Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Hier können Fragen aller Art zu magischen Themen gestellt werden

Moderatoren: khezef, Alveradis, Vamp, whitestorm, Daimao_Koopa

Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 12. Nov 2018 22:41

Hallo

Ich weiß, ich hätte höflicherweise vermutlich erst den "Vorstellungsthread" verwenden sollen. Stattdessen ist mein erster Post eine Frage.
Aber da dies hier ein längerer Post wird, ist das ja ebenfalls eine Art Vortsellung.

Zunächst folgendes. Folgender Text wird einigen "Troll"ig vorkommen. Ich habe mehrere Foren dieses Themas durchsucht und festgestellt, dass hier zwar viele "vermeintlich" Trollen, dennoch aber oft der eine oder die andere tatsächlich etwas Sinnvolles Parat hat. Was mich bewog dieses Forum für mein Anliegen zu verwenden. Zumal mir auch etwas die Zeit fehlt. Dazu jetzt.

Ich leide an einer Krankheit, die mich nur noch wenige Jahre leben lässt. Medizinisch ist da nichts mehr zu machen außer eben Medikamente die die Schübe ausbremsen sollen. Nach der Diagnose vor acht Jahren habe ich tatsächlich auch zum Glauben gefunden. Aber außer hohlem Gewäsch kam da nicht viel rum. Also habe ich mich für die andere Seite entschieden, da hier doch für meine Zwecke mehr zu holen ist, auch wenn sie mich leider nicht heilen kann.

Mein Vorhaben ist es, sobald die Zeit reif ist, mit meiner Seele einen gesunden Körper zu übernehmen. (Die die jetzt die Stirn runzeln sollten eher nicht weiterlesen)
Moralisch kann man das so und so sehen. Gott hat mich nicht gefragt als er mich so großzügig mit Scheiße übergossen hat. Also wieso soll ich irgendeiner Moral folgen?

Die Person für die Übernahme habe ich bereits erwählt (Nochmal zur Moral. Das ist ein widerwärtiger Mensch, dessen Bewusstsein und Persönlichkeit niemand vermissen wird)

Passend zur Ironie meines Lebens ist der Mensch, der mich bislang unterrichtet hat vor ein paar Wochen bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Deswegen suche ich nun jemanden der mir hilft meine Ausbildung abzuschließen, oder mir zumindest Wege aufzeigt, dies selbst zu tun. Ich bin kein Anfänger, es hapert aber noch an Kleinigkeiten.

1.) Pulsmanipulation
Ich kann mittlerweile den Herzschlag eines Menschen (sofern nicht weiter weg als c.a. 2 Meter) kontrollieren bzw. manipulieren. Auch ein kurzeitiger Stillstand ist möglich. Leider taugt das nur für einen Partygag. Die die wissen, wovon ich im ganzen rede, wissen also auch, dass das nicht reicht. Hier ist also Lernbedarf.


2.) Aus dem Körper gleiten
Ich brauche zwar noch relativ lange für den Center in (20 - 25 Minuten), kann dann aber schon ungefähr 5 Minuten Außerhalb bleiben bis ich wieder zurückgezogen werde. Also auch nicht aussreichend.

3.) Fremde Körper kontrollieren
Hier habe ich am meisten Schwierigkeiten. Nach dem Gleiten gelingt es mir zwar kurzfristig durch z.B. die Augen von anderen Personen zu sehen oder deren Berührungen zu fühlen, aber ich kann noch keine Kontrolle über z.B. Finger übernehmen. Andererseits will ich aber bei diesen Testpersonen (Menschen die ich mag) nicht in die Vollen gehen und deren Aura zerstören.

Wenn also jemand wirklich sehr gute Erfahrungen, nützliche Tipps oder sogar Lust auf einen Schüler hat darf er hier gerne schreiben. Auch gerne als PN.

Vielen Dank
Zuletzt geändert von kylesimmons am 13. Nov 2018 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Yamanu » 13. Nov 2018 00:21

Hallo und willkommen im Forum.

Ich bin etwas irritiert, schließlich beantwortest du die meisten deiner Fragen in folgendem Beitrag schon selbst: post147403.html?hilit=%C3%BCbernehmen#p147403

Zudem möchte ich widersprechen, denn es ist weder sinnvoll noch dauerhaft machbar, einen erwachsenen Körper zu besetzen. Mal von den moralischen *Hindernissen* ganz zu schweigen.
Wenn du das wirklich ernsthaft angehen möchtest, solltest du wie so viele andere Magier daran arbeiten, deine astrale Existenz zu so weit festigen, dass sie ohne Körper bestehen kann. Wie du schon sagst, hältst du das aktuell nur 5 Minuten und mit langer Vorbereitung durch.
Benutzeravatar
Yamanu
 
Beiträge: 38
Registriert: 29. Feb 2016 17:30

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 13. Nov 2018 00:40

Yamanu hat geschrieben:Hallo und willkommen im Forum.

Ich bin etwas irritiert, schließlich beantwortest du die meisten deiner Fragen in folgendem Beitrag schon selbst: post147403.html?hilit=%C3%BCbernehmen#p147403

Zudem möchte ich widersprechen, denn es ist weder sinnvoll noch dauerhaft machbar, einen erwachsenen Körper zu besetzen. Mal von den moralischen *Hindernissen* ganz zu schweigen.
Wenn du das wirklich ernsthaft angehen möchtest, solltest du wie so viele andere Magier daran arbeiten, deine astrale Existenz zu so weit festigen, dass sie ohne Körper bestehen kann. Wie du schon sagst, hältst du das aktuell nur 5 Minuten und mit langer Vorbereitung durch.


Vielen Dank für die erste Antwort :)

Nein, ich habe mit dem Post meine Fragen nicht selbst beantwortet. Ich habe lediglich meinen Wissensstand weitergegeben. Der aber für mein Vorhaben noch nicht ausreichend ist.

Zu deinem Widerspruch. Nun, ich kenne deine Erfahrungen nicht. Ich zumindest habe schon gesehen, dass das ganze funktioniert. Ich habe zu wenig Zeit um mich mit Albernheiten auseinanderzusetzen und hätte diesen Weg niemals eingeschlagen, wenn ich nicht 100% überzeugt wäre.

Ein sehr guter Punkt allerdings (auch wenn mir bewusst ist, dass dies ein Hauptknackpunkt ist), ist die Festigung meiner Astralen Existenz. Damit liegst du absolut richtig. Ich bezweifle zwar, dass diese dauerhaft ohne Körper existieren kann, weiß aber, dass ich mindestens 40 Minuten durchhalten muss. Schon alleine um die vorhergehende Aura vom Zielkörper zu lösen. Und hier habe ich extreme Probleme. Ich kenne auch niemanden, der mir hierzu Hilfestellungen geben kann. Mein verstorbener Lehrer wollte die Thematik mit mir eigentlich noch durch gehen. Er meinte, ich müsse lernen den Kontakt zu meinem Körper vollständig zu kappen. Dann kam der Unfall.
Und alleine nur anhand von dem Lehrmaterial traue ich mich nicht wirklich, da ich dann vielleicht nicht mehr zurückfinde, geschweige denn in den Körper meiner Wahl.

Kleiner Edit (oder Addon) in Bezugnahme auf deinen Satz "Zudem möchte ich widersprechen, denn es ist weder sinnvoll noch dauerhaft machbar, einen erwachsenen Körper zu besetzen"

Um Fragen vorzubeugen. Doch, dass geht tatsächlich. Ich kanns "noch" nicht. Aber das ist mein Ziel. Ich war nie ein Blauäugiger Mensch der auf Jahrmarkttricks hereinfällt. Mir ist aber wohl bewusst, dass Sterbende sehr viel sensibler für Humbug werden, da sie sich an jeden Strohhalm klammern. Ich bin da keine Ausnahme. Dennoch habe ich Dinge erfahren und sehen dürfen, die für mich keinen Zweifel zulassen. Dazu kommt das jahrelange Training, dass mich jetzt schon Dinge vollbringen lässt, die ich mir niemals hätte erträumen können. D.h. ich glaube nicht nur, dass es möglich ist, ich weiß es.

Aber im Punkt "Sinnvoll" stimme ich dir zu. Aber andererseits habe ich auch nichts mehr zu verlieren. Also....
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon khezef » 13. Nov 2018 01:41

Ich kann dir nicht beibringen, wie man unsterblich wird oder deine Krankheit, woran auch immer du leidest, zu besiegen (wenn ein medizinischer Profi das im Krankenhaus nicht hinkriegt, schafft das in den seltensten Fällen der virtuelle Hexendoktor). Was Ersteres betrifft, zähle ich mich diesbezüglich eher zur Agnostikerfraktion, aber weiter im Text.

Deine astrale Existenz zu stärken geht in der Regel mit der Erweiterung deiner Kapazität einher, dein "Powerlevel", wenn du so willst.
Bedeutet im Klartext, dass du lernen und üben musst mit der Zeit mehr Energie zu fassen und zu halten bzw. in deine eigene Essenz umzuwandeln. Ein bisschen wie Liegestütze, deren Anzahl und Wiederholungen du mit der Zeit erhöhst. Techniken für das Erweitern der Kapazität oder "Auraschmieden" gibt es reichlich (das ulkige Wörtchen ist mir beim ollen Frater V.d. untergekommen, wenn mich jetzt nicht alles täuscht), dafür eignen sich Übungen wie das hermetische Kreuz, die IAO-Formel, Übungen mit Chakren (ob du das nun mit 5, 7 oder 7698 machen willst sei ganz dir überlassen) oder wonach dir sonst noch so der Sinn steht. Essenziell ist es im Endeffekt ein Gespür für deine eigene Kapazität zu entwickeln und diese über die Zeit zu steigern. Gerne auch über 9000.

Ich meine auch, dass der olle Frater auch was zu einem etwas düsteren hypothetischen Ritus in Verbindung mit Verlassen des Körpers und Nutzung eines selbstgezeugten Babies als Wirtskörper schrieb. Wie das in etwa im Detail abläuft, kann man sich wohl denken und die Ernsthaftigkeit solches Geschreibsels mag auch fragwürdig sein, jedoch dachte ich mir mal ich erwähne das der Vollständigkeit halber.

Khezef
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 13. Nov 2018 08:33

Hmm. Danke Khezef

Ich habe mir da mal entsprechende Links gebookmarkt und auch angelesen. Da IAO ein völlig neues Konzept ist das mir gänzlich unbekannt war, werde ich hier vermutlich am intensivsten lesen.
Bzgl. Frater bin ich mir ehrlich gesagt unschlüssig ob das tatsächlich Ernst zu nehmen ist, da ich doch stark bezweifle, dass man ein Kind dauerhaft besetzen kann.

Hast du selbst Erfahrungen in dieser Thematik? Zumal du ja schriebst diesen Dingen agnostisch gegenüberzustehen.

Kleiner Edit zu Frater V.D.

Ich bin solchen Personen gegenüber immer skeptisch. Das ist doch alles zu sehr kommerz für meine Dafürhalten, so dass ich an der Ernsthaftigkeit zunächst mal zweifeln möchte.
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon khezef » 13. Nov 2018 15:14

Ich schrieb ich sei agnostisch gegenüber dem ganzen Leben nach dem Tod und metaphysischen Unsterblichkeitskram.

Was ich zum Thema Kapazität schrieb basiert jedoch auch auf meiner eigenen Praxis nebst der gegeben Autorenreferenz.
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 13. Nov 2018 19:09

Neben der Anpassung an die Schwingen des Zielköpers ist die Silberschnur eines der grössten Probleme bei der Okkupation aus einem lebenden Körper. Solange du an ihn gebunden ist, zieht sie dich zurück und es wird Impuls deiner Schwingungen geben, die es dir erheblich erschweren, von ihm besitzt zu ergreifen.

Bevor du auch nur daran denken kannst, einen Körper zu übernehmen, musst du lernen, ich mit dem Astralkörper frei zu bewegen. Das ist auch der Schlüssel, um später die Silberschnur zu durchtrennen.

Was die Moral angeht: Nur weil Gott dich mit was auch immer übergossen hat, hast du keinen Anspruch auf die Existenz eines anderen. Vielleicht wurde die Person eine Ratte, weil Gott ihn mit schlechten Genen, Eltern, Schule, Freunden usw. verflucht hat.

Eines ist klar: Eine Okkupation ist ein höchst aggressiver Akt, der erfordert, alles Skrupel loszulassen, um sich ganz auf den Vorgang zu fokussieren. Da du bei Freunden zögerst, gibt es solche noch. Ausserdem währe die Zielperson das geeignete Testsubjekt, schliesslich soll bei diesem der Akt durchgeführt werden. Du solltest lernen, diese Person mit dem Astralkörper aufzusuchen, studiere sie, suche nach Schwachstellen, pass dich an sie an. Du wirst mit ihr vertraut werden, es wird für dich normal, dich mit dem Astralkörper zu bewegen, irgendwann sollte es dich zur Person ziehen und du wirst wissen/fühlen, was zu tun ist, um das Ganze zu beenden.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 13. Nov 2018 22:53

khezef hat geschrieben:Ich schrieb ich sei agnostisch gegenüber dem ganzen Leben nach dem Tod und metaphysischen Unsterblichkeitskram.

Was ich zum Thema Kapazität schrieb basiert jedoch auch auf meiner eigenen Praxis nebst der gegeben Autorenreferenz.


Ah. Okay. Dann war das ein Missverständnis. Danke für deine Tipps
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 13. Nov 2018 22:57

Remus Horizon hat geschrieben:Neben der Anpassung an die Schwingen des Zielköpers ist die Silberschnur eines der grössten Probleme bei der Okkupation aus einem lebenden Körper. Solange du an ihn gebunden ist, zieht sie dich zurück und es wird Impuls deiner Schwingungen geben, die es dir erheblich erschweren, von ihm besitzt zu ergreifen.

Bevor du auch nur daran denken kannst, einen Körper zu übernehmen, musst du lernen, ich mit dem Astralkörper frei zu bewegen. Das ist auch der Schlüssel, um später die Silberschnur zu durchtrennen.

Was die Moral angeht: Nur weil Gott dich mit was auch immer übergossen hat, hast du keinen Anspruch auf die Existenz eines anderen. Vielleicht wurde die Person eine Ratte, weil Gott ihn mit schlechten Genen, Eltern, Schule, Freunden usw. verflucht hat.

Eines ist klar: Eine Okkupation ist ein höchst aggressiver Akt, der erfordert, alles Skrupel loszulassen, um sich ganz auf den Vorgang zu fokussieren. Da du bei Freunden zögerst, gibt es solche noch. Ausserdem währe die Zielperson das geeignete Testsubjekt, schliesslich soll bei diesem der Akt durchgeführt werden. Du solltest lernen, diese Person mit dem Astralkörper aufzusuchen, studiere sie, suche nach Schwachstellen, pass dich an sie an. Du wirst mit ihr vertraut werden, es wird für dich normal, dich mit dem Astralkörper zu bewegen, irgendwann sollte es dich zur Person ziehen und du wirst wissen/fühlen, was zu tun ist, um das Ganze zu beenden.


Danke auch dafür. Frei bewegen kann ich mich schon. Zumindest im Geflecht der Aura. Kurzum Spaziergänge aus dem Haus sind möglich, aber um so weniger ich mich im Körper an bestimmte Orte (z.B. mein Garten) begebe, desto wirrer scheint die Umgebung. Von dem her würde mich interessieren welche Methode du verwendest. Denn du beschreibst ja eine Situation, die dir klares Sehen unabhängig des Erinnerungskonstrukts bieten muss.

Kleiner Edit: Ich habe gelesen, dass du auch hier etwas zum Thema geschrieben hast. Da unterscheiden sich unsere Erfahrungen doch sehr stark. Vielleicht kannst du mir etwas über deine Methoden und Erfahrungen erzählen.
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 14. Nov 2018 21:07

Ich vermute, dass deine Verbindung zum physischen Körper noch stark ist, deswegen lässt eine Wahrnehmung nach. Oder was meinst du mit wirr?

Ich verwenden die »handelsüblichen« Praktiken für Astralreisen. An den Körper habe ich nie okkupiert – oder es auch nur versucht.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 14. Nov 2018 23:22

Remus Horizon hat geschrieben:Ich vermute, dass deine Verbindung zum physischen Körper noch stark ist, deswegen lässt eine Wahrnehmung nach. Oder was meinst du mit wirr?

Ich verwenden die »handelsüblichen« Praktiken für Astralreisen. An den Körper habe ich nie okkupiert – oder es auch nur versucht.


Mit wirr meine ich nur die Realität zu sehen, an die ich auch Erinnerungen habe. Je besser die Erinnerungen, je besser und klarer das Bild.

Kleines Beispiel:

Ich habe mit 700qm ein relativ großes Haus. Regelmässig und länger aufhalten tu ich mich aber nur in bestimmten Räumen. Diese Räume haben sich eingeprägt. Z.B. Badezimmer. Dieses habe ich vor ein paar Tagen neu gestaltet (Neue Wanne, Schrank etc.)
Wenn ich nun aus meinem Körper gehe und das Badezimmer betrete sehe ich visuell noch das alte Badezimmer. Lediglich ein paar kleine Neuerungen (die sich eben durch meine Hülle mit meiner Aura verknüpft haben) schimmern durch.
Und exakt so ist es auch mit Räumen, die ich nicht so häufig benutze. Das scheint dann wirr. Nicht der Realität entsprechend. Teilweise sogar größer oder kleiner. Möbel die ich da gar nicht drin habe, aber aus meiner Kindheit (Elternhaus) stammen. Als würde meine Aura fehlende Informationen durch alte Informationen ersetzen. Das meine ich mit Wirr.

Genauso verhält es sich auch mit Personen in einem Raum. Bei Personen die ich nur einmal gesehen habe (schlicht nicht wirklich kenne), sehe ich diese nur Schemenhaft und ebenfalls sowohl in Proportion als auch Kleidung nicht der Realität entsprechend.
Bei Personen die ich gut kenne, sehe ich ein scharfes Bild (manchmal mit anderer Kleidung oder früherer Frisur). Aber auch hier kann es sein, dass ich Person A mit B verwechsle (wenn sich beide z.B. während meines Centers umgesetzt haben.
Ich merke das dann aber glücklicherweise recht schnell, da die Aura nicht zur Person passt und es mir teilweise auch gelingt die Aura der entsprechenden Person zuzuornden um ein klares Bild zu erhalten.

Und hier ist glaube ich auch der Haupthaken. Denn natürlich muss meine Körper noch mit mir verbunden sein. Ansonsten könnte ich die Auren nicht zurodnen, da meine Aura ja nur ein Speicher oder Abbild ist.

Ich weiß auch, "so wurde mir das gesagt", dass ich mich komplett lösen muss um eine klare Sicht zu haben (Also wie durch Augen). Und hier ist eben das größte Problem, weil es am gefährlichsten ist. Anscheinend gibt es hier keine Art von Testebene. Wenn die Trennung einmal vollzogen ist, kann ich sie nur noch selbst rückgängig machen. Aber was ist, wenn ich dann gar nichts mehr sehe, bzw. keinen Kontakt mehr zu meiner Hülle bekomme?

Das ist ja ein Grund weshalb ich hier bin. Ich hoffe wirklich hier jemanden zu finden, der oder die mir hierzu exakte Informationen geben kann.

Edit: Zu deinem Kommentar

Remus Horizon hat geschrieben:Eines ist klar: Eine Okkupation ist ein höchst aggressiver Akt, der erfordert, alles Skrupel loszulassen, um sich ganz auf den Vorgang zu fokussieren. Da du bei Freunden zögerst, gibt es solche noch. Ausserdem währe die Zielperson das geeignete Testsubjekt, schliesslich soll bei diesem der Akt durchgeführt werden. Du solltest lernen, diese Person mit dem Astralkörper aufzusuchen, studiere sie, suche nach Schwachstellen, pass dich an sie an. Du wirst mit ihr vertraut werden, es wird für dich normal, dich mit dem Astralkörper zu bewegen, irgendwann sollte es dich zur Person ziehen und du wirst wissen/fühlen, was zu tun ist, um das Ganze zu beenden.


Der auserwählte Mensch ist tatsächlich die Schlechtigkeit in Person. Um nur weniges aufzuzählen: Er hat seine Eltern in den Ruin getrieben, weil er (Einzelkind) lieber das hart erwarbeitete Geld der Eltern für seine persönlichen Vergnügungen verwandt hat. Das Wort "Arbeit" oder "Verantwortung zu übernehmen" erzeugt bei ihm eine Art von Gürtelrose. Er schlägt und vergewaltigt seine Freundin und ist auch in anderen Dingen ein Kotzbrocken. Aber (die Ironie) Kerngesund. Also habe ich keine Skrupel.
Als Testsubkjekt kann ich diese Person leider nicht verwenden, da ich lange gebraucht und viel Geld investiert habe ihm vorzugaukeln, dass ich der beste Freund bin den er haben kann. D.h. wenn er irgendwas von meinen Aktivitäten erfahren würde, würde er notgedrungenermaßen auch Fragen stellen, mit denen ich mich vermutlich verraten könnte. Er weiß nur das nötigste und das, was ich der heilen Freundschaft hinzugedichtet habe. Und dabei möchte ich es bewenden lassen.
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 15. Nov 2018 17:47

Du scheinst zeitlichen und/oder mentale Verzerrungen zu erleben. Dass kommt vor, wenn du nicht vollkommen bei dir bist. Du musst dir klar machen, in welchem Zeitrahmen du bist, dann legt sich das. Sobald du im Astralkörper bist, steuert dein Geist. Er ist durchaus auch fähig, Zeitreisen zu ermöglichen. Die Frage ist immer, was Gegenstände für dich bedeuten, was dir deine Kindheit bedeutete usw. Möglicherweise spielt auch hinein, dass du ein neues Leben willst, so dass Elemente aus der Kindheit vorgeführt werden, wo du noch gesunde oder zumindest nicht angeschlagen warst. Was es auslöst, kann ich natürlich nicht sagen.

Mit Menschen verhält es sich komplex. Ich hörte oft von solchen «Irrungen», die sich oft mit Übung aufgelöst haben.

Nicht ausser achtlassen solltest auch, welchen Einfluss deine Krankheit oder mögliche Medikamente auf deinen Geist haben.

Löst du dich vom Körper, musst du deinen Astralkörper voll beherrschen. Du musst fähig sein, zu ihm zurückzufinden. Dabei musst du ihn nicht sehen können, fühlen reicht, dass stellt Resonanz her und du wirst zurückgezogen.

Das Ablösen birgt auch die Gefahr, dass dein Körper stirbt, von feinstofflichen Energieströmen oder sogar von einer Entität eingenommen wird, die zufällig vorbeischaut oder dich – aus welchem Grund auch immer – beobachtet. Trennst du die Silberschnur, wird eine Art Brand oder Zischen ausgelöst, dass zu Rissen im Gewebe der Dimensionen führt. Es ist schwer zu beschreiben, aber der Schleier, der die Welten trennt, wird durchlässiger und es kann zu temporären Rissen kommen, da es ein aggressiver Akt ist.

Du kannst nur die Navigation testen. Du musst lernen, dich in deinem Körper überall hin zu bewegen und die Dinge so wahrzunehmen, wie sie sind. Dann musst du lernen, dich vollkommen auf die Zielperson einzulassen, um sie okkupieren zu können. Aber schlussendlich hast du nur eine Chance.

Wenn du weder die Zielperson einnehmen kannst noch in deinen Körper zurück findest, bleibst du ein Geist und hängst solange dort fest, wo du bist, bist du einen Weg dort weggefunden hast.

Dich auf die Schwingung einer Person einzustellen, kannst du einer jeder Person testen, die an deine Haus vorbeigeht. Du kannst in das Nachbarshaus gehen, neben einer Person schweben und auf sie eingehen. Aber am besten ist, wenn du dich ganz auf die Person einstellst, die du okkupieren willst.

Ich weiss, wenn jemand ein magisches Attentat ausführt – also Kräfte auf einer Person überträgt, um sie beispielsweise krank zu machen – schwingt sich der Magier auf das Ziel ein. Dafür sucht er dessen Nähe. Je näher sie sich kommen, umso tiefer kann der Magier gehen. Besteht ein Vertrauensverhältnis und werden Geheimnisse geteilt, entstehen sanfte Schwingungen, die erlauben, in die Tiefe zu gehen. Sie müssen nicht bewusst wahrgenommen werden, oft ist es sogar hinderlich, der Magier muss nur fühlen, dass es geklappt hat. Ist der Magier soweit, folgt die Entladung, idealerweise wenn die Zielperson in einem Aufnahmemodus ist, wozu Entspannung gehört. Diesen Impuls nimmt die Zielperson oft in irgendeiner Form wahr, aber versteht sie nichts von Magie, schöpft sie keinen Verdacht über den eigentlichen Hintergrund. Aber zurück zur Sondierung: Davon muss die Zielperson überhaupt nichts mitbekommen, die studierst sie lediglich. Auch geht es dabei nicht darum, irgendetwas in ihr zu manipulieren, somit es zu keinem Influx deiner Kräfte kommt.

Zwei Dinge zu Vergewaltigern: Aufgrund ihrer Natur können sie schwer zu okkupieren sein. Die Aggressivität in ihren Energieströmen sind sehr gefährlich für Astralkörper. Hinter dieser Aggression steckt auch sexuelle und irdische Energie. Die wirkt wie glühender Sand auf Astralkörper. Zweitens: Die Freundin deiner Zielperson hat diese offenbar noch nicht angezeigt. Die genauen Gründe kenne ich nicht, aber sie stehen mit ihm im Zusammenhang. Der «Bann» der sie zurückhält, könnte sich lösen, wenn du seinen Körper übernommen hast. Dann tauschst du ein 700m2 Haus gehen eine wenige Quadratmeter grosse Zelle.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 16. Nov 2018 10:11

Macht Sinn. Nicht alles aber im Gro. Wobei ich das, so doof sich das anhört auch "auf eine andere Weise" auch bereits irgendwie weiß. Also Ziel ist bekannt. Nur der Weg fehlt mir noch.
Sie hat das schon mehrmals angezeigt, aber die Anzeige immer wieder zurückgezogen. Vermutlich aus Angst. Allerdings ist das Mädchen für den Fall "Danach" überhaupt nichts um das ich mir jetzt Gedanken machen möchte, da ich mir sowieso schon viel zu viele Gedanken mache um das "Danach", ohne überhaupt eine Ahnung zu haben wie es zum danach kommt.

Die Gefahren die du angesprochen hast sind mir bewusst. Und da sehe ich tatsächlich viele Schwierigkeiten.

1.) Ich muss das Herz meines Körpers stoppen bevor ich den neuen Körper in Besitz nehme. (D.h. der Weg zurück ist damit sowieso verbaut)
2.) Wenn ich dann die Übernahme nicht schaffe würde das Schwein mein gesamtes Vermögen als Alleinerbe erben. Was für mich weitaus schlimmer wäre als Ziellos durch die Zwischenwelt zu reisen.
3.) wenn es klappt weiß ich nicht in wie weit sich meine Aura mit der neuen Hülle syncronisiert. D.h. es ist gut möglich, dass ich den neuen Körper zunächst mal gar nicht als ICH steuere. Und da meine alte Hülle tot im selben Raum liegt, kann dies ebenfalss zu Schwierigkeiten führen, da ich dann vielleicht eben keinen Einfluss auf weiteres habe.

Ein paar Dinge allerdings machen mich stutzig. Und hier könntest du mir vielleicht erklären nach welcher Methode du genau vorgehst. Denn so wie ich das herauslese basiert deine Technik auf reiner Meditation. Ich war immer im festen Glauben, dass die Meditation lediglich für die Astralebene (center in, center out etc.) wichtig wäre. Das Okkupieren selbst war aber meines Wissenstandes nur durch Hilfe von Mächten der anderen Seite möglich. Jetzt bin ich ein wenig verunsichert. Zumal ich die drei Weihen bereits hinter mir und selbst schon ausgeführt habe. Wenn das aber ohne eine Form von Pakt und Bittstellen geht, wäre das natürlich der viel bessere Weg.

Bzgl. Medikamente
Wenn ich so weit bin, dass ich es riskieren kann "muss", werde ich diese natürlich vorher absetzen, da der körperliche Verfall dann ja keine Rolle mehr spielt.
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 16. Nov 2018 20:55

Das Problem mit dem Erbe kannst du nicht lösen, sofern du dein Vermögen in deinem neuen Leben behalten willst. Es sei denn, du schaffst es als Geist, das Testament verschwinden zu lassen oder treibt ihn in den Selbstmord …

Du brauchst keine Hilfe aus der »jenseitigen Welt«. Du brauchst auch keine Einweihung. Bei einer Okkupation geht es darum, dass du von einem anderen Körper Besitz ergreifst. Es geht um den Transfer von deinem Astralkörper. Da braucht es niemanden dazwischen. Alles, was dazwischen ist, kann dazwischenfunken.

Noch etwas zu »jenseitigen Mächten«. Diese Wesen bestehen häufig aus energetischen und mentalen Felder. Sie besitzen keine Seele. Unsere Aura besteht aus energetischen und mentalen Feldern, ist aber nicht die Seele. Aus L- und T-Felder bestehende Wesen sehen diese als … »als das Höchste«. Und es ist nicht ganz so einfach, nur die Aura mit einer Person zu verschmelzen. Es gibt das Seelechakra, dass ausserhalb vom Körper liegt und ein Feld beiträgt, dass auf die seelische Ebene geht, sie ist aber nur eine Komponente. Dieses Feld musst du meistern, um deine individuelle Seele im Zielkörper zu verankern – genau in Anahata Chakra. Denn in Anahata liegt die individuelle Seele – die Seele dieser Inkarnation. Die höhere Seele residiert im Seelenchakra.

Schaltest du das Herz aus, löst du die individuelle Seele. Das setzt an sich ein Mechanismus in Gang, der dazu führt, dass sie sich mit der höheren Seele verbindet – also der Sterbeprozess. Du kannst dich jedoch Astralkörper halten, anstatt den Pfad des Todes zu gehen, in einen anderen Körper wandern, aber dort musst du deine individuelle Seele verankern. Ansonsten geisterst du herum oder bis ein sabbernder Bioorganismus.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon kylesimmons » 17. Nov 2018 10:54

@Remus Horizon

Hmmm. Hast du mir da vielleicht ein paar Links zu Schrittweisen Erklärungen?
kylesimmons
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. Nov 2018 22:12

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 17. Nov 2018 19:56

kylesimmons hat geschrieben:Hmmm. Hast du mir da vielleicht ein paar Links zu Schrittweisen Erklärungen?


Ich kenne keine entsprechenden Links.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Sakute Hanostra » 20. Nov 2018 17:59

AN den Ersteller: Tut mir Leid bei deiner Ausbildung kann ich dir Leider nicht weiterhelfen ,allerdings hätte ich da eine Bitte hoffe dass sie nicht unverschämt ist :

Du scheinst ja da ein paar sehr interessante Fähigkeiten erworben zu haben , dein Meister ist Tot , als nächstes bist du dran .

Wird dass wissen dann Verloren gehen ? wenn ja wäre es wirklich sehr schade .

Deswegen eine Bitte : könntest du mir die Fähigkeit der Herzpuls Beeinflussung Beibringen oder eine Anleitung zukommen lassen ?


ich suche nämlich schon lange nach dieser Fähigkeit , die ja nichts Alltägliches mehr ist.

wäre sehr Froh darüber
Nâm âsh Râkâ oz Shâkâ!
Benutzeravatar
Sakute Hanostra
 
Beiträge: 99
Registriert: 5. Okt 2018 09:58

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Sakute Hanostra » 20. Nov 2018 18:01

Zum Thema Körper kontrollieren , da wollte ich hier im Forum auch eine Anleitung konnte aber irgendwie keiner geben.

Wärst du so nett uns oder mir dein Wissen und oder Anleitung zu verfügung zu stellen
Nâm âsh Râkâ oz Shâkâ!
Benutzeravatar
Sakute Hanostra
 
Beiträge: 99
Registriert: 5. Okt 2018 09:58

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon gabor » 20. Nov 2018 20:05

Das ist doch ganz einfach!
Versuch es mal so:https://de.wikipedia.org/wiki/Apnoetauchen
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9278
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Aszanoulgown » 25. Nov 2018 21:46

^^ hm, die geschriebenen Modelle über die bestandteile des Menschen sind bisschen komisch.

Will das mal richtigstellen, das Zentrum einer existenz ist das Zentrum der Seele ein Kern aus sehr feiner Energie um den sich alles andere bildet, auch seelenkristall genannt, je feiner die energie desto mächtiger ist sie, dieses Zentrum ist somit das Limit des magischen potenzials, hier gibt es deutliche Unterschiede.

Drum herum baut sich die seele auf die aus vielen Teilen bestehen kann .
Ein Teil ist der Geist, der Speicher von erinnerungen.

In anderen Ebenen ist man somit als Seele existent , der seelenkern erlaubt eigene Entscheidungen, will das nicht groß ausführen.

Der Körper ist nur ein Hilfsmittel um in dieser Ebene zu leben, da du aber anscheinend keine Erinnerungen an andere Welten oder Leben hast sollte deine seele solltest du aber sehr jung sein.

Wenn du dich von deinem Körper trennst wird er noch weiterleben können eine Zeitlang dann aber vergehen, ^^ es kommt immerwieder vor dass Seelen sterben, das heißt dass ihr zentrum bricht, durch andere alles andere zerfällt dann und verstreut sich.
Ehrlichgesagt denke ich dass dir das auch blüht weil du dich mit dem System anlegst ohne eine Seele zu besitzen die auf dem Niveau mitspielt, sage das weil du noch die Wahl hast, zu sterben bedeutet nur den Körper zu Verlierern und dann wiedergeboren zu werden evtl in einer anderen welt. Alles andere wäre weit schlimmer , wirklicher existenzverlust oder noch schlimmer und sehr ärgerlich für Dritte paradoxen.

Mir ist das aber egal ist nicht meine Entscheidung, und vergewaltiger hasse ich mach was Du willst mit ihm.

Eines der größten Probleme bei diesem Thema ist das Schicksal, :shock:
Ich mache es kurz
Deine Seele ist auch über einen ähnlichen Faden mit der schicksalsebene verbunden, ist jeder, auch er, deshalb wird das auch auffallen, wenn du dich nicht von dem Schicksal löst was dich vogelfrei machen wird ^^ wird es dir nicht gelingen.
Das schicksal kann man wahrnehmen indem man dagegenhält etwas macht das nicht im Ramen dieser Instanz ist , wichtig im Moment der schicksalsknoten, also wenn drei Richtungen zur Auswahl stehen und man die vierte nimmt.

Um aus dem Schicksal herauszukommen muss man in diese Ebene reisen und dort den Kern entfernen der für dich steht, keine Sorge ist nur das untere es gibt noch ein höheres aus dem man nicht herauskommt.

^^ je mehr du gegen die grundenergie arbeitest desto mehr wird sie gegen dich arbeiten, für sie ist eine Seele wertvoller je älter sie ist, wegen ihrer Unabhängigkeit, bzw ihrer Fähigkeit die Welt aufzuwühlen um Stillstand zu vermeiden somit exustenzlosigkeit.
Schnell mächtig zu werden geht nur durch oben gebannte paradoxen , man weiß aber nie was dabei rauskommt, wer weiß vlt gibt es jemanden dessen Aufmerksamkeit du hast, hoffe es aber nicht denn der Preis ist oft zu groß. Bla bla ich weiß aber es gibt Dinge die schlimmer sind als das was du jetzt erlebst , so was passiert auch Leuten die es nicht so direkt herausfordern, damit will ich dich nur warnen weil ich glaube dass du nicht weißt auf was du dich da einlässt, auch wenn es mir egal ist solltest du dennoch zumindest eine Ahnung von den Konsequenzen haben deshalb habe ich hier auch geantwortet.

^^
Aszanoulgown
 
Beiträge: 10
Registriert: 5. Nov 2018 22:50
Lebensweisheit: Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur tief genug ist um eine Welt zu sein

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Remus Horizon » 26. Nov 2018 18:46

Mit der Seele ist es so eine Sache. Die Höhere Seele enthält all unsere Informationen, damit sich alle energetischen und mentalen Ebenen und natürlich der Körper formieren können, wird ein Teil davon abgespalten und bildet die Individuelle Seele. Beide bestehen aus Wellen. Dann gibt es noch die Kosmische Seele, die quasi der Ozean ist, aus dem an die Höheren Seelen entstehen, die Entitäten wir uns Menschen ermöglichen.

Wie man jemanden aus dem Körper eines Menschen jagen, muss man natürlich auch die Seele auswerfen. Schafft man es, physische, energetische und mentale Ebene einzunehmen, fällt die Seele raus – also die Individuelle Seele, die dann in der Höheren Seele aufgeht. Der Grund: Sie findet keinen Halt mehr. Sie ist an die Felder, die all unsere Emanationen bilden, gebunden.

Einem fremden Körper einzunehmen hat keine Auswirkungen auf das Schicksal, denn der Körper ist für dieses nicht von Bedeutung. Der Körper ist ein Gefäss für die Entität, nicht mehr und nicht weniger. Ist das Gefäss futsch, Wechsel die Entität auf andere Ebenen, sie folgt ihrem Schicksal selbst und die Entität, die okkupiert hat, verfolgt das eigene Schicksal weiter. In gewisser Weise ist das nichts anderes ein Wohnmobildiebstahl.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Aszanoulgown » 26. Nov 2018 22:51

^^ verstehe was du meinst, dieser Raum hat aber ein untergeordnetes zweites Schicksal für ebendiese seelenteile, zumindest meine Erfahrung zeigt das , der Gegenwind bei höherer Magie kommt meist aus dem Bewusstsein der Welt in der man lebt . So sehe ich das niedere Schicksal, eine Institution um Ordnung zu wahren mit dem Zweck gegen höhere und "verbotene", bzw dem System schadende Magie zu wirken.
Es ist ein gewaltiger Apparat das niedere Schicksal, so etwas entgeht ihm nicht , das bekommt es mit , ob es nun mit einem seelenteil oder dem Körper verbunden ist.

An sich widerspreche ich aber nicht.

^^
Aszanoulgown
 
Beiträge: 10
Registriert: 5. Nov 2018 22:50
Lebensweisheit: Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur tief genug ist um eine Welt zu sein

Re: Suche jemand der mir bei meiner Ausbildung hilft

Beitragvon Bhairav-Das » 19. Dez 2018 00:58

Haribol und Om namah Shivaya.

Wozu Menschen in Verzweiflung so alles fähig sind...
Du hälst es für machbarer, dauerhaft in einen fremden Menschlichen Körper einzuziehen als die Krankheit im eigenen Körper zu heilen?
Du hälst es für eine gute Idee, den Tod damit zu begegnen, das du vorher noch versuchst ihn auszutricksen, und dafür das du ein paar Jahre mehr herauszigeunern kannst, was wohl aber realistisch betrachtet eher fraglich ist, einen anderen Menschen zu opfern?
Sicherlich hast du auch schon von der Reinkarnationslehre gehört.
-Wozu also nicht warten, bis du einen neuen Körper bekommst?
Ist dir der vordergründige Impuls deines Strebens bewusst? ...Angst vieleicht...
Du meinst, du kannst ernsthaft beurteilen, welcher Mensch den Tod verdient?
Meinst du dein Lehrer hatte einen friedlichen und schönen Tod, und wie soll dein Tod verlaufen?
Bist du sicher das du das Prinzip von Ursache und Wirkung richtig verstanden hast?
-Oder blendest du einfach alles um dich herum aus, was nicht direkt zu deinem dir gesteckten Ziel führt?

Zum Thema "Gott hat mich nicht gefragt..."
Doch, das hat er. Schon oft. Gerade tut er es wieder! Er fragt dich: möchtest du das wirklich tun? Sind dir auch die Konsequenzen bewusst? Vertraust du lieber deinen eigenen unvollkommenen Gedanken und Kräften, als den Plan und den Kräften des Universums für dich?

Weist du, es ist weniger das Problem, ob Gott zu uns redet, als vielmehr das, das wir einfach nicht zuhören wollen.
Der helle Weg, der dir nichts bringt wie du schreibst, funktioniert so: Du baust ein Haus und erarbeitest dir nebenbei das nötige Geld dazu. Es wird sehr lange dauern bis es fertig ist, aber jeder Stein den du setzt gehört dir, und wird dir nicht wieder genommen.
Der dunkle Weg funktioniert so: Du borgst dir Geld bei der Bank, um ein Haus zu bauen. Da du aber den Vertrag nicht kennst, wirst du das Haus wahrscheinlich wieder verlieren und sitzt zusätzlich noch auf einem Berg von Schulden.

In diesem Sinne, Jai Mahamaya ki Jai.
Benutzeravatar
Bhairav-Das
 
Beiträge: 240
Registriert: 23. Apr 2015 13:58
Lebensweisheit: Solange der Wille nicht die Unendlichkeit überdauert ist er nicht frei


Zurück zu Fragen zur Magie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste