Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Alles rund um diverse Wissenschaften

Moderatoren: khezef, Azazel

Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Beitragvon khezef » 27. Apr 2017 12:26

Servus liebe Gemeinschaft,

Ich denke viele von uns kennen die Bilder und Beschreibungen aus Sci-fi geschichten und Filmen, wo Menschen in Tanks wachsen/gezüchtet werden. Technisch bisher gar nicht so weit weg, immerhin gibt es künstliche Befruchtungen schon seit mehreren Jahrzehnten. Das schwierigere Gebiet war bisher, die Umgebung einer Gebärmutter nachzubauen.
Dieser Schritt wurde jetzt überbrückt, im Kinderkrankenhaus in Philadelphia (USA). Dort hat man es geschafft, Schafsföten mit einem Entwicklungsstadium equivalent zu 22 Wochen eines menschlichen Fötus in einer künstlichen Gebärmutter(mit dem netten Namen „Biobag“)+ heranwachsen zu lassen. Vom Prinzip her ist das Ganze ein steriler Kunsttoffbeutel, welcher den Fötus beinhaltet, welcher an ein Kreislaufsystem angeschlossen ist, um Nährstoffe, Sauerstoff, etc. zuzuführen.

Konzeptioniert ist das Ganze in erster Linie für Frühgeburten, welche aktuell immer noch eine Risikogruppe sind, e früher geboren desto anfälliger und fragiler logischerweise.
Zum Artikel mit Video geht’s hier: https://futurism.com/4-artificial-womb- ... -children/

Khezef
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Beitragvon gabor » 27. Apr 2017 18:28

Frühgeburten sind für die Eltern sicher eine schwere Prüfung...aber ich seh hier nur wieder den Versuch an das Geld gutbetuchter Kunden zu kommen.
Ich möcht nicht wissen, was aus so`nem Biobag im "Ernstfall" entsteigt.... :shock:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Beitragvon Remus Horizon » 30. Apr 2017 18:55

Vom Chemiebaukasten zum Biobaukasten. :chaos:

Wer weiss, in fünfzig Jahren können wir unsere eigenen Minotauren und Kentauren züchten. :chaos: :lol:

Schlechte Zeiten für Einbrecher. :lol:
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Beitragvon gabor » 1. Mai 2017 17:47

Wer will denn in einen "Biobag" einbrechen???? :shock:
Klingt eh, wie `n Beutel für Hundekacke.....
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Künstliche Gebärmütter und Tankbabys

Beitragvon Remus Horizon » 1. Mai 2017 18:34

Trolle kommen auf so absurde Ideen.

Ich dachte mehr daran, dass sie Haus und Hof bewachen.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert


Zurück zu Natur- und Grenzwissenschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste