HARDLINE ist wieder da!

Horror, Thriller, Fantasy, Sci-Fi, Mystery

Moderatoren: Azazel, whitestorm, Tyger, ap

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon HARDLINE » 16. Jun 2017 12:27

Sa, 24.06.2017 | 22:30 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

SOUTHBOUND

-----------------


Liebe Hardliner,

als Abschluss des laufenden Programms der Filmreihe haben wir für euch ein besonderes Schmankerl aufgehoben! Anthalogien sind in der Vergangenheit selten durch Qualität, dafür oft durch frische Ideen aufgefallen; bis sich das Subgenre mehr oder weniger selbst zerlegte. Zu oft hat man das Gleiche gesehen, zu selten konnten wirklich neue Aspekte hinzugefügt werden und fast nie hat die Dachgeschichte funktioniert. Da kommt dieser kleine, feine Film zum richtigen Zeitpunkt und haucht dem Phänomen Horroranthologie neues Leben ein!

Rasant inszeniert, herausragend gespielt und beinahe perfekt verwoben ist diese Horror-Anthologie ein blutiger Trip über die staubigen Straßen der amerikanischen Wüste. So sieht moderner Horror aus.

„Ein exzellenter Gegenentwurf zu den vielen eierlosen Episodenfilmen, die immer auf die gleichen Pointen hinaus laufen.“ (Wortvogel)

Bild

Was denn?
In den letzten Jahren hatten einige Genre-Anthologien von sich Reden gemacht. ABCS OF DEATH, oder VHS seien hier beispielhaft genannt. Nie aber wurde ein Horror-Episodenfilm zackiger inszeniert, spannender umgesetzt und die Einzelgeschichten klüger miteinander verwoben als in SOUTHBOUND. Der Gore-Gehalt und die zum Teil grandiosen schauspielerischen Leistungen sorgen für frischen Wind im müden Experimentalgenre und machen klar, dass die Zukunft des Genres nicht im „Found Footage“ liegt.

Darum geht‘s!
Endlose Highways schneiden sich in die trostlose Landschaft der amerikanischen Wüste. Hier verloren zu gehen, ist ein Leichtes! Blutüberströmt flüchten zwei Männer vor Todesengeln. Eine Rockband findet sich nach einer Panne in zweifelhafter Gesellschaft wieder. Nach einem Unfall spielen Unbekannte ein perfides Spiel mit Täter und Opfer. Ein Mann schießt alles über den Haufen, was ihm vor die Flinte gerät. Das Leben einer jungen Familie gerät aus den Fugen, als Maskierte ans Fenster klopfen…

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets: https://goo.gl/TDbqgk
--> Facebook Event: https://goo.gl/rCYshT
--> Infos zum Film: https://goo.gl/vkR39x
--> Reservierung: tickets@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!


Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
HARDLINE
 

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon Azazel » 19. Jun 2017 07:38

klingt gut
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11628
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon HARDLINE » 24. Jul 2017 16:24

Do, 27.07.2017 | 21:00 Uhr | Cinema Paradiso, Regensburg

-----------------

SCOUTSGUIDE TO THE ZOMBIE APOCALYPSE

-----------------


Liebe Hardliner,

am Grieser Steg geht auch in diesem Jahr wieder das schönste Open-Air-Kino der Welt an den Start. Wie in den letzten Jahren auch, dürfen wir zur sommerlichen Stimmung unseren Senf dazugeben. Mit der Verschiebung unseres Stammtermins auf Donnerstag hat sich auch was für euch getan: Der Film startet diesmal im ganz regulären Programm um ca 21 Uhr.

Die Preise konnten wir auf 8 € bzw 6€ senken. Aber Achtung: Es werden 10€ Leihgebühr für die Kopfhörer erhoben! Die bekommt ihr bei Rückgabe natürlich wieder ausgehändigt.

Bei unserem Open-Air-Termin wollen wir niemanden weh tun und haben uns für eine leichte französische Komödie mit Charme und Esprit entschieden. Sagts und meint eigentlich: Fuck it - wir hauen auf die Kacke! Denn der in Deutschland als SCOUTS VS ZOMBIES bekannte Film ist ein amtlicher Splatterfilm. Herrlich skurril schlachtet sich dieses Kreativfeuerwerk durch wankelmütige Untote. Haltung einnehmen, schnell mal die Welt vor Zombies retten und tolle Mädels abkriegen!

„Ein Pfadfinderabzeichen für Splatter, Slapstick und schwarzen Humor“ (Dread Central)

Bild

Was denn?
Der Zombie als freikombinierbares Interpretationsmodell. Das funktioniert im Ernsten, wie im Skurrilen. Da werden schon mal Lehrer auf untote Kids gehetzt, Death-Metaler als Retter der Welt inszeniert oder eine Gruppe Pfadfinderlooser in die Apokalypse geschickt. Damit bleibt bei aller Inflation des Subgenres der Zombiefilm die Schmiede für verrückte Ideen. Im Grunde hätte es eine Naturkatastrophe auch getan, aber Wellen oder Erdbeben kann man eben nicht so wunderbar kreativ zerlegen. Good job!

Darum geht‘s!
Im Wald rumhängen und Lagerfeuer machen gehören nicht zu den Beschäftigungen, die die Damenwelt begeistern. Da scheint eine High School Geheimparty die wesentlich attraktivere Alternative. Das wissen auch Ben und Carter und schleichen sich aus dem Pfadfinderlager. Statt wippender Hüften und feuchtfröhlicher Tanzstimmung warten allerdings blutgierige, wankende Untote auf die Freunde. Scoutausbildung sei Dank, sind diese Pfeifen genau die richtigen, um die Welt zu retten! Pfadfinderehrenwort!

USA 2015, 93 Minuten, OmU // R: Christopher Landon // Mit: Tye Sheridan, Logan Miller und Joey Morgan (Verleih: Paramount Pictures)

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets: http://bit.ly/2vHgf9r
--> Facebook Event: http://bit.ly/2gXjwih
--> Infos zum Film: http://bit.ly/2ug5ziu
--> Reservierung: tickets@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!


Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
HARDLINE
 

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon HARDLINE » 28. Aug 2017 10:22

Do, 31.08.2017 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

HEADSHOT

-----------------


Liebe Hardliner,

mit großen Schritten nähern wir uns dem Festival und hauen euch die Neuigkeiten um das September-Event über die verschiedensten Kanäle nur so um die Ohren. Da könnte man beinahe vergessen, dass wir mit der Filmreihe auch noch eine monatliche wiederkehrende Veranstaltung am Start haben. Wir vergessen es aber eben nur beinahe ;-)

Denn im August geht es heiß her! Mit HEADSHOT lassen wir einen temporeichen und brachialen Actioner auf euch los, wie man ihn nur ganz selten sieht. Bis ins Detail choreografierte und ultrabrutale Fights werden euch die Schweißperlen auf die Stirn treiben. THE RAID-Star Iko Uwais hat den Gipfel seiner Kunst erklommen!

„HEADSHOT is a knockout.“ (Variety)

Bild

Was denn?
Bereits der durchchoreografierte ONG-BAK löste einen Hype bei Fans harter Filme aus und Martial-Arts wurde nach vielen Jahren wieder en vogue. Getoppt wurde das erst, als Gareth Evans THE RAID inszenierte: Ein strammes Drehbuch, irre Action und ultrabrutale Fights standen auf dem Plan. Diese Tradition greift HEADSHOT auf und zeigt, dass echte High-Tempo-Action nicht nur von Amerikanern inszeniert werden kann. Kimo Stamboel und Timo Tjahjanto jagen ihre Figuren sprichwörtlich durch die Hölle!

Darum geht‘s!
Sie nennen ihn „Ishmael“ – ein Mann, der mit einer Schussverletzung am Kopf an den Strand gespült wurde und sich nicht mehr an seine wahre Identität erinnert. Als sich diese verrückte Geschichte rumspricht, ist für den Kartellboss Lee klar, dass er Ishmael auslöschen muss. Doch die Kampfmaschine in dem rebellischen Mann beginnt bereits beim ersten Angriff zu arbeiten. Denn: Wenn Ishmael leben will, muss er Lee töten. Immer tiefer dringt er ein, in das Epizentrum der Gewalt.

Indonesien 2016, 118 Minuten, OmU // R: Kimo Stamboel und Timo Tjahjanto // Mit: Iko Uwais, Chelsea Islan und Sunny Pang (Verleih: Koch Media)

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets: http://bit.ly/2wUWGOR
--> Facebook Event: http://bit.ly/2wLeLzz
--> Infos zum Film: http://bit.ly/2inEg3J
--> Trailer: http://bit.ly/2vvlwBm
--> Reservierung: tickets@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!


Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
HARDLINE
 

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon HARDLINE » 23. Okt 2017 09:14

Do, 26.10.2017 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

THE VOID

-----------------

Liebe Hardliner,

noch immer steckt uns das Festival in den Knochen, auch wenn wir gar nicht genug davon schwärmen können. Filme, Gäste und vor allem Publikum haben uns ein irres Wochenende beschert. Das war schlicht "der Hammer"! Schon aber bahnt sich der nächste Kracher an und mit jedem Tag, der sich auf Halloween zubewegt, steigt allgemein das Horrorfieber und die Lust am Gruseln. Egal ob Serienkiller, Geister oder Monster - in diesen Tagen nimmt die verhaltene Einstellung den finsteren Auswüchsen der Unterhaltung gegenüber ab und wird zur ironischen Spitze der aktuellen Popkultur. Diese Offenheit gegenüber unserem Lieblings-Genre ist natürlich auch für uns ein Highlight des Jahres. Also lassen wir uns nicht lange bitten und offerieren einen wahrhaft grauenhaften Vertreter seiner Zunft!

THE VOID ist dreckiger Monster-Horror mit allem, was das Fanherz begehrt: Grandiosen Effekten, enormer Spannung und einem mythologischen Unterbau der Lovecraft stolz gemacht hätte. You cannot avoid THE VOID!

„Ungemein rasanter Höllentrip der besonders markerschütternden Art.“ (Das Manifest)

Bild

Was denn?
Die 80er Jahre haben nicht nur ein ästhetisches Gewand hervorgebracht, das einen grandiosen Feel-Good-Hype ausgelöst hat, sondern auch intensive Horrorfilme, die man getrost zum Kanon des Genres zählen sollte. HELLRAISER, THE THING und THE BEYOND sind nur wenige Referenzpunkte von THE VOID und doch: Von einem vor Ironie strotzenden Retrofilm kann man hier nicht sprechen. Vielmehr steht ein dreckiger, lovecraft’scher Höllentrip ins Haus, der nachwirkt – hart, vertrackt und sehr kurzweilig!

Darum geht‘s!
Die Notbesetzung des Krankenhauses macht sich sofort an die Arbeit, einen blutüberströmten Mann zu verarzten, den Daniel bei seiner nächtlichen Streife am Straßenrand gefunden hat. Doch nicht nur der personelle Engpass wird zum Problem: Eine Krankenschwester verwandelt sich in ein monströses Wesen und weiß gewandete Fremde belagern das Haus. Welches Grauen aber wirklich in den Tiefen der Erde schlummert, entbehrt jeder Vorstellungskraft. Daniel und die anderen stehen am Rande der Hölle!

Kanada 2016, 118 Minuten, OmU // Regie: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski // Mit: Aaron Poole, Kenneth Welsh und Daniel Fathers // Verleih: Ascot Elite

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Infos zum Film
--> Trailer
--> Reservierung: tickets@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!


Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
---> YouTube
HARDLINE
 

Re: HARDLINE ist wieder da!

Beitragvon HARDLINE » 23. Nov 2017 10:55

Do, 30.11.2017 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

HUNGER

-----------------

Liebe Hardliner,

dass Geschichte von Siegern geschrieben wird, ist eine Binsenweisheit. Dass auch Realitäten von solchen gemacht werden, entzieht sich oft unseres Bewusstseins. Denn wenn das geltende Gesetz greift, wir der Delinquent schon für Gründe der Bestrafung gesorgt haben. Die greifenden Maßnahmen sind festgeschrieben und angemessen, meint man. Doch was ist, wenn die Mächtigen nur eine andere Sicht tilgen wollen, um systemisch ihre Macht zu festigen? Steve McQueens Erstling treibt uns in eine düstere Zwischenwelt, in der Recht und Unrecht als tödliches Paar auftreten. Sein in Cannes ausgezeichnetes Meisterwerk ist ein ästhetisch stringentes Kunstwerk, das vor allem durch die enorme Schauspielleistung punktet. HUNGER ist meisterlich, intensiv und schlicht grandios!

„Ein Kunstwerk von verstörender Schönheit, Poesie und entsetzlicher Grausamkeit.“ (Kino-Zeit)

Bild

Was denn?
Die letzte Waffe zur Selbstverteidigung ist dein Körper. Mit dieser zunächst einfachen Feststellung zeigt Steve McQueen in seinem Regiedebüt, wie Autorität und Widerstand sich zu einem Patt verdichten. Damit stirbt nicht nur die Menschlichkeit, sondern auch der Mensch. Fassbenders Schauspiel und die formale Strenge der Regie lösen im Zuschauer ein Beben aus, das entrüstet und entwaffnet. Dieser Film ist kein Pamphlet das sich der Geschichte bedient. HUNGER ist ein künstlerisches Meisterwerk!

Darum geht‘s!
Maze Prison. Ein britisches Hochsicherheitsgefängnis in Nordirland, das den Unruhen dort ein Ende bereiten soll. Mit drastischen Mitteln zeigt der Staat sein hartes Durchgreifen – ein Mahnmal. Die dort inhaftierten IRA-Mitglieder kämpfen mit Exkrementen und Reinigungsboykott für die Anerkennung als politische Häftlinge. Als auch der Dirty Protest scheitert, entschließen sich Bobby Sands und die anderen IRA-Kämpfer zur letzten Waffe. Sie werden in den Hungerstreik treten, mit allen Konsequenzen…

UK, Irland 2008, 96 Minuten, OmU // R: Steve McQueen// Mit: Michael Fassbender, Liam Cunningham und Stuart Graham
Verleih:Ascot Elite

Festivalteilnahmen: Cannes Film Festival (Goldene Kamera, FIPRESCI), Toronto International Film Festival, Sydney International Film Festival, Filmfestspiele Venedig, Chicago International Film Festival, Gent International Film Festival

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets: http://bit.ly/2jRAaBS
--> Facebook Event: http://bit.ly/2iJUhyq
--> Infos zum Film: http://bit.ly/2jT27tf
--> Trailer: http://bit.ly/2hOhyP9
--> Reservierung: tickets@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!


Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
---> YouTube
HARDLINE
 

Vorherige

Zurück zu Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste