Blut

Alles rund um Vampirismus und Lycanthropie

Moderatoren: Syntax Error, khezef, Tyger, V@µpy

Re: Blut

Beitragvon Clown » 18. Jun 2010 05:03

gabor hat geschrieben:Also,ich find ja,dass das ähnlich schmeckt wie,wenn man ein paar Cent-Müntzen kaut,also äusserst grenzwertig.
Das wäre mal was für"Wetten,das..."....verschiedene Blutsorten am Geschmack erkennen.
Freundschaft!


Da hast du Recht.
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Blut

Beitragvon haili » 18. Jun 2010 09:35

*lach
wisst ihr.. mir schmeckt blut nicht besonders- es gibt nur einen bei dem mir das blut schmeckt- es geht einfach nicht darum ob es mir schmeckt oder nicht- ich habe das verlangen nach der ENERGIE die da innewohnt. ja ich weiß man kann auch energie ziehen von der umgebung.. aber wie gesagt es ist der durst der einen "das nicht genug sein lässt". im blut ist immernoch die meiste menschliche lebensenergie... aber was sage ich da.. man hätte das ganze -wenn man die texte richtig gelesen hätte auch so verstanden.
Zuletzt geändert von haili am 18. Jun 2010 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
haili
 
Beiträge: 18
Registriert: 8. Jun 2010 10:11
Lebensweisheit: leben und leben lassen

Re: Blut

Beitragvon haili » 18. Jun 2010 09:36

ps: mir ist egal was für ne blutsorte jemand hat- solange das blut sauber ist. ich schmecke da kaum einen unterschied.
haili
 
Beiträge: 18
Registriert: 8. Jun 2010 10:11
Lebensweisheit: leben und leben lassen

Re: Blut

Beitragvon gabor » 18. Jun 2010 09:41

Was soll denn diese"Energie" nun sein?
Ist das so eine Sache,wie mit dem Leib Christi....
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Blut

Beitragvon haili » 18. Jun 2010 09:45

das was im Fernöstlichen "Chi" oder hier als VI bezeichnet wird… vielleicht solltest du dich mit dem thema energiearbeit und lebensenergie näher befassen.
haili
 
Beiträge: 18
Registriert: 8. Jun 2010 10:11
Lebensweisheit: leben und leben lassen

Re: Blut

Beitragvon gabor » 18. Jun 2010 09:53

Tue ich jeden Tag!
Blut ist da wirkungsvoll,wo es sich eigentlich befindet.Im Kreislauf.Zur Ernährungsergänzung sicher auch gut(hier heisst das "Schwarzsauer),aber sonst....
Wäre auch eine schöne Geschäftsidee....eine Blut-Entzugs-Klinik :lol:
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Blut

Beitragvon haili » 18. Jun 2010 09:56

*lach* ^^
haili
 
Beiträge: 18
Registriert: 8. Jun 2010 10:11
Lebensweisheit: leben und leben lassen

Re: Blut

Beitragvon Clown » 18. Jun 2010 14:55

@haili.

AH. Du meist Ki...oder Chi genau. Beides besteht aus der Feuer- und Eisrune. In Chi ist dann noch der daraus entstehende Regen oder Hagel enthalten und zwar genau zwioschen der Feuer (K oder C) und Eisrune (i). Man kann das auch wie ein Zusammentreffen der Gefühle Angst und Mut bezeichnen (Schattenarbeit).

K oder C: Kenaz die Fackel (schlängelndes Feuer)

i : Eisrune, Isa

H : Hagalaz, Hagel oder Regen

Das war unter Anderem ein grosser Meilenstein wo ich erkannte dass meine Ahnen verdammt viel Ahnung haben mussten.

Ich denke jetzt bleibt dir ein Klinikaufenthalt erspart.

CHI Energieregen *klick* (läufft gerade göttlicherweise)
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Das Blut des Dämons

Beitragvon Ally » 18. Jun 2010 15:34

http://www.youtube.com/watch?v=Og8SN1R-AwY

hey leute, kennt jemand das buch "das blut des dämons" von euch?
ist der dritte band von der dämon-reihe von Lynn Raven. find den letzten band so super ;)
wenn jemand des kennt, kann er meinen trailer anschauen..
LG
Ally
 

Re: Blut

Beitragvon Mika the Nobody » 30. Jun 2010 21:42

hm...wenn ich mich recht erinnere, dann hatten Wissenschaftler (die nicht wussten, was sie sonst hatten tun sollen; Stichwort: Galileo) festgestellt, dass sich der Mensch von Blut ernähren könnte, allerdings müsste er für unsere "Tagesprotionen" nach IDA schon einige Liter zu sich nehmen.
Und was man wohl auch zu sich nehmen müsste, wäre Vitamin C, dass das nicht so im Blut erhalten ist.
Theoretisch ist alles möglich *muhahaha*
"und es hebt sich aus dem Schatten auf dem Estrich dumpf und schwer
meine Seele - nimmermehr."
Mika the Nobody
 
Beiträge: 12
Registriert: 4. Dez 2009 21:41
Lebensweisheit: Wer mit dem Feuer spielt, der verbrennt sich

Re: Blut

Beitragvon gabor » 1. Jul 2010 16:35

Vitamin C dürfte nicht die einzige Komponente sein,die fehlt!Ich will jetzt nicht von essentiellen,und semiessentiellen Aminosäuren anfangen....
Wie wäre es mit Ballaststoffen?
Betreibt man das über längere Zeit,ist es aus mit der Perestaltik,und dann?
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Blut

Beitragvon Vamp » 2. Jul 2010 11:40

Ausserdem müsstest du es erst mal bei dir behalten. Nach nem halben Liter Blut spätestens übergibt sich erst mal jeder.
Wenn Katzen wie Frösche aussähen, so würde uns bald klar, wie gemein die kleinen Teufel sind. (Lords und Ladys; Terry Pratchett)
Benutzeravatar
Vamp
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 3955
Registriert: 21. Mär 2005 13:34
Lebensweisheit: Die Lösung ist Vanillefish...

Re: Blut

Beitragvon haili_ » 2. Jul 2010 18:21

das stimmt- aber wer sagt das man nur blut trinkt..
haili_
 

Re: Blut

Beitragvon gabor » 3. Jul 2010 10:57

Wie jetzt?Noch was anderes trinken,oder mit Blut rumsauen?
Na dann viel Spass!!! :lol:
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re:

Beitragvon Hexer von Mainz » 21. Aug 2010 22:45

Freudsche Fehlleistung hat geschrieben:Ich würde dir allerdings nur wenig empfehlen.
Sowas wird schnell zur Gewohnheit.
Außerdem schadet es deinem Spender.
Belasse es also bei geringen Mengen und den Rest gleichst du mit Energie am besten aus.


Hi!

Laut manchen Vampir-Büchern gibt es Kreise, wo Spender und Empfänger sich treffen. Da einigt man sich auf kleine Mengen pro Genuß. Muß man aber entsprechend abklären.

Der Spender sollte allerdings gesund sein. Für ihn soll es eine sexuelle Erfahrung sein?

Das ganze hat natürlich auch seine Psycho-Seite! Soweit es Menschen betrifft!

Gruß

Hexer von Mainz

Das ist das, was ich in einigen Büchern gelesen habe, aber zwischen den Zeilen zu lesen kann auch helfen! :)
Magie eröffnet neue Wege, sprengt die Grenzen des heutigen Denkens und schenkt unendliche Freiheit!
Hexer von Mainz
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2010 14:48

Re: Blut

Beitragvon Kraxxar » 2. Nov 2010 19:17

Königin der Dämmerung hat geschrieben:Was mich mal interessiert....Wenn man Blut trinkt schadet das?Wiviel Blut ist vertragbar ?Was passiert genau wenn jemand Blut trinkt??



Blut kann verschiedene Wirkungen haben. Bei mir befriedigt es bis zu einem gewissen Grad das Innere.
Lange hält es nie an..aber ein paar Tage ist dann Ruhe.

Je nachdem von welcher Person man nimmt, kann ein gewisser romantischer Aspekt durchaus mitspielen.. je nachdem wie hart man rangeht.. ob man soft saugt oder dabei hart beißt..
Kraxxar
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2010 14:20

Re: Blut

Beitragvon Syntax Error » 2. Nov 2010 20:12

Ich würde das auch zu gerne mal ausprobieren, nur habe ich leider keinen freiwilligen Spender. Und eigenes Blut bringt nicht wirklich was, da man seie eigene Energie ja schon kennt und man nix dabei gewinnt.
Gehirn: ein Organ, mit dem wir denken, dass wir denken.

~Ambrose Bierce, US-Schriftsteller
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 278
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Lebensweisheit: Errare Humanum Est

Re: Blut

Beitragvon gabor » 3. Nov 2010 00:31

Du kennst Deine eigene Energie?Wie jetzt?Du`tzt ihr Euch?
Ach,und was haben den jetzt wieder die Werwölfe mit Blutsaufen am Hut?Ich dacht immer,die hätten Hunger....
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Blut

Beitragvon Kraxxar » 3. Nov 2010 02:20

Wölfe schlecken auch Blut vom Boden auf. Es ist ein natürlicher Instinkt.
Und ja wir haben Hunger.. aber in meinem Fall auch Hunger..auf Blut. Denn dieses ist ein Teil des Körpers.
Kraxxar
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2010 14:20

Re: Blut

Beitragvon gabor » 3. Nov 2010 10:37

Ähhhm ja,richtig...
Aber Katzen,Schweine,Kühe,Hamster,Kakerlaken.....schlecken auch Blut.Kühe fressen sogar ganz gerne mal`ne Nachgeburt(muss nicht mal die eigene sein)...
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

Re: Blut

Beitragvon Kraxxar » 3. Nov 2010 16:20

Joah warum bei einigen von uns ebenfalls Gier nach Blut ist.. letztenendes kann ich natürlich auch nur vermuten.

Mag auch sein dass der Jagdgedanke da mitspielt und es deswegen so befriedigt.
Denn auch wenn freiwillig gegeben wird.. man nimmt ja etwas vom andern auf..zieht/reißt es raus.

Aber wie dem auch sei, auf jeden Fall tuts richtig gut..und schmeckt lecker.
Kraxxar
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2010 14:20

Re: Blut

Beitragvon Syntax Error » 3. Nov 2010 17:35

@ gabor: Typisch Troll :lol:


Kann sein, dass es etwas mit dem Jagdtrieb zu tun hat, kann ich mir lebhaft vorstellen.
Gehirn: ein Organ, mit dem wir denken, dass wir denken.

~Ambrose Bierce, US-Schriftsteller
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 278
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Lebensweisheit: Errare Humanum Est

Re: Blut

Beitragvon Clown » 3. Nov 2010 19:18

Kraxxar hat geschrieben:Wölfe schlecken auch Blut vom Boden auf. Es ist ein natürlicher Instinkt.
Und ja wir haben Hunger.. aber in meinem Fall auch Hunger..auf Blut. Denn dieses ist ein Teil des Körpers.


Hunde lecken auch an Wunden. Dies war sogar in der Kirche ein Zeichen von Reinigung der Krankheit und deswegen durfte man Hunde dafür auch killen. Aber lebendig hat der "Kranke" da sicher mehr davon.

Ich glaube auch eher an ein "Wunden lecken" als eine Gier nach Blut. Weil da macht man sich viele Freunde mit wenn man Wunden leckt.
Clown
 
Beiträge: 3615
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Blut

Beitragvon Kraxxar » 3. Nov 2010 23:35

@Clown

Das würde alles sehr viel Sinn machen auf Spender-Trinker-Beziehungen oder -Verbindungen bezogen.
Jedoch erklärt das nicht den Drang.. es auch gegen den Willen der Person zu nehmen..als eine reale Jagd.
Kraxxar
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2010 14:20

Re: Blut

Beitragvon gabor » 4. Nov 2010 00:05

Einspruch!
Bestenfalls realer Jagdersatz!
Denn zum Jagen im Sinne des Wortes taugt der Mensch,wölfisch "vorbelastet",oder nicht ,doch eher wenig.
Langsam,"taub","blind",keine natürlichen Waffen...
Obwohl....auf ebenso körperlich beeinträchtigte Wesen könnte man schon Jagd machen...aber dann gibt`s ja gleich wieder das eine,oder andere juristische Problem....
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9268
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Lebensweisheit: Silencium est Aureum!

VorherigeNächste

Zurück zu Vampire, Werwölfe und Otherkins

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste