kirche - wirklich nötig??

Wer stänkern oder sich mal richtig auskotzen will - ist hier genau richtig. Dasselbe gilt für Beiträge, die nichts mit Dämonen bzw. den anderen Themen der Unterforen zu tun haben.

Moderatoren: Azazel, Vamp, gabor, SheMoon, V@µpy

kirche - wirklich nötig??

Beitragvon Miss_Vampire » 29. Mär 2007 10:04

seit einigen monaten war ich nun nich mehr in der kirche und ich finde, das die sowieso einem nur das geld aus der tasche ziehen...ich will nich sagen dass ich schon ein antichrist bin, aber ich kann mich definitiv als atheist fühlen und ich tu das auch

was ich nun von euch wissen will, wie steht ihr zu dem thema kirche?? und was haltet ihr generell von religionen??

lg und hoffentlich viele antworten,

missY :peace:
Miss_Vampire
 
Beiträge: 67
Registriert: 12. Nov 2005 16:46
Lebensweisheit: ...keine zur zeit...

Beitragvon whitestorm » 29. Mär 2007 10:25

hmmm.....das immer wiederkehrende Thema der Religion hier im Forum. Nun ja....
damit muss man wohl umgehen können, wenn man sich auf diesem Forum hier bewegt.
Das Thema wurde schon recht häufig angesprochen Missy...wobei...ich glaube nicht, das es direkt angesprochen wurde...hmmm....*grübel*
ich werde eben doch als.

Ich bin wirklich einmal gespannt darauf, wie die Witwe (aufgrund dieses Threats hier: http://www.daemonenforum.de/kirchenvera ... t3158.html) oder der Indary reagieren.....
Ich hol schon einmal mein Popcorn.

Wobei wir ja bereits diese Posts hier haben zu dem Thema:
http://www.daemonenforum.de/die-grausam ... t2908.html
http://www.daemonenforum.de/antichrist- ... t3172.html
http://www.daemonenforum.de/gott-hat-un ... t3112.html
http://www.daemonenforum.de/bibelfest-t2509.html
http://www.daemonenforum.de/vatikan-hat ... -t698.html
http://www.daemonenforum.de/christliche ... t2376.html
http://www.daemonenforum.de/rattus-ratz ... t2115.html
http://www.daemonenforum.de/die-lieben- ... t2052.html
http://www.daemonenforum.de/bibel-t1248.html
http://www.daemonenforum.de/gott-adam-u ... -t529.html
http://www.daemonenforum.de/religionsfr ... t1712.html
http://www.daemonenforum.de/welche-reli ... -t933.html
http://www.daemonenforum.de/mein-freund ... t1026.html
http://www.daemonenforum.de/gott-vor-gericht-t409.html
http://www.daemonenforum.de/daemonen-de ... t2950.html


naja, das war nur eine kleine auswahl an Threats in der viele hier mitgeteilt haben, wie sie zur religion stehen :-)
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Beitragvon Rall Schorrdas » 29. Mär 2007 10:58

MV:
Schau Dir einfach mal die Userprofile an. Da steht jeweils was zum Thema Religion.
:peace:

Rall
Benutzeravatar
Rall Schorrdas
 
Beiträge: 919
Registriert: 16. Aug 2006 15:11
Lebensweisheit: Bunt ist das Dasein, und granatenstark.

Beitragvon hateme666 » 29. Mär 2007 13:37

hmm... das thema is zwar schon "leicht ausgelutscht", aba was solls^^

Ich konnte mich noch nie mit dem christlichen Glauben anfreunden. Das liegt größtenteils daran, das das gesamte Konzept totaler Schwachsinn ist und vieles absolut wiedersprüchlich... Auserdem find ich´s echt traurig wieviele Menschen sich als Christen bekennen und sich eigentlcih einen Scheißdreck dafür interessiern. Wenn man sich schon als solcher bekennt sollte man doch auch dazu stehn oder?! :P

Mit Religionen allgemein sieht´s etwas anders aus. Ich bin zwar Atheist aber mir sind Naturreligionen weitaus sympathischer als die Weltreligionen. Besondere Abneigung hege ich gegen Missionierende Religionen, vorallem gegenüber den Abrahamitische Religion. Die labbern irgendwas von Nächstenliebe und dann kommen Sachen wie:

Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! ...
(Psalm 139,19)
(tolle Seite übrigens an denjenigen der sie gepostet hat^^)

wenn das keine Nächstenliebe ist :har:

lg hateme666
hateme666 aka Saiigal
hateme666
 
Beiträge: 535
Registriert: 24. Dez 2006 16:08

Beitragvon Azazel » 29. Mär 2007 14:28

Kirchen schaue ich einzig und allein nur aus archektonischem Interesse an :cool:
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11812
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Beitragvon whitestorm » 29. Mär 2007 15:27

Azazel hat geschrieben:Kirchen schaue ich einzig und allein nur aus archektonischem Interesse an :cool:


:knuddel:
kann mich da nur anschliessen
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Beitragvon Lirael van Clayr » 29. Mär 2007 15:37

Hehe, stimmt, ist schon abgelutscht. Ich bin bekennender Christ. Kirche? Was ist das? Das brauch ich nicht. Überhaupt interessieren ich eher dei Gleichnisse als du darfst das nicht und jenes nicht *Zeigefinger raushol und wedel, neine nein, das ist böse* Da lach ich schon insgeheim.

Die Form Gott, den es ist eindeutig nur ein Symbol für etwas, was es so nicht zu erkklären gibt, da ja alles eine Bezeichnung braucht, ist überall. Wozu brauch ich dann eine Kirche? Er ist überall und ich habe mein stilles Übereinkommen mit ihm. Es ist für mich eine Kraftquelle, etwas, woran ich mich festhalte, wenn ich was zum festhalten brauch und nichts anderes zur Verfügung steht. Ich bitte und wenn es durchgestanden ist, dake ich und zwischendurch danke cih auch ab und an mal, wenn ich es nicht vergess.

Die Lira muss ja auch unwarscheinlich viele Schutzengel bis her gehabt haben, meine werden mit sicherheit täglich 2 - 3 mal ausgetauscht *in sich hineingrinz*.

Aber interessieren tu ich mcih eher für den Budissmu.
Ich hoffe, ich habe deine Frage ausführlich beantworten können Missy.
Bild
Grus Lira
Lachen, hast du mir gesagt,
du musst lachen.
Komm mach die Augen zu und vergis die Welt....
Benutzeravatar
Lirael van Clayr
Co-Autorin
 
Beiträge: 1430
Registriert: 17. Aug 2006 16:22
Lebensweisheit: carpe noctem

Beitragvon Mystery » 30. Mär 2007 08:24

Hmmm... eigentlich ist die allgemeine Einstellung wirklich sehr oft in vielen Beiträgen deutlich geworden, aber ich sags auch gerne noch einmal:
Ich glaube an eine höhere Existens, die die Welt erschaffen hat. Von mir aus kann man sie auch "Gott" oder "Götter" nennen, das ist mir so ziemlich egal.^^
Jedoch finde ich es nach wie vor lächerlich, was die Menschen aus dieser "Religion" (ist der einfach Glaube denn Religion?) gemacht haben und habe auf Grund eigener Erfahrung eine Kirchenphobie...
Mit unter frage ich mich auch, ob es nicht andersherum ist (wenn ich die Bibel mal als "wahr" betrachte), und nicht Satan der Böse ist, sondern Gott selbst:
Satan sagt seine Meinung und Gott kickt ihn aus seinen Kreisen.
Die ersten Menschen werden von Gott wie Marionetten behandelt, bis Satan kommt und ihnen die Augen öffnet (So nach dem Motto: "Sagt mal, gehts noch? Wieso lasst ihr euch das gefallen?") und wird daraufhin ebenso wie die Menschen bestraft, weil scheinbar niemand außer Gott das Recht auf eine eigene Meinung hat (laut dem alten Testament, im neuen ändert sich das doch ziemlich).
Na ja, das passt mir eben nicht so ganz, da bleibe ich lieber ich selbst. Außerdem scheint nach meinen Vorstellungen das Paradies ziemlich langweilig zu sein.^^
Da muss ich nicht unbedingt hin.

So, genug von meinen philosophischen Ansätzen, ich denke, meine Meinung zu dem ganzen ist deutlich zu erkennen, aber ich sage auch noch zur Sicherheit dazu, falls irgendwas falsch verstanden werden könnte: NEIN! Ich bin kein Satanist!

LG,
Mysti
Bist du wütend, zähle bis vier, bist du sehr wütend, fluche.
Mark Twain, Erzähler, 1835-1910
Benutzeravatar
Mystery
 
Beiträge: 679
Registriert: 19. Aug 2005 12:59
Lebensweisheit: Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, was Grund dazu hat.

Beitragvon whitestorm » 30. Mär 2007 09:39

gut, dann schreib ich mal, was ich vom Glauben halte. Kirche ansich....siehe oben.

Ich glaube...........an mich.
Ich glaube daran, das ich alles erreichen kann, wenn ich es wirklich will! Und sagt bitte nicht.....das heisst möchte...nein, wenn ich es WILL. mein Selbstbewusstsein ist inzwischen stark genug um zu sagen, wie ich wirklich denke.
Ich brauche keinen Gott, ich brauche keine Kirche....Ich brauche lediglich mich, meinen Willen, mein Wissen und dies setze ich auch nur für mich durch. Ja, das klingt egoistisch. Aber der Glauben ist eine Sache, der mich betrifft und niemand ausser mir, bestimmt über mein Leben!
Ja, ich bin in den letzten Monaten, ja sogar Jahren zum Egoisten mutiert. Warum? Weil ich es leid bin mich an einer Religion zu orientieren die mir meinen Glauben nicht wirklich stützt - im Gegenteil - mich desillusioniert.
Ich habe mir meinen eigenen Glauben geschaffen....den Glauben an mich.
Ich glaube an die Kraft der Natur. ich glaube an die Kraft der Gefühle, ich glaube an die Kraft des Wortes. Das ist mein Glaube, das ist meine Religion.
Es ist mir inzwischen fremd, mich irgendeiner Glaubensrichtung zuzuordnen. Ich bin ich....ICH. ich bin ein Mensch und ich kenne meine Möglichkeiten. mein Glaube ist meine Rationalität, mein Realismus, meine Konstruktivität.
Das ist mein Glaube, das ist meine Religion. Meine Kirche ist mein Körper...


ja, das wort ICH spielt in diesem Post eine besondere Rolle...Silmittel sind auch mir nicht fremd!
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Beitragvon evoi » 30. Mär 2007 13:37

Für mich ist Religion nur eine Ausrede, die Menschen entweder als Ausrede benutzen, keine Veratnwortung zu übernehmen oder ein Mittel sich eine "Menge" an Menschen gefügig oder leicht steuer- bzw. regierbar zu machen.

Die "Schäfchen" jagen sich - an eine Religion "glaubend" - teilweise selbst in die Luft, weil deren "Heilige" (oder Führer) sich durch jede Menge "Selbstlosigkeit" getrieben, diesen "ehrenvollen" Weg nicht selbst beschreiten wollen.

Oder sie mucken nicht auf, trotz dem sie von ihren "Führern" kasteit oder in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt werden, weil Religion ihnen einredet, dass sie dafür irgendwelche Vorteile zu erwarten haben.. (aber nicht mehr in diesem Leben).

Relgion wird einfach dazu verwendet um der "herrschenden Rasse" (Priester, Bischöfe, Kardinäle o.ä.) ein Mittel zur Hand zu geben eine Masse von Menschen das tun oder lassen zu bewegen, was ihnen in den Kram passt (egal wie zweifelhaft das ist.. wenn es absolut unlogisch und dämlich ist, dann ist es eben "für den kleinen Gläubigen unfassbar", heilig oder was weiss ich was...

lg

evoi
Es gibt Tage da bin ich nicht in der Stimmung angehimmelt zu werden.
Benutzeravatar
evoi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3102
Registriert: 2. Jan 2006 15:55
Lebensweisheit: geht nicht - gibt´s nicht!

Beitragvon Mystery » 30. Mär 2007 14:55

evoi hat geschrieben:Relgion wird einfach dazu verwendet um der "herrschenden Rasse" (Priester, Bischöfe, Kardinäle o.ä.) ein Mittel zur Hand zu geben eine Masse von Menschen das tun oder lassen zu bewegen, was ihnen in den Kram passt (egal wie zweifelhaft das ist.. wenn es absolut unlogisch und dämlich ist, dann ist es eben "für den kleinen Gläubigen unfassbar", heilig oder was weiss ich was...


Dito, in diesem Punkt liegen unsere beiden Meinungen dicht bei einander! :knuddel:
Bist du wütend, zähle bis vier, bist du sehr wütend, fluche.
Mark Twain, Erzähler, 1835-1910
Benutzeravatar
Mystery
 
Beiträge: 679
Registriert: 19. Aug 2005 12:59
Lebensweisheit: Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, was Grund dazu hat.

Beitragvon Azazel » 31. Mär 2007 09:20

@evoi und white - dem kann ich nichts hinzufügen und es zeigt mir aufs Neue, dass wir Brüder und Schwestern im Geiste sind und ihr mir, trotz großer Entfernungen sehr nahe seid!
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11812
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Beitragvon Rall Schorrdas » 2. Apr 2007 21:58

@ whitestorm

Tjaja, ein freier Geist... der Daimon / Dämon eben. :chaos:
Und ein bißchen Egoismus ergibt sich daraus wohl zwangsläufig. Kann sich ja auch durchaus darauf beziehen, daß man ein Idee oder ein Ideal mit Nachdruck vertritt. Die Grenzen sind da eher fließend...
Hatte ja persönlich schon vor Jahren damit begonnen, mich als praktizierenden Dämon zu bezeichnen.
Hach, wie schön, daß wir hier alle richtig sind.

:knuddel: :peace:

Rall
Benutzeravatar
Rall Schorrdas
 
Beiträge: 919
Registriert: 16. Aug 2006 15:11
Lebensweisheit: Bunt ist das Dasein, und granatenstark.


Zurück zu Ort der Zwietracht und Platz für Undämonisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste