Detroid Metal City

Animes, Mangas und Zeichentrickfilme aus dem Horror- und Dark Fantasy-Bereich

Moderatoren: Azazel, ap, whitestorm

Detroid Metal City

Beitragvon khezef » 24. Nov 2015 21:37

Detroid Metal City

Beschreibung:
Ein Waschlappen vom Land, der in der Stadt mit metrosexuellem Schwedenpop sein Glück zu machen versucht, leider nur wird daraus nichts. Über kurz oder lang landet der Knabe allerdings in einer japanischen Death Metal Band, genannt Detroit Metal City. Was das ganze mit Detroit zu tun hat? Keine Ahnung. Jedenfalls weiß der Anime neben seinem schon über jedes Antiheldenklischee hinausschießenden Protagonisten auch noch mit einer Reihe liebenswerter Nebencharaktere zu beeindrucken. Das ganze gipfelt in einer Reihe von ungewollten Bandbattles und der Hauptcharakter Souichi landet plötzlich unfreiwillig im Kreuzfeuer der Musikgenres, aus dem in seine Domina von Managerin nicht so schnell entkommen lässt. Wird er das überleben?

Fazit:
Ja, was soll ich sagen? Definitiv einer der schrägsten und überraschendsten Vertreter aus dem Musikanime-Genre, welcher sonst eher weniger markant auftritt.
Die Folgen dauern jeweils etwa 10 Minuten und man endet meist entweder mit einem großen Fragezeichen im Gesicht oder einem Lachinfarkt in der Lunge. Sehr zu empfehlen für alle, die bei den Klängen von halbseidenen Death Metal nicht gleich die Flucht ergreifen und einmal einen Anime der etwas anderen Art sehen wollen.

http://proxer.me/info/1311#top
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Detroid Metal City

Beitragvon Nix » 25. Nov 2015 07:34

Hört sich interessant an, danke für den Tipp.
Nix
 


Zurück zu Asienecke mit Animes und Mangas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron