Berg-Bohnenkraut

Die Magie der Pflanzen und Steine

Moderatoren: Alveradis, whitestorm, evoi

Berg-Bohnenkraut

Beitragvon whitestorm » 4. Jun 2012 18:09

Originalpost von RoSa:


Bergbohnenkraut ~ Satureja montana

Familie : Lippenblütengewächse (Lamiaceae)


Bergbohnenkraut ist ein Halbstrauch und wird ca. 45 cm hoch. Die Pflanze treibt dunkelgrüne spitze Blätter und kleine weiße Blüten. DAS EINFACHE BOHNENKRAUT (Satureja hortensis) ist eng verwandt mit dem Bergbohnenkraut; eine Einjährige Pflanze, bei der ungewöhnlicherweise die bis zu dreißig Zentimeter hohen Stiele in den unteren Partien verholzen.
Beide benötigten lockeren, humosen Boden. Je mehr Sonne die Pflanze erhält, desto würziger ist sie. Auf dem Beet bilden Bohnen und Bohnenkraut eine sinnvolle Symbiose, da Blattläuse Bohnenkraut meiden.


Bergbohnenkraut als Küchenkraut
Bergbohnenkraut ist schärfer und pfeffriger als einfaches Bohnenkraut; man verwendet es als Pfefferersatz, sparsam dosiert zu Fleisch, Bohnen und anderen Hülsenfrüchten, Kartoffelsuppen, Eintöpfen und fettem Fleisch, Kohlgerichten, Kartoffelgerichten. Bohnenkraut kann in kleinen Mengen mitgekocht werden; aber Bohnenkraut sollte erst kurz vor dem Garende zu den Speisen gegeben werden, der Geschmack des Bohnenkrauts könnte alles leicht mit seinem intensiven Aroma überdecken.


Bergbohnenkraut als Heilpflanze
wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd, verhindert Blähungen und wirkt heilend bei Durchfall und Magenverstimmung. Als Gewürz zu Hülsenfrüchten verhindert Bohnenkraut unangenehme Blähungen. Aufgrund des Gerbstoffgehalts hilft Bohnenkraut auch bei Durchfall. Frisch zerdrückte Blätter des Bohnenkrauts gelten als altbewährtes Hausmittel gegen Bienen- und Wespenstiche.
Inhaltsstoffe sind Ätherisches Öl (Carvacrol, Cymol, Phenole, Phenoläther) und Gerbstoffe.
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Re: Bohnenkraut

Beitragvon whitestorm » 4. Jun 2012 18:09

Berg-Bohnenkraut = Winter-Bohnenkraut

Urheber: Kurt Stüber / Quelle: Wikipedia
Bild
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!


Zurück zu Der magische Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste