Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockiert..

Hier können Fragen aller Art zu magischen Themen gestellt werden

Moderatoren: khezef, Alveradis, Vamp, whitestorm, Daimao_Koopa

Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockiert..

Beitragvon Scharasine » 11. Jun 2017 05:00

Hallo ich Kämpfe seit meiner frühen Kindheit mit etwas das ich gern Dunkelmächte nenne. Man hat mich gefoltert, versucht zu brechen und probiert in den Wahnsinn u./o. Suizid zu treiben... Nun schreibe ich meine Memoiren.
Wirr momentan noch versuche ich die Erinnerungen an die Vergangenheit zu Papier zu bringen. Dies ist eine Arbeit die dafür sorgt das ich einige Fragen habe.
Ich kann sie leider nicht selbst beantworten da ich zu besessen bin. Kein Herz welches mir Antwort gibt. Schweigend der heilige Punkt . Das Pendel schubsen sie sichtbar an. Eca.

Kann jemand wirklich sicher pendeln, sich gegen die Mächte der Finsternis ausreichend währen und besitzt den Mut mir zur Seite zu stehen?

Bitte helft mir NICHT wenn ihr euch nicht verteidigen könnt. Viele sind gestorben, wurden krank oder verloren ihre Kräfte.
Das wünsche ich niemandem. Bitte auch keine Kommentare. Sie sagen sie greifen euch auch dann an und ich weiß nicht wie leer diese Drohung ist. Mal machen sie es - mal nicht.

Liebe, Licht und Heilung Schara
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon kuro sama » 11. Jun 2017 06:03

sehr gern würde ich dir helfen , aber davor müsste ich wissen welche frage du ans pendel hast.
kuro sama
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 11. Jun 2017 06:41

Hallo kuro ich würde dir dies gern per pn schreiben. Kann dich aber nicht hinzufügen. Könntest du vielleicht mich anschreiben? Das wäre sehr nett - ich danke dir! Alles Liebe Schara
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon kuro sama » 11. Jun 2017 06:57

tut mir leid, aber ich weiss nicht wie man über pn schreibt , wenn man sich dazu anmelden muss geht es nicht ,weil ich nur mit meinen 3ds xl schreiben kann . damit ( habe ich schon versucht ) konnte ich mich nicht anmelden, ausser du wartest 2 wochen dan versuche ich es von einem anderen gerät das ich da zu verfügung habe .
kuro sama
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon gabor » 11. Jun 2017 10:31

@kuro:Oje....bist Du wirklich so eingeschränkt in Deinem "Können", oder hat das System?
@Scharasine: Herzen antworten nicht.....ist anatomisch bedingt...... :lol:
So...mögen die Dunkelmächte kommen.... :har:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8691
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 11. Jun 2017 15:57

In was für einem Bereich suchst du Antworten? Willst du Informationen abrufen, mit einem Geist oder einer Entität sprechen…?

Wenn Pendeln nicht klappt, versuche es mit einer anderen Technik. Willst du ausführliche Information hilft Meditation oder Trance. Tiefe Entspannungszustände können dich auch von dem lösen, was dich bedrängt. Du solltest dir auch überleben deinen «Arbeitsbereich» zu sichern, bevor du mit dem Pendeln beginnst.


gabor hat geschrieben:@Scharasine: Herzen antworten nicht.....ist anatomisch bedingt...... :lol:


Einstspruch!

Gestern strampelte ich mich auf meinem Ergometer ab. Mein Herz sprach deutlich, wenn auch nicht verbal.

Wenn meiner Partnerin sich auszieht… Auch da spricht mein Herz – wenn auch nicht verbal.

Eine Nervensäge von Geschäftspartner, leider sehr nützlich, auch da tut sich etwas.

Das Herz spricht sehr wohl und ist unsere intuitive Verbindung in Zukunft und Vergangenheit.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 11. Jun 2017 17:34

@kuro Ich könnte eine email Adresse erstellen wenn ich daheim bin und sie hier online stellen, kuro. Ginge dass?

@remus ich versuche näheres über meine Vergangenheit herraus zufinden. Den "feind" zu lokalisieren und meine Situation abzustecken. Herraus zu finden was real ist und was eine Illusion der Angreifer.

Informationen abrufen würde ich gern. Vieles wurde verdeckt. Dinge die ich einst wusste. Lehrnte, erarbeitete, erlebte.


Trance/Meditation: früher bevor die stimmen mich angriffen genoss ich es häufig in Trance zu sein. Heute bekomme ich das nicht mehr hin da ich sofort angegriffen werde.

Sicherung des Arbeitsbereiches: salz in den ecken, teufelsdreck, drachenblut schutzsymbole und engel. Es hilf nix so richtig.

Das Herz: kannst du mir die Praxis vielleicht erklären. Vielleicht kann ich dann selbst Antworten finden. Ich sehne mich danach niemanden mit meinen Problemen belästigen zu müssen- meine angelegenheiten wieder selbst regeln zu können.

@alle. Mir fällt grade ein das ich noch etwas vergas. Ich muss dringend meine Schwingung erhöhen - grade im Falle, einer , häufig absichtlich vom Gegner ausgelösten, Traumatisierung fällt es mir schwer. Oder wenn dunkle Energien mich umgeben. Ich sauge diese schneller auf als ich fähig bin sie abzuleiten. (Bin ein erdenengel - letzteres ist ein für uns typisches Problem) (das auf und übernehmen sollcher energien)
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 11. Jun 2017 19:01

Gibt es Entitäten, die die ich manipulierten, werden die wahrscheinlich fühlen, wenn eine dritte Person versucht, etwas für dich abzuklären. Wer sich die Mühe macht, Erinnerungen zu manipulieren, Traumata zu verpassen usw., wird über sein Werk zu wachen. Ich weiss nicht, ob ein Pendel überhaupt funktionieren kann. Pendel lassen sich leicht manipulieren, über den Energiefluss im Magier, über die Verbindung zum Äther…

Dein Herz kann dir sagen, was wahr und was falsch ist. Am besten du beginnst damit, auf die Atmung zu meditieren, bist du vollkommen in deren Fluss aufgelistet, alle Gedanken, Gefühle und Emotionen enden. Die Energie fliesst in die ruhig. Dann gehst du zum Herz über, du wirst hören, wie es pumpt. Bleib bei diesem Geräusch, lass zu, dass das Herz pumpt, lass zu, dass es sich mit den Feldern um dich verbindet, dass es eine Verbindung zum Äther herstellt, dass es sein Werk tut. Bleib ruhig, sei das Zentrum vom Kosmos, du wirst bemerken, dass Wellen von dir ausgehen, viel feiner als die Felder. Sie sind im Hintergrund, dehnen sich weit aus, unendlich weit. Du bleibst ruhig. Du wirst fühlen, wenn es Zeit ist, die richtige Frage zu stellen – eine deiner Fragen. Stelle die Frage nach Richtig oder Falsch und du wirst fühlen, was es ist. Möglicherweise folgen Erinnerungen, Gefühle…

Mit den Angriffen musst du dich auseinandersetzen, willst du wissen, was damals geschah und wer dein Feind ist. Wer auch immer hinter den Angriffen steht, wird kaum nachlassen, wenn du die Informationen erhieltest. Dein Feind könnte sich animiert sehen, stärker gegen dich vorzugehen.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 11. Jun 2017 21:13

@remus

ich schreib dir die antwort besser als pn

Alles Liebe schara
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 12. Jun 2017 12:30

Scharasine hat geschrieben:ich schreib dir die antwort besser als pn


Ok... ich dachte mir, heute Morgen gab es noch einen weiteren Beitrag von dir.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon khezef » 12. Jun 2017 21:41

Ich weiß wir haben es dir bereits in der Vergangenheit angeraten und du warst damals schon nicht davon begeistert, aber hast du bereits professionelle Hilfe hinzugezogen?

Damit meine ich jetzt nicht uns fragwürdige Gestalten aus den dunklen Ecken des Internets, sondern jemand der professionell in der Behandlung der menschlichen Psyche geschult ist. Wenn du wirklich unter Traumata leidest und dir mental vergewaltigt vorkommst (ob nun durch Halluzinationen, tiefergehende Psychosen oder sonstige Probleme, auch wenn sich dein Eröffnungspost eher liest wie ein Fantasieroman), dann ist ein Fachmann mit der entsprechenden Ausbildung und den therapeutischen Werkzeugen dafür definitiv die erste Wahl!

Khezef
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2711
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon izento » 12. Jun 2017 22:12

Scharasine hat geschrieben:Sicherung des Arbeitsbereiches: ... und engel.
Oder wenn dunkle Energien mich umgeben. ...Bin ein erdenengel

Vielleicht solltest du dich einfach mal auf die Dunkelheit einlassen - danach siehst du klarer.
Dieses verf***te Weissgeflügel von Engeln labern dir sowieso nur das Hirn zu mit ihren bescheuerten Licht und Liebe Gesängen ...
Die reale Welt ist anders. - Komm einfach mal zurück in die Realität.

dunkle Grüsse
izento
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 363
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 13. Jun 2017 07:20

Khez ich bin schon in psychologischer Behandlung. Helfen tut es nicht wirklich.
Bisher halfen nur magische arbeiten - allerdings nur leicht. Die wesen sollen wohl sicch festgesetzt haben.

@Izento
Ich kenne die dunkle Seite. Ich mag sie sogar aber sie ist bei weitem nicht so rosig dass ich mich dort aufhalten mag. Das licht ist schöner für mich,- zudem hänge ich sehr an der Wahrheit.
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 13. Jun 2017 07:29

(die Wahrheit ist im Licht weit leichter zu erhalten)
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 13. Jun 2017 14:16

Dunkelheit ist nicht gleich Dunkelheit. Ein Dunkler Raum ist eine Sache. Mit entsprechenden Geräuschen wird er zu einem Kokon des Wohlbefindens, mit anderen zu einem Kessel des Horrors. Gleiches gilt für das Dunkle Licht. Entscheidend ist die Art des Kontakts und was man tun will.

Mit Entitäten aller Art verhält es sich ähnlich. Die Art der Kontaktaufnahme entscheidet wesentlich, wie es weitergeht. Der Umgang mit ihnen definiert die weitere Beziehung. Es hat mit Resonanz zu tun, der die eigene Einstellung zugrunde liegt, aber auch der aktuelle Gefühlszustand.

Fühlt man sich verfolgt, hilft Entspannung. Auf der magischen Ebene «entzieht» man die eigenen Schwingungen der Resonanz der Entität. Auf der psychologischen Ebene kann man zur Ruhe kommen. Die Crux ist, die entsprechenden Gedanken und Gefühle loszulassen oder ziehen zu lassen. In beiden Fällen hilft eine einmalige Entspannung nicht. Bei Entitäten könnte es eine Lebensaufgabe sein, bei der Psychologie muss «die Angewohnheit» wegtrainiert werden.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Scharasine » 13. Jun 2017 14:35

Remus ich danke dir und muss wirklich sagen das ich deine Art zu denken im Zusammenspiel mit deinem Wissen echt klasse finde. Mein Kompliment.

Lieben Gruß Schara
Liebe, Licht und Heilung an alle da draußen.

Im Gedenken an die Gefallenen und Opfer der großen Salatkriege und der finalen Essens-Schlacht.
Scharasine
 
Beiträge: 33
Registriert: 8. Jun 2012 17:21

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Advocatus Diaboli » 21. Jun 2017 16:05

Du bist in psychologischer Behandlung?
Das klingt für mich strark nach einer psychotischen Erkrankung (Schizophrenie? Depression?). Ich kannte recht viele Patienten, die sich ähnlich geäußert haben.
Besteht aktuell eine Medikation? (Neuroleptika? SSRI?)
Das sind Informationen, ohne die ein fundierter Rat nicht möglich ist. Die Psyche ist kein verdammtes Spielzeug und der Okkultismus auch nicht. Jede Form der Magie, die Angst oder Hilflosigkeit als Motivationsgrundlage hat, geht auf jeden Fall schief.
Keine Selbstversuche!
Advocatus Diaboli
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon gabor » 21. Jun 2017 17:33

Maggie ist Physik hab ich hier unlängst gelesen....
CHEMIE IST DAS, WAS KNALLT UND STINKT, PHYSIK....... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8691
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 21. Jun 2017 17:38

Fundierte psychiatrische Analyse in einem Forum, das ist Spitzenwissenschaft…. Behandlung + Medikation = Diagnose…. Naja… jedem das seine.

Mit psychischen Störungen oder Erkrankungen ist es so eine Sache. Sie müssen Entitäten nicht ausschliessen. Wer unter Entitäten leidet, kann psychische Probleme entwickeln. Wer psychische Probleme hat, kann Entitäten anziehen, ist der Mensch in Reichweite.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Advocatus Diaboli » 21. Jun 2017 17:49

Remus Horizon hat geschrieben:Fundierte psychiatrische Analyse in einem Forum, das ist Spitzenwissenschaft…. Behandlung + Medikation = Diagnose…. Naja… jedem das seine.

Mit psychischen Störungen oder Erkrankungen ist es so eine Sache. Sie müssen Entitäten nicht ausschliessen. Wer unter Entitäten leidet, kann psychische Probleme entwickeln. Wer psychische Probleme hat, kann Entitäten anziehen, ist der Mensch in Reichweite.


Keine Analyse, keine Diagnose, sondern ein Rat. Zur Diagnose können Sie sich vertrauensvoll an den ICD-10 oder den nächstbesten Psychotherapeuten wenden.
Ist Ihnen denn klar, wie schadhaft diese ganze Thematik auf eine beeinträchtige Psyche wirken kann? Wissenschaft un Okkultismus schließen sich keineswegs aus. Sie ergänzen sich viel mehr. Ich persönlich habe beides verinnerlicht. Aber eine Patientin mit bereits diagnostsizierten psycho-pathologischen Befunden mit Pendeln helfen zu wollen ist sowohl aus wissenschaftlicher, als auch aus okkulter Sicht Schwachsinn.
Advocatus Diaboli
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 21. Jun 2017 18:00

Hinter der Diagnose steckt eine Geschichte. Die Psyche ist keine Entität, die aus dem Nichts entsteht.

Der IDC-10 hals Hilfsmittel zu nutzen, ist absurd. Genauso die Annahme das die Diagnose ein Problem löste, worauf das Hilfsmittel IDC-10 hinausläuft. Bei psychischen Problemen bietet sich nur ein Psychologe oder Psychiater an, braut es eine Medikation braucht es letzteres, da erste nach meinem Wissen keine Medikamente verschreiben dürfen.

Weiter hat Scharasin bereits gesagt, dass sie in Therapie ist. Sie sucht hier also gewiss keinen Psychologen.

Das Magie psychische Probleme nicht löst, ist klar. Dass sie sehr gefährlich werden kann genauso. Aber sie übt sich bereits in Magie und scheint doch den ein oder anderen Erfolg verbucht zu haben. Somit kommt die Frage auf, ob es rein psychisches Problem ist oder mehr dahintersteckt.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon ggabor » 21. Jun 2017 18:09

Remus Horizon hat geschrieben:Fundierte psychiatrische Analyse in einem Forum, das ist Spitzenwissenschaft…. Behandlung + Medikation = Diagnose…. Naja… jedem das seine.

Mit psychischen Störungen oder Erkrankungen ist es so eine Sache. Sie müssen Entitäten nicht ausschliessen. Wer unter Entitäten leidet, kann psychische Probleme entwickeln. Wer psychische Probleme hat, kann Entitäten anziehen, ist der Mensch in Reichweite.

Nö,ist es nicht...es sind unbeholfene Versuche, die bei zahlendem Klientel auch noch gut für`s Konto sind.
WO ist denn das Ziel? Was ist das Ziel? ...der "funktionierende Mensch"?
Das sind jetzt recht erntsgemeinte Fragen.
Immer bereit!
ggabor
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Advocatus Diaboli » 21. Jun 2017 19:39

ggabor hat geschrieben:
Remus Horizon hat geschrieben:Fundierte psychiatrische Analyse in einem Forum, das ist Spitzenwissenschaft…. Behandlung + Medikation = Diagnose…. Naja… jedem das seine.

Mit psychischen Störungen oder Erkrankungen ist es so eine Sache. Sie müssen Entitäten nicht ausschliessen. Wer unter Entitäten leidet, kann psychische Probleme entwickeln. Wer psychische Probleme hat, kann Entitäten anziehen, ist der Mensch in Reichweite.

Nö,ist es nicht...es sind unbeholfene Versuche, die bei zahlendem Klientel auch noch gut für`s Konto sind.
WO ist denn das Ziel? Was ist das Ziel? ...der "funktionierende Mensch"?
Das sind jetzt recht erntsgemeinte Fragen.
Immer bereit!


Gut für mein Konto ist das hier gewiss nicht, zumal ich in der klinischen Psychologie nicht mehr tätig bin. Ich bin mit der Methodik nicht einverstanden.
Mein Rat war lediglich, das Doktorspielen bei einem psychisch beeinträchtigten Menschen sein zu lassen. Ich werde keinesfalls für die für die moderne Psychiatrie Position beziehen, zumal meine eigene Haltnung etwas anders aussieht. Ich bilde mir nicht ein helfen zu können. Hilfe halte ich nicht für angebracht. Aber die meisten Ratschläge hier sind wohl eher schadhaft.

Remus Horizon hat geschrieben:Hinter der Diagnose steckt eine Geschichte. Die Psyche ist keine Entität, die aus dem Nichts entsteht.

Der IDC-10 hals Hilfsmittel zu nutzen, ist absurd. Genauso die Annahme das die Diagnose ein Problem löste, worauf das Hilfsmittel IDC-10 hinausläuft. Bei psychischen Problemen bietet sich nur ein Psychologe oder Psychiater an, braut es eine Medikation braucht es letzteres, da erste nach meinem Wissen keine Medikamente verschreiben dürfen.

Weiter hat Scharasin bereits gesagt, dass sie in Therapie ist. Sie sucht hier also gewiss keinen Psychologen.

Das Magie psychische Probleme nicht löst, ist klar. Dass sie sehr gefährlich werden kann genauso. Aber sie übt sich bereits in Magie und scheint doch den ein oder anderen Erfolg verbucht zu haben. Somit kommt die Frage auf, ob es rein psychisches Problem ist oder mehr dahintersteckt.


Ein Psychotherapeuten dürfen Medikamente verschreiben, Psychologen nicht. Was glauben Sie, nutzt der Psychotherapeut zur Diagnose? Standartisierte Testverfahren mit mangelhafter Realibilität und den guten alten ICD-10. Gut, den Rohrschach hat man aussortiert aber der Rest ist auch nicht besser. So sieht die Diagnostik aus. Erfahrungsgemäß pumpt der Psycho-Doc die Leute mit unnötigen Mediamenten voll und der Esoteriker macht alles noch schlimmer. Einige Medikamente sind extrem gefährlich bei der Ausübung von okkuten Praktiken. Daher mein Interesse an der Medikation. Das kann im schlimmsten Fall ein zusätzliches Trauma und/oder eine schwere Psychose auslösen.
Advocatus Diaboli
 

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Remus Horizon » 21. Jun 2017 20:36

Deine Ferndiagnose ist nicht weniger schädlich. Du gehst a priori davon aus, dass ein psychisches Problem vorliegt. Ich mache dasselbe von der anderen Seite. Weil das hier kein Forum für Psychologie ist, weil die Leute nicht hierherkommen, um einen Psychologen zu finden und wenn jemand offen sagen kann, dass er in Therapie ist – und somit auch psychologische Hilfe annimmt – zeugt das für mich von einem Fundament, bei dem man einen Rat geben kann.

Die Frage ob die Entität oder die Psychologie am Anfang stand, kann ich niemand fundiert machen. Wir schweben immer bis zu einem gewissen Grad. Wer absolute Sicherheit will, sollte nicht in einem Forum schreiben. Es sei denn, es handelt sich um ein sehr begabt es Medium.

Den Psychiater oder Psychologen, der mit den hier vorhandenen Informationen eine Diagnose stellt, musst du mir zeigen. Ich weiss, wie man Analysen erstellt. Deswegen weiss ich, dass es dafür eine gewisse Menge an Daten baucht, damit etwas Vernünftiges dabei herauskommt. Sonst sind wir beim berühmten Kaffeesatzlesen.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 347
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Könnte jemand bitte für mich pendeln? Bin total blockie

Beitragvon Advocatus Diaboli » 22. Jun 2017 07:22

Remus Horizon hat geschrieben:Deine Ferndiagnose ist nicht weniger schädlich. Du gehst a priori davon aus, dass ein psychisches Problem vorliegt. Ich mache dasselbe von der anderen Seite. Weil das hier kein Forum für Psychologie ist, weil die Leute nicht hierherkommen, um einen Psychologen zu finden und wenn jemand offen sagen kann, dass er in Therapie ist – und somit auch psychologische Hilfe annimmt – zeugt das für mich von einem Fundament, bei dem man einen Rat geben kann.

Die Frage ob die Entität oder die Psychologie am Anfang stand, kann ich niemand fundiert machen. Wir schweben immer bis zu einem gewissen Grad. Wer absolute Sicherheit will, sollte nicht in einem Forum schreiben. Es sei denn, es handelt sich um ein sehr begabt es Medium.

Den Psychiater oder Psychologen, der mit den hier vorhandenen Informationen eine Diagnose stellt, musst du mir zeigen. Ich weiss, wie man Analysen erstellt. Deswegen weiss ich, dass es dafür eine gewisse Menge an Daten baucht, damit etwas Vernünftiges dabei herauskommt. Sonst sind wir beim berühmten Kaffeesatzlesen.


Ich stelle wie gesagt keine Diagnosen, zumal die Krankheit mit Sicherheit schon diagnostiziert ist. Ich würde etwas in Richtung schizotypisch vermuten. Genau bei dieser Erkrankunge werden Psychopharmaka verschrieben, die erstens sehr schädlich und zweitens sehr gefährlich sind. Vor allem bei okkulten Praktiken. Sie es mal so. Wenn du eine Therapie startest und gleichzeitig eine andere beginnst, hast du immer Wechselwirkungen oder die Prozesse bekämpfen sich gegenseitig.
In einigen Fällen kannst du die Psyche hinterher als Sondermüll anmelden. Beschädigte Ware zu reparieren macht ohnehin nicht immer Sinn, sofern die Reperaturkosten den Warenwert übersteigen (=Totalschaden).
Advocatus Diaboli
 

Nächste

Zurück zu Fragen zur Magie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste