Echter Vampirismus?

Alles rund um Vampirismus und Lycanthropie

Moderatoren: Syntax Error, khezef, Tyger, V@µpy

Echter Vampirismus?

Beitragvon Justita120419177 » 20. Feb 2016 23:26

Als ich 6 Jahre alt war verletze ich unabsichtlich ich schaute das blut an und war bessesen davon zu probieren es war der Wahnsinn es hat sich so gut angefüllt dieses gefühl der stärke diese rasende energie die ich bekommen habe jedoch habe ich davon abgelassen und es versteckt das ich krank bin als ersatz nam ich fleisch zu mir,das war nicht alles meine mutter lägte mich schlafen ich ging jedoch immer um 2:00-3:00 in der nacht schlafen, aber jetzt wohne ich alleine und geh meistens 8:00-9:00 schlafen. Aber kommen wir zu hauptthema seit 2 tagen hab ich einen blutdurst und ich fühle mich schwach vorhin in der U-bahn hatte ich eine haluzinartion ab und zu sehe ich verschwomen für par sekunden. Gestern war ich beim metzker aber er hatte kein blut zu verkaufen dann war ich beim zweiten metzger der hatte auch nichts. Ich weis nicht wie es mit mir weiter gehen soll aber ich brauche eure hilfe wo bekomme ich blut her?. Noch was ich werde immer dicker weil ich mein blutdurst nicht nachgekommen bin esse ich unmengen auserdem hab ich mich vor paar wochen selbst verletz um an blut ran zu kommen der ersatz wirkt nicht mehr ich brauche blut.
Justita120419177
 
Beiträge: 5
Registriert: 19. Feb 2016 07:02

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 20. Feb 2016 23:39

haluzirnation..... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Welch lustig Wortspiel!
Immer bereit
P.S.:Frag beim nächsten Metzger mal nach Kommas...vielleicht hat der ein paar über! :lol:
Ach ja....Markknochen kriegst Du auf lau...da ist alles drin !!!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon nola-blair » 24. Feb 2016 01:20

Eigentlich wollte ich nicht antworten, aber gut je öfter ich das hier mit einem schmunzeln durchlese umso mehr fragen
kommen auf :D.
Hattest du denn vorher sonst immer einen Donor von dem du sonst getrunken hast? Oder war das
bis jetzt immer nur dein eigenes Blut? Geht aus deinem Text nämlich nicht hervor.
Wann hast du denn bewußt gemerkt das du Blutdurst hast? Ich denke gerade ans Erwachen.
Na ja verschwommen sieht wohl jeder mal,wäre für mich jetzt kein Zeichen das es daran liegen könnte,
nur warum beziehst du das gerade darauf, das es daran liegen könnte, oder herrührt weil du Abstinent lebst?
Oder hast du vielleicht noch andere Symptome an dir bemerkt? Wie sieht es da mit Geräuschempfindlichkeit,
Lichtempfindlichkeit aus?
Halluzination könnte auch daran liegen das du zuwenig schlaf bekommst. Würde ich jetzt auch nicht sehen
das es nur daran liegt weil du Abstinent lebst.

Und warum trinkst du denn dein eigenes Blut, und willst fremdes Blut trinken, was bringt es dir, oder anders
gefragt was erwartest du soll es dir bringen?
Und was verstehst du unter echter Vampirismus?
nola-blair
 

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon Mina » 6. Apr 2017 17:31

Der reale Vampirismus, imme wieder ein Thema, .....

ja der reale Vampirismus wird von sehr vielen gelebt und ist weit verbreitet. Diese Leute sind aber sehr gerne unter sich und nicht jeder kommt in diesen Kreis hinein. Die Meinungen und Ansichten bezüglich des Blutes gehen aber weit auseinander:

Die einen kleiden Ihren Blutfetisch als realen Vampirismus , die anderen sagen dass sie die Energie aus dem Blut ziehen. Es wird auch von einem Blutdurst berichtet und einem " Erwachen"
In der Sparte sind aber auch sehr viele Spinner unterwegs und man sollte nicht die Gefahr unterschätzen sich mit Krankheiten anzustecken. Normalerweise ist es üblich dass man sich gegenseitig einen Bluttest zeigt um sich nicht anzustecken mit Krankheiten.

Bei weiteren Fragen, einfach anschreiben
Liberte Toujours
Benutzeravatar
Mina
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Apr 2017 13:32

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 6. Apr 2017 17:41

"Von sehr vielen gelebt"...was denn für viele?
Unbestritten ist , dass es recht stabile Populationen von Vampiren in Südamerika hat....aber die meintest Du wohl grad nicht, denn die tun sich recht schwer mit Formularen.... :lol:
Was ich bezüglich Rummatscherei mit Blut auch tue.....
Ach, HIV negativ....gut 3 Monate Zöllibat, noch ein Test....sicher.
Recht mühsam in unserer shnelllebigen Zeit, oder?
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon Mina » 6. Apr 2017 17:50

Die Population besteht überall!

Wenn man sich mit der Materie nicht beschäft , so ist einem auch keine Zahl bekannt.

Meistens wird ein Test gemacht über alle ansteckenden Krankheit wie Aids und Hepa. , meiner Meinung nach kann man sich nie sicher genug sein was Krankheiten betrifft.

" Rummatschen" ist da eine völlig falsche Bezeichnung
Liberte Toujours
Benutzeravatar
Mina
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Apr 2017 13:32

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 6. Apr 2017 17:58

beschäf...????
Natürlich ist das Rumgematsche...dämlicher Hokuspokus, der noch niemandem zur Nachtsicht, Unsichtbarkeit, oder irgendeinem anderen Blödsinn verholfen hat.
Da kannst Du auch zu den kannibalischen Katholiken gehen....der gleiche Quatsch.
Unsterblich durch das Rumnagen am "Erlöser"....
Und wenn schon Vampir.....sollte das ja wohl ein Jäger sein, und niemand der sich vorher vom Opfer eine Zertifikanz zeigen lässt....wie albern ist das denn....ich bin Vampir, aber gesundheitsbewusst!!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon Mina » 6. Apr 2017 18:21

" beschäftigt"

Mir soll das gleich sein. Jeder soll so leben wie er da für richtig hält und wenn man sich die Gesundheitszeugnisse um die Ohren haut^^
Liberte Toujours
Benutzeravatar
Mina
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Apr 2017 13:32

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 6. Apr 2017 18:58

Warum schreibst Du über Dinge, die dir gleich sind?
Immer bereit!
Zuletzt geändert von gabor am 6. Apr 2017 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon Mina » 6. Apr 2017 19:00

Damit neugierige Personen etwas zu fragen und zu lesen haben >:->
Liberte Toujours
Benutzeravatar
Mina
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Apr 2017 13:32

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon Feuerlilie » 20. Jun 2017 01:51

Hallo Mina, wenn Du zum Metzger gehst und nach Blut verlangst, wie reagiert der darauf?
Benutzeravatar
Feuerlilie
 
Beiträge: 105
Registriert: 19. Jun 2017 23:50

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 20. Jun 2017 10:42

Solange Du bei Schweine-,oder Rinderblut bleibst, wird er Dir welches verkaufen. :lol:
Die Brühe ist dann aber schon gesalzen, schmeckt also wie Rotz mit Meerwasser...... :shock:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon izento » 21. Jun 2017 08:15

gabor hat geschrieben:Die Brühe ist dann aber schon gesalzen, schmeckt also wie Rotz mit Meerwasser...... :shock:

Quatsch! Einfach ein bischen Speck dazu, ein paar Gewürze und Brühe -> leeeeecker >:->
http://www.chefkoch.de/rezepte/1561091263555158/Blutwurst.html

[sing]Blutwurscht, Kölsch und een lecker Mädschen,
det braucht de Kölsche um glücklisch to sin ...[/sing] :lol:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Echter Vampirismus?

Beitragvon gabor » 21. Jun 2017 17:35

Sprich nicht mit welscher Zunge, Knecht!!!!! :har:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!


Zurück zu Vampire, Werwölfe und Otherkins

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste