, alle meine Beiträge würden offensichtlichen Sinn ergeben... ;)
Zu den Pilzen: Wenn ich das so lese, fällt mir dann doch der Konjunktiv auf.
Wäre aber auch blöd zu schreiben, wo denn belegte Risiken entstehen. Wo bleibt da der Spass??? :lol:

Menschen die "Hexen" erkennen.....ich weiss ja nicht.
Was soll das genau bedeuten?
Aurasichtigkeit?
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 15. Apr 2020 16:32

Ja Gabor .. Wie schon gerade in der PN geschrieben, du bist Mod in einem"" Dämonenforum". Da kann man doch den Leutz nicht mit "sowas gibts nicht" kommen https://u-img.net/img/7672Mw.gif Das ist ja ... moment, muss kurz nachdenken ... als wenn sich ein Atheist als Pfarrer bewirbt.

Verrätst du uns deine Aufgabe im Forum? Ich wette, viele überlegen jetzt, WARUM der Gabor ausgerechnet in einem Dämonenforum Moderator ist ...

EDIT

Zu deiner Bemerkung will ich auch noch was "fachliches" schreiben. Wie jeder weiß, mancher auf jeden Fall, ist die Wahrnehmung gefiltert. Das schützt das arme Gehirn vor Reizüberflutung. Durch gewisse Elixiere wie L. (das Wort steht schon oben) können diese Filter aufgehoben werden. Je nachdem, wieviele Barrieren aufgehoben werden, sieht der Konsument mehr als ohne L. - oder aber, wenn es zuviel des guten war, dann dreht er durch (z.B. Tripp). Die Dosierung ist von der (eigenen) Tagesverfassung abhängig und kann daher nicht gut in Gramm bemessen werden. Es wirkt auch nicht immer gleich. Fakt ist aber, wie beim Alkohol auch, dass man zeitweilig mehr sieht als nüchtern. Und zwar mehr reales. Beim Alk. ist das Elend, dass auf die Welle der "Mehr-Sichtigkeit" sofort die Welle der Betäubung folgt, und jeden Nutzen von Alk. zunichte macht. Das ist bei L. nicht der Fall. So. Mal angenommen, man hätte nicht überdosiert, und alles wäre wie gewünscht. Dann, so behaupten einige Zeitgenossen, sieht man dinge, die man nüchtern nicht sieht. Die Hexe muss keine Hexe aus Grimms Märchenbuch sein. Es reicht völlig, den Charakter eines Menschen tiefgehender zu erkennen. Das inhallierte Mittelchen stellt dem Körper die Informationen als Bildchen zur Verfügung. Es ist also alles ganz einfach, darüber muss man nicht lästern. Wer sofort die Nase rümpft, ohne einen Tick weiter zu denken, bleibt auf dem Level, auf dem er ist. Und vielleicht auch bleiben will. Foren sind allerdings Menschen derselben Interessen. Daher verstehe ich deine Aufgabe hier ja so schlecht ... kannst mich/uns ja aufklären, wenn du willst :unschuldig:
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon gabor » 15. Apr 2020 21:08

Ja, es soll schon atheistische Pfarrer gegeben haben.
Das Verständniss von Gott, wie es die Kirche lehrt muss ja nicht unbedingt richtig sein,oder.
Und wenn man ein anderes Verständniss pflegt, ist man in den Augen der "wahren" Gläubigen ein Atheist....alles eine Frage des Standpunktes.


Zu deinem "fachlichen" Beitrag....nunja, für den unbedarften Leser eine freilich gut verständliche Ausführung.
Das es soo einfach eben nicht geht dürfte einleuchten. Aber machen wir`s nicht zu kompliziert.....ist ja hier kein Forum für Biochemiker. Die würden schon deine Wortwahl als unpassend empfinden, und fachlicherdings völlig gerechtfertigt kritisieren.
Der Konsument sieht nicht, er glaubt zu sehen. Das ist ein riesiger Unterschied, meinst Du nicht?
Schlecht ist es natürlich, wenn der Glaube Realität wird.....wie bei grundsätzlich jedem Glauben.
Auch ist mir neu, dass man mit Alkohol mehr "sieht". Da wärest Du wohl der/die/das Ertse/r..... :lol:
Solltest Du auf die berühmten "weissen Mäuse" anspielen....also ein Delirium tremens. Das ist eine Entzugserscheinung sind aber recht real...da hast Du schon recht.

Kommen wir mal zu den Hexen, also packen die Fachidioten von der Biochemie erstmal die Koffer.....
Zitat von Dir: "Ich kenne übrigens Leute, die schwören darauf, in den Gesichtern ihrer Mitmenschen zu erkennen, wer "Spreu und Weizen" ist. Wörtlich: "Manche sehen wie Hexen aus"."
...und dann: "Es reicht völlig, den Charakter eines Menschen tiefgehender zu erkennen."

Die eine Aussage hat nix mit der zweiten zu tun, oder?
Daher auch meine Frage, ob da Aurasichtigkeit gemeint sein könnte.

Nächstes Zitat: "Das inhallierte Mittelchen stellt dem Körper die Informationen als Bildchen zur Verfügung. Es ist also alles ganz einfach, darüber muss man nicht lästern. Wer sofort die Nase rümpft, ohne einen Tick weiter zu denken, bleibt auf dem Level, auf dem er ist. Und vielleicht auch bleiben will."

Das Mittelchen stellt gar nix zur Verfügung. Schon gar keine Bildchen.
Drum ist es eben nicht alles ganz einfach!
Wer sofort die Nase rümpft? Wo habe ich das getan?
....aber ich möchte deinen Satz weiter führen, so Du es mir gestattest....:Und wer zu jedem "Spass" sofort "JA" brüllt und erstmal antestet, landet zwangsläufig mit `ner Überdosis Mutterkorn in der Notaufnahme.

Na mal weiter:" Foren sind allerdings Menschen derselben Interessen."
Also hättest Du "ähnliche" geschrieben, würd ich ja zustimmen..... :lol:
Wenn man identische Intressen hat, macht ein Forum wenig Sinn.

Begriffsursprung: lateinisch: forum‎ ursprünglich „Umplankung“, später „Marktplatz“, „Versammlungsort“ aus "perforieren" (deutet auf die geographische Lage des Forum Romanum in Rom hin)

Ach ja, einen (Fach)Buchtipp hab ich noch für Dich, auch wenn mir da sicher wieder böse Absichten unterstellt werden.
Aber vielleicht kann man ja Bildunglücken füllen.
Z.B. mit der Erkenntniss, dass der Erfinder von Kapitän Blaubär eigentlich ein Saubär ist! :lol:
https://www.kein-plan.de/schoener/

Gut, ich hoffe das war jetzt zu deiner Zufriedenheit.
Und das Du meine "Funktion" hier nicht so richtig einordnen kannst, liegt vielleicht daran, dass Dir die geeigneten Antennen fehlen....was sich aber mit`ner abgelaufenen Fischkonserve ( laut Herrn Moers zumindest) relativ einfach beheben lässt.
ACHTUNG!: Das ist natürlich nur ein ganz gemeiner Test, ob Du das "Fachbuch" aufmerksam studierst hast. :lol:

Immer bereit!
P.S.: Natürlich gebe ich Dir auch in dem Punkt recht, das etwas Selbstreflexion über seinen Umgang mit fremden Menschen gar nicht verkehrt ist. Du hast ja sowas von RECHT! :lol:
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9444
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Bewusstseinserweiternde Pflanzen

Beitragvon Spektal17 » 15. Apr 2020 23:37

gabor hat geschrieben:Ja, es soll schon atheistische Pfarrer gegeben haben.
Das Verständniss von Gott, wie es die Kirche lehrt muss ja nicht unbedingt richtig sein,oder.

Heiliges Kanonenrohr Gabor. Lass keinen lesen, was du da losgelassen hast. >:->

Das mag zwar theoretisch gehen, und vlt. gibts in der Praxis auch mal Fälle, aber ob der Heilige Kittel in Rom so tolerant ist, dass das lange ohne Folgen bleibt, will ich mal dahinstehend lassen.
Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun
Spektal17
 
Beiträge: 34
Registriert: 9. Apr 2020 13:31

Vorherige

Zurück zu Der magische Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron