Ingwer

Die Magie der Pflanzen und Steine

Moderatoren: Alveradis, whitestorm, evoi

Ingwer

Beitragvon whitestorm » 3. Jun 2012 14:45

Originalpost von RoSa:


Ingwer ~ Zingiber officinale


Familie: Ingwergewächse (Zingiberaceae)


Ingwer ist eine tropische Pflanze, deren unterirdisches Rhizom ( Inwgerknolle ) ein begehrtes Gewürz und Heilmittel ist. Ursprünglich ist die Pflanze in Südostasien anzutreffen. Dem Rhizom entspringen einjährige, über einen Meter hohe Triebe an denen ca. 20 cm lange, schmale Blätter sitzen. Das ausdauernde Rhizom ist kriechend und verzweigt sich weit. Die attraktiven, gelben Blüten besitzen ein gelb-braun-violett geflecktes Staubblatt und sitzen in einem zapfenartigen Blütenstand.


Ingwer als Küchenkraut
Ingwer entströmt ein angenehm zitrusartiges Aroma, der Geschmack ist beissend scharf und würzig. Der Geschmack eignet sich für die asiatische Küche, ebenso wie zur Herstellung von Backwaren. Ingwerpflaumen und kandierter Ingwer sind bekannte Süssigkeiten. Ginger Ale ist eine alkoholfreie Limonade mit Ingwergeschmack. In heißen Ländern ist Ingwer wegen seiner anregenden Wirkung auf die Schweißbildung als Zusatz in Kaffee oder Tee beliebt.


Je nach Produktionsmethode, Erntezeitpunkt und Zubereitungsart wird Ingwer ein mildes oder scharfes Gewürz.


Inhaltsstoffe
Medizinisch wirksamer Bestandteil des Ingwerwurzelstocks ist sein zähflüssiger Balsam (Oleoresin). Dieser besteht aus ätherischen Ölen und scharf-aromatischen Substanzen, den Gingerolen sowie Shoagolen.


Ingwer als Heilpflanze
Ingwer hat antibakterielle Wirkung, wirkt antiemetisch (vor Erbrechen schützend), durchblutungsfördernd, steigert die Produktion der Gallensäfte und gilt als Aphrodisiakum. In einigen tropischen Ländern wird er traditionell als Mittel zur Bekämpfung der Bilharziose angewendet.
Die Scharfstoffe wirken einem Brechreiz entgegen. Ingwer fördert die Speichel-, Magensaft- und Gallebildung, sowie die Darmfunktion. Auch eine bakterien- und pilztötende Wirkung geht vom Ingwer aus. Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen und zur Vorbeugung einer Reise- oder Seekrankheit verwendet werden. Auch Schwindelgefühle können mit Ingwer behandelt werden.
Eventuell hat Ingwer auch eine begünstigende Wirkung bei Magengeschwüren und rheumatischen Gelenkbeschwerden.


Hinweise

*Patienten mit Gallensteinen sollten Ingwer nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Auch bei Schwangerschaftserbrechen sollte vorher ein ärztlicher Rat eingeholt werden, da zur Beurteilung der Sicherheit bisher nur unzureichende Ergebnisse vorliegen.

* Kinder unter sechs Jahren sollten Ingwer nicht anwenden.

* Außerdem könnte Ingwer, wenn er über längere Zeit oder in hoher Dosis verwendet wird, einen Einfluss auf die Blutgerinnung und den Blutdruck haben und den Blutzuckergehalt senken. Diabetiker, die blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen, und Bluthochdruckkranke sollten daher vor Anwendung mit ihrem Arzt sprechen. Vor geplanten Operationen sollten Ingwerpräparate abgesetzt werden.


Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Re: Ingwer

Beitragvon whitestorm » 3. Jun 2012 14:49

Bild

Blütenstand des Ingwer
Urheber: Ogniw. Original uploader was Ogniw at de.wikipedia
Bild

Frisches Ingwer-Rhizom
Photographer: Frank C. Müller / Quelle: Wikipedia
Bild
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Re: Ingwer

Beitragvon whitestorm » 3. Jun 2012 14:49

Originalpost von RoSa


Galgang / Thai-Ingwer ~ Alpinia galanga

Familie: Ingwergewächse (Zingiberaceae)

Kha, Galgant, Galagawurzel, Laos, Langkuas


Galgang ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die aus knollenförmige Rhizomen austreibt, diese Triebe können Höhen von ca 2 m erreichen. Die Blätter des Galgang sind gestielt und werden ca. 25 bis 35 cm lang und 6 bis 10 cm breit. Jeder Blütenstand beinhaltet drei bis sechs Blüten, die sich daraus bildende ovale Kapselfrucht ist im reifen Zustand braun oder rötlich. Die Blütezeit liegt zwischen Mai bis August, Früchte werden von September bis November gebildet.


Galgang als Küchenkraut
Die Rhizome des Galgang sind gelblich gefärbt und verfügen über mit leicht rosafarbene Seitensprosse. Die Rhizome werden geschält, zerkleinert und können dann weiterverabeitet werden. VORSICHT BEIM DOSIEREN: Im ersten Moment schmeckt Galgang angenehm fruchtig, leicht säuerlich, um danach in eine beißende, atemraubende Schärfe überzugehen. Galgan ist unverzichtbarer Bestandteil vieler Gewürzpasten der thailändischen Küche.

Galgang wird als verdauungsförderndes Mittel angesehen.
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Re: Ingwer

Beitragvon whitestorm » 3. Jun 2012 14:52

Bild

Rhizom des Thai-Ingwer
Urheber: McLeod / Quelle: Wikipedia
Bild
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3749
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Lebensweisheit: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!


Zurück zu Der magische Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste