Kraftorte in der eigenen Umgebung finden

Orte der Magie und Kraft

Moderatoren: khezef, Azazel, Tyger, Cpt Bucky Saia, SheMoon

Kraftorte in der eigenen Umgebung finden

Beitragvon SheMoon » 10. Dez 2019 22:41

Ich weiß noch wie meine Sistas, als sie zu Besuch bei uns in Wien waren, einen Tagesausflug zu bekannten Kraftorten in Niederösterreich planten.

Ich weiß noch wie fasziniert ich von den Geschichten zu den einzelnen Orten war. Obwohl die verschiedenen Felsformationen, Gebährsteine usw wirklich beeindruckend waren, konnte ich nicht mehr Energie von ihnen ausgehen spüren als von zb einem mächtigen, knorrigen Baum der in der Nähe stand.

Überall wuselten Besucher und auch die Sistas herum, legten ihre Hände hier und dorthin, fühlten da Wärme, bekamen dort Angst und ich dachte mir mal wieder, wie wenig ich doch kann, wenn ich nicht einmal sowas kann.

Mittlerweile wohne ich seit ca. 15 Jahre hier am Rand von Wien, umgeben vom Wienerwald, Güttenbachtal, Lainzer Tiergarten, sprich Wälder die nicht aussehen als wären die Bäume mit dem Maßband gesetzt worden und Sträucher und Unterholz beim letzten Großputz abhanden gekommen.

Von Anfang an ging ich mit meinen Hunden nicht auf den überlaufenen Wanderwegen, sondern ließ mich von den Hunden führen.
Schon bald erkannte ich, dass meine Vierbeiner mich auf den Pfaden der Tiere führten und nach einiger Zeit erkannte ich diese selbst und lernte Tierkacke erkennen.

Ich fand natürlich gewachsene Orte die mich immer wieder wie magisch anzogen. Ich entdeckte die Schönheit in Bäumen, Steinen, Erdformationen uvm

Meinen ersten Steinkreis baute ich einfach so, ohne Plan oder erkennbaren Grund. Ich konnte nur nicht anders, es zog mich immer wieder hin, und erst als der Steinkreis scheinbar fertig war, ließ die Anziehungskraft des Ortes nach.

Bevor ich anfing mich dort zu betätigen, war der Ort dunkel, kalt regelrecht abweisend. Kein Sonnenstrahl drang bis zum Boden durch, kein Schmetterling war zu sehen. Es gab nur Gelsen, Ameisen und Spinnen.

Irgendwann hatte ich einen Gedanken. Ich wusste plötzlich dass an diesem Ort etwas Schlimmes geschehen war, und der Ort diese negative Energie nicht mehr los werden konnte. Der Kreis war nicht für mich bestimmt, ich war nur das Werkzeug, denn durch den Steinkreis war es, als hätte ich in eine eitrige Wunde, die von außen nicht sichtbar war, aber durch die Blutzirkulation verteilt wurde, einen Ablauf geschaffen.

Im nächsten Frühjahr machten sich die ersten Veränderungen bemerkbar.
Sonnenstrahlen die den Steinkreis erhellten. Schmetterlinge und Vögel die herumflogen und sich wohl fühlten.

Mittlerweile werde ich nur mehr gerufen wenn die Wildschweine zu wild waren, oder ein Baum in die falsche Richtung gefallen ist.

Kraftorte gibt es überall, ich bevorzuge jene an denen ich nicht beobachtet werde, oder mir gesagt wird was ich wo zu fühlen habe.

Man muss nicht kilometerweit fahren um einen Kraftort zu finden. Einfach mal mit offenem Herzen und Augen durch die Natur wandern.

LG
SheMoon :wolf:
Benutzeravatar
SheMoon
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1094
Registriert: 14. Sep 2006 08:15
Lebensweisheit: Es lebe die kosmische Schnitzeljagd!

Zurück zu Magische Orte / Kraftorte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste