Gibt es Vampire?

Alles rund um Vampirismus und Lycanthropie

Moderatoren: Syntax Error, khezef, Tyger, V@µpy

Gibt es Vampire?

Beitragvon Natascha » 21. Nov 2017 19:11

Hallo. Ich habe immer an die Wissenschaft geglaubt, bis ich in einer Disko jemanden getroffen habe, der mir dann auch seine Nummer gab. Ich ganz normal mit dem geschrieben, irgendwann erzäht er, er sei ein Vampir! Ich ihn ausgelacht anfangs aber je mehr wir schrieben, desto realistischer klang das. Irgendwann meldete sich derjenige dann nicht mehr.
Ich weiß bis heute nicht, ob ich ihm das glauben soll, er meinte auch er sei unsterblich etc. Also kein vampyr.
Er hat mir nicht soviel erzählt, nur eben grubdlegendes und es war eher, dass er nicht aufgehört hat davon zu reden. Deswegen suche ich jetzt nach "Beweisen". Also nach Vampiren. Ich weiß nicht, ob es sie wirklich gibt aber vielleicht ja doch und es melfet sich jemand. Es geht nir nicht darum, von heute auf morgen gebissen zu werden, da das, wenn das echt ist, auch eine schwere Entscheidung wäre. Aber ich möchte mehr erfahren. Ich habe viele Fragen.
Und bitte keine Leute, die mich verarschen, habe das auf einer anderen Seite schon gehabt. Das ist verschwendete Lebenszeit für beide Seiten und auch nicht sonderlich erwachsen.
Würde mich über PN freuen:)
Natascha
Natascha
 
Beiträge: 1
Registriert: 21. Nov 2017 18:55

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon gabor » 21. Nov 2017 20:15

NEIN!n
Du wurdest nicht wirklich ob einer so interessanten Frage veralbert??? :lol:
NATÜRLICH gibt es Vampire...ganau wie Trolle, nur das die nicht so aussehen, wie mein Profilbild :lol:
Vampire sind nämlich Fledermäuse, keineswegs unsterblich, und Trolle blöde Arschlöcher.... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8691
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 21. Nov 2017 20:26

Ach Gabor sei doch nicht immer so direkt. Du verschreckst doch nur die Leute damit.

1. kommt drauf an wie du Vampir definierst

2. Ich glaube wenn es sie gäbe so das man beweise für ihre existenz finden könnte müßten wir uns diese Frage nicht stellen da dann sicherlich schon etliche vor dir Beweise für die existenz von Vampiren erbracht hätten.

Ich muß mich vieleicht im vorfeld entschuldigen wenn der ein oder andere auf so eine Frage etwas pampig reagiert oder gar nicht antwortet denn wie du leicht fetstellen kannst wimmelt es in diesem Forum vor ähnlichen Fragestellungen und das ganze Thema wurde schon so oft durchgekaut und diskutiert und das meißt ohne besonderes Ergebniss das zumindest ich des Themas zu einem gewissen Teil überdrüssig bin.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 764
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon Remus Horizon » 21. Nov 2017 21:02

Ich bin noch nie einem unsterblichen Vampir begegnet, ob von dämonisch wie in Buffy bis zu genetisch wie in Underworld. Ich stand auch nie mit jemandem in Kontakt, der Beweise für solche Vampire hatte oder sogar mit ihnen in Kontakt stand.

Es gibt Menschen, die erregt es, Blut zu trinken, wie es Menschen gibt, die es erregt, andere zu verarschen. Blut werden verschiedene Kräfte zugeschrieben, ich selbst glaube, dass es in ihm Kraft gibt und sie daraus gewonnen werden kann. Es gibt entsprechend Magier die mit Blut arbeiten. Die meisten bezeichnen sich nicht als Vampire, aber einige trinken Blut sehr wohl.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon sina » 21. Nov 2017 22:16

Hallo Natascha,

also je öfter ich mir dein Beitrag durchlese um so mehr fragen wirft es bei mir auf.
Die erste wäre, warum möchtest du das wissen?
Die zweite, wie gut kennst du dich damit auss?
Und drittens diese:
Er hat mir nicht soviel erzählt, nur eben grubdlegendes und es war eher, dass er nicht aufgehört hat davon zu reden.

Was meinst du genau mit dem grundlegendste? Mehr was hat er dir darüber erzählt?
Und viertens, hat das was mit deiner eigenen suche zu tun, schlummert vielleicht etwas in dir was du bis dato noch nicht an dir entdeckt hast?
Oder bist du nur deswegen auf der suche nach dem Thema Vampir um mehr darüber zu recherchieren, um vielleicht andere die was darüber
sagen können zu zitieren?
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Apr 2017 01:51

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon Mirror » 21. Nov 2017 23:46

Um es einfach zu machen:

Liebe Natascha,

nein, mir sind bisher keine Leute untergekommen die ich als Vampire (wie du sie dir vermutlich vorstellst) bezeichnen könnte. Zwar kannte ich einige Blutsauger (welche meist schnell vor rhetorischen Kreuzen und metaphorischen Holzpflöcken die Flucht ergriffen), aber waren die doch menschlich, allzu menschlich.

Gibt eine einfache Regel die hier mal ein User verlauten lies (weiß nicht mehr wer):
Je mehr jemand behauptet etwas zu sein, desto weniger ist er es meistens

Und wenn jemand jeden Tag nur darüber redet was für eine große böse Fledermaus er ist... dann ist das meistens nur eine kleine Fliege die zu dicht an eine Lampe geflogen ist und einfach nur einen riesen Schatten hat.


Mirror
Mirror
 
Beiträge: 323
Registriert: 4. Nov 2013 21:25
Lebensweisheit: Experience your borders by breaking the habit

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon Deyja » 23. Nov 2017 07:38

Hmmmm wie du merkst sind wir zu dem Thema etwas skeptisch- wenn du dich hier umsiehst merkst du vielleicht das sich solche Fragen hier nicht nur häufen-sondern die wenigsten dazu bereit sind, sich ordentlich auszutauschen und sofort pampig werden.

Die Beschreibung dieser Bekanntschaft lässt da leider schon ein paar Alarmglöckchen klingeln....
(Nur von den Infos die ich jetzt lesen durfte)
Aber ihr lernt euch in einer Disco kennen, er meldet sich bei Dir und offenbart sich dir sofort als Vampir ? Achje-das klingt eher nach einer ganz anderen Sorte Mann....
Vorallem wenn ich lese das Du da skeptisch warst und er sich dann "aufeinmal" nicht mehr meldet- natürlich nicht, wieso sollte er ? Grob gesagt konnte er bei dir wohl nicht landen, Du warst nicht leichtgläubig und somit Funkstille.

Mag ja sein das er vielleicht so ein Hobbyvampir ist oder ähnliches-aber wenn er Dir auch eigentlich nur die altbekannten Theorien über Vampire darlegt (würd mich auch mal interessieren was genau er sagte : Knoblauch ? Kein Spiegelbild ?) denke ich eher das es ein kläglicher Versuch war Dich rumzukriegen.

Und Dir schien das ja auch nicht ganz geheuer zu sein- sonst würdest Du Dich dahingehend da glaub ich nicht so informieren ;)

Sei lieber froh das er sich nicht weiter gemeldet hat-wer weiß an was für jemanden Du da geraten wärst

LG
Einfach mal die Kresse halten ;)
Benutzeravatar
Deyja
 
Beiträge: 385
Registriert: 23. Jul 2011 16:38
Lebensweisheit: Kreatives Chaos

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon izento » 23. Nov 2017 08:33

@Natascha:
Es gibt eigentlich nur drei Möglichkeiten.

Entweder er war ein Dummschwätzer, der sich nur interessant machen wollte bis er dich in der Kiste hat.

Oder er war ein Sanguiniker (blutsaufender Vampyr) und Dummschwätzer. Denn alle Vampyre wissen, daß sie nicht "unsterblich" sind.

Oder er war ein Mitglied eines Vampirkultes, die durch Infusion von jungem Blut (erfolgreich) versuchen ihr Leben zu verlängern. Trotzdem wäre er dann ein Dummschwätzer, weil diese Art Vampire sich nicht offenbaren.

Also egal wie du es drehst, er war ein Dummschwätzer. :o

Vielleicht hat er sogar selbst an den Unsinn geglaubt und seine Unsterblichkeit mal ausprobiert indem er sich hinter den Zug geworfen hat.
Dann konnte er sich natürlich nicht mehr bei dir melden. :lol:

dunkle Grüsse
izento
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 363
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Gibt es Vampire?

Beitragvon sina » 27. Nov 2017 23:52

izento hat geschrieben:
Oder er war ein Mitglied eines Vampirkultes, die durch Infusion von jungem Blut (erfolgreich) versuchen ihr Leben zu verlängern. Trotzdem wäre er dann ein Dummschwätzer, weil diese Art Vampire sich nicht offenbaren.


Exakt. Darum auch meine neugier was er ihr denn alles so grundlegendes erzählt hat, aber das werde ich wohl nicht mehr erfahren, wobei ich vermute das auch da
mehr Schein als Sein hinter steckt^^.
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
sina
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Apr 2017 01:51


Zurück zu Vampire, Werwölfe und Otherkins

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast