IS/KKK/Mafia-Thread

Hier kann alles nicht-dämonische gepostet werden

Moderatoren: Tinúviel, Tyger, Vamp, gabor, V@µpy, Daimao_Koopa

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Tyger » 18. Sep 2019 09:54

Hoppala! Da prophezeie ich mal ganz ohne Tarot und Kristallkugel, dass der Chef des Verfassungsschutzes sehr bald mal wieder ganz überraschend ausgewechselt wird.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1937
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Default » 18. Sep 2019 10:06

adiutor equesus hat geschrieben:Grübelei......wie hieß er noch....? Volker Pispers ? Der hat sowas gesagt wie: "Oberflächlicher Anti-Amerikanismus ist ganz schlecht, aber meiner ist gar nicht oberflächlich." Krieg´ ich nicht mehr zusammen. Fand ich aber klasse...

Willst du es dir nochmal ansehen? :lol:

Volker Pispers - Bis neulich ((2oo4))
https://www.youtube.com/watch?v=AdIkTNnnBFo

freundliche Grüße
Default
 
Beiträge: 528
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon gabor » 18. Sep 2019 10:56

Cpt Bucky Saia hat geschrieben:Heute sinds doch gar nicht mal die Völker die aufeinander loß gehen. Vielmehr deren Ideologie und die dazugehörigen Anhänger.
Wenn freilich ein gemeinsamer Feind daherkommt der das friedliche gezanke stört dann ist man sich mehr oder weniger einig.
Bis dahin zerfleischen sich Nationen munter selbst.
Gewalttätige Buddhisten oder Hindus? Kenn ich ... nichts neues. Guck mal nach Sri Lanka und Myanmar.
In Indien will ich jedenfalls nicht als Unberührbarer leben oder als Frau.

Die meißten ideologiaschen Überbauten haben diesbezüglich einen an der Macke (egal ob religiös oder politisch).
Ich kenn allerdings kein Ameisenevolk das kollektiv beschlossen hätte die Königin zu töten um in einem Staat freiheitlich gleicher Ameisen zu leben (auch keine roten Ameisen). Vieleicht sollte man das auch mal einführen bei den Menschen .. also das nur eine Königin schwanger werden kann. Wäre mal ne amüsante abwechslung.

Wenn man ganz ehrlich ist ist doch dieses ganze Systemgedingse auch nicht mehr als religiöser Wahn. Glauben ans Geld oder Glauben das alle gleich sind ... Jesus wäre sicherlich Kommunist gewesen.


Moment.....aber das sie die alte Königin rausschmeissen geht schon.Zumindest bei den Bienen ist uns das schon passiert.Das lag jetzt aber nicht daran, dass die Dame unproduktiv war...es hat einfach nicht gepasst.
Ich hab`ne Neue gekauft, und seit dem haben wir eben ein deutsches, und ein schweizer Volk.... :lol:
Wobei ich sagen muss, dass die Deutschen wesentlich aggressiver sind.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9287
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 18. Sep 2019 11:23

Das gute alte natus imperare.

Warum halten wir uns eigentlich einen Bundeskanzler, wenn wir auch den Pharao wiederhaben könnten?

In Ferner Zukunft werden die Menschen endlich wieder klug und beten zum Imperator

Bild
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 18. Sep 2019 14:08

Der Gag ist das der Imperator total gegen Religion war.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1397
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon gabor » 18. Sep 2019 14:39

Alles Kommunisten!
https://www.youtube.com/watch?v=ijJwiC0KccA
Ab 01:10 genau zuhören! :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9287
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 18. Sep 2019 15:36

Nene, mit Kommunismus hat das Imperium nix zu tun. Eher so eine Art Neofeudalismus.

Ich bringe es auch nurmal, um zu schaun ob der Imperator hier im Thread mehr Begeisterung erheischen kann als meine bescheidenen Vorschläge. Mein Liebling im Warhammeruniversum ist übrigens nach wie vor der Noize-Marine:

Bild
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 18. Sep 2019 16:23

Nene, mit Kommunismus hat das Imperium nix zu tun. Eher so eine Art Neofeudalismus.


Neofeudaler Kommunismus oder kommunistischer Neofeudalismus. Alles pillepalle. In wahrheit ist der ganze Sauhaufen einfach nur eine zusammenballung von einzelnen Interessensgruppen die notwendigerweise zusammenarbeiten um zu überleben.

Wollen sie mehr erfahren?
https://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Imperium
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1397
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon adiutor equesus » 18. Sep 2019 16:37

gabor hat geschrieben:Oha....was unterscheidet den die Aussenpolitik der USA von der des 3.Reiches?
Aber das ist das lustige an Deutschland dieser Tage...keiner mag mehr Stellung beziehen, und damit seiner Karriere schaden...und das ist der einzige Grund, warum Typen wie der Herr Vogel frei rum laufen.

Außenpolitik 3. Reich und Amis ? Keinen Schimmer. Fällt alles unter kapitalistischer Imperialismus. Obwohl, die Kommis konnten das ja auch ganz gut.
Welchen Vogel meinst ? Den Pierre ? Der Spast hat nach der erfolglosen Box-Karriere festgestellt, das arbeiten nich so sein Ding is und sich das Imam-Ding zugelegt. Und damit ja keiner auf die Idee kommt, das sei bloß wegen der Unlust, macht er´s möglichst krass und radikal. Und zwei, drei Weiber darf er auch noch versorgen lassen, von den malochenden Deppen. Jedenfalls DER Vogel.
Etwas gesunder Nationalismus täte dem Land ganz gut.
Ein derzeit recht negativ bewertetes Wort "Nationalismus"....aber eben nur in Deutschland.
Geh mal auf Korsica in`ne Kneipe, und rufe:"Vive la France!"......vieeeel Spass! :lol: :lol: :lol:

Die Korsen sind da wirklich hammerhart. Als ISIS gegründet wurde, hat eine korsische Organisation direkt klargestellt, was läuft, wenn die Terrorfuzzis auf der Insel Ärger machen.
Man muss jedem Volk seinen ureigenen Kulturraum lassen. Bürger sollten dann frei wählen können, in welcher Kultur, mit welcher Sprache und welcher Religion sie leben wollen. Utopie, klar. Aber die deutsche Kultur, Sprache, Traditionen etc. zwanghaft, manisch auslöschen zu wollen, Pseudo-Grüne und Pseudo-Linke machen ja nun kein Geheimnis mehr daraus, ist kriminell. Mischgebiete, vielleicht sowas wie New York, sollten auch vorhanden sein. Ich mochte früher die Vorstellung einer solchen Super-Kultur. Heute verbinde ich damit nur noch unendliche Gier, superreich und bettelarm in Sichtweite zueinander und mehr Kriminalität. Japaner können das ideale Migrieren meiner Meinung nach sehr gut. Sie schauen z.B. nach Südamerika, mögen Land und Leute, wandern ein und passen sich an.

Wir haben hier 4 Bienenvölker stehen.....da denkt ja manch Unbedarfter...Ist ja alles gut.
Wenn eines schwächelt...tja...gehen die anderen drei los, und klauen dem schwachen Volk die Vorräte.
Bei Ameisen läuft das ähnlich, bei Wespen auch.
Ich hoffe der Vergleich hinkt jetzt nicht zu arg....aber gewisse Analogien seh ich da schon.

Ja nun, ich weiss nicht recht, was man mir da klauen sollte. Ich finde, dass ich etwas unterbezahlt bin, aber an wem DAS liegt weiss ich. Ausgeplündert fühle ich mich daher nicht. Viel schlimmer finde ich die Vernichtung einer ganz bestimmten, bestehenden Kultur zugunsten einer anderen.
Hier genügt es, zu sagen, man wolle Deutsch bleiben um vom Verfassungsschutz beobachtet zu werden. Bis vor einigen Jahren hatte ich keine Lust darauf, Deutsch zu sein oder zu bleiben. Jetzt will ich, erst recht !
Was hier gerade passiert, ist in keiner Hinsicht sinnvoll. Millionen Moslems aus Afrika, Nahost und Mittelost strömen hier her, angeblich damit unsere Renten gesichert, die Konjunktur gestärkt und das Land bewohnt bleibt. Und wenn die dann in Rente gehen wollen ? Brauchen wir dann in 20 Jahren 15 Mio. Neu-Bürger ? Und in 40 Jahren nochmal 30 Mio. Neue ? Wieviel Einwohner verträgt ein Kontinent, bevor er kollabiert, ökologisch meine ich ? Ein Pseud-Grüner erklärte mir, 4 Milliarden in Europa wären kein Problem. Aha, also Wälder und so Gestrüpp brauchen wir nicht ? Und wo machen die Leute alle hin ? Was essen die alle ? Und wie sieht´s danach in Afrika aus ? Reproduzieren die sich dann nicht weiter ? Wieviele Menschen verträgt dieser, viel größere, Kontinent ? 10 Milliarden ? Die Pseudo-Grünen befürworten die Vernichtung der Natur weil es so schön menschlich ist.
Im Übrigen hast Du gar nicht auf meine Fragen geantwortet...Stichwort:"Gewaltätige Hindus"
Ach ja....so alt kannst Du gar nicht sein...jedenfalls im Vergleich zu mir! :lol: :lol: :lol: :lol:
Guck mal in`s Profil. :lol:
Immer bereit!

Offenbar bin ich alt genug, um Frühformen des Alzheimer zu beweisen. Die Frage hab ich gar nicht gesehen. Müsste ich jetzt nochmal suchen gehen. Oder auf´s Geratewohl: Ich mag den Hinduismus und die Hindus. Kommt für mich gleich hinter dem Shinto und der japanischen Kultur.
Ich kenne persönlich leider nur.....fünf (tamilische) Hindus. Es ist nicht möglich, diese durch bloße Worte zu körperlicher Gewalt zu reizen.
Das Hindus, in Staaten organisiert, Gewalt ausüben und auch Kriege beginnen, kein Zweifel. Sogar Buddhisten scheinen dabei keine sonderlichen Bauchschmerzen zu bekommen. Im persönlichen Umgang sind mir diese Leute eindeutig die liebsten, sogar noch knapp vor Polen und Deutschen.
Das ekelerregendste Monstrum ist der Homo sapiens recens
Benutzeravatar
adiutor equesus
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2019 18:33
Lebensweisheit: Bei 12 Monkeys wäre ich der Typ, der den Virus startet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon adiutor equesus » 18. Sep 2019 16:52

gabor hat geschrieben:Oha....was unterscheidet den die Aussenpolitik der USA von der des 3.Reiches?

Also wenn ICH nicht alt bin.....
Das dritte Reich hätte in den USA nicht passieren können. Der Satz war´s, richtig ?
Alle guten Ansätze der US-Geschichte haben sich allmählich verflüchtigt. Das ist kein Ereignis der letzten 20 Jahre. Manch einer nennt die Zeit um Wilson als Point of no Return. Deutlich wurde es vielen erst ab Bushies Patriot Act. Im Grunde war die Sache da aber schon lange gelaufen.
Ein Mister Adolf Hitler hätte in Washington faseln können, was er wollte. Niemals wären alle Staaten gefolgt. Und es wäre ihr Recht, sogar ihre Pflicht gewesen. Dazu (unter anderem) waren die Nationalgarden gedacht. Amerika wäre schon zu Anfang erheblich kleiner und schwächer geworden, nicht größer, wie Deutschland bis 1942 oder so. Ich meine, das ursprünglich gedachte amerikanische System war nahe am Bestmöglichen. Jedenfalls für so ein großes und heterogenes Land.
Das ekelerregendste Monstrum ist der Homo sapiens recens
Benutzeravatar
adiutor equesus
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2019 18:33
Lebensweisheit: Bei 12 Monkeys wäre ich der Typ, der den Virus startet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 18. Sep 2019 16:55

@bucky ich les es mir durch, aber erst freitag, habe grad zu tun.

@oktopus Und was ist es denn genau, das Deutsche?

Die Sprache kann es nicht sein, die sprechen sie in anderen Ländern auch. Das Gebiet hat sich in den letzten 1000 Jahren zig mal verändert. Was also ist nun der Kern des Deutschtums, den dir die Araber bestreiten wollen?
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon adiutor equesus » 18. Sep 2019 17:08

Cpt Bucky Saia hat geschrieben: Gewalttätige Buddhisten oder Hindus? Kenn ich ... nichts neues. Guck mal nach Sri Lanka und Myanmar.

Nun, Myanmar und die Rohingya, dazu wird in Deutschland nicht alles gesagt/gesendet. Es gab Drohungen, Raub und Morde durch diese armen Opfer an Buddhisten. Erst als sich diese wehrten, schrie die Welt auf. Naja, die Deutschen und der Papst zumindest. Frage: Wo waren die Streiter für das Recht als die islamischen Rohingya Buddhisten killten ? Warum ist Mord und Gewalt immer nur in einer Richtung richtig ? Sicher, die Reaktionen waren drastisch, aber es waren RE-aktionen.
Zu Sri Lanka lässt sich auch mehr sagen, wenn man die Hindus dort mal zu Wort kommen läßt. Aber die sind jetzt böse, weil die es wagten, islamischen Terror nicht gut zu finden.
Eine Tamilin aus meiner Bekanntschaft ist schon sehr viel länger hier. Vor islamischen Männern hat die panische Angst. Nicht ohne Grund.
Das ekelerregendste Monstrum ist der Homo sapiens recens
Benutzeravatar
adiutor equesus
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2019 18:33
Lebensweisheit: Bei 12 Monkeys wäre ich der Typ, der den Virus startet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon adiutor equesus » 18. Sep 2019 17:32

@oktopus Kann nur vermuten, dass das an mich gerichtet sein soll ?!
Dabei ging ich davon aus, dass ich nur dumme Meinungen produziere.
Aber bitte.
Das "Kern-Deutsche" definiere ich nicht. Ich lasse es diejenigen bestimmen, die deutsch sein wollen. Das will ich selbst aber erst mit Vehemenz, seit man es aus den Leuten herausquetschen, es ihnen verbieten will. Mit der deutschen Kultur an sich hatte ich nie besondere Verträge. Ich stamme halt von hier, das ist auch schon alles. Ich muss in meinem Alter noch lernen, was es heißen soll deutsch zu sein. Wären die Dinge günstiger gelaufen, wäre ich heute Bürger irgendeines östlichen Landes. Vorzugsweise Indien oder eben das leider zu teure Japan.
Kulturen und Sprachen verändern sich laufend. Deshalb würde ich so eine Region nicht 100 %ig auf ewig festlegen. Eine so dichte Welt wie heute gab es aber auch noch nie. Es scheint extrem leicht, praktisch jede Entfernung und fast jede Grenze zu überwinden. Für jeden (außer vielleicht den Nord-Koreanern).
Das wäre also ein guter Zeitpunkt festzustellen, welches Volk, wo lebt, welche Kultur wo vorherrscht. Grenzen, so durchlässig wie gerade möglich, sind da nützlich. Freie Wahl des Lebensraumes, aber eben nicht das Recht, seine Kultur überall hin mit zu nehmen, sie gewaltsam hineinzupressen, in das Land seiner Wahl. Das funktioniert aus vielen Gründen nicht real, wäre aber richtig und fair.
Das ekelerregendste Monstrum ist der Homo sapiens recens
Benutzeravatar
adiutor equesus
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2019 18:33
Lebensweisheit: Bei 12 Monkeys wäre ich der Typ, der den Virus startet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 18. Sep 2019 17:40

also viele Muslime die hier leben fühlen sich auch als Deutsche, haben häufig eine doppelte Staatsbürgerschaft.
Wenn die Muslime Deutsch sein wollen, dann ist das eben Deutsch.

Ich meine wenn es so kommt wie du sagst, und die Muslime hier die Mehrheit stellen, wäre es doch auch fair das Deutschland zum Islam konvertiert oder?
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 18. Sep 2019 18:20

fehlgeleitet hat geschrieben:Ich meine wenn es so kommt wie du sagst, und die Muslime hier die Mehrheit stellen, wäre es doch auch fair das Deutschland zum Islam konvertiert oder?


Staat und Religion hat gefälligst getrennt zu existieren. Wäre ja noch schöner wenn ein Staat seine Geschäfte über religiöse Ideologien definiert. Wo soll das hinführen? Kollektive Hexenverbrennungen?
Das gilt für den Islam wie für alle anderen eligionen auch. Schlimm genug das der Staat wichtige entscheidungen immer noch unter Ideologischen Einflüssen trifft.
Mit rationalität hat das nichts zu tun. Das ist einfach nur hirnverbrannt und führt zu nichts ... ausser dem festhalten an sinnbefreiten vorstellungen.
Was meinste warum jeder halbwegs sozialistische Vorschlag direkt zerredet wird?
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1397
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 18. Sep 2019 18:26

gegen einen diskordianischen Mischmasch aus Staat und Religion hätte ich glaube ich nichts einzuwenden :lala:

1. Der Unfug des Menschen ist unantastbar
2. Der Mumpitz liegt in Form von Socken, Büroklammern und Centstücken als seine Elementarform vor
3. Ein Streich pro Tag zu Ehren Eris!
4. Wer anderen keine Grube gräbt, muß für den Spott stattdessen sorgen.
5. Jeder ist ein Papst.

Ne was ich eigentlich wollte, ist dem Neuen mal klar machen, dass nationale Identität überhaupt kein Konzept ist, auf das man sich ernsthaft berufen kann, jedenfalls nicht ein einer Argumentation.
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 19. Sep 2019 08:09

fehlgeleitet hat geschrieben:gegen einen diskordianischen Mischmasch aus Staat und Religion hätte ich glaube ich nichts einzuwenden :lala:

1. Der Unfug des Menschen ist unantastbar
2. Der Mumpitz liegt in Form von Socken, Büroklammern und Centstücken als seine Elementarform vor
3. Ein Streich pro Tag zu Ehren Eris!
4. Wer anderen keine Grube gräbt, muß für den Spott stattdessen sorgen.
5. Jeder ist ein Papst.

Ne was ich eigentlich wollte, ist dem Neuen mal klar machen, dass nationale Identität überhaupt kein Konzept ist, auf das man sich ernsthaft berufen kann, jedenfalls nicht ein einer Argumentation.


Das wäre dann wohl die schlimmste Art von Staat
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1397
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 20. Sep 2019 06:39

Die nationale Identität ist für die Staatspropaganda so wichtig, weil die nationale Einheit die Klassengegensätze leugnet.

Es ist immer wieder amüsant, wie die hiesige Journalie missliebigen Patriotismus (Trumpanhänger/Chinaregime/Putinversteher/Gottesstaat) als solchen identifiziert, aber eben nur aus eigenem Patriotismus heraus, nämlich weil sie den jeweiligen Ländern den Zusammenbruch wünscht um einen Konkurrenten Deutschlands aus der Welt zu schaffen.
Aus ihrem elitären Selbstverständniss glauben die Journalisten dann eben, die Volksmassen seien manipuliert, weil sie dieses "Unrechtsregime" nicht aus der Welt schaffen.

Bei erfolgreichen Diktaturen mischt sich ein Moment des Neides hinzu. Und so fragen sich unsere Demokraten, ob das chinesische Modell vielleicht richtig ist, wenn es sich so hartnäckig an der Macht hält? Auch die Politologen haben kein besseres Argument für Herrschaft, als ihre Stabilität.

Der ganze Staatsapparat und seine Anhänger sind eben Huren der Macht.
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon adiutor equesus » 20. Sep 2019 16:21

fehlgeleitet hat geschrieben:gegen einen diskordianischen Mischmasch aus Staat und Religion hätte ich glaube ich nichts einzuwenden :lala:

1. Der Unfug des Menschen ist unantastbar
2. Der Mumpitz liegt in Form von Socken, Büroklammern und Centstücken als seine Elementarform vor
3. Ein Streich pro Tag zu Ehren Eris!
4. Wer anderen keine Grube gräbt, muß für den Spott stattdessen sorgen.
5. Jeder ist ein Papst.

Ne was ich eigentlich wollte, ist dem Neuen mal klar machen, dass nationale Identität überhaupt kein Konzept ist, auf das man sich ernsthaft berufen kann, jedenfalls nicht ein einer Argumentation.

Ganz sicher wirst du mir nichts klarmachen, respektive Nonsens als wahr verkaufen.
Im Übrigen: Die Türken in Deutschland zeigen bei jeder sich bietenden Gelegenheit TÜRKISCHE Identität in Form von Sprache, Lebensart und besonders großen türkischen Flaggen. Gegen diese Art des Nationalismus hast du offensichtlich nichts einzuwenden. Nur der deutsche, der ist ganz schlecht.
Weiterhin ist exakt das deutsch, was die Mehrheit hier als solches bestimmt. Ob das für dich Sinn ergibt, interessiert die Mehrheit nicht. Sobald eine islamische Mehrheit besteht, du kannst es offenbar gar nicht erwarten, werden andere Lebensarten und Religionen nicht mehr ermöglicht. Weshalb sollte Deutschland das erste Land sein, in dem der Islam Andersdenkende und Andersgläubige toleriert. Da wird dir das Herz aufgehen. Lauter tote Ungläubige.
Jede Religion ist tolerierbar und akzeptabel. Islam stellt Gläubige aber deutlich über Ungläubige. Im Falle der Kuffar sogar bis hin zur erwünschten Tötung. Dabei möchtest du helfen. Schön, habe ich die Menschheit absolut richtig eingeschätzt. ISIS/IS, Boku Haram u.v.a. verhalten sich absolut korankonform und DU unterstützt/begrüßt das. Das kann nur bedeuten, dass du den Koran gar nicht kennst oder eben sehr genau und den Inhalt als richtig betrachtest.

Islam ist mehr Ideologie und Faschismus in Reinform.
Von dir kein Wort zur Todestrafe für den Abfall vom islamischen Glauben. Kein Wort zur niedrigeren Wertigkeit der Frau. Kein Wort zur Scharia, die Todesstrafen als allahgewollt und gerecht betrachtet. Etwa 19.000 Terroropfer nur in 2017 werden als Gewinn gefeiert, weil es deutlich weniger sind als in den Jahren zuvor. Von dir kein Wort dazu. Nur dies:
Ich hoffe das die Islamisierung Europas gelingt, und dumme Meinungsäußerungen haufenweise verboten werden.

Du stellst dich nicht gegen diesen Wahn, sondern wünscht ihn herbei. Damit bist du ein jämmerlicher Feigling und noch einiges mehr mindestens aber ein unfaßbar dummes Kind. Unterwirf dich, nur zu.
Ich verabschiede mich hiermit.
Das ekelerregendste Monstrum ist der Homo sapiens recens
Benutzeravatar
adiutor equesus
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2019 18:33
Lebensweisheit: Bei 12 Monkeys wäre ich der Typ, der den Virus startet.

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 20. Sep 2019 18:01

Jetzt hast du lauter Argumente dafür gebracht das der Islam nicht zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung passt.

Wenn du dir da so sicher bist geh doch zum Verfassungsgericht und klag es ein
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon gabor » 20. Sep 2019 21:25

fehlgeleitet hat geschrieben:Jetzt hast du lauter Argumente dafür gebracht das der Islam nicht zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung passt.

Wenn du dir da so sicher bist geh doch zum Verfassungsgericht und klag es ein


Also "freiheitlich-demokratisch" fällt mir bei den Spinnern nun zuletzt ein....
Nix gegen die Leute an sich, aber die Idiologie ist nunmal nicht konform mit der Unsrigen.
Wird in der Schweiz etwas anders geregelt, als in Deutschland.
Du bist Gast, also halt Dich an die Regeln...wenn nicht, hat der Maurer da ein Loch gelassen.
Find ich fair.
Ein Gericht, dass es faktisch gar nicht gibt...auch lustig! :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9287
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 20. Sep 2019 21:41

Also bei uns in deutschland gibt es unzählige parallelgesellschaften der einheimischen, die auch untereinander verfeindet sind. Reicht schon mit den falschen klamotten in eine vereinskneipe zu gehen um ärger zu bekommen.

Welcher dieser vielen parallelgeselschaften sollen sich die moslems nun anpassen?

Das wir von dem hier immer die rede ist kann ich nicht sehen
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon gabor » 20. Sep 2019 22:03

Das ist sicher richtig, aber es gibt dann doch einen Unterschied zwischen "Ärger", und "tot".
Immer bereit!
P.S.:Vom Thema Gleichberechtigung möcht ich gar nicht erst anfangen.Eigentlich wird hier ja allgemein das katholische Weltbild als völlig veraltet, und wertlos erachtet.....was ist mit dem Islamischen?
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9287
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon fehlgeleitet » 20. Sep 2019 22:18

Also das der Islam ein scheiss ist bezweifle ich ja gar nicht. Für mich aber kein grund seite an seite mit den c-parteien für Europa und deutschland zu demonstrieren.

Wenn ich Vegetarier bin möchte ich auch nicht zwischen bratwurst und döner wählen
Nimm die Hand aus der Hose wenn ich mit dir rede!
fehlgeleitet
 
Beiträge: 637
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: IS/KKK/Mafia-Thread

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 21. Sep 2019 08:36

fehlgeleitet hat geschrieben:Also das der Islam ein scheiss ist bezweifle ich ja gar nicht. Für mich aber kein grund seite an seite mit den c-parteien für Europa und deutschland zu demonstrieren.

Wenn ich Vegetarier bin möchte ich auch nicht zwischen bratwurst und döner wählen


Auf die Idee dir dein eigenes Gemüse anzubauen damit du nicht wählen mußt bist du aber schon gekommen?

Der vergleich hinkt vorne und hinten. Das eine ist mehr so
"Ok Friss was du willst und werd glücklich damit" das andere eher so "Wenn du frisst was du willst machen wir dich sehr unglücklich". Denk nochmal drüber nach.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1397
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

VorherigeNächste

Zurück zu allgemeine Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast