W.A. Mozart ~ Queen of Night

Events, Berichte, Rezensionen

Moderatoren: Alveradis, Cpt Bucky Saia, Saiigal

W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon RoSa » 8. Nov 2009 18:12

Madame Moser war nicht die akkurateste, nicht die beste und nicht die klangschönste nächtliche Königin Mozarts; aber eines war sie mit Sicherheit: DIE DÄMONISCHSTE !!!!

Eine Wagner'sche Brünnhilde, die die stratosphärischen, dreifachgestrichenen F's der Königin der Nacht mit dramatischer Verve erreicht.


http://www.youtube.com/watch?v=IDGa9GC1pS0
RoSa
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon Lord_Diabolus » 8. Nov 2009 18:34

Umwerfend!
Eine solche Dramatik in der Königin der Nacht habe ich selten gehört!
Natürlich hat sie ab und an einen gewöhnungsbedürftigen Klang, die gute Madame Moser, aber gerade bei dieser Arie zeigt sie ihre dunkle und dämonische Seite.
Viele Sängerinnen interpretieren diese Arie so, dass sie liebevoll und leicht klingt - doch das ist sie nicht.
Es geht um die Aufforderung zum Mord, über die Drohung, die eigene Tochter aus der Familie zu verstoßen - und Moser bringt eine dermaßen starke Dramatik und Wut in die Stimme, dass ihr Auftritt voll und ganz zu überzeugen vermochte.
Hut ab!

Gruß
Diabolus
Lord_Diabolus
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon flame » 8. Nov 2009 19:24

wirklich sehr schön
Benutzeravatar
flame
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1176
Registriert: 4. Dez 2006 15:33
Lebensweisheit: ǝɯɐɿɟ

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon RoSa » 9. Nov 2009 01:42

Es gibt einige dramatische Sängerinnen innerhalb dieser Partie, wie etwa Madame Damrau, die über Verve und die Höhe der nächtlichen Königin verfügen:


http://www.youtube.com/watch?v=DvuKxL4L ... re=related


Oder auch Madame Gruberova:

http://www.youtube.com/watch?v=9Rcg2GZ3 ... re=related
RoSa
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon RoSa » 9. Nov 2009 01:54

Die meisten kennen die Rachearie der Königin der Nacht; jedoch hat sie zuvor noch eine zu singen, welche NOCH schwerer ist als " Der Hölle Rache "; hier muß statt dramatischer Verve lyrische Besinnung herrschen. Wieder Madame Damrau :

Oh zitt're nicht mein lieber Sohn:

http://www.youtube.com/watch?v=uhI0bQoftd0
RoSa
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon RoSa » 17. Nov 2009 10:28

Pure Stimmschönheit kann sich ebenso mit Verve und Attacke bei einem Lyrischen Sopran verbinden: Madame Popp :

http://www.youtube.com/watch?v=_ufeyarJ ... re=related
RoSa
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon RoSa » 8. Dez 2009 10:54

Erika Köth, die Diva der leichten Muse, bei der viele vergessen, daß sie DIE gefeierte Königin der Nacht an der Metropolitan Opera war. Ich selbst halte Köth für die, die Mozarts Vorstellung der Sternflammenden Königin am nächsten kommt; seiner Musik sowieso - eine Mozartsängerin par excellence. Perfekte Koloraturtechnik gepaart mit silbrig-dramatischer Verve und Stimmvolumen. Da kann sich selbst eine Joan Sutherland eine Scheibe abschneiden.

Maria Callas vs. Erika Köth

Callas: Du singst eine wundervolle Königin der Nacht; mir hat man die Partie auch angeboten, aber sie war mir viel zu klein !

Köth: Wohl eher zu hoch !


http://www.youtube.com/watch?v=BC8jg0DBTMA
RoSa
 

Re: W.A. Mozart ~ Queen of Night

Beitragvon OphisDiabolos » 8. Mai 2014 09:12

Hallo Rosa! (:

Schade, dass viele der Videos in Deutschland nicht mehr verfügbar zu sein scheinen oder gelöscht wurden.
Meine persönliche Liebe zu lyrischem Stimmklang und zu Vertretern des Zwischenfachs sorgt dafür, dass ich zwar Darbietungen der Königin der Nacht von dramatischen Stimmen wie Gruberova oder Moser zutiefst bewundere, im Endeffekt jedoch lyrischere Stimmen wie die von Lucia Popp bevorzuge.
Dennoch tiefsten Respekt vor jeder Sopranistin, welche diese Partie charakterstark, technisch versiert und mit Herz und Seele vortragen kann!


Gruß
Ophis Diabolos
OphisDiabolos
 
Beiträge: 15
Registriert: 8. Mai 2014 08:07
Lebensweisheit: .: ~ Dharana ~ :.


Zurück zu Theater, Oper und Musical

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste