Was lest ihr zur Zeit?

Moderatoren: khezef, Azazel, Cpt Bucky Saia

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon khezef » 12. Jul 2017 10:57

izento hat geschrieben:Fachliteratur: ;)

PHIL HINE - KNACK UND BACK CHAOS


Oh, schön das noch jemand das olle Rezeptbuch auch zu schätzen weiß :lol:
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2774
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon Feuerlilie » 12. Jul 2017 19:04

Ich lese zur Zeit Atlantis, der Ursprung der Zivilisation von Joscelyn Godwin und die Ura-Linda Chronik von Herman Wirth.
Benutzeravatar
Feuerlilie
 
Beiträge: 105
Registriert: 19. Jun 2017 23:50

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon sorcerousPzychologist » 23. Jul 2017 20:51

Mein aktueller SUB besteht momentan aus folgenden Werken:

Bild

Muss ich nix mehr zu schreiben zum guten Friedrich oder? Nach wie vor ein philosophischer Dauerbrenner bei mir :cool:


Bild

Hobbes interessierte mich schon lange, vor allem die Zeit in der er lebte (Frühbarock). In diesem Büchlein geht es aber primär um sein Denken und politischen Positionen. Insbesondere der Hintergrund zu seinem Hauptwerk Leviathan reizt mich.


Bild

Da ich im pflegerischen Bereich tätig bin und ich dieses Jahr noch plane eine Ausbildung anzufangen, dachte ich mir statte ich mich schon mal mit Grudlagenliteratur aus, wo mir der Pschyrembel in der 266. Auflage am passendsten erschien. 2348 Seiten geballtes medizinisches Wissen! Nahezu vollständig! Besonders die Einträge die sich eher mit den Psychiatrischen Aspekten der Medizin befassen sind äußerst interessant.
Die Weisheit tarnt unsere Wunden: Sie lehrt uns, im verborgenen bluten

E.M Cioran, Die verfehlte Schöpfung
sorcerousPzychologist
 
Beiträge: 43
Registriert: 26. Mai 2016 16:08

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon sina » 26. Nov 2017 03:01

Da Tim Powers mein Lieblingsautor ist, drum fange ich gerade
von ihm an zu lesen:
Tim Powers " Declare - Auf dem Berg der Engel"
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 43
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon sina » 30. Nov 2017 01:20

Und als nächstes werde ich mir das Buch " Huna Praxis von Henry Krotoschin" durchlesen.
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 43
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon Azazel » 2. Dez 2017 09:59

ich lese gerade

Buchcover nicht verfügbar
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11680
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon sina » 5. Jan 2018 21:40

Dion Fortune - Die Seepriesterin
und danach
Sven Loerzer- Visionen und Prophezeiungen
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 43
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon Tyger » 6. Jan 2018 21:55

Bin gerade fertig mit dem SF-Roman Babel-17 von Samuel R. Delany - ist nicht schlecht und hat ein paar ganz gute Ideen, ist aber kein Klassiker, den man unbedingt kennen müsste.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1669
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon bruster » 23. Mär 2018 13:05

Ich lese fast nur Horrorromane, ich differenziere hier nur gerne. Ich mag lieber den psychologischen, "hinterfotzigen" Horror, wie er meist auch in Psychothrillern zu finden ist. Was ich eher ablehne ist Horror, der auf "Schock Value" setzt, also eigentlich nur übertrieben brutale, grausame, gruselige, eklige und verstörende Bilder erzeugen will. Meist ist das dann Gewalt um der Gewalt willen und das muss nicht sein. Der letzte gute Roman war auf jeden Fall von Paul Cleave: „Der Siebte Tod“....
bruster
 
Beiträge: 5
Registriert: 21. Mär 2018 23:23

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon Tyger » 8. Apr 2018 17:20

Ich lese gerade "Der Kanon mechanischer Seelen" von Michael Marrak. Habe ungefähr ein Drittel schon verschlungen und bin ziemlich begeistert. Völlig fantastische, märchenhafte Science Fiction, die in einer sehr fernen Zeit spielt. Die Zivilisation der letzten verbliebenen Stadt besteht aus Robotern, in der freien Natur leben Maschinentiere, und selbst die Flüsse sind lebende sprechende Wesen; gewöhnliche Menschen gibt es kaum noch. Einige von ihnen sind Wandler, die viele Jahrhunderte alt werden und mit ihrer Berührung Gegenstände beseelen können, und die Landschaft wird von einer vier Kilometer hohen Mauer durchzogen, die niemand überqueren kann.
Ein Roman, den zu lesen einfach Spaß macht, weil die Fantasie aus jeder Seite sprudelt.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1669
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon gabor » 8. Apr 2018 20:38

Klingt nach Trump`s feuten Träumen.....aber wenn`s Spass macht, warum nicht. ;)
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8975
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Was lest ihr zur Zeit?

Beitragvon gabor » 8. Apr 2018 20:41

sorcerousPzychologist hat geschrieben:Mein aktueller SUB besteht momentan aus folgenden Werken:

Bild

Muss ich nix mehr zu schreiben zum guten Friedrich oder? Nach wie vor ein philosophischer Dauerbrenner bei mir :cool:


Bild

Hobbes interessierte mich schon lange, vor allem die Zeit in der er lebte (Frühbarock). In diesem Büchlein geht es aber primär um sein Denken und politischen Positionen. Insbesondere der Hintergrund zu seinem Hauptwerk Leviathan reizt mich.


Bild

Da ich im pflegerischen Bereich tätig bin und ich dieses Jahr noch plane eine Ausbildung anzufangen, dachte ich mir statte ich mich schon mal mit Grudlagenliteratur aus, wo mir der Pschyrembel in der 266. Auflage am passendsten erschien. 2348 Seiten geballtes medizinisches Wissen! Nahezu vollständig! Besonders die Einträge die sich eher mit den Psychiatrischen Aspekten der Medizin befassen sind äußerst interessant.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Mit Dem Handfeger im Gesicht sollte man schon "Safranski" heissen...ansonsten macht das ja keinen Sinn... :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8975
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Vorherige

Zurück zu Horrorliteratur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste