!!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Wer stänkern oder sich mal richtig auskotzen will - ist hier genau richtig. Dasselbe gilt für Beiträge, die nichts mit Dämonen bzw. den anderen Themen der Unterforen zu tun haben.

Moderatoren: Azazel, Vamp, gabor, V@µpy

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 15. Okt 2019 15:41

Um das tägliche Hamsterrad besser zu ertragen,
hoffen manche das alles eine große Verschwörung ist.
Zu denen gehörst du aber nicht, oder?
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 16. Okt 2019 01:56

Cpt Bucky Saia hat geschrieben:Um das tägliche Hamsterrad besser zu ertragen,
hoffen manche das alles eine große Verschwörung ist.
Zu denen gehörst du aber nicht, oder?

Ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, was du mir sagen willst.

Zum Thema UFOs und Außerirdische gibt es VTs ohne Ende, aber leider keine Beweise.
So herum wird ein Schuh daraus.
Es wurde auch schon so formuliert:
Die Ära der Verschwörungen beginnt mit der Beweisnot.

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 16. Okt 2019 04:33

So wie du deine Sicht auf die Dinge hast hab ich meine Sicht auf die Dinge.
So wie du dich damit zurecht findest finde ich mich damit zurecht.
Zu all dem Kram der bisher gepostet wurde gibt es ebensowenig Beweise wie zu dem Kram den ich gepostet habe.
So wie du implizierst ich befände ich mich in einem Hamsterrad impliziere ich das auch.

Der eine glaubt halt es gäbe Ausserirdische der andere glaubt es gäbe eine weltumspannende Verschwörung die all den Irrsinn und die wiedersprüche erklärt.

Zum Thema UFOs und Außerirdische gibt es VTs ohne Ende, aber leider keine Beweise.
So herum wird ein Schuh daraus.

Dabei ist es für mich völlig unerheblich ob es diese gibt oder nicht denn die Wissenschaft der letzten par Jahrzehnte bestätigt zumindest immer mehr die grundsätzliche machbarkeit überlichtschneller Flüge, die Wahrscheinlichkeit das irgendwoanders noch Leben exisitiert (nicht zuletzt weil immer mehr Planeten entdeckt werden) und die damit einhergehende geringe Wahrscheinlichkeit das es zwangsläufig irgendwann zu einem Kontakt kommen könnte.
Das diese grundsätzlichen wissenschaftlichen Theoreme ins lächerliche gezogen werden wärend anderswo ebenso lächerliche Theoreme vorgestellt werden, diese aber gleichzeitig als wahr empfunden werden empfinde ich als absurd.

Bevor du mir also das nächste mal die Frage stellst ob ich an sowas glaube oder ob es mir in irgendeiner Form befriedigung oder Hoffnung verschafft wenn ich das was ich verfasse auch glaube, reflektiere mal bitte was du so postest und stelle dir die gleiche Frage.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 16. Okt 2019 07:14

Cpt Bucky Saia hat geschrieben:So wie du implizierst ich befände ich mich in einem Hamsterrad impliziere ich das auch.

Danke für diese Aufklärung. Jetzt verstehe ich. Du fühlst dich von mir persönlich angegriffen.
Das war nicht meine Absicht. Ich meinte das eher allgemeiner.

Stell dir vor, jemand sagt, und sowas wird in letzter Zeit immer öfter gesagt:
Wir haben keinen zweiten Planeten.
Dann gibt es andere, die darauf antwörten: Doch, wir haben sogar mehrere.
Bin nicht sicher, ob man diskutieren muß, wer diese anderen sind.
Es sind jedenfalls die, die immer so weitermachen wollen, wie bisher.
Und diese geben den anderen, vor allem den jungen Leuten die Hoffnung,
dass es doch irgendwie weitergeht.

Und die Aussicht, dass Außerirdische auftauchen könnten,
das befeuert die Rüstung wie keine andere Nachricht.
Tausende Atombomben genügen nicht mehr. Wir brauchen bessere Waffen
zur Verteidigung im Weltall, zur Verteidigung des Sonnensystems.
Und das wiederum gibt denen Hoffnung, die einen Job suchen.

Ungefähr so war das gemeint. Und nicht als persönlicher Angriff auf dich.

Und noch etwas. VTs sind normalerweise die schlimmst-möglichen Befürchtungen,
sie geben keine Hoffnung oder Befriedigung, eher das Gegenteil ist der Fall.
Außerdem:
Ich bestreite nicht, dass es, sagen wir eine Milliarde bewohnte Planeten
in dieser Galaxis gibt. Bei rund Hundert Milliarden Sonnen könnte das sogar zu niedrig geschätzt sein.

Und solche "warp zehn"- Artikel richten sich an die gleichen Hoffnungen, wie oben geschildert.
Beweise stehen aus, Zweifel bestehen sogar aus anderen Gründen, wie ich schon zu vermitteln versuchte.

Nehmen wir an, nächste Woche landen die Aliens irgendwo in den USA.
Zufällig sind hunderte von Leuten vor Ort und es werden hunderte Fotos bei Facebook hochgeladen.
Ganz ehrlich: Für mich würde das nicht als Beweis ausreichen.

Und wie ich schon früher erwähnt habe:
Mich hat noch kein Alien zu einem Bier eingeladen,
und ich verstecke auch keinen im Keller um meine Nachbarn daran zu hindern, dem Ku Klux Klan beizutreten.

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon gabor » 16. Okt 2019 11:35

Ich finde es recht vermessen, was die Menscheit zur Zeit so rumposaunt.
Wir können die Natur gar nicht zerstören, die hat schon grössere Katastrophen gesehen, und trotzdem ging es weiter.
Also um den Planeten mach ich mir keine Sorgen, der hat Zeit ohne Ende.
Ob der Mensch als solcher den Spass noch lange überlebt.....da bin ich mir nicht so ganz sicher, denn eigentlich sind wir von der Ausstattung her doch recht arme Würstchen.
Guckt Euch mal um...die Menscheit zeigt alle Verhaltensweisen eines Suchtkranken.
Klar weiss jeder Raucher, dass ihm die Sargnägel nicht gut tun...und was macht er?
Aufhören....ja, aber erst nach dem 3. Infarkt.
Und selbst dann kommt es oft nur zu einer Suchtverlagerung.
Das ist meiner Meinung nach genau das, was jetzt geschieht.
"Weniger schädlich" ist das Totschlagargument...doof nur, das da noch immer "schädlich" steht.
Von den Spätfolgen will ich erst gar nicht reden....die kommen ja später.Flüsse voller E-Scooter z.B. :lol: :lol:
Ist in Zürich mittlerweile schon ein Problem.
Und da auf "Rettung" von aussen zu hoffen halte ich für Blödsinn.
Es ist nun noch nie passiert, dass eine "höhere" Zivilisation irgendwo gelandet ist, und nur "Gutes" getan hat.
Von daher können die kleinen grünen Männlein gern fort bleiben.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9311
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 16. Okt 2019 15:44

Default hat geschrieben:
Cpt Bucky Saia hat geschrieben:So wie du implizierst ich befände ich mich in einem Hamsterrad impliziere ich das auch.

Danke für diese Aufklärung. Jetzt verstehe ich. Du fühlst dich von mir persönlich angegriffen.



Möp wieder falsch. Ich bin erwachsen. Wenn ich mich persönlich angegriffen fühle lass ich dich das irgendwie wissen aber auf jeden fall so das du es wissen wirst nicht durch ein par verschachtelte Sätze.

Und noch etwas. VTs sind normalerweise die schlimmst-möglichen Befürchtungen,
sie geben keine Hoffnung oder Befriedigung, eher das Gegenteil ist der Fall.


Auch hier möp. VT dienen m.M. nach in erster Linie dazu etwas erklärbar zu machen (und zwar einfach erklärbar) ohne groß drüber nachdenken zu müssen.
Wenns mir scheiße geht dann steckt da halt ne korrupte Elite hinter. Wenns irgendwo Krieg gibt dann auch wieder weil diese Elite ein interesse daran hat und wenn der Mensch sich selber ausrottet ist das für viele auch wieder nur ne linksgrünversiffte VT von irgendwelchen Ökostalinisten die dir die Butter aufm Brot nicht gönnen wollen.
Was allem gemein ist das man nicht ein funken Eigenverantwortung für sein Handeln übernehmen muß sondern alles schön nach oben abwälzen kann. Na Prost mahlzeit.

Wir können die Natur gar nicht zerstören, die hat schon grössere Katastrophen gesehen, und trotzdem ging es weiter.

Geb ich dir Teilweise recht. Ca 99% aller Arten sind ausgestorben. bei einem Bruchteil hatten wir selber die Finger im Spiel. Was das ganze jetzt nur so unerträglich für viele macht ist die vermutung das fürs nächste große Artenverrecken der Mensch der auslöser sein wird und nicht irgendein Vulkan oder Asteroid.
Die Erde wird sich erholen, kein Frage.
Dann gibts halt bald aufspaltungen der Überlebenden ... war ja schon immer so.
Traurig nur das so nen Vulkan oder nen Asteroid keine Ahnung hat von dem was er tut und wie ers tut.
Der Mensch allerdings ist angeblich zum denken fähig ... sagt man zumindest.

Guckt Euch mal um...die Menscheit zeigt alle Verhaltensweisen eines Suchtkranken.

Volle zustimmung. Inklusive all der doofen Ausreden die nötig sind um sein verhalten zu rechtfertigen.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 18. Okt 2019 17:49

Also gut. Halten wir kurz fest:
Wenn da zwei ihren Glauben an die Prä-Astronautik bekennen, dann heißt das gar nichts.
Es kann sogar sein, dass sie sich kurz darauf gegenseitig zur Verzweiflung bringen.
Außerdem findest du in ihren Reihen wieder das ganze politische Spektrum,
vom intergalaktischen Freihandel bis hin zum solaren Lokal-Patriotismus, :har:
der übrigens auch so verstanden werden kann: :lol:

Bild

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 18. Okt 2019 17:55

Default hat geschrieben:Wenn da zwei ihren Glauben an die Prä-Astronautik bekennen, dann heißt das gar nichts.


Richtig. Keine himmlische Erlösung, keine ausserirdische Intervention, kein technologischer Höhenflug (auch keine Invasion, keine globale ausrottung und keine versklavung).
Einfach nur die Option offenlassen das es die Möglichkeit gibt das es so war. Mehr nicht.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 19. Okt 2019 12:44

ERSTER TEIL

Die Götter paarten sich mit den Menschen, so heißt es in den heiligen Schriften.
War das ein Grund ihres Aussterbens, oder muß man eher den
internationalen Rassismus dafür verantwortlich machen?
Was macht ihr eigentlich mit euren außerirdischen Genen? Oder besser sie mit euch?
Eine interessante Meinung war auch diese:
Ohne Moses müsste man die ganze Prä-Astronautik in die Tonne kippen.
Natürlich haben wir auch noch das Gilgamesch-Epos und auch in den Veden gibt es Hinweise.
Erweitern wir auf: Ohne die alten Schriften müsste man die ganze Prä-Astronautik... ?

Es geht nocheinmal um Moses. Weitere unerhörte Geschichten.
Das wird ein Dreiteiler und hier ist der erste Teil: Die Einleitung.
Und das ist in mehrfacher Hinsicht interessant, ganz abgesehen von etwaiger Prä-Astronautik.
Meine folgende "freie Interpretation" nimmt einiges davon schon vorweg:

Es fragt sich natürlich, wie weit Moses eingeweiht war in die Pläne der Ägypter.
Ziemlich weit, so lässt sich vermuten, denn immerhin mußte er in jeder Situation soverän handeln
und seinen Anhängern ständig Antrieb und Hoffnung geben können.
Vielleicht war er nicht in alles eingeweiht, ziemlich sicher ist aber,
dass seine Mitkämpfer kaum eingeweiht wurden.
Möglicherweise gab es auch einmal eine offene Aussprache mit der Obrigkeit.

Vielleicht war das ungefähr so:
Der Pharao zu Moses:
Uns ist diese Aktion wichtig. Aber für euch wird es ziemlich anstrengend werden. Doch wir werden gut auf euch aufpassen.
Ich garantiere, dass wir euch aus jeder brenzligen Situation retten werden.
Und wenn ihr in der Wüste zu verhungern droht, dann regnet es eben gebratene Wachteln vom Himmel.
Du weißt, dass das für uns kein Problem ist.

Moses entgegnete: Und du weißt, was ich will. Bleibt es dabei?

Mir ist klar, sagte der Pharao, dass ihr in dieser neuen, modifizierten Außenstelle
unseres Gottes-Gnadentums nicht bleiben wollt. Und du, Moses, bist kein Träumer,
denn wie sich herausgestellt hat, sind die alten Überlieferungen richtig.
So sei dir dein Wunsch erfüllt, du darfst zurück ins Paradies.
Wir helfen euch anschließend weiter bis in den Garten Eden. ;-)

Na dann ist ja alles klar, es kann losgehen. :lol:
Moses wird allerdings kaum in Betracht gezogen haben,
dass das alles so lange dauern wird, und er das Ziel nur knapp vor seinem Tode erreichen wird.

Und davon handelt das Folgende.
Prä-Astronautik kommt dabei nicht vor.

Ich habe hier ein Buch vorliegen, in dem es ein einziges Kapitel zu Moses gibt,
aus dem ich gerne zitieren möchte. Das Thema des Buches ist ein anderes.
Zu diesem Buch kann man verschiedene Meinungen haben.
Ich habe nun beobachtet, dass sich fast jeder zu diesem Buch eine Meinung gebildet hat,
obwohl es fast niemand gelesen hat.
Deshalb werde ich den Titel des Buches vielleicht später auf Anfrage nennen. ;-)
Außerdem ist es (zu) lange her.
Das Buch ist 1984 erschienen und schon lange nicht mehr lieferbar,
es setzt sich u. a. mit Sprachforschungen und Sprachwurzeln auseinander.

Der dritte und letzte Beitrag dieser Reihe ist aus meiner Sicht er eigentliche Hammer,
Es sind Quellenangaben von Büchern, die der Autor studiert hat,
möglicherweise sogar die Ursache für seine Forschungen.

Ich zitiere natürlich nur wenig aus diesem etwa 20-seitigen Kapitel.
Trotzdem wird der folgende Teil etwas länger:
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 19. Okt 2019 12:45

... Manu - Manes - Minos - Moses
Derjenige, der vor Urzeiten den Indern die politischen und religiösen Gesetze gab, hieß Manu.
Der Gesetzgeber der Ägypter hat den Namen Manes.
Der Kreter, der nach Ägypten geht, um die Gesetze zu studieren, die
er den Griechen geben will, ist Minos.
Der Führer der hebräischen Volksstämme und Verkünder der zehn
Gebote nennt sich Moses.



...Moses verspürt nun offenbar sein nahendes Ende und weiß, daß er das
Volk nicht mehr bis zum Ziel des langen Weges leiten kann (s. 5.
Mos. 31,i ff.). So verkündet er nun die Gesetze, die künftig im ver-
heißenen Land gelten sollen, erteilt noch Aufträge für die Zeit nach
dem Übergang über den Jordan, trifft seine letzten Anordnungen,
hält endlich eine Schlußrede und bricht dann mit wenigen Begleitern
auf, um noch vor seinem Tode das Paradies zu erreichen, wo »Milch
und Honig fließen«, und dort zu sterben (5. Mos. 34,1-7). Seine
Grabstätte gilt aber als verschollen, denn: »... niemand kennt sein
Grab bis auf den heutigen Tag.«...


Daß man das Grab des Moses nie auffinden konnte, ist um so erstaun-
licher, als eine sehr detaillierte Beschreibung des Ortes mit Angaben
von Namen existiert. »Und Mose stieg aus den Gefilden Moabs auf
den Berg Nebo auf die Gipfel von Pisga... gegenüber Beth-peor...«


Fünf verschiedene Ortsangaben werden im Zusammenhang mit dem
Grab des Moses in der Bibel genannt (vgl. 5. Mos. 34):
Das Gefilde Moab, der Berg Nebo im Gebirge Abarim, die Gipfel von
Pisga, Beth-peor und Hesbon. Das »Gelobte Land« war ausdrücklich
nicht für alle Hebräer bestimmt, sondern ausschließlich für die Kin-
der Israels (4. Mos. 27,12). Dieses Land muß jenseits des Jordan lie-
gen, und wenn es gelänge, die erwähnten Orte aufzufinden, so müßte
auch die Lokalisierung des »Gelobten Landes« möglich sein.


Beth-peor meint sinngemäß einen Ort, der sich öffnet, wie beispiels-
weise ein Tal, das sich zu einer Ebene hin öffnet. Der Fluß Jhelum im
Norden Kashmirs heißt auf persisch Behat, und die kleine Stadt Ban-
dipur, die an jener Stelle liegt, wo sich das Tal des Jelum zur weiten
Ebene des Wular-Sees hin öffnet, hieß früher Behat-poor. Aus Beth-
peor wurde Behat-poor, und dies ist das heutige Bandipur im Bezirk
Tehsil Sopore, 80 Kilometer nördlich von Kashmirs Hauptstadt Sri-
nagar. Nur etwa 18 Kilometer nordöstlich von Bandipur liegt das
kleine Dorf Hasba oder Hasbai. Dies ist das biblische Hesbon (5. Mos.
4,46), das in Zusammenhang mit Beth-peor und Pisga erwähnt wird.
An den Hängen des Pisga (heute Pishnag) nördlich von Bandipur und
nur 1,5 Kilometer nordöstlich des Dorfes Aham-Sharif entspringt
eine Quelle, deren Heilwasser berühmt ist. Das Tal und die Ebenen
von Mowu sind die Gefilde Moabs, eine ideale Hochweide, die etwa
fünf Kilometer nordwestlich des Berges Nebo liegt. Der Berg Nebo ist
ein einzelner Berg des Gebirges Abarim und wird immer in Zusam-
menhang mit Beth-peor geannt.1 Alle fünf erwähnten Namen tau-
chen in einem eng begrenzten Gebiet gemeinsam auf. Vom Berg
Nebo aus, der auch Baal Nebu oder Niltoop genannt wird, hat man ei-
nen herrlichen Blick auf Bandipur und das ganze Hochland von Kash-
mir. »Und der Herr sprach zu Moses: Dies ist das Land, das ich Abra-
ham, Isaak und Jakob zugeschworen habe, indem ich sprach: >Deinen
Nachkommen will ich es geben. < - >Ich hab' es dich mit deinen Augen
schauen lassen, aber dort hinüber sollst du nicht mehr kommen. < Und
Mose, der Knecht des Herrn, starb daselbst im Lande Moab nach dem
Wort des Herrn. Und er begrub ihn im Lande Moab, gegenüber Beth-
peor, und niemand kennt sein Grab bis auf diesen Tag« (s. 5. Mos.
34,4-6)....


Ich könnte jetzt noch die kleine Skizze, eine kleine Landkarte aus dem Buch posten.
Es fölgt eine Landschaftsbeschreibung wie man da hinkommt.
Ich spare mir das. Weiter. Und dann:


...Dem »Wali Rishi« obliegt das Amt des Grabwächters,
und er führt den Fremden an einen Plan
oberhalb des Dorfes, auf dem - in einer Art umzäunten Garten - ein
kleines Mausoleum steht. In dieser bescheidenen Hütte ist eine isla-
mische Heilige bestattet. Sang Bibi, eine Erimitin, und mit ihr zwei
ihrer Anhänger. Etwas abseits, im Schatten des kleinen Holzgebäu-
des, steht recht unscheinbar und fast völlig von wuchernden Gräser
überdeckt ein etwa einen Meter aus dem Boden ragender, säulenför-
miger Stein: der Grabstein Moses'.
Der Wali Rishi erzählt, daß die Rishis dieses Grab in ihrer mindestens
2700 Jahre alten Tradition betreuen, und daß es bei ihnen in hoher
Verehrung steht. Und wirklich: das Grab liegt bei den Gefilden
Moabs, bei den Gipfeln von Pisga, am Berge Nebo, gegenüber Beth-
peor, und von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf ein immer-
grünes, blühendes Land, »in dem Milch und Honig fließen«, das
wahre Paradies.


Das Buch enthält farbige Abbildungen, ich poste hier ein Foto:

Bild

Die Bildunterschrift:
Der Grabstein des Moses, neben dem der Grabwächter (Wali-Rishi) hockt, der typische jüdische Züge aufweist.

Weiter:

In dieser Gegend, wie auch in anderen Teilen Kashmirs, gibt es zahlreiche
Orte mit biblischen Namen, und manche werden Muquam-i-Musa genannt,
das heißt »der Platz des Moses«....

...südlich von Srinagar in Bijbihara wird eine Stelle am Ufer eines Flusses
bis heute »das Bad des Moses« genannt. Dort befindet sich auch ein magischer Stein,
den man Ka-Ka-Bal oder Sang-i-Musa (Stein des Moses) nennt....

Ein anderer Ort, der nach Moses benannt ist, befindet sich bei Auth Wattu
(die acht Wege) in der Nähe von Handwara Tehsil. Der Felsen in der Nähe
des Zusammenflusses der Flüsse Jhelum und Sind (nicht der Indus) nördlich
von Srinagar in der Nähe von Shadipur wird Kohna-i-Musa genannt, »der Eckstein
des Moses«. Man glaubt, daß Moses auf diesem Stein gerastet hat.
Ayat-i-Maula (Aitmul = das Zeichen Gottes), etwa drei Kilometer nördlich von Bandipur,
gilt als Ort, an dem sich Moses ausgeruht haben soll.

Ende des 2. Teiles.
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 19. Okt 2019 12:46

Hier nun die Quellenangaben,
und zwar nicht nur, weil sie die obige Geschichte gut untermauern können.
Auch hier gibt es mehr davon, ich traf eine Auswahl:

...Schon Mitte des neunzehnten Jahrhunderts etablierte sich in England
eine Gesellschaft, die sich ausschließlich mit der Wiederentdeckung
der zehn verlorenen Stämme Israels befaßte: die »Identification So-
ciety of London«. Aus dieser Vereinigung gehen auch die meisten Ar-
beiten britischer Autoren zu diesem Thema hervor. Es wäre müßig,
hier alle ca. 30 Autoren und Werke zu nennen, die nachweisen, daß
die kashmirische Bevölkerung von den Israeliten abstammt.
Es ließen sich über 300 Namen aufzählen - Stämme, Sippen, Fami-
lien, Einzelpersonen oder auch Ortschaften, Gebiete, Besitztümer
und andere geographische Bezeichnungen aus dem Alten Testament,
die sich mit linguistisch gleichen oder gleichlautenden Namen in
Kashmir und angrenzenden Gebieten in Übereinstimmung bringen
lassen.


So schreibt etwa der Pfarrer Dr. jur. et Dr. theol. Joseph Wolff in sei-
nem zweibändigen Werk »Erzählung einer Mission nach Bokhara in
den Jahren 1843-45« im ersten Band auf Seite 13: »Alle Juden in
Turkistan behaupten, die Turkmenen seien Nachkommen von Togar-
mah, eines Sohnes von Gomer, der im Alten Testament erwähnt ist.«
(1. Mos. 10,3) Und auf Seite 14: »In Bokhara gibt es etwa 10000 Ju-
den. Der Ober-Rabbi versicherte mir, daß Bokhara Habor bedeutet,
und daß Balkh das Halah sei (2. Kön. 17/6). Während der Schreckens-
herrschaft des Dschingis Khan wären aber alle geschriebenen Auf-
zeichnungen vernichtet worden.«
Weiter heißt es: »Es gibt uralte Überlieferungen in Bok, daß einige
der verlorenen zehn Stämme Israels sogar bis nach China gelangten.
Über diese wichtige Tatsache habe ich die Juden hier im besonderen
befragt.« (S. 15)

Einige Afghanen behaupten, sie stammen von Israel ab. Danach war
Affghaun der Neffe von Asaph, dem Sohne Berachias, der den Tem-
pel Salomos baute. Die Nachkommen dieses Affghaun wurden von
Nebukadnezar nach Babylon weggeführt, da sie Israeliten waren.
Von dort aus wurden sie in die Berge Gores in Afghanistan geführt
und später zwangsweise zu Mohammedanern bekehrt. Sie besitzen
das Buch >Majmooa Alansab<, das ist eine Sammlung von Stammbäu-
men in persischer Sprache.« (S. 16)

»Ich war überrascht zu erfahren, daß Sergeant Riley die Afghanen als
ein Volk israelitischer Herkunft ansah.« (S. 19)
Und schließlich schreibt Wolff auf Seite 56: »Ich verbrachte sechs
Tage bei den Kindern von Rachab, Bani Arbal. Bei ihnen waren auch
Kinder Israels aus dem Stamme Dan, die bei Terim Hatramawl woh-
nen.«

Ein französischer Forschungsreisender, G. T. Vigne (Mitglied der kö-
niglichen Gesellschaft für Erdkunde), schreibt in »Ein persönlicher
Bericht einer Reise nach Chuzin, Kabul, in Afghanistan«1: »Der Vater
von Ermiah war der Vater der Afghanen. Er war ein Zeitgenosse Ne-
bukadnezars, nannte sich selbst Beni Israel und hatte vierzig Söhne.
Aber ein Nachkomme in 34. Generation hieß Kys, und jener war ein
Zeitgenosse des Propheten Mohammed.«

Die Doktoren James Bryce und Keith Johnson notieren in ihrer »Um-
fassenden Beschreibung der Erdkunde«2 auf Seite 25 unter der Über-
schrift Afghanistan: »Sie führen ihre Abkunft auf König Saul von Is-
rael zurück und nennen sich Ben-i-Israel.

Laut A. Burnes sind sie nach der Überlieferung von Nebukadnezar
aus dem Heiligen Land nach Ghore verpflanzt worden, das im Nord-
westen von Kabul liegt. Sie blieben Israeliten bis 682 n. u. Z., als sie
der Araberscheich Khaled-ibn-Abdalla zum Islam bekehrte.«
Eine ganze Reihe weiterer Literatur bezieht sich hauptsächlich auf die
Besiedlung des afghanischen Raums und der umliegenden Gebiete
durch die Hebräer. Als eines der wichtigsten Werke ist »Die verlore-
nen Stämme« von Dr. George Moore3 zu nennen, der zahlreiche he-
bräische Inschriften an archäologischen Grabungsstätten in Indien
gefunden hat. Ganz in der Nähe von Taxila (Pakistan), in Sirkap,
wurde ein Stein ausgegraben, der aramäische Schriftzeichen trägt, die
Sprache, die Jesus sprach.

Joseph Wolff, Verlag John W. Parker, London l845
1 G. T. Vigne, Whittaker & Co, London 1840, S. 166
2 Verlag William Collins, London u. Glasgow, -'1880
3 G. Moore, The lost tribes, Verlag Longman and Green, London 1861

Ich spare mir jeden Kommentar.
Etwas habe ich ausgelassen. Ich trage das noch kurz nach.
Mit eigenen Worten und ohne lange Absätze zu zitieren.

Schon vor tausenden von Jahren hatten die Leute ihre Überlieferungen aus vergangenen Zeiten. Eine dieser
Überlieferungen hat sogar bis heute überlebt, weil es um eine der ersten großen Natur-Katastrophen
ging, die die Menschheit bewußt wahrgenommen hat, und die sogar in den Veden erwähnt wird.
Der Fluß "Sindh" überschwemmte das ganze Land da oben in Kaschmir und weit darüber hinaus.
Offensichtlich ist das, wie er schreibt, heute belegt, denn man hat unter dem Schlamm angeblich Ton-Scherben gefunden.
Später wurde diese Flut unter dem Namen Sindhflut bekannt.

Lange her war die Vertreibung aus dem Garten Eden.
Gab es auch eine Rückkehr in den Garten Eden?
Fliegender Teppich inklusive? ;-)

Ende dritter und letzter Teil.

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 20. Okt 2019 07:46

Ohne Moses müsste man die ganze Prä-Astronautik in die Tonne kippen.
Natürlich haben wir auch noch das Gilgamesch-Epos und auch in den Veden gibt es Hinweise.
Erweitern wir auf: Ohne die alten Schriften müsste man die ganze Prä-Astronautik... ?


Bleiben immer noch seltsame Bauwerke, Mythen, Felsritzungen, obskure Fundstücke rund um den Globus.


Was Moses angeht ...
Viel Sinniger wäre doch

Thutmosis, der Bruder von Echnaton übernimmt nach dem verscheiden seines Bruders dessen Glauben.
Wir erinnern uns. Echnaton führte den Monotheismus in Ägypten ein, wurde dafür schwer kritisiert und nach seinem tode verfolgte man seine Anhänger.
Thutmosis ändert seinen Namen in Moses, führt die verbliebenen Anhänger des Monotheismus aus Ägypten hinaus und begründet so eine Zweigstelle des Glaubens.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Default » 21. Okt 2019 10:16

Hi Bucky,
danke für deinen Kommentar.
Das wäre schon möglich.
Mit einem kleinen Unterschied vielleicht
und das war wahrscheinlich zu allen Zeiten so:
Die Herrscher finden immer Leute, die für sie die Drecksarbeit machen. ;-)

Was war das eigentlich für eine Geschichte: Moses zieht durchs rote Meer?
Wäre man etwas weiter nördlich am roten Meer vorbeigezogen,
so wäre der Weg unbeschwerlich und auch nicht länger gewesen.
Man hätte stattdessen eine Pause am Meer einlegen können, etwas chillen und baden und so.
Was sollte also dieser Quatsch? Falsch abgebogen oder was? :lol:

Hier eine Karte, die das veranschaulicht:

Bild

Wenn daraus noch eine wahre Geschichte werden soll, müßte man sich etwas ziemlich Schräges einfallen lassen. :lala:

Das ägyptische Imperium befand sich in der Krise. Vielleicht sogar vor dem Untergang.
Vor diesem Hintergrund machte die ganze Aktion noch viel mehr Sinn.
Nehmen wir an, es gab Aufstände dort am roten Meer.
Man kann sich die Bedenken der Herrscher gut vorstellen:
Bis jetzt sind uns die dortigen Truppen noch treu.
Doch sollten sie zu den Aufständischen desertieren,
dann wäre das ungefahr doppelt so schlimm wie ein Totalverlust.

Die Gegend dort, wo der Durchzug durchs Meer stattgefunden haben soll, wurde damals Schilfmeer genannt.
Das heißt, es kann nicht tief gewesen sein. Vielleicht entstand sogar regelmäßig in Hitze- und Trockenzeiten
eine Übergangs-Möglichkeit.

Die Lösung war eine gezielte Wettermanipulation.
Das Timing mußte genau passen.
Ein Unwetter zog herauf und verschlang diese Truppen,
ganz ohne langes Kampfmassaker,
während Moses Leute durch diesen Gottesbeweis
schon am Anfang der Reise großes Gottvertrauen bekamen.

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 545
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 21. Okt 2019 11:40

Vor gar nicht allzulanger zeit fand ich mal eine Liste in der ein Rabbi erklärt wie es zu etlichen Übersetzungsfehlern in der Bibel kam.
Tatsächlich gibt es da wohl eine Wortähnlichkeit von Schilfmeer zu rotem Meer.
Die zogen also vermutlich tatsächlich nicht durchs rote Meer sondern durchs Schilfmeer (oder dran vorbei).
Die Liste ist voll von Wortähnlichkeiten die dann einen ganz anderen Kontext ergeben.
Finde die leider nicht mehr. Hab aber auch keine Lust zu suchen.
Mit High Tech oder Wettermanipulation hat das alles herzlich wenig zu tun. Eher mit propaganda und (teilweise ungewollter) manipulation einiger übereifriger Schreiberlinge.

Das ganze Buch (Bibel) ist m.M. nach nur ein Sammelsurium alter Legenden, Mythen, selten dämlicher Schreibfehler und bewusster manipulation. Traurig das es Menschen immer noch für wortwörtlich echt halten.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: !!!WICHTIG!!! Shiva kommt 2019 !!!WICHTIG!!!

Beitragvon izento » 21. Okt 2019 12:01

Cpt Bucky Saia hat geschrieben:Das ganze Buch (Bibel) ist m.M. nach nur ein Sammelsurium alter Legenden, Mythen, selten dämlicher Schreibfehler und bewusster manipulation.

Nicht nur deiner Meinung nach, sondern nachweislich!
Seit der Übersetzung des Atrahasis-Epos (2000 v. Chr.) weiß man endlich warum "Gott" den Menschen nach seinem Ebenbild erschuf, warum er ihn mit Plagen dezimieren wollte, warum er ihn per Sintflut ganz auslöschen wollte, warum das nicht gelang, wie die Arche genau aussah, usw. usf.. Alles viel logischer und ohne Manipulationen. Lediglich einige Übersetzungsfehler sind durchaus noch drin.

Und vielleicht war es nicht das "rote", sondern das "tote" Meer, über das man relativ einfach wandern kann ... :auweiah:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 601
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Vorherige

Zurück zu Ort der Zwietracht und Platz für Undämonisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste