Erste Hilfe - Heilkräuterfragen hier posten!

Die Magie der Pflanzen und Steine

Moderatoren: Alveradis, whitestorm, SheMoon, evoi

Beitragvon Zerberus » 17. Jun 2008 12:58

bin ich mich auch die ganze zeit am fragen . werde halt jetzt wieder versuchen normal zu essen , un wenns klappt brauch ich die spiegelung nicht
"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken."
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3488
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Lebensweisheit: Immer locker bleiben

Beitragvon evoi » 17. Jun 2008 14:20

Nun.. so schlimm ist sie auch wieder nicht (hatte eine vor ein paar Wochen) - sie ist nur "unangenehm" - tut nicht weh, und ist völlig harmlos.

Nacher weiss man aber woran man ist.

"Psychisch" würd´ ich nicht sagen.. der Hals mag zwar nicht entzunden sein, aber Halsschmerzen impliziert ja nicht notwendigerweise, dass es sich um eine Entzündung des Halses handelt. Da fiele mir (neben - heftigem - Reflux eben) noch mehr ein.

lg

evoi
Es gibt Tage da bin ich nicht in der Stimmung angehimmelt zu werden.
Benutzeravatar
evoi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3102
Registriert: 2. Jan 2006 15:55
Lebensweisheit: geht nicht - gibt´s nicht!

Beitragvon Zerberus » 17. Jun 2008 23:47

ähhhm , der arzt hat mir mit ner sonde in den hals geguckt und mir gesagt , das ich vom hals her kerngesund bin , und das die symptome die ich habe typisch psyschich sind . seid ich das weiss habe ich nurnoch zeitweise probleme mit dem hals und wenn das wieder anfängt rede ich auf mich selber ein und es geht wieder weg . außerdem habe ich heute auf mich eingeredet und konnte plötzlich wieder normal essen . also im moment gehts mir eigentlich ziemlich gut . heute war ich dann wegen nem ereignis ziemlich nervös , da fingen die beschwerden wieder an und haben erst nach ende vom ereignis wieder aufgehört .

ich bin der festen meinung das es psyschich bedingt ist . zumal mein hals vollkommen gesund ist und ich trotzdem manchmal halsprobleme bekomme . termin für magenspiegelung habe ich in 2 wochen , da wird sich mehr ergeben
"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken."
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3488
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Lebensweisheit: Immer locker bleiben

Beitragvon Grimmhold » 18. Jun 2008 21:38

Ich habe die erfahrung gemacht das Halspropleme die von physischer naturher stammen. Oft schlechte oder zu wenig gute Komminikation zu tun hat. Es ist so das du alles runterschluckst und es bleibt dir im Hals stecken was du sagen möchtest. Also lass es raus bevor es dir wider schmertzt.

Vieleicht hilft dir das. :peace:
Religion ist Gift Spiritualität ist alles!!!
Grimmhold
 
Beiträge: 40
Registriert: 22. Mai 2008 20:51

Beitragvon Zerberus » 18. Jun 2008 23:55

mir war schlecht , ich hatte atemnot , ich konnte kaum noch rumlaufen ,ich sah aus wie der tot , ich hab nichtmehr gegessen usw.

dann hat mir der arzt gesagt das es warscheinlich stressbedingt ist und das mein hals total ok ist ,

seitdem esse ich wieder , mein hals ist in ordnung , ich war gerade auf ner fete , mir gehts wieder viel , viel besser .


und ich merke das wenn ich z.b. metal oder emotionale musik höre , diese mir direkt auf den magen schlägt und mir schlecht wird .

ich bin eigentlich so ein typ der nicht über emotionen redet , sie zeigt etc. anscheinend hat mein körper jetzt einfach mal krass auf den stress reagiert


gruß euer reggea hörender zerb.
"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken."
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3488
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Lebensweisheit: Immer locker bleiben

Erste Hilfe - Heilkräuterfragen hier posten!

Beitragvon Vamp » 18. Jul 2008 10:12

24- Stunden-Grippe

Ich glaube zumindest das es sich darum handelte/ handelt. Ich traf mich gestern mit meiner Mutter zum Mittagessen. Es ging mir gut. Nach dem Essen wurde ich müde, was ich zunächst auf die Tatsache schob das ich satt war.
Bevor ich nach Hause fuhr, sprang ich noch kurz beim Obi rein um Bambusstangen für unsere Tomaten zu kaufen. Die Müdigkeit nahm immer mehr zu, es war keine normale Müdigkeit mehr, sondern die Art von Müdigkeit wo man sich denkt das es eigentlich recht bequem wäre sich jetzt mitten im Laden auf den Fußboden zu legen und zu schlafen. Ich fuhr nach Hause und machte mich da daran meine Hausarbeit fertig zu schreiben, obwohl ich mich kaum konzentrieren konnte und immernoch totmüde war. Als ich fertig war legte ich mich auf die Couch um zu lesen. Mir war inzwischen auch noch schlecht und mein Knie tat höllisch weh, was ich aber zunächst nicht beachtete, da es das ja öfter mal macht.Nach und nach begann jedes Gelenk, jedes Körperteil inklusive Kopf weh zutun. Sogar meine Zähne schmerzten. Die Übelkeit schwappte in Wellen über mich und da wurde es mir klar... ich hatte ne 24-Stunden Grippe.
Mit Kamillentee und Wärmflasche ging ich dagegen vor und schaffte es immerhin mich nicht zu übergeben. Ich hatte auch das Glück das ich recht gut schlief, nachdem ich es mal geschafft hatte einzuschlafen. Heute Morgen ist die Übelkeit weitgehend weg, nur die Schmerzen sind noch da.

Bestimmt hatten ein paar von euch auch schonmal sowas und deshalb wollte ich wissen wie ihr so vorgeht wenn euch die 24-Stunden Grippe befällt. Auch mit Kamillentee oder noch anderes?
Kümmert ihr euch um die einzelnen Symptome oder macht ihr was gegen die ganze Krankheit.
Wenn Katzen wie Frösche aussähen, so würde uns bald klar, wie gemein die kleinen Teufel sind. (Lords und Ladys; Terry Pratchett)
Benutzeravatar
Vamp
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3955
Registriert: 21. Mär 2005 13:34
Lebensweisheit: Die Lösung ist Vanillefish...

Beitragvon Fallen Angel » 18. Jul 2008 11:50

hm... ich höre jetzt zum ersten Mal was davon, von daher würde mich das auch mal interessieren.

Wenn ich fragen darf: Wie kann man sowas kriegen... schließlich braucht so ne Grippe etwas um sich auszubreiten...
Bild

Ingenuus homo sit, auxliaris et bonus. wenn der Mensch berechenbar ist, ist er dann noch frei?
Fallen Angel
 
Beiträge: 736
Registriert: 2. Dez 2007 17:22
Lebensweisheit: Wir sind geboren um frei zu sein! Und wir werden nun eimal geboren...

Beitragvon Azazel » 19. Jul 2008 09:27

am besten ist wohl einfach nichts tun und ausruhen!
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11804
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Beitragvon Vamp » 19. Jul 2008 22:44

oh danke Aza und ich hab mich schon gewundert warum das Joggen und die Liegestütze nicht geholfen haben... :shock:
Wenn Katzen wie Frösche aussähen, so würde uns bald klar, wie gemein die kleinen Teufel sind. (Lords und Ladys; Terry Pratchett)
Benutzeravatar
Vamp
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3955
Registriert: 21. Mär 2005 13:34
Lebensweisheit: Die Lösung ist Vanillefish...

Beitragvon eerie » 29. Jul 2008 12:46

Ich habe etwas ueber die 24-Stunden-Grippe nachgeforscht und bin dabei auf den NOROVIRUS gestossen.

Verursacher sind unter vielen anderen: leicht verunreinigte Nahrungsmittel und Getraenke in Restaurants (schmutzige Haende der Koeche zB nach Toilettengang, verunreinigtes Geschirr, Glaeser mit verunrein. Eiswuerfeln, verdorbene Nahrungsmittel, schmutzige Arbeitsflaeche in der Kueche...... der Virus ist sehr widerstandsfaehig/hartnaeckig!)

Ausbruchszeit bei Mensch zu Mensch Uebertragungen betraegt ungefaehr einen halben Tag bis zwei Tage....Schmerzen, Uebelkeit, Muedigkeit/Mattheit..........fuer ein bis drei Tage.

Die Informationen unter Google sind zu umfangreich um auf die Schnelle eine Kurze Zusammenfassung wiederzugeben. Es ist daher wahrscheinlich besser und informativer wenn jeder selbst nachliest. Die Symptome sind bei einigen Menschen unterschiedlich und fuer manche kann der Virus auch gefaehrlich sein (nicht nur fuer alte oder sehr junge Menschen), besonders bei Erbrechen und Durchfall / Fluessigkeitsverlust.
(Google UK ist auch empfehlenswert, ist oft umfangreicher; das Gleiche gilt fuer die englische Wikipedia)
A German in Brit-Land
eerie
 
Beiträge: 12
Registriert: 13. Jun 2008 15:09

Beitragvon Azazel » 30. Jul 2008 07:13

yep - von dem Noro habe ich auch schon gelesen - das gute alte 'Händewaschen' kann da manchesmal Wunder bewirken:-)
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11804
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Re: Aphrodisiakas

Beitragvon Gast » 1. Dez 2008 19:36

Hi, folgendes richtet sich an den (die) Verfasser(in) des Artikels über Tribulus:
also ich habe gerade diesen Eintrag über Tribulus Terrestris gelesen und ich muss sagen, der ist echt abscheulich recherchiert und ausgearbeitet. Es gibt viele gut fundierte Aussagen, Abhandlungen und Theorien über TT, sowohl im Netz als auch auf Papier. Beides solltest Du bei der (hoffentlich erfolgenden) Überarbeitung dieses Pamphlets, neben Rechtschreibung und Grammatik, berücksichtigen, um eine weitere dilettantische Entgleisung dieser Art zu vermeiden (,denn Wikipedia will nicht nur angeklickt, sondern auch richtig gelesen werden! Das bezieht sich auf den Zusammenhang von Saponinen und dem hier aufgeführten „Sapogenin“).
Hier nur ein paar Anmerkungen: in TT sind KEINE Steroide enthalten(!!!) Es sind steroidähnliche bzw. -verwandte (bezüglich des Vergleichs mit Humansteroiden) Verbindungen. Anderenfalls wäre der freie Erwerb dieses Mittels wohl kaum möglich,oder?. Und auch wenn es (fast) so anmutet, so haben Saponine doch mal überhaupt nichts mit diversen Testosteronderivaten zu tun.Weiterhin sollte vor dem Einnehmen des hier so unbedacht veröffentlichten Rezepts für diesen Tee auch erst mal ein Arzt aufgesucht werden, denn wenn zum Beispiel eine Verletzung im Mundraum besteht und die im Tee enthaltenen Saponine über längeren Zeitraum in die Blutbahn gelangen, kann es bei „anfälligen“ Leuten zu ernsteren Problemen kommen! (siehe Hämolyse). Wer sich was von Saponinen erhofft, der kann auch, gerade jetzt zu Weihnachten, Kastanien essen, da sind die zum Beispiel auch vermehrt enthalten. Im Übrigen muss man TT über 6-8 Wochen regelmäßig und hochdosiert (also bis zu 1g/Tag) einnehmen, dass der Körper darauf reagiert und selbst dann (oder gerade dann) sind Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Viel trinken, sonst leidet die Leber unter Umständen dauerhaft! Des weiteren heißt es auch nicht „natürliches Anabolika“ sondern „natürliches AnabolikUM (vgl.: Antibiotikum und Antibiotika oder Aphrodisiakum und Aphrodisiaka– das ist das Ding mit Singular und Plural). Auf all die übrigen (Rechtschreib-)Fehler will ich hier jetzt gar nimmer eingehen, aber eines sei doch noch gesagt:
Ein Artikel (gerade wenn er auch noch zum Konsum diverser Substanzen verleitet und dies auch noch anpreist) sollte doch wohl zumindest so gut recherchiert und geschrieben sein, dass er beim Lesen auch wirklich seriös und glaubhaft ist.

Jetzt ist Tribulus noch eine der „harmloseren“ Substanzen unter den hier beschriebenen, erkundigt Euch also RICHTIG, bevor Ihr zugreift!

Mit freundlichen Grüßen.
Gast
 

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon Mordrag » 7. Dez 2008 03:13

genau das hatte ich auch vor 2 tagen, abend von arbiet gekommen, mit kumpel geskypt und dann blitzartig müde geworden. nächsten tag gings mir schlecht und hab fieber bekommen. abend tee und hühnersuppe getrunken, nächsten tag gings mir dann wieder gut.

voll komisch so eine grippe oder was das war.
I feel the Power, but i can't use them, because i must lern to control the Power.
Benutzeravatar
Mordrag
 
Beiträge: 5
Registriert: 2. Okt 2007 17:28

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon Alveradis » 9. Dez 2008 08:08

Besser, wenns sofort vorbei geht :D
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4481
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Aphrodisiakas

Beitragvon Zerberus » 16. Mär 2009 00:29

die verfasser sind hier nicht zu finden . würdest du das tun was du predigst - nämlich die texte lesen , dann hättest du die quellenangabe gesehen .

wenn du es besser weißt , dann teil uns dein wissen mit , und fang nicht an rumzustänkern .

gruß zerb.
"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken."
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3488
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Lebensweisheit: Immer locker bleiben

Re: Aphrodisiakas

Beitragvon DarkMordred » 29. Jun 2009 13:03

Der Artikel über das Ziegenkraut ist leider unvollständig..

Der Link ist leider auch tot :traurig:

Was wirkt jetzt am Besten, wenn man es raucht?
Gibt ja nicht viele..

Und wo bekomme ich das verdammte Zeug her? EInfach in die Aphotheke spazieren?


Gruß
DarkMordred
Benutzeravatar
DarkMordred
 
Beiträge: 21
Registriert: 24. Aug 2008 20:54

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon DarkMordred » 29. Jun 2009 13:38

Mordrag hat geschrieben:. abend tee und hühnersuppe getrunken, nächsten tag gings mir dann wieder gut.


Tee und Hühnersuppe..

Da schließ ich mich an. Das hilft in den meisten Fällen^^
Benutzeravatar
DarkMordred
 
Beiträge: 21
Registriert: 24. Aug 2008 20:54

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon gabor » 29. Jun 2009 19:21

Ein richtig heisses Bad+heisses Bier!Oder auch Holunderwein!Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9454
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Aphrodisiakas

Beitragvon gabor » 29. Jun 2009 19:30

Auch auf die Gefahr hin,das ich mich wiederhole.Finger weg!!!!!Was ich da oben gelesen habe,nenn ich einfach mal gefährliches Halbwissen!Nachtschattengewächse mal eben so,weil das so herrlich g...l macht?Bitte,wer das versuchen will....sollte vielleicht doch lieber bei Tomatensalat bleiben!
Noch ein Tipp vom Troll....Genitalien mit Bärenklau einreiben,und dann ein Sonnenbad...da geht es ab!!!!Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9454
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Aphrodisiakas

Beitragvon DarkMordred » 29. Jun 2009 19:59

OK, das WO hab ich schonmal klären können:

"Wer in München wohnt geht zum Kräuter- und Wurzelsepp."
*klick*

gabor hat geschrieben:mal eben so,weil das so herrlich g...l macht?

Es kommt immer auf die Menge drauf an..
Soll es nur stimulierend wirken oder komplett high machen?

Wenn sich einer dazu entschließt, sowas auszuprobieren, dann denke ich - besser gesagt, hoffe ich, daß dieser jemand sich einen professionellen Rat bei einem Spezialisten/Profi abholt.
Wie z.B. beim "Kräuter- und Wurzelsepp" ;)

Gruß
dm
Benutzeravatar
DarkMordred
 
Beiträge: 21
Registriert: 24. Aug 2008 20:54

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon MASTER_Darkline » 30. Jun 2009 18:47

Ein heisses Bier ? Mann das schmeckt doch nach eingeschlafenen Füssen...

Ich bevorzuge meist die Autosuggestion und mein Bett

Master D.
Im Name von Sinus Cosinus und Tangenzius. "

[i]Nur weil du Paranoid bist heisst das noch lange nicht das sie dich nicht verfolgen"
MASTER_Darkline
 
Beiträge: 179
Registriert: 15. Feb 2009 19:15
Lebensweisheit: Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzten oder der Krieg setzt der Menscheheit ein Ende

Re: 24-Stunden Grippe

Beitragvon melanie » 1. Jul 2009 18:37

Also ich bevorzuge am meisten schwarten tee....

dan lege ich mich in meinem schlafzimmer hin und mache die jalosie runter damit kein licht im zimmer ist und sorge dafür das es frische luft im zimmer ist,das hilft

gruß melanie
Benutzeravatar
melanie
 
Beiträge: 74
Registriert: 15. Mai 2009 19:28

Heilen aus geistiger Kraft

Beitragvon Umbra » 6. Jul 2009 09:46

Heilen aus geistiger Kraft


Ich habe eine Frage an euch: Wie kann man Heilungsprozesse geistig beschleunigen oder unterstützen? Hierbei denke ich an Methoden wie das Handauflegen (Reiki) o.ä.

Ihr könnt mir gerne auch ein paar Kräuterrezepte für das ankurbeln des Metabolismus empfehlen.

Vielen Dank für euer Wissen!

Lg U
Zuletzt geändert von Umbra am 6. Jul 2009 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
"Quo Vadis?"
Benutzeravatar
Umbra
 
Beiträge: 335
Registriert: 3. Jul 2009 16:01
Lebensweisheit: Sehe das was da ist und koche mit der Basis, denn dann wird es magisch!

Re: Heilen aus geistiger Kraft

Beitragvon Azazel » 6. Jul 2009 12:08

Ein Heilinugsprozess kann nahezu immer geistig beschleunigt werden.
Positives Denken ist angesagt, also kein Sinnieren über die Krankheit, sondern den Blick auf Positives gerichtet. Konzentration auf Dinge die einem Freude machen, Ablenkung um nicht über die Erkrankung nachzudenken und der Wille gesund werden zu wollen sollte gestärkt werden. Natürlich gibt es für Fortgeschrittene auch die Möglichkeit der Meditation mit einer konzentrierten Fokussierung auf den Gesundungsprozess.

Um welche Art Erkrankung handelt es sich denn?
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 11804
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Lebensweisheit: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt

Re: Heilen aus geistiger Kraft

Beitragvon Umbra » 6. Jul 2009 13:16

Danke dir.

Um welche Art Erkrankung handelt es sich denn?


Die Krankheit ist schon geheilt. Es geht nur noch darum die betreffende Person aus dem Bett zu kriegen. Diese ist zu schwach und kann nicht viel essen.
Soweit ich weiß, stimmen die PH und Blutwerte nicht.

Wie kann ich helfen?
"Quo Vadis?"
Benutzeravatar
Umbra
 
Beiträge: 335
Registriert: 3. Jul 2009 16:01
Lebensweisheit: Sehe das was da ist und koche mit der Basis, denn dann wird es magisch!

VorherigeNächste

Zurück zu Der magische Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste