Dämon beschwören ?

Magie, Dämonologie, Traumdeutung, Tarot, Astrologie

Moderatoren: khezef, Azazel, Alveradis, whitestorm, Daimao_Koopa, flame, evoi

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon izento » 9. Mär 2017 08:42

gabor hat geschrieben:Genau....oder einen abgelegenen Kreisverkehr, ...

Der idealste Ort sind die Grünflächen in den Autobahnkreuzen!
Da kommt garantiert keiner vorbei und stört dich :lol:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Remus Horizon » 9. Mär 2017 12:05

gabor hat geschrieben:Genau....oder einen abgelegenen Kreisverkehr, da umgehst Du die symbolischen Parrallelen zum Christentum.... :lol:


Das hast du mit den Christen und Islamisten gemeinsam: auch sie glauben das Kreuz sei ein christliches Symbol. Als Troll magst du dich mit Brücken auskennen, unter denen du hockst. Lassen es dabei.

Das Kreuz lässt sich vielfältig einsetzen. Es kann die vier Naturkräfte an den Spitzen halten und der Äther im Zentrum kann diesen von ihnen versorgen werden. Entsprechend verbunden interagieren sie untereinander oder werden vom Äther versorgt. Es hängt auch davon ab, wie man die Naturkräfte anordnet. Auch die magischen/chinesischen Elemente können sich entsprechend nutzen lassen.
So wie ein Kreuz schützen kann, kein es versiegeln und auch abblocken. Es ist eine Frage der Anwendung.

Bei der Wahl einer Kreuzung hat man zu achten, welche Himmelsrichtungen die einzelnen Strassen gehen. Entsprechend lässt sich mit den Elementen arbeiten. Will jemand eine Wesenheit anrufen, sollte er das entgegen der Windrichtung tun, damit dieses die Kraft des Windes nutzen kann, um den Schleier zwischen unserer Welt und dem Äther zu öffnen. Luft ist von seiner Natur aus fähig, den Schleier/die Grenze zu öffnen und mit einem eigenen Schleier zu versehen, dessen Struktur sich unterscheidet. Er ist von geringerer Dichte als der erste und reagiert auf das Wissen, dass aus dem Äther kam, sodass verhindert wird, dass weitere Wesen den Weg in unsere Welt finden.

Als Alternative zum Wind dient Wasser. Es kann in eine Grube geschüttet werden, sodass die Kraft des Äthers sich zuerst im Erdreich sammelt. Im Erdreich selbst sollte es Wurzeln von Pflanzen haben, da diese Prana enthalten. Energie aus dem Äther wird sich bei ihnen verfangen, möglicherweise versucht sie sich an ihr zu laben, sicher wurde ein wichtiger Schritt getan, um das Portal zu öffnen. Die Öffnung erfolgt über die Wasseroberfläche. In der Regel nimmt man eine visuelle Waffe und zieht eine Linie zu sich, dann sollte die Wesenheit im Wasser erscheinen und auftauchen.
Will man die Wesenheit zurückschicken, macht man einen weiteren Schnitt – längs, vom Körper weg. Dann wird die Wesenheit zurückgezogen. Damit sie dortbleibt, sieht man einen Querstrich somit bildet sich ein Kreuz. Aber während dieser Strich gezogen wird, konzentriert man sich darauf, zu versiegeln. Die Schnitte, die gezogen wurden, werden möglicherweise etwas leuchten und dann vergehen. Wenn das Wasser ganz ruhig wird, wurde das Portal geschlossen. Dann schüttelt man Erde in das Wasser, das Wasser wird mit dem umgebenden Erdreich vermischt und das Portal … Man könnte sagen zu betoniert.

Um kein Zentrum zu schaffen, wo unsere Welt sich mit dem Äther bewegt, sollten Stäbe ins Erdreich gebrannt werden, sie sollten Runen oder andere Ornamente auf sich tragen, die für das Feuer stehen. Man steht mit beiden Beinen fest auf der Erde und rammt sie hinein und spricht dabei einige Worte, wie Feuer ein Siegel schmiedet. Danach kann ein oder mehrere Feuer auf der Stelle entfacht werden, damit es noch ein physisches Feuer gibt. Es wird die Oberfläche schnell trocknen.

Am kommenden Tag sollte man den Ort wieder aufsuchen, überprüfen, ob die Verbindung noch steht. Steht sie noch, werden weitere Stäbe eingelassen, wobei die Formel zur Versiegelung länger gesprochen werden.

Man wartet wieder ein Tag, um den Ort wieder aufzusuchen. Sollte es noch Spuren geben, können Siegel vergraben werden, die da Portal endgültig schliessen. Sie tragen im Zentrum die Insignie eines Portals, umgeben von Flammen, die auf einen Ring wirken, die in schliesst. Am Rand hat es die Naturelemente, die auf die inneren Kräfte wirken, umgeben von einem Ring, der den Äther/sein Geist symbolisiert, von dem die Befehle kommen.
Damit sollte das Portal versiegelt sein.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon khezef » 9. Mär 2017 18:12

Das hast du mit den Christen und Islamisten gemeinsam: auch sie glauben das Kreuz sei ein christliches Symbol.


Weil es das nun Mal auch ist. Ja, es hat ältere und andere kulturelle und religiöse Bezüge. Das ändert nichts daran, dass aber nun einmal auch eines der Hauptsymbole der größten monotheistischen Sektenansammlung auf diesem Planeten ist.
Ich finde es bis heute ironisch, dass sie sich dazu ausgerechnet ein römisches Tötungs- und Folterinstrument ausgesucht haben, aber gut. Vom Gotteskannibalismus und Zombieverehrung mal ganz zu schweigen :lol:

Khezef
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2858
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Lebensweisheit: Aus Gold mach Stahl!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 18:30

Meine Fresse....also der Kreis hat ja nun wohl auch recht individuell deutbare Symbolkräfte..... :lol:
Und was hat die Planung von öffentlichen Strassen mit Magie zu tun?
Strassenbauingenieure als geheimer Zirkel, oder wie?
Ironie scheint es ja in deiner sprachgesteuerten Welt gar nicht zu geben, oder?
Und fühl Dich doch nicht immer gleich angegriffen....und klugscheissen kann so ziemlich jeder hier, also spar Dir das doch bitte.
Es ist ja gut, dass Du deine Erfahrungen, und Praktiken hier teilst.....aber nicht mit dem Anspruch des ultimativen Kochrezeptes.
Du kannst ja Knüppel in die Erde dreschen, wo Du willst, und auch Deinen Nachttopf entleeren, wo Du möchtest....und wenn es Dir was bringt, ist das doch völlig in Ordnung.
Und solltest Du Kommentare von mir in einem Bereich lesen, wo mein Name als Moderator nicht oben an steht...nimm es als das, was sie sind...Trollerei...mit ein bissel Hintersinn vielleicht....so man denn möchte.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 18:35

Nachtrag:https://www.getraenkewelt.de/spirituosen/fruchtlikoere/kreuz-des-suedens-aprikosenlikoer-verfeinert-mit-rum-0-7l-25-vol/a-9554/
ECHTES Teufelszeug! :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 18:40

Nachtrag:http://www.witz-des-tages.de/schwule-lesben/mach-doch-mal-nkreis/
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Remus Horizon » 9. Mär 2017 19:09

gabor hat geschrieben:Und was hat die Planung von öffentlichen Strassen mit Magie zu tun?
Strassenbauingenieure als geheimer Zirkel, oder wie?


Gar nicht, der Magier soll die optimale Kreuzung finden.

gabor hat geschrieben:Es ist ja gut, dass Du deine Erfahrungen, und Praktiken hier teilst.....aber nicht mit dem Anspruch des ultimativen Kochrezeptes.


Wo habe ich hier gesagt, dass es die einzige Alternative sei?

gabor hat geschrieben:Ironie scheint es ja in deiner sprachgesteuerten Welt gar nicht zu geben, oder?


Mit Zynismus verhält es sich wie mit Humor. Die Frage ist, wie er ankommt.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Remus Horizon
 
Beiträge: 552
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Lebensweisheit: Kraft legitimiert

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 19:14

Ich sprach von IRONIE.
Immer bereit!
P.S.:Wir sollten das hier entweder auf die Spielwiese verlegen, oder per PN abmachen.....dieser Quatsch interessiert niemanden sonst.
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon D4niel » 9. Mär 2017 19:32

Gabor
Du postest in Jedem Forum einfach nur provokante Einzeiler, und machst damit Gespräche kaputt.
Das nervt auf Dauer !
D4niel
 

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 19:43

Nein!
Das war ein Dreizeiler.... :lol:
Und aus erntshaften Gesprächen pflege ich mich raus zu halten....
Deine Beiträge erfüllen das Forum natürlich mit Leben! ;)
Und "nerven" bedeutet ja in meiner Welt vielleicht eine Anregung zum Nachdenken, so man will.
Bring Dich ein, oder hast Du Angst vor`nem blöden Troll?
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Gastschreiber » 9. Mär 2017 20:38

Nene, der Gabor ist schon ein guter Troll. Und außerdem ist Lachen sehr gesund. Übrigens las ich vor kurzem, dass in manchen Kulturkreisen Trolle als Dämonen gelten.


Bild
Gastschreiber
 

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon WerwesenWendi » 9. Mär 2017 21:02

Gabor grätscht manchmal so "aus dem Nichts" dazwischen :shock: :chaos:
Aber so isser nunmal :o
Solange es nur Trollerei ist ..................
Auch DARAN kann man sich gewöhnen . ;)
ALLES hat eine Sinn . :har:
Auch das Gabor das so macht , WIE er es macht . :cool:
Nehmt es so wie es ist :o , oder versucht den Sinn dahinter zu finden ;)
Ganz einfach :dafuer:
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 597
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Siegbert Sturmbrecher » 9. Mär 2017 21:03

Gestern habe ich meinen Dämon beschworen( wie mir geraten wurde in meinem Zimmer) und es hat mehr oder weniger Funktioniert nur das er überhaupt nicht wie Flauros aussieht und mir auch gar nicht gehorcht!!
Er hat einen aufgedunsenen Körper, 4 dünne Krabbenbeine, einen verkümmerten Flügel, zwei arme die in Krabbenscheren enden und er hat praktisch keinen wirklichen Kopf, sondern seine Augen, Mund etc. sind direkt auf seinem Körper, außerdem scheint es auf ihm zu brennen.
Ich brauche DRINGEND Hilfe da der Dämon mir wenn ich versuche mit ihm zu reden nur lacht.
Ich denke wie gesagt nicht das es Flauros ist wobei ich denke das mein Siegel richtig war, bitte teilt es mir möglichst schnell mit falls ihr wisst welcher Dämon das sein könnte bzw. wie ich ihn gefügig machen/vertreiben kann (Kreuz funktioniert nicht und von alleine ist er bis jetzt nicht gegangen).
Das wirklich furchtbare daran ist, dass er mich terrorisiert. Immer wenn ich eingeschlafen war lacht er wieder laut, sodass ich aufwache.
Konnte deshalb auch kaum schlafen. Wenn ich außer Haus gehe begleitet er mich jedoch nicht und außer mir hört ihn auch niemand.

Ich bitte um schnelle Hilfe!!

Siegbert
Siegbert Sturmbrecher
 
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mär 2017 14:44

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon gabor » 9. Mär 2017 21:12

Drosophila melanogaster mit Milzbrand....die Viecher sind der Hass! :lol:
Immer bereit! :lol:
P.S.: Ich züchte die Viecher...als Futter für schlimmere Übel. ;)
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Tyger » 9. Mär 2017 21:14

Hallo Siegfried, könnte es eventuell sein, dass Du uns einfach nur verarschen willst? Etwas anderes mag ich langsam nicht mehr glauben, das wäre allzu traurig.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1929
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon WerwesenWendi » 9. Mär 2017 21:38

Dann wirst Du Dich wohl oder übel mit ihm "auseinansetzen MÜSSEN" . :o
Mach Dich schlau .
Patentrezepte gibt es nicht . :o
Aber evtl. gibt es ja noch mehr Ratschläge , wie man damit
umgehen könnte ............... :shock:
Steh zu dem , was Du getan hast , und zeig Stärke das "zu meistern" . :dafuer:
Immerhin KANNST Du das , sonst wär er erst garnicht gekommen . ;)
Bleib dran und laß Dich nicht unterkriegen .
Nerv ihn mit Fragen ...........evtl. verschwindet er ja dann wieder ..........
Dranbleiben .............egal .Hartnäckig dranbleiben ..............
KEINE Befehle geben und nicht ausfallend werden :o , aber DU bist der Boss . :cool:
INNERLICHE Stärke zeigen , aber Angst NICHT zeigen .
Haben kannst Du sie :shock: , aber nicht ihm gegenüber zeigen . :o
Wahrscheinlich will er Dich testen , und deshalb nervt er erstmal . :lol:
Wenn er erkennt , daß DU der Stärkere bist , wird er wohl wieder verschwinden .
Schließlich hast Du ihn nur gerufen :shock: und bist keinen "Pakt" mit ihm eingegangen . :dagegen:
Dann kannst Du ihn auch wieder verschwinden lassen .............. :har:
WIE ...........?
Die Antwort liegt in DIR :chaos: . Finde sie :shock: , aber versuchs mal mit "nerven" . :lol:
Wenn er nervt :o , nervst Du zurück :lol: . Was er kann , kannst DU schon lange :dafuer:

Ob das alles nun simmt oder nicht ..................so sehe ICH das . :o
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 597
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Siegbert Sturmbrecher » 9. Mär 2017 21:41

Warum denkst du das?
Bzw. ist es ungewöhnlich das der Dämon die Zusammenarbeit verweigert und so anders aussieht als beschrieben ?
P.S. mein Name ist Siegbert und nicht Siegfried
Siegbert Sturmbrecher
 
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mär 2017 14:44

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Siegbert Sturmbrecher » 9. Mär 2017 21:44

Wahrscheinlich will er Dich testen , und deshalb nervt er erstmal .
Wenn er erkennt , daß DU der Stärkere bist , wird er wohl wieder verschwinden .

Das ist schonmal ein Anfang ich werde es versuchen.

Danke
Siegbert Sturmbrecher
 
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mär 2017 14:44

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Tyger » 10. Mär 2017 09:15

Sorry, mit Deinem Namen habe ich mich vertan. Wieso ich das für Verarsche halte? Deine naive, gedankenlose Art des Herangehens, das was schiefgeht und wie es schiefgeht - das könnte alles geradewegs aus einem lustigen Comic darüber stammen, wie das mit der Magie genau nicht laufen sollte.
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1929
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon WerwesenWendi » 10. Mär 2017 12:18

Ich weiß NICHT , ob man das als "schiefgegangen" bezeichnen kann .............
Immerhin ist was bei rausgekommen ..............also war was "stimmig" .
Ja sicher , das hört sich alles sehr oberflächlich an , aber ist es das auch gewesen ?
Sooooooooooooo schnell passiert nämlich nix , wie man das gerne hätte .
Ich finde es hat einen SINN , daß genau "DIESER Typ" erschienen ist .
Ist genau für IHN richtig und hat ne Bedeutung .
Also muß er nun zusehen , wie er die lage meistert .
Es war SEINE ERFAHRUNG und die war für ihn allein RICHTIG so .
Was wissen wir schon von einem Fremden ?
Wir sind uns hier ja alle "auf eine bestimmte Weise" FREMD .
Nun muß er klarkommen und fragt mal nach .
Geben wir ihm Tips , aber WIE usw. muss er ganz ALLEIN machen ...............
Und DANN hat er wieder was gelernt .
Völlig klar und logisch das Allees .
Man MUSS ja auch mal "anfangen" . Der eine Früher , der Andere später .
Ich halte es in diesem Fall für o.k.
Ein Anfänger , der schon etwas tiefer gegangen ist .
Ich denke : Ein Anfang ist gemacht ...........es hat funktioniert und nun ist"Lernen" angesagt .
Und DAS , muss man allein :o DAS ist der Weg :o
Ein "Pakt"...BLEIBT und Götter bleiben
an Deiner Seite , wenn Du es würdig bist !!!
Benutzeravatar
WerwesenWendi
 
Beiträge: 597
Registriert: 19. Okt 2016 10:09

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon izento » 10. Mär 2017 13:15

Siegbert Sturmbrecher hat geschrieben:Er hat einen aufgedunsenen Körper, 4 dünne Krabbenbeine, einen verkümmerten Flügel, zwei arme die in Krabbenscheren enden und er hat praktisch keinen wirklichen Kopf, sondern seine Augen, Mund etc. sind direkt auf seinem Körper, außerdem scheint es auf ihm zu brennen.

@Siggi: Das hört sich verdammt nach "Basatan" an. Ich finde nur momentan kein passendes Bildchen.

Kein Wunder dass der dich auslacht .... >:->
Du hast wohl irgendwie eine falsche Beschwörungformel erwischt.
Du bist nicht zufällig Sternzeichen Krebs oder hast deinen Aszendenten dort?

dunkle Grüsse
izento fka Astaroth
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Benutzeravatar
izento
 
Beiträge: 590
Registriert: 16. Feb 2017 20:23
Lebensweisheit: Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Gastschreiber » 10. Mär 2017 14:50

Ja, hört sich schon ein bissel seltsam an, aber sei's drum. :lala:




Also, als allgemeine Regel gilt, dass man angerufene Kräfte auf die gleiche Weise loslässt und verabschiedet wie man sie angerufen hat, jedoch mit dem Unterschied, dass man den entgegengesetzen Weg beschreitet...also in umgekehrter Reihenfolge.
Bei Wesenheiten dieser Art kann es helfen, dass man sich auf die höchste Kraft dieses Universum analog zum Mikro- und Makrokosmos beruft, diese in einer größeren Anrufung im Ritual mit einbezieht und dann das Wesen darum bittet, es möge wieder in Frieden gehen. Wenn man gut ist und die helfenden Kräfte einen wohl gesonnen sind, könnte man sogar unverhoffte Hilfe bekommen. Dann kann es noch helfen, wenn man den polaren Gegendämon (positiver Aspekt dieser Kraft) dieser Wesenheit um Hilfe bittet.
Ist man dazu nicht in der Lage, dann kann man noch versuchen, sich mit dem Wesen auszutauschen und freundlich darum bitten dass es wieder in Freundschaft in sein Reich zurück geht und man es auch eigentlich gar nicht stören oder belästigen wollte. Dann kann man noch ein paar Bannungsrituale praktizieren, Schutzmantren rezitieren, sich in dauerhaft in Licht einhüllen, mit Schutzgöttern Verbindungen herstellen und sie um Hilfe bitten usw..

Wenn all das nicht funzt, weil die eigene Power oder das eigene Wissen und die Erfahrung fehlt, dann hilft nur noch ein richtiger Fachmann.
Gastschreiber
 

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Siegbert Sturmbrecher » 11. Mär 2017 18:38

Ich habe jetzt wirklich lange versucht mit ihm zu reden und ihm zum gehen zu bewegen, ich habe es auch mit dem Namen Basatan versucht aber darauf reagiert er leider auch nicht, er lacht einfach spöttisch weiter.
Ich musste deshalb sogar im Zimmer meines Bruders schlafen weil ich das einfach nicht mehr ertrage.

Dann kann es noch helfen, wenn man den polaren Gegendämon (positiver Aspekt dieser Kraft) dieser Wesenheit um Hilfe bittet.


Welcher Dämon wäre das bei Flauros oder Basatan ?
Da es auch nicht geholfen hat das Ritual rückwärts zu vollziehen befürchte ich fast das ich diesen Weg auch versuchen muss.
Siegbert Sturmbrecher
 
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mär 2017 14:44

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Gastschreiber » 12. Mär 2017 11:39

KA ....habe von beiden noch nie gehört.

Hast du es wenigstens schon mal mit nem Bannungsritual versucht?
Gastschreiber
 

Re: Dämon beschwören ?

Beitragvon Mirror » 12. Mär 2017 17:47

Gastschreiber hat geschrieben:Hast du es wenigstens schon mal mit nem Bannungsritual versucht?


Also wenn darauf ein "Nein" kommt, dann fall ich echt vom Glauben ab.


Mirror
Mirror
 
Beiträge: 402
Registriert: 4. Nov 2013 21:25

VorherigeNächste

Zurück zu Magie für Fortgeschrittene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste