Das Erschaffen magischer Wesen

Magie, Dämonologie, Traumdeutung, Tarot, Astrologie

Moderatoren: khezef, Azazel, Alveradis, whitestorm, Daimao_Koopa, flame, evoi

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon citgirl alias whitemoon » 23. Jul 2011 11:45

*gähn*

c.a.w
Zuletzt geändert von citgirl alias whitemoon am 6. Jan 2013 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
..Und der Wind drehte sich
Benutzeravatar
citgirl alias whitemoon
 
Beiträge: 384
Registriert: 12. Dez 2010 20:20
Lebensweisheit: Nichts ist unmöglich, denn alles liegt im Bereich des möglichen, wenn man nur will...

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Ich » 23. Jul 2011 22:22

...
Zuletzt geändert von Ich am 16. Jun 2012 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin kein Bekenner, ich bin ein leidenschaftlich beteiligter Betrachter!" (E.v.S.)
Bedecktes Feuer hitzt am meisten.
Benutzeravatar
Ich
 
Beiträge: 4255
Registriert: 1. Feb 2009 04:52
Lebensweisheit: ᚛ᚐᚍᚓ᚜

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Mi+ » 25. Jul 2011 01:04

Der Liebe Herrgott hat bei Klo wn vergessen das Verfallsdatum deutlich draufzuschreiben, wir müssen darunter leiden.

Negro, folge Deinem Weg, Chaotika, folge Deinem Weg.

Dennoch, klare Aussagen der arg unterschiedlichen Angänge zu haben ist bereichernd, nur das Wort "Richtig" muß jeder für sich beantworten. Ich kannte jemanden der unter seiner schwarzen Robe dann ab und an ganz lasziv die Strapse ... aber das würde zu weit führen, eine Art Beweis des Vereinigung der Gegensätze, CG Jung hat das doch immer so nett auf Latein gemurmelt...

mi
Mi+
 

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon khezef » 25. Jul 2011 18:18

Hmm, ich finde das ganze Thema sehr interessant.
Schade, das der "Lichtbringer" es schon wieder zuspammt.

Naja, jedenfalls hätte ich noch ein paar Fragen bezüglich des allerersten Beitrags:




Das Erscheinungsbild festlegen
Meinst du damit, das man es zeichnet oder es sich in Gedanken vorstellt? Also in welcher Sphäre es in welcher Gestalt auftritt?

Wie wird es mit Energie "gefüttert"?
Ist damit gemeint, mit welcher Art von Energie? Also ob ich es mit meinen Emotionen nähre oder in irgend einer anderen Form?
Kann ich es denn nicht auch als Parasit kreiren, damit es sich von anderen Leuten nährt, also deren Gefühle oder mit was es sich auch immer füttern lässt. Bzw. Kann ich auch die Natur dazu nutzen?

Dann "programmiert" man es mit der ersten Aufgabe
Das geht einher mit meiner ersten Frage. Inwiefern programmiere ich es? Habe ich es als festes gedankengerüst oder in Form einer Zeichnung vor mir und gebe ihm dann mithilfe meines Willens Anweisungen?

und schliesslich "belebt" man es..
Ebenfalls mithilfe des Willens? Oder ist hier ein Ritual vonnöten, wie ich es vermute?


Eswäre hilfreich für mich, wenn man mir vielleicht diese paar Schritte vielleicht nochmal etwas näher erläutern würde. Das Thema an sich klingt interessant, aber bevor ich mir das Buch zulege, wären ein paar Infos doch schon noch ganz gut.
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2857
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Eno » 25. Jul 2011 20:08

khezef hat geschrieben:
Naja, jedenfalls hätte ich noch ein paar Fragen bezüglich des allerersten Beitrags:
...

Eswäre hilfreich für mich, wenn man mir vielleicht diese paar Schritte vielleicht nochmal etwas näher erläutern würde. Das Thema an sich klingt interessant, aber bevor ich mir das Buch zulege, wären ein paar Infos doch schon noch ganz gut.


Cunningham liefert im Anhang Beispiele für das Erschaffen magischer Wesen inklusive Rituale, Programmierung und Energieversorgung.

Ich sehe das Problem bei diesem Buch eher darin, dass es sich in reiner Technik erschöpft.

Mein Favorit, um das Erschaffen von Wesen zu verstehen bleibt nach wie vor das „Sepher Jezira“ nebst Kommentaren (insbesondere dem von Jehuda ben Barsilai aus dem 12. Jahrundert, den man sich erfreulicherweise gegen kleines Geld von der bayrischen Staatsbibliothek als ebook zuschicken lassen kann).
V.I.T.R.I.O.L.
Benutzeravatar
Eno
 
Beiträge: 628
Registriert: 24. Jul 2011 22:33
Lebensweisheit: Wie oben, so auch unten.

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Shaddai » 26. Jul 2011 22:08

khezef hat geschrieben:Meinst du damit, das man es zeichnet oder es sich in Gedanken vorstellt? Also in welcher Sphäre es in welcher Gestalt auftritt?

Wie du magst. Für einfache Servitore bieten sich einfache dreidimensionale Körper besonders an. Meditieren am einfachsten über die Eigenschaften des Wesens und visualisiere dich dabei in verschiedene Formen hinein, spiele gedanklich mit den Farben, bis es für dich passend ist.

Ist damit gemeint, mit welcher Art von Energie? Also ob ich es mit meinen Emotionen nähre oder in irgend einer anderen Form?
Kann ich es denn nicht auch als Parasit kreiren, damit es sich von anderen Leuten nährt, also deren Gefühle oder mit was es sich auch immer füttern lässt. Bzw. Kann ich auch die Natur dazu nutzen?

Energie in der Form, die du willst. Aber Schlussendlich mündet es immer, wenn du ein Wesen selbst versorgen willst, meist darin, dass du ihm einfach "Aufmerksamkeit" schenkst. (vieleicht klingelt da bei manchen was zum Thema "Energie folgt der Aufmerksamkeit" ^^)
Kannst natürlich auch vampirische Wesen erschaffen. Bietet sich im kampfmagischen Bereich an.

Das geht einher mit meiner ersten Frage. Inwiefern programmiere ich es? Habe ich es als festes gedankengerüst oder in Form einer Zeichnung vor mir und gebe ihm dann mithilfe meines Willens Anweisungen?

Am einfachsten, in dem du das, was du mit dem Ding erreichen willst, zu einer Sigille formst oder ein Mantra bastelst. Und dies entsprechend in Trance an das Wesen weitergibst (das Wesen bspw. dabei visualisierst).

Ebenfalls mithilfe des Willens? Oder ist hier ein Ritual vonnöten, wie ich es vermute?

Visualisierung, Ladung. Is die gängigste Methode.
Shaddai
 
Beiträge: 642
Registriert: 12. Okt 2009 05:05
Lebensweisheit: Machst du einen Schritt in die richtige Richtung oder einfach nur einen Schritt nach Vorne?

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon khezef » 27. Jul 2011 08:09

Ah, das ist klasse, danke. Mit Sigillen kenne ich mich ein wenig aus und genug Fantasie hab ich auch.
Hmm, ein kleiner magischer Hausdiener, das wäre was :har: .
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2857
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Mi+ » 27. Jul 2011 18:28

Bitte aufpassen, ein guter Diener beherrscht seinen Herrn.


:chaos: :chaos: :chaos:
Mi+
 

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon khezef » 27. Jul 2011 19:33

Ja, das hab ich mir bereits gedacht. Keine Angst, ich lass meinen Beschwörer nicht mehr von der Leine :lol:

Nein, das ist selbstverständlich klar, dass man sich vorher zurechtlegt, wie man es in seine Schranken weist. Außerdem kann ich ja beim Visualisieren des Charakters dafür sorgen, das es unfähig ist, böse zu sein, oder? Und überhaupt hat es ja noch zeit, für meinen Geschmack bin ich noch zu ungeübt, um mich an so etwas heran zu wagen.
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2857
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Atarashi » 20. Okt 2011 17:51

1. Frage hätte ich hier noch:

Ist ein selbst erschaffenes Wesen eigentlich "nur" ein Krafttier ohne Willen?

Denn prinzipiell sind sich beide sehr ähnlich.
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Benutzeravatar
Atarashi
 
Beiträge: 196
Registriert: 25. Apr 2011 14:36
Lebensweisheit: Nur die Dinge sind verloren, die man aufgibt.

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Mi+ » 20. Okt 2011 19:09

Krafttier würde ich für eine Art Essenz des jeweiligen Tierreiches betrachten, natürlich nur wenn sie nicht gerade in Engelform auftauchen.

mi
Mi+
 

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon mercuriuz » 21. Okt 2011 00:45

.
Zuletzt geändert von mercuriuz am 27. Jun 2018 02:45, insgesamt 1-mal geändert.
Gewisses Wissen wird durch Kenntnis der Lehre des geistigen Weges erworben.
Benutzeravatar
mercuriuz
 
Beiträge: 83
Registriert: 3. Mai 2011 12:40
Lebensweisheit: Zu geistiger Offenbarung gehört der Wille, den Geist zu entfalten.

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Magus Negro » 21. Mai 2012 09:47

Na ja

Weiter seit ihr noch nicht gekommen? Ich frage mich ernsthaft was einige so hier treiben, wenn man den einen oder anderen Beitrag liest. Man kommt sich vor wie im Kindergarten, von ernsthafter magischer Arbeit ganz zuschweigen.

Magus Negro
Wer mich böse nennt, der ahnt nicht das Ausmaß meiner Finsternis
Benutzeravatar
Magus Negro
 
Beiträge: 115
Registriert: 20. Sep 2009 12:00

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Bella Aurora » 21. Mai 2012 09:53

Wow, na das war ja auch ein ordentlich magischer Beitrag der nur so vor Wissen strotzt und hier alle imeeeeens weiter bringen wird...
Wenn dich etwas ankotzt nutz doch den Zwietracht Bereich, denn dafür wurde er geschaffen. Jetzt hast du hier auch nur gespammt, deine wertvolle Zeit verschwendet und ob das jetzt insgesammt sinnvoll war sei mal dahin gestellt...

Solltest du dennoch etwas zur Thematik selbst beizutragen haben lauschen wir dir alle mit Wolfsohren bei den Ausführungen.

Allerliebste Grüße
Bella
Und hüte dich vor den Guten und Gerechten! Sie kreuzigen gerne die, welche ihre eigene Tugend erfinden - sie hassen den Einsamen.
Friedrich Nietzsche, Werke II - Also sprach Zarathustra
Benutzeravatar
Bella Aurora
 
Beiträge: 617
Registriert: 17. Mai 2010 20:36
Lebensweisheit: Langeweile ist eine Sünde, für die es keine Absolution gibt

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon gabor » 21. Mai 2012 22:54

Ausserdem verdirbt zuviel Ernst den Spass!
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9174
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Daimao_Koopa » 21. Mai 2012 23:40

Magus Negro hat geschrieben:Weiter seit ihr noch nicht gekommen? Ich frage mich ernsthaft was einige so hier treiben, wenn man den einen oder anderen Beitrag liest. Man kommt sich vor wie im Kindergarten, von ernsthafter magischer Arbeit ganz zuschweigen.

"Die Wahrheit hüllt sich in Schatten und schweigt."

Bilde dir nicht zu viel auf das ein, was du zu erreicht haben scheinst. Denn ein Magier ist sich selbst oft der größte Feind. ;)
Bild
Benutzeravatar
Daimao_Koopa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2249
Registriert: 8. Aug 2011 21:34
Lebensweisheit: Blickt man in einen Abgrund, blickt der Abgrund irgendwann zurück.

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon gabor » 21. Mai 2012 23:46

Stimmt!Ich lach auch zu oft über mich selber! ;)
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9174
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Clown » 22. Mai 2012 01:10

Magus Negro hat geschrieben:Na ja

Weiter seit ihr noch nicht gekommen? Ich frage mich ernsthaft was einige so hier treiben, wenn man den einen oder anderen Beitrag liest. Man kommt sich vor wie im Kindergarten, von ernsthafter magischer Arbeit ganz zuschweigen.

Magus Negro


Hast du schon einmal gelacht? Dann weisst du wieso!
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Mi+ » 24. Mai 2012 10:20

Magus N, Deine Intention unterstütze ich, doch ebenso bin ich vorsictig, kein Wasser in Eimer ohne Boden.

mi

PS, und die Trolle hier sind eine Landplage sondergleichen.
Mi+
 

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon HMT » 24. Mai 2012 13:57

Erkentniss aus vorherigen Posts gewinnen und ein paar sinnvolle Sätze hintippen.....

Ich gebe Magus recht, 77% um ungenau zu sein, sind Zeit/Lücken-füllende Posts.
Der Thread mit den meisten clicks wird aber fast immer am Leben erhalten werden,
daher ist es wenig überraschend sinnfreie Posts wie diesen hier zu finden..

mfg
HMT
 

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Alveradis » 24. Mai 2012 17:59

Hier Diskussionen über Sinn und Unsinn der Posts zu führen, führt zumindest dazu, dass die moderatorische Putzkolonne erstmal nicht vorbei kommt, so lange diese Diskussion noch läuft.
Zumindest das Thema gehört zu den Themen, die hin und wieder entwurmt werden.
- Harmony, like a following breeze // at sea, is the exception." (Harvey Oxenhorn, Turning the rig)
- Der beste Ort, das Kriegsbeil zu begraben ist in deinem Gegner!"

PS: Suchfunktion!
Benutzeravatar
Alveradis
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 4483
Registriert: 16. Apr 2008 16:23

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Freak » 15. Jun 2012 13:30

Frage zu wie wird es mit Energie gefüttert
Ist es uns überlassen was für energie ( z.b. Psyenergie) wir hierzu verwenden oder gibt es etwas das man vorher in Betracht ziehen muss?
Freak
 
Beiträge: 51
Registriert: 10. Mai 2012 17:49

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Clown » 15. Jun 2012 15:50

Mi+ hat geschrieben:PS, und die Trolle hier sind eine Landplage sondergleichen.


Freak hat geschrieben:Frage zu wie wird es mit Energie gefüttert Ist es uns überlassen was für energie ( z.b. Psyenergie) wir hierzu verwenden oder gibt es etwas das man vorher in Betracht ziehen muss?



Glaub mir die fressen ALLES. Und JEDEN!

Mi+ hat geschrieben:Magus N, Deine Intention unterstütze ich, doch ebenso bin ich vorsictig, kein Wasser in Eimer ohne Boden.


Sie schleimen sich relativ intelligent an dich ran und brechen dir dann dein Psi-Genick. :brute: Aufpassen!


Bild
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Daimao_Koopa » 15. Jun 2012 16:03

Freak hat geschrieben:Ist es uns überlassen was für energie ( z.b. Psyenergie) wir hierzu verwenden oder gibt es etwas das man vorher in Betracht ziehen muss?

Ja, es vollkommen dir überlassen, welche Form von Energie du zum Erschaffen eines Wesens verwendest,
und es gibt im Grunde nur zwei Beschränkungen: es muss sich um eine Form von Energie und sie sollte
bestmöglich zum gewünschten Charakter des Wesens passen.

Die eigene Lebenskraft oder die eigene Essenz ist die allgemein beste Energieform für so etwas,
aber dafür auch die Risikoreichste.

@Clown:
Wie süß! Gabor als Baby. >:->
Bild
Benutzeravatar
Daimao_Koopa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2249
Registriert: 8. Aug 2011 21:34
Lebensweisheit: Blickt man in einen Abgrund, blickt der Abgrund irgendwann zurück.

Re: Das Erschaffen magischer Wesen

Beitragvon Magus Negro » 16. Aug 2012 21:20

Hi

Warum macht Ihr es denn Euch, immer so schwer? Experimentiert doch ein wenig mit einfachen geometrischen Figuren, wie mit nem Kreis und nem Dreieck oder ein Viereck oder ein Pentagon. Möglichkeiten gibt es viele und wenn es schief geht na und das macht nix, dann überlege was Du falsch gemacht haben könntest. Aber merke Dir eins auch wenn das Ritual schief ging, musst Du immer das von dir Geschaffene Wesen wieder auflösen (zerstören,(töten)) Gestaltet Euch doch selbst ein Kleines Ritual, nach Euren Eigenen Vorstellungen. Es muss nix besonderes sein ob Ihr das nun am PC entwerft oder handschriftlich ausarbeitet ist doch jedem selbst überlassen. Auch mit welchen Kräften oder Fähigkeiten Ihr das Wesen ausstatten wollt ist doch auch kein Problem Euer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Magus Negro
Wer mich böse nennt, der ahnt nicht das Ausmaß meiner Finsternis
Benutzeravatar
Magus Negro
 
Beiträge: 115
Registriert: 20. Sep 2009 12:00

VorherigeNächste

Zurück zu Magie für Fortgeschrittene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron