Anfragen ...

Hier kann alles nicht-dämonische gepostet werden

Moderatoren: Tinúviel, Tyger, Vamp, gabor, SheMoon, V@µpy, Daimao_Koopa

Anfragen ...

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 3. Feb 2015 00:17

Wollt mal anfragen ob wer lust ein par total überdrehte Sachen zum Thema Magie zu verfassen?
Einfach so als quasi satirisches Projekt und um vieleicht mal irgendwann ne Sammlung draus zu gießen.
Vieleicht hat ja wer genug Langweile und Zeit oder schon irgendwas beklopptes rumfliegen was passen könnte.

Ich persönlich dachte da an so Sachen wie "die Sache mit den Büroklammern" (hab ich das mal gepostet?) oder das Wäschetrocknerportal. (hab mal den originalbeitrag zu den Büroklammern verlinkt wer mag kanns ja hier auch posten :lol: )
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1471
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Anfragen ...

Beitragvon khezef » 3. Feb 2015 08:28

Hmm, ich hab noch irgendwo bei mir eine grobe Anleitung zu einer saturnischen Glücksbärchenevokation herumflattern und ich glaube meine Gummibärenvoodoopuppe hab ich hier auch noch nicht veröffentlicht.

Und natürlich mein ganzer Stolz: Das von mir entwickelte Rotzportal >:->
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Anfragen ...

Beitragvon Alveradis » 3. Feb 2015 11:11

Dämonenforengetestet und approved!
Ich bin dabei, bei mir ist noch "Ponies are Magic" in der Schmiede ;)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4481
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Anfragen ...

Beitragvon Tyger » 3. Feb 2015 18:19

Klingt nicht schlecht - ist das jetzt ein konkretes Buchprojekt? Ich meine, lohnt sich die Mühe?
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2028
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Anfragen ...

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 3. Feb 2015 18:56

Wenn genug zusammenkommt könnte man überlegen da ein Buch draus zu machen. Da gäbs dann die Möglichkeit das ganze 4 free zu veröffentlichen als PDF Download oder aber das ganze versuchen zu verkaufen und sagen wir mal den Erlös dem Forum zukommen zu lassen. Dabei könnte man wiederum den klassischen Weg über einen Verlag gehn (die aber m.M. nach eigentlich immer spärliche Angebote machen) oder über Selbstveröffentlichung bei z.B. Lulu. Wobei man mit einem Verlag wahrscheinlich eine breitere Masse erreicht. Was das PDF machen angeht hab ich mitlerweile genug erfahrung das es mir weniger mühe macht und wer nicht unbedingt was schreiben möchte muß es ja nicht (bin allerdings ziemlich fest davon überzeugt das fast ein jeder hier irgendein "Stiefkind" im Keller hat :lol: ).

Vorerst hatte ich gedacht machen wir mal eine Sammlung für all die kuriosen Sachen die so rumfliegen.
Und grundsätzlich möchte ich auch zeigen das Magie nicht immer so ganz ernst genommen werden muß und sollte wie es manche Zeitgenossen vieleicht tun mögen.
Oder so ne Art "Outtakes" >:->
Allerdings wollt ich auch erstmal wissen ob generell Interesse besteht bevor man hier irgendwo nen richtigen Sammelthread aufmacht.

P.S. Rotzportal? :lol:

Das will ich sehn!
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1471
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Anfragen ...

Beitragvon khezef » 3. Feb 2015 19:44

Allerdings wollt ich auch erstmal wissen ob generell Interesse besteht bevor man hier irgendwo nen richtigen Sammelthread aufmacht.


Ach so einen Thread kann man immer aufmachen, ich meine wenn Miles schon als Kuriosität einen eignen Thread bekommt dann sicher auch so etwas.
Ob man daraus dann ein Buch macht oder was auch immer kann man später ja noch entscheiden, wenn man mal sieht was da so zusammenfließt.

Das will ich sehn!


Ach, das is eigentlich ganz easy. Erst macht`s "Hatschiiiii" und dann macht`s "Huuuuuiiiii"!

Khezef
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Anfragen ...

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 3. Feb 2015 19:52

Ja dacht ich auch. Erstmal sammeln und gucken was bei rumkommt.

Bleibt die Frage wo wir den Thread aufmachen.

Hab übrigens noch so ne komische Staubsaugersache gefunden bei mir. Der Staubsauger als magisches Werkzeug :lol:
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1471
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Anfragen ...

Beitragvon gabor » 3. Feb 2015 19:58

Uuuihh...diese Bilder!!! :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9496
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Anfragen ...

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 3. Feb 2015 20:00

Über den Sexualmagischen Aspekt eines Staubsaugers hab ich bis jetzt noch gar nicht nachgedacht >:->
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1471
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Anfragen ...

Beitragvon gabor » 3. Feb 2015 20:18

Deine Interpretation meiner Aussage...lässt ja tief blicken! :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9496
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Anfragen ...

Beitragvon Alveradis » 3. Feb 2015 23:13

Ich würde das fast im IMB machen, je nachdem, was noch an Interessenten zusammen kommt.
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4481
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Anfragen ...

Beitragvon Tyger » 6. Feb 2015 20:33

Es sollte schon in einem für alle Mitglieder einsehbaren Bereich sein, ansonsten kommen da nicht viele Beiträge. Aber wie wärs, wenn wir den Thread aus dem allgemeinen Bereich in 'Kunst und Krempel' verschieben?

Und dann fange ich mal direkt an mit dem ersten Beitrag:


Das Mehrchen von der Mehrzahl

Magie hat mit Sprache zu tun, denn wie so mancher Schöpfungstext weiß oder zumindest behauptet, war am Anfang das Wort oder so etwas Ähnliches. Da die Welt aber doch recht komplex ist, müssen es mehrere Worte gewesen sein, wahrscheinlich sogar viele, eine Mehrzahl also. Grund genug, einen näheren Blick auf das Phänomen der Mehrzahl zumindest in der deutschen Sprache zu werfen. Schnell stoßen wir da auf die allseits bekannten Stolperfallen, die in Rechtschreibtests allgemein beliebt bzw. unbeliebt sind: Es gibt den Kürbis und die Kürbisse, den Kaktus und die Kakteen, den Globus und die Globen, den Atlas und die Atlanten sowie das Perpetuum Mobile und die Perpetua Mobilia, wobei Letzteres zwar eigentlich lateinisch ist, die deutsche Sprache aber keinen besseren Begriff für diese wichtige Maschine kennt, die es zwar nicht gibt, aber das auch in der Mehrzahl.
Soweit ist das noch recht überschaubar, aber es gibt auch Worte, die überhaupt keine Mehrzahl haben, das Wort Mehrzahl zum Beispiel. Die orthographisch und grammatikalisch korrekte Mehrzahl von Mehrzahl wäre vermutlich Mehrzahlen, aber die bildet niemand.
Auch das Wort Magie hat keine Mehrzahl, obwohl angesichts der vielen magischen Richtungen und Disziplinen eigentlich ein dringender Bedarf dafür besteht, vielleicht sogar mehrere Bedarfe, die es aber auch nicht gibt. Ganz im Gegensatz zum Bedürfnis, das sich zu Bedürfnissen vermehren darf.
Die Mehrzahl von Geld gibt es zwar, nämlich die Gelder, aber die ergibt außer für Buchhalter, Banker und Vertreter ähnlicher esoterischer Richtungen keinen Sinn, da mit Geld ohnehin schon jede beliebige Menge davon gemeint sein kann.
Andererseits gibt es Begriffe, die man eigentlich kaum in einer Mehrzahl erwarten würde, denen die deutsche Sprache aber dennoch ganz unbefangen höchst ehrfurchtgebietende Mehrzahlen zuordnet: Es gibt Welten, Universen und sogar Multiversen. Das Vieh dagegen gibt es nur einfach; mit dem Wort kann sowohl ein größeres Nutztier als auch die Gesamtheit aller größeren Nutztiere in sämtlichen Multiversen gemeint sein, wobei sich nicht einmal der Artikel ändert. Eine Ausnahme bilden nur mehrere Exemplare, über die man sich gerade ärgert; diese werden dann zu Viechern.
Aber um auf die Mehrzahlen als solche zurückzukommen, will ich hier eine naheliegende Frage stellen: Wieso haben Worte eigentlich nicht mehrere Mehrzahlen, um diese steigern zu können? Stellen wir uns einen Zirkus vor, der einen rosa Elefanten auf einem Einrad im Programm hat. Dieser Zirkus würde natürlich stolz die Mehrzahl von rosa Elefanten auf seinen Plakaten ankündigen, sobald es zwei davon wären. Aber stellen wir uns vor, dieser Zirkus hätte ganze hundert rosa Elefanten auf Einrädern zu bieten! Dann könnte er doch unmöglich mit der einfachen Mehrzahl zufrieden sein, denn einfach nur Elefanten (was ja auch zwei sein könnten) wäre in diesem Fall ein Understatement und Zirkusse machen keine Understatements. Es müsste deshalb eine Steigerung der Mehrzahlen geben, also z.B. Elefanten, Elefantanten, Elefannantanten. So könnte selbst ein Zirkus mit tausend rosa Elefanten auf Einrädern ganz ohne jede falsche Bescheidenheit stolz seine Elefannantannantennen ankündigen.
Die deutsche Sprache birgt aber noch weitere Probleme mit der Mehrzahl bzw. den Mehrzahlen und Mehrzahlennen, denn es gibt auch Worte, die das Sprachempfinden jedes unbefangenen Aliens klar als eine Mehrzahl empfindet, ohne dass eine Einzahl dafür existiert. So gibt es die Bühne, aber keinen Buhn, es gibt die Mühle, aber keinen Muhl, und es gibt die Mühe, aber Muh gilt dennoch nicht offiziell als Wort.

Doch kommen wir nun direkt zur magischen Praxis. Nehmen wir an, der Magier vollführt ein Ritual, um zu Geld zu kommen, und eine Gottheit, sagen wir beispielsweise Diskordia, erfüllt ihm seinen Willenssatz und lässt ihn am nächsten Tag auf der Straße einen Cent finden. Vermutlich wird das den Magier nur unwesentlich zufriedenstellen. Was passiert nun, wenn er sich Gelder wünscht? Da dieser Begriff so etwas wie mehrere Konten nahelegt, wird er auf verschiedenen Straßen mehrere Centstücke finden und noch immer nicht viel froher sein. Was passiert nun aber, wenn er sich Geldeldeldererer (als Mantra mit einem langen rrrrrrrrrr ausklingen lassen) wünscht? Ganz einfach: Die Göttin wird völlig verwirrt sein und ihn mit solchen Mengen von Centstücken überschütten, dass der Magier sie mit dem LKW zur Bank fahren muss und selbst nach dem Bezahlen des Mietlasters noch immer ein paar Hunderter übrigbehält. Für effektive magische Willenssätze muss man also Mehrzahlen verwenden, vor allem besonders mehrzahlige Mehrzahlen.

Um das nun noch weiter zu steigern, könnte man auch die Göttin selbst in der Mehrzahl anreden; es wäre sogar völlig korrekt, gegenüber einer Gottheit den Pluralis majestatis zu verwenden, auch wenn wir es normalerweise vorziehen, vertraulicher mit unseren Göttern zu reden. Nachdem sich die Göttin, sagen wir, Eris, dann also ein paarmal verwundert umgeschaut hat und sich fragt, wer außer ihr noch alles gemeint ist, wird sie darauf kommen, dass der Magier sie selbst für mehrere hält, und wieder höchst verwirrt sein. Als Göttin der Verwirrung wird sie darüber erfreut sein, und in ihrer gleichzeitigen Freude und Verwirrung alle Wünsche des Magiers in Erfüllung gehen lassen. Es sei denn, sie ist allzu verwirrt, dann verwandelt sie ihn vielleicht in einen rosa Elefanten, der Einrad fahren kann oder auch in mehrere, oder sie macht sich ein Marmeladenbrötchen.

Damit wünschen wir euch viele magische Erfolge!
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2028
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Anfragen ...

Beitragvon Alveradis » 6. Feb 2015 20:58

Naja, ich dachte, man fängt im IMB an und stellt dann die Resultate öffentlich bereit.
Nachdem es ja um eine Zusammenarbeit gehen soll. Aber passt, können wir auch hier machen ;)
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4481
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Anfragen ...

Beitragvon Cpt Bucky Saia » 6. Feb 2015 21:36

:lol:

Da fällt mir immer eine Frage ein die ich gerne stelle um den Charakter einer Person zu ergründen ...

Wie ist eigentlich die Mehrzahl von (Wisch)Mopp?

(intressanterweise antworten rund 80 - 90% der befragten Männer mit Möpse wärend rund 80 - 90% der Damen der überzeugung sind es hieße Möppe)

Find die Abhandlung jedenfalls sehr genial >:->

P.S. Also mir isses recht Lunte wo das Thema nachher ist.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1471
Registriert: 8. Mär 2014 07:26

Re: Anfragen ...

Beitragvon Cor Keks » 7. Feb 2015 00:06

Oder die Doppel-Invokation eines Inkubus und eines Sukkubus im Rahmen einer Pan-Evokation...

Apropos Kurioses: Seit kurzer Zeit weiß ich, dass ich nicht der einzige bin, der auf sozialen Events, wenn der Alkohol zu wirken beginnt, schnell mal für eine Bannung auf der Toilette verschwindet :lol:

:|| Keksige Grüße
"Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?" - "Schatz, das ist ein Spiegel."
Benutzeravatar
Cor Keks
 
Beiträge: 228
Registriert: 15. Jul 2013 12:17
Lebensweisheit: Schwache Hunde bellen oft.


Zurück zu allgemeine Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron